» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 74
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Cool Gaudimäxchen++ von Chlang

    So, Kollegen,

    es wird ernst. Wie hier schon angekündigt, wird es Zeit, das Gaudimäxchen weiterzuentwickeln.

    Warum?
    Weil schon das Gaudimäxchen ein klasse Lautsprecher ist, mir aber noch einige Reckhorn D-165 sehr günstig zugelaufen sind, so dass sich eine symmetrische Anordnung ober- und unterhalb der Hochmitteltoneinheit anbietet.
    Weil mir der der SB Acoustics SB15CAC30-8 in der Maxi-Cera ausgesprochen gut im Mittelton gefallen hat.
    Un weil hier noch ein Pärchen Audaphon AMT-1i aus der Chlang3 im Moment arbeitslos sind.

    Konzept
    Das Grundkonzept bleibt: 3-Wege, wobei der Bass eher ein Subwoofer ist, der der Hochmitteltoneinheit als Ständer dient und in dem für ausreichend Verschiebevolumen viele kleinere 17er-Chassis in einem geschlossenem Volumen in impulskompensierter Anordnung arbeiten. Im Mittelton bleibt es wegen dem schön schlanken Gehäuse bei 15er-Chassis, an die ein AMT mittels Waveguide im horizontalen Abstrahlverhalten angepasst wird. Und ja, es wird wieder eine (Pseudo-)D'Appolito-Anordnung (ich steh einfach drauf) - diesmal sogar vollsymmetrisch.
    Und es wird wieder eine Digitalweiche mit EqualizerApo - das ist bei einer 3-Wegebox mit tiefer Trennung einfach sinnvoller und viel günstiger und bietet zudem mehr Stellschrauben. Als Verstärker wird erstmal ein AV-Receiver eingesetzt. Ob ich vielleicht noch Plateamps (mit oder ohne DSP) nachrüste, muss ich sehen und hängt auch von deren Preisentwicklung ab.

    Optik

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DesignGaudi++.png
Hits:	566
Größe:	62,2 KB
ID:	56753
    Skizze Gaudimäxchen++

    Im Moment bin ich fleißig am Basteln des Gehäuses, nachdem die Messungen im Testgehäuse schon vielversprechend waren: hier und hier.

    In loser Folge werde ich in diesem Thread das eine oder andere posten. Im Moment bin ich heiß auf den Lautsprecher, so dass es hoffentlich mal zügig voran geht...

    Grüße
    Chlang

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  2. #2
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    3.159

    Standard

    Sehe ich das richtig? Pro Seite 8 der Reckhonrns?

    Das wirkt amtlich.

    Viele Grüße,
    Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    499

    Standard

    Gefällt mir auch sehr.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Es braucht nicht immer eine CNC-Fräse oder einen 3D-Drucker...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MitteltongehaeuseRoh.png
Hits:	424
Größe:	940,1 KB
ID:	56866
    Tiefmitteltongehäuse roh (links) und Testgehäuse (rechts)

    Hoffentlich bin ich bald so weit, dass ich messen kann und Daten für ein bisschen simulieren bekomme.

    Grüße
    Chlang,

    der mit dem Projektfortschritt bisher sehr zufrieden ist

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  5. #5
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    2.299

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig? Pro Seite 8 der Reckhonrns?

    Das wirkt amtlich.
    Verrückte Idee - finde ich super, dass die realisiert wird, ist nämlich auch Teil eines Konzepts namens Sleipnir.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig? Pro Seite 8 der Reckhonrns?
    Das wirkt amtlich.
    Das entspricht (fast) einem 18-Zöller

    Grüße
    Chlang,

    der sich schon drauf freut

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Daumen hoch Wenn man genug Baustellen hat, wird's auch im Lockdown nicht langweilig...

    So, Kollegen!

    Mal wieder ein paar bunte Bildchen von mir. Ich habe die Mittelhochtongehäuse nochmal neu aufgebaut und dem AMT auch eine 45°-Fase in Richtung der Tiefmitteltöner gegönnt. Das misst sich besser, als die Version mit senkrechtem Trichter, die ihr oben seht, ist dafür halt 2 cm höher.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MittelteilRoh.jpg
Hits:	270
Größe:	29,8 KB
ID:	57921
    Mittelhochtongehäuse roh

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MT_1m_00_90.png
Hits:	153
Größe:	57,8 KB
ID:	57922
    Mitteltöner in 1 m Entfernung horizontal 0° bis 90° in 15°-Schritten (absoluter Pegel stimmt leider nicht)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HT_1m_00_90.png
Hits:	198
Größe:	58,7 KB
ID:	57923
    Hochtöner in 1 m Entfernung horizontal 0° bis 90° in 15°-Schritten (absoluter Pegel stimmt leider nicht)
    (Der fast 500€-Hochtöner mit dem 1€-Waveguide )

    Und dann habe ich die Messungen einschließlich Nahfeldmessungen für die Mitteltöner noch in VituixCAD importiert und mal schnell eine aktive Weiche mit einem Tiefpass 3. Ordnung und zwei Notchfiltern gegen den Bafflestep für die Tiefmitteltöner und einem Hochpass 2. Ordung und einem leichten Schelf-Filter für den Hochtöner gebastelt. Auch das kann sich sehen lassen (und lässt mich schon darüber nachdenken, das evtl. auch passiv mal zu versuchen ).

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	VituixCAD01.jpg
Hits:	201
Größe:	189,8 KB
ID:	57924
    Erste VituixCAD-Simu für das Mittelhochtonteil

    Das Ergebnis macht mich neugierig und ich muss mir überlegen, wann ich die Bassteile endlich fertigstelle und wie ich die dann vernünftig messen will...
    ... hoffenltich ist der Lockdown bald vorbei und "meine" Turnhalle auch wieder zugängllich!

    Grüße
    Chlang

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  8. #8
    einfach mal abschalten... Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.941

    Standard

    Hallo Chlang
    schönes Projekt.
    Hast Du eventuell eine Vergleichsmessung, AMT Ohne und AMT mit der Fase zum TMT gespeichert, mich würde der Unterschied Interessieren was es ausmacht.
    In Hamburg sagt man, Moin , LG Olaf_HH
    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Kondensatoren, gibt es klangliche Unterschiede ? - M-L-W-R -- ViBa130/70 --
    Magnat MA900 Röhrentuning


  9. #9
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.415

    Standard

    Chlang, Chlänger, am Chlangsten.
    Du bist Schuld, dass ich mir gerade mein Hemd vollgesabbert habe .
    Das sieht schon wieder sowas von lecker aus. Büdde weiter dokumentieren !!!
    Du nimmst Dir nebst einigen anderen hier immer mit einer Engelsgeduld soooo viel Zeit um es "richtig" zu machen, davon kannst Du mir "wenn-ich-schon-'mal-angefangen-habe-muss-es-auch-bald-fertig werden" - Typen bitte 3 Scheiben abgeben.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Hallo Olaf,

    Danke für das Lob und das Interesse!
    Zitat Zitat von Olaf_HH Beitrag anzeigen
    Hast Du eventuell eine Vergleichsmessung, AMT Ohne und AMT mit der Fase zum TMT gespeichert, mich würde der Unterschied Interessieren was es ausmacht.
    Für das kürzere Testgehäuse habe ich das verglichen. Im Wesentlichen gibt's mit den scharfen Kanten ca. 1 dB mehr Schalldruck - den brauche ich mit dem AMT in dieser Konstellation allerdings nicht. Dafür handelt man sich ein paar minimale Störungen ab 5 kHz aufwärts und eine deutlichere Stufe zwischen 2 und 2,5 kHz ein. Insgesamt zeigt das zu allen Seiten angefaste Waveguide einen "runderen" Verlauf, weshalb ich mich dafür entschieden habe, auch wenn die Unterschiede nicht wirklich dramatisch waren.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HT_1m_0-90h.png
Hits:	149
Größe:	49,4 KB
ID:	57955
    Frequenzgang des AMT im Waveguide mit Fasen zu den Tiefmitteltönern in 1m horizontal (Testgehäuse)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HT_Geh2mTop_1m_0-90h.png
Hits:	140
Größe:	48,9 KB
ID:	57956
    Frequenzgang des AMT im Waveguide mit senkrechten, aber verrundeten Kanten zu den Tiefmitteltönern in 1m horizontal (Testgehäuse)

    Grüße
    Chlang

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Du bist Schuld, dass ich mir gerade mein Hemd vollgesabbert habe .
    Deswegen mache ich das hier...
    ... nein, weil ich sonst alles wieder vergesse und daher keine Angst, Matthias, ich werde weiter dokumentieren.
    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Du nimmst Dir nebst einigen anderen hier immer mit einer Engelsgeduld soooo viel Zeit um es "richtig" zu machen, davon kannst Du mir "wenn-ich-schon-'mal-angefangen-habe-muss-es-auch-bald-fertig werden" - Typen bitte 3 Scheiben abgeben.
    Dafür geht das bei mir immer und ob das alles "richtig" ist?!?
    Aber mal sehen, wie weit ich im Weihnachtsurlaub noch gehäusetechnisch komme - das Schreinern braucht immer so unnötig viel Zeit...

    Grüße
    Chlang

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard Es wächst...

    Ein bisschen was zur Aufheiterung in dieser trüben Zeit:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rohbau.jpg
Hits:	346
Größe:	30,3 KB
ID:	57979
    Der Rohbau wächst

    Grüße
    Chlang,

    der sich jetzt um andere Hobbies kümmert

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  13. #13
    STIC work Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    4.246

    Standard

    Hallo Chlang,

    interessantes und schönes WAF Projekt! Da hätte ich große Lust mir das mal anzuhören. Wenn Du magst, drucke ich dir bei Gelegenheit ein paar Boden-Stützen dazu.

    ich hab mir jetzt auch 8 Stück von den Reckhornbässen besorgt. Dazu gibt's jetzt eine 'moderne' Abdeckung dazu - auch von Reckhorn. Aktuell hab ich meinen alten ruhestromfreien (Kurzschlußfest und Übertemperaturgesichert) DIY Vollbrücken-Subwooferverstärker rausgekramt, daran darf und kann man alles parallelschalten wenn man möchte - 19V...48V Tischnetzteil ran und ich hab Leistung. Die minimale Lastimpedanz ist egal, geht vielleicht bis 0,1Ohm runter, nur die Kühlung muß passen. Clippinggrenze ist knapp unter der Versorgungsspannung - je nach Mosfet. Das wär vielleicht auch mal was für dich...


    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...5&d=1381605835
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...1&d=1381599189
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...4&d=1381605835

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (29.12.2020 um 10:03 Uhr)
    Alle meine Beiträge bezüglich elektrischer Sicherheit haben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.
    Neuer Blog zum STiC-Mems bei www.stic.tech

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    interessantes und schönes WAF Projekt! Da hätte ich große Lust mir das mal anzuhören. Wenn Du magst, drucke ich dir bei Gelegenheit ein paar Boden-Stützen dazu.
    Danke für die Blumen, Sven!
    Und ja, dass "ein 18-Zöller" auch WAF haben kann freut mich auch. Das mit dem Hören sollten wir doch hinbekommen, wenn wir wieder dürfen - da packe ich dich einfach mal auf dem Heimweg von der Arbeit ein
    Bisher gibt's schon eine Bodenplatte, die wird aber erstmal verschraubt. Das mit den Füßen überlege ich mir noch mal...

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Aktuell hab ich meinen alten ruhestromfreien (Kurzschlußfest und Übertemperaturgesichert) DIY Vollbrücken-Subwooferverstärker rausgekramt, daran darf und kann man alles parallelschalten wenn man möchte - 19V...48V Tischnetzteil ran und ich hab Leistung. Die minimale Lastimpedanz ist egal, geht vielleicht bis 0,1Ohm runter, nur die Kühlung muß passen. Clippinggrenze ist knapp unter der Versorgungsspannung - je nach Mosfet. Das wär vielleicht auch mal was für dich...
    Ich überlege schon die ganze Zeit, wie ich die beiden Reckhorntürme befeuere - bisher haben Ober- und Unterteil je 4 Ohm. Da käme mir dein sehr interessanter Subwooferverstärker in doppelter Ausführung gerade recht

    Grüße
    Chlang

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2015
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    372

    Standard

    Ein wirklich tolles Projekt. Die Simulation sieht auch klasse aus. Ich schätze die Lautsprecher wären auch passiv für Nachbauer interessant.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Zitat Zitat von Wolf.Im.Schafspelz Beitrag anzeigen
    Ein wirklich tolles Projekt. Die Simulation sieht auch klasse aus. Ich schätze die Lautsprecher wären auch passiv für Nachbauer interessant.
    Danke
    Das Top lässt sich passiv gut beschalten - soviel kann ich schon sagen, das ist aber jetzt nicht mein primäres Ziel.

    Zitat Zitat von Chlang Beitrag anzeigen
    Ich überlege schon die ganze Zeit, wie ich die beiden Reckhorntürme befeuere - bisher haben Ober- und Unterteil je 4 Ohm.
    Das hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe nochmal beim Gaudimäxchen nachgemessen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImpSubGaudiAlt.png
Hits:	131
Größe:	59,2 KB
ID:	57994
    Impedanz Subwoofer vom Gaudimäxchen mit (grün) und ohne Hochpasskondensator (gelb)

    Mit Hochpasskondensator liegt das Impedanzminimum mit 6,06 Ohm bei 156 Hz. Da komme ich auch bei Parallelschaltung und noch ein bisschen Kabelwiderstand ziemlich nah an die 3,2 Ohm, die für 4-Ohm-Boxen die Norm darstellen. Dann nehme ich notfalls kein so dickes Kabel und bin jetzt erstmal ganz entpannt und plane weiter mit dem Vorhandenen AVR Receiver...

    Und weil es immer konkreter wird, habe ich mir gestern auch nochmal Gedanken über die Farbwahl gemacht und verschiedene Designs verglichen...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Maexchen+anthr.jpg
Hits:	144
Größe:	18,8 KB
ID:	57995 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Maexchen+weischw.jpg
Hits:	167
Größe:	18,7 KB
ID:	57996 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Maexchen+weiss.jpg
Hits:	172
Größe:	18,3 KB
ID:	57997

    Ich bin jetzt bei weiß gelandet und finde das sehr passend

    Grüße
    Chlang

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.431

    Standard

    find ich auch. sieht am freundlichsten aus und vor allem macht es sie optisch "leichter".
    gruß reinhard

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Daumen hoch Es geht voran

    Zitat Zitat von nical Beitrag anzeigen
    sieht am freundlichsten aus und vor allem macht es sie optisch "leichter"
    Ja, aber groß werden die schon - zumindest physisch sind sie mir mit 187 cm schon über den Kopf gewachsen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GehaeuseMitFarbe.jpg
Hits:	277
Größe:	254,1 KB
ID:	58094
    Aktueller Stand auf der Baustelle

    Jetzt geht's dran, ein bisschen zu dämmen und v.a. die (nicht wenigen) Chassis alle einzubauen und zu verkabeln...

    Gut Ding will eben Weile haben.

    Grüße
    Chlang,

    der sich jetzt mal wieder mit VituixCAD beschäftigt. Wie war das nochmal mit den aktiven Filtern, welche entsprechen denen in EqualizerApo?!?

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

  19. #19
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    2.197

    Standard

    Zitat Zitat von Chlang Beitrag anzeigen
    der sich jetzt mal wieder mit VituixCAD beschäftigt. Wie war das nochmal mit den aktiven Filtern, welche entsprechen denen in EqualizerApo?!?
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...essungen-EqAPO
    Das sind meine Erkenntnisse zu dem Thema...

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Zitat Zitat von Slaughthammer Beitrag anzeigen
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...essungen-EqAPO
    Das sind meine Erkenntnisse zu dem Thema...
    Danke, Onno,

    genau diesen Thread hatte ich gesucht. Der neueste Stand scheint dank der ständigen Updates bei VituixCAD etwas weiter zu sein, das ergänze ich im obigen Thread...
    Kurz gesagt, ich muss in VituixCAD für "DSP system" wohl die Einstellung "Generic" aus dem Dropdown-Menü auswählen.

    Grüße
    Chlang

    Alle selbst ernannten Götter werden dir zürnen, wenn du dich nicht von ihnen erlösen lässt.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0