» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 62
  1. #41
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.353

    Standard

    Danke für die Links, sehr interessant.

    Wie es hier weiter geht, bin ich auch gespannt
    VG Michi

  2. #42
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Mir kommt das vertikale Abstrahlverhalten etwas zu kurz. Das horizontale ist ja trivial definiert (360°), das vertikale wird dabei aber immer vernachlässigt. Dabei bestimmt es genauso stark, wie viel Energie in den Raum abgegeben wird und damit letztendlich den Klangcharakter.
    Hallo Nils, 100% Zustimmung !
    Das ist auch der Grund, warum ich mich gerade intensiv mit dem Thema Dämpfer beschäftige, der den besagten
    Hochtonüberschuss in Richtung Decke deutlich reduzieren soll.
    Nur der Bereich 60-90 Grad seitlich, also auf den Hörplatz gerichtet, soll unverändert durchgelassen werden.

    Daraus ergibt sich übrigens ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion:
    Die Abstrahlung gegen den Fußboden nimmt nach hohen Frequenzen hin zunehmend ab.
    Bei unbedämpften Fußböden wie Parkett oder Fliesen darf man diesen Vorteil nicht unterschätzen, da dann
    die Bodenreflektion als deutlich ausgeprägte 1. Wellenfront deutlich mehr Einfluss auf den Klangcharakter hat,
    als die Reflexion über die Zimmerdecke.
    Je glatter der Boden, und je höher die Zimmerdecke umso stärker dieser Effekt.

    Grüße aus Kölle
    Paco

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    327

    Standard

    Zu dem Pflichtenheft würde ich noch ergänzen, wie und was gemessen wird und welches Ergebnis erreicht werden soll, messtechnisch, also z.B. ein vertikales Sonogram. Ich weis nicht wie man das genau erstellt.

    Ich stelle mir z. B. vor, dass der Schall 0°, 30°, 60° um 20db verringert wird und das über alle Frequenzen. Bei 1,1kHz, 0° wird dies allein schon durch den HP erreicht.

    Ich sehe hier noch Diskussionsbedarf. Welche Abstrahlung ist erwünscht und wie wirkt sich das auf den Klang aus. Solche Diskussionen wurden schon öfters geführt, aber selten, wie hier, für einen Rundumstrahler.
    Ich baue gerade einen echten Dipol und werde mit den gleichen Fragen konfrontiert.

  4. #44
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    638

    Standard

    Irgendwie kam mir direkt ein Dämpfer mit einem W- Querschnitt in den Sinn.
    Da könnte man auch mit anderem, zusätzlichem Material noch testen.
    Gruß Tobias
    ________________

  5. #45
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Irgendwie kam mir direkt ein Dämpfer mit einem W- Querschnitt in den Sinn.
    Da könnte man auch mit anderem, zusätzlichem Material noch testen.
    Hallo Tobias,

    danke für die Anregung, find ich interessant!
    Wenn ich mir das so richtig vorstelle, ist dann in der Mitte ein auf den Kopf gestelltes "V".
    Wenn die nach oben zeigende Spitze eine kleine Öffnung hat, wäre das vielleicht der richtige Weg
    gezielt etwas Superhochtonbereich kontrolliert durchzulassen.

    Kommt das Deiner Vorstellung nahe?

    Viele Grüße aus Kölle
    Paco

  6. #46
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    638

    Standard

    Hallo Dirk,
    ja, bzw kann man dort anderes Material einbringen. Sonofil gestopft oder sehr lockeres, Filz, etc.
    Gruß Tobias
    ________________

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Eismann
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    843

    Standard

    hallo zusammen,

    ich lese zwar hier, dass es gerade im die Gestaltung eines Absorbers für den Bliesma HT geht.
    Falls aber noch Interesse besteht, könnte ich noch mal Christian Kontakt aufnehmen, der sich mit Simulationen von Wellenfronten , Frequenzgängen bei „Rundumhörnern für nach oben gerichtete Kallotten“ beschäftigt hat. Allerdings ist die Zusammenarbeit etwas verloren gegangen und steht noch auf dem Stand wavecor-Kalotte.

    Das Absorbieren von hohen Frequenzen stelle ich vor mit Materialien wie zB Watte oder Textilien.
    @Dirk es wird mal wieder Zeit für ein Treffen, zumal Deine Bliesmas nun da sind.

    Gruß Eismann

  8. #48
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard Bliesma

    Zitat Zitat von Eismann Beitrag anzeigen
    hallo zusammen,

    ich lese zwar hier, dass es gerade im die Gestaltung eines Absorbers für den Bliesma HT geht.
    Falls aber noch Interesse besteht, könnte ich noch mal Christian Kontakt aufnehmen, der sich mit Simulationen von Wellenfronten , Frequenzgängen bei „Rundumhörnern für nach oben gerichtete Kallotten“ beschäftigt hat. Allerdings ist die Zusammenarbeit etwas verloren gegangen und steht noch auf dem Stand wavecor-Kalotte.

    Das Absorbieren von hohen Frequenzen stelle ich vor mit Materialien wie zB Watte oder Textilien.
    @Dirk es wird mal wieder Zeit für ein Treffen, zumal Deine Bliesmas nun da sind.

    Gruß Eismann
    Hallo Dietmar,

    schön Dich zu lesen.
    Klar, der Kontakt mit Christian wegen Simulationen und ein Treffen mit Dir wäre klasse.
    Die Wavecor Kalotten sind jetzt Deine wenn Du noch Interesse hast ;-)

    Liebe Grüße
    Dirk

  9. #49
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    25

    Standard Stand jetzt?

    Mich interessiert Dein Projekt - wie ist es denn weitergegangen, verfolgst Du den Ansatz noch? Oder eher nicht, da Du ja Kegel drechseln lassen willst?

  10. #50
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard Kegel

    Hallo Gambetti,

    klar verfolge ich das Thema noch, bin aber durch 2 Dinge ausgebremst:

    1. Das minidsp-SHD wurde seit Monaten angekündigt aber wird erst im Februar 2019 verfügbar sein.
    Es wird als DSP meine digitale Frequenzweiche werden, ohne sie komme ich leider nicht weiter.

    2. Die Kegel, die mir vor Monaten zugesagt wurden bekomme ich nun doch nicht.
    Alles sehr traurig, aber ich bin zuversichtlich das ich dafür einen Handwerker mit Drechselbank gewinnen kann.

    Aktueller Stand ist deshalb, das es erst im Februar/März 2019 weitergeht. Ich werde berichten...

    Viele Grüße aus Köln
    Paco
    Geändert von paco de colonia (14.12.2018 um 08:22 Uhr)

  11. #51
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard Fortschritte

    Zitat Zitat von paco de colonia Beitrag anzeigen
    Die Kegel, die mir vor Monaten zugesagt wurden bekomme ich nun doch nicht.
    Viele Grüße aus Köln Paco
    Wenigstens in diesem Punkt bin ich jetzt weiter, und habe mein Geld komplett zurück bekommen.
    Geändert von paco de colonia (14.12.2018 um 08:22 Uhr)

  12. #52
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    25

    Standard

    Zitat Zitat von paco de colonia Beitrag anzeigen
    Wenigstens in diesem Punkt bin ich jetzt weiter, und habe mein Geld komplett zurück bekommen.
    Freut mich zu hören!

  13. #53
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard Mein Rundstrahlerprojekt wir fortgesetzt

    Nach anderthalb Jahren Pause, bedingt durch den Umbau meines Elternhauses hab ich ab März 2020 endlich wieder Zeit für das Rundstrahlerprojekt.
    Heute Abend bin ich bei Ralf, alias baumawas beim Forumstreffen, mit Theo von Hifi-Selbstbau werde ich bei
    Gelegenheit meinen Bliesma durchmessen. Mein minidsp SHD, die SB 17 NAC 35 TMT´s so wie 2 Stereo-Endstufen von Project stehen auch bereit.

    Bis bald und schöne Karnevalsgrüße aus Kölle
    Paco

  14. #54
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    633

    Standard

    Und die Kegel?

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    638

    Standard

    Hallo Paco,

    bin erst jetzt auf Deine Entwicklung gestossen. Warum ich die Anfänge verpennt habe, ist mir absolut schleierhaft.
    Ich finde Dein Projekt total spannend, weil ich glaube, dass ein richtig funktionierender Rundstrahler eine wunderbare Räumlichkeit insbesondere bei Stimmen und Einzelinstrumenten erzeugt. Fast jedes Instrument ist ein mehr oder weniger guter Rundstrahler.

    Was ich an Deinem Konzept nicht verstehe, ist, dass Du beim HT keinen Reflektor einsetzt u.a. mit der Begründung, dass dieser zu spät in bezug im Hochton reflektiert, aber beim TMT einen nicht wesentlich größeren Reflektor benutzt. Dieser dürfte nach Deinen Erkenntnissen überhaupt nicht reflektieren.

    Ich habe vor 14 Jahren einen Rundstrahler gebaut, mit dem ich sehr zufrieden war und den ich vor einem Jahr an einen Lautsprecher Freund in Dänemark verkauft habe.
    Als Konzept ein Breitbänder, der im Bass entlastet wird.
    Bestückung: TT Mivoc LWM2456 XM (gibt es nicht mehr), BB: Tangband W5-1611SA.
    Hier ein paar Fotos. Zur Kontrasterhöhung im Bad geschossen.

    Bleib am Ball. Es würde mich sehr freuen, wenn das Projekt ein Erfolg wird.

    Viele Grüße

    Thomas
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1832a.jpg
Hits:	59
Größe:	110,9 KB
ID:	52962   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1833a.jpg
Hits:	48
Größe:	118,8 KB
ID:	52963   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1837a.jpg
Hits:	59
Größe:	130,8 KB
ID:	52964  

  16. #56
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2017
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    22

    Standard

    schon lustig das doch immer irgendwer irgendwas ausprobiert und dann gleich mehrere gleichzeitig...
    Also ich habe mich auch gerade mal mit einem Rundstrahler versucht. Alles aus Lust am Basteln und mit Versuch und Irrtum.
    Letztlich hat der Rundstrahler mit dem Visaton B100 aber meine bisherigen Lautsprecher aus dem Wohnzimmer verbannt.
    Auch wenn die Rundstrahler alles ganz schön aufziehen, schon ein gewaltiger Unterschied wenn man zuvor mit einem FAST gehört hat.

    Und ja, das mit den Kegelreflektoren kann man auch lassen, ein Deckel mit so 1,5cm Spalt wirkt wohl ganz ähnlich.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1912 B100 Roehre (3).jpg
Hits:	52
Größe:	17,5 KB
ID:	52968

    http://www.vtail.de/

  17. #57
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard

    Zitat Zitat von Plüschisator Beitrag anzeigen
    Und die Kegel?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2778.JPG
Hits:	40
Größe:	118,9 KB
ID:	52969
    Hallo Plüschisator,
    die Kegel findest Du hier oben.
    Der Kegel über dem Tiefmitteltöner hat keine große Bedeutung, er ist
    hauptsächlich nur das "Haus" für den Hochtöner, der darin angebracht ist.
    In dem Bereich des Tiefmitteltöners bis ca. 1300 Hertz kommt er durch seine
    Größe kaum zu tragen.

    Viele Grüße
    Paco

  18. #58
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard Rundstrahler DP1

    [QUOTE=Yogibär;273512]Hallo Paco,

    bin erst jetzt auf Deine Entwicklung gestossen. Warum ich die Anfänge verpennt habe, ist mir absolut schleierhaft.
    Kein Problem!
    Ich finde Dein Projekt total spannend, weil ich glaube, dass ein richtig funktionierender Rundstrahler eine wunderbare Räumlichkeit insbesondere bei Stimmen und Einzelinstrumenten erzeugt. Fast jedes Instrument ist ein mehr oder weniger guter Rundstrahler.
    Bezüglich der Räumlichkeit, Stimme und Einzelinstrumente bin ich einverstanden, das sind die Stärken von Rundstahlern.
    Instrumente sind aber nur bedingt Rundstrahler, weil deren Abstrahlung in vielen Frequenzbereichen sehr differnziert
    betrachtet werden muss, teilweise bilden sich frequenzabhängige Abstrahlkeulen.


    Was ich an Deinem Konzept nicht verstehe, ist, dass Du beim HT keinen Reflektor einsetzt u.a. mit der Begründung, dass dieser zu spät in bezug im Hochton reflektiert, aber beim TMT einen nicht wesentlich größeren Reflektor benutzt. Dieser dürfte nach Deinen Erkenntnissen überhaupt nicht reflektieren.
    Ein Reflektor kommt erst bei der 5 fachen Wellenlänge richtig zum Tragen, z.B. wirkt ein 17cm Kegel erst ab 10khz.
    Ein Breitbänder müsste also bis 10khz und 90 Grad seitlich linear abstrahlen, erst dann macht der Kegel etwas Superhochton.
    Das ist der Grund dafür, das fast alle Rundstrahler fehlkonstruiert sind. Du siehst das an dem fehlendem Pegel, der meist zwischen ca. 2- und 12khz eine breite Senke hat. Mein Kegel über dem TMT hat keine wirkliche Bedeutung, da dieser ab ca. 1.4khz getrennt wird.
    Er ist einerseits für eine schönere Optik, andererseits als Schallwand für den Hochtöner zu verstehen.

    Ich habe vor 14 Jahren einen Rundstrahler gebaut, mit dem ich sehr zufrieden war und den ich vor einem Jahr an einen Lautsprecher Freund in Dänemark verkauft habe.
    Als Konzept ein Breitbänder, der im Bass entlastet wird.
    Bestückung: TT Mivoc LWM2456 XM (gibt es nicht mehr), BB: Tangband W5-1611SA.
    Hier ein paar Fotos. Zur Kontrasterhöhung im Bad geschossen.
    Kannst Du mir ein paar Frequenzmessungen schicken?

    Bleib am Ball. Es würde mich sehr freuen, wenn das Projekt ein Erfolg wird.
    Das hoffe ich auch, Dir ein schönes Wochenende!

    LG Paco

  19. #59
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard Bb2ßß

    Zitat Zitat von Doppelsitzer Beitrag anzeigen
    schon lustig das doch immer irgendwer irgendwas ausprobiert und dann gleich mehrere gleichzeitig...
    Also ich habe mich auch gerade mal mit einem Rundstrahler versucht. Alles aus Lust am Basteln und mit Versuch und Irrtum.
    Letztlich hat der Rundstrahler mit dem Visaton B100 aber meine bisherigen Lautsprecher aus dem Wohnzimmer verbannt.
    Auch wenn die Rundstrahler alles ganz schön aufziehen, schon ein gewaltiger Unterschied wenn man zuvor mit einem FAST gehört hat.

    Und ja, das mit den Kegelreflektoren kann man auch lassen, ein Deckel mit so 1,5cm Spalt wirkt wohl ganz ähnlich.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1912 B100 Roehre (3).jpg
Hits:	52
Größe:	17,5 KB
ID:	52968

    http://www.vtail.de/
    Hallo Doppelsitzer, wenn man den Kegel über dem Hochtöner weglassent gibt es ein
    wesentliches Problem: Die Hauptabstrahlachse für den Superhochtonbereich ist direkt über
    dem Rundstrahler und der Rolloff auch 90 Grad (also der Hörachse beim Rundstrahler) ist heftig.
    Das funktioniert nur mit einem HT, der ein außergewöhnlich tollen Off-Asis Rolloff hat und
    der entsprechend beschaltet ist. Zusätzlich muss der Superhochton an der Decke gedämpft werden.

    LG Paco

  20. #60
    paco de colonia Benutzerbild von paco de colonia
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    442

    Standard

    [QUOTE=Doppelsitzer;273532]schon lustig das doch immer irgendwer irgendwas ausprobiert und dann gleich mehrere gleichzeitig...




    Bei mir geht es auch weiter, ich hab gestern mal die erste Box zusammen gebastelt, alles nur gesteckt und mit DSP nach
    Gehör abgestimmt: Das kann sich schon sehen lassen.
    Auf den beiden Bildern kann man den Rundstrahler einmal solo und einmal meine bisherigen DIY-Lautsprecher (in der Ecke) erkennen.

    Grüße aus Kölle
    Paco
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DP1 Prototyp 4.3.2020.jpg
Hits:	71
Größe:	193,8 KB
ID:	53149   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Compass 4.3.2020.jpg
Hits:	80
Größe:	153,8 KB
ID:	53150  

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0