» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 3 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 307
  1. #41
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Jetzt habe ich die kleine "Altec" Variante mal mit verschiedenen anderen Treibern in 12" gefüttert.

    Da die ja auch gern noch mal für 2-Wege aufgebaut werden, habe ich eine Dummy-Weiche mit 2,7mH/10µF in 0,5Ohm in die Simulation eingesetzt.



    Legende:
    Schwarz: Monacor Sp12-200PA (K+T "Ephedra"-Bausatz)
    Rot: Altec 414-8B wie oben
    Grün: Monacor SPA112PA (HH "Hifi-PA" - da hat das Ding schon einen recht großen Kanal))
    Pink: Fane 12-300
    Blau: 18S 12W500

    Na, wann gibt es die erste Onken-Ephera ?
    Geändert von Joern (29.12.2016 um 20:06 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  2. #42
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    ... und so könnte es beim größeren Petit-Onken aussehn.

    Für diese Größe habe ich nur wenig Chassis-Daten - liegt eher außerhalb meiner Interessen. Vielleicht gibt's ja trotzdem einen Überblick.
    Beschaltet wie oben (ohne sieht das alles viel glatter aus):



    Legende:
    Schwarz: Celestion FTR15-3070C
    Rot: Audax 38 wie oben
    Grün: Faital 15pro400
    Pink: Fane 15-400 ( hat Holly65 in einem OLK eingesetzt).

    So, nun seid Ihr selber dran !
    Geändert von Joern (29.12.2016 um 19:25 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  3. #43
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Moin Jörn,

    herzlichen Dank für deine Arbeit.

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Beschaltet wie oben:


    Legende:
    Schwarz: Celestion FTR15-3070C
    Rot: Audax 38 wie oben
    Grün: Faital 15pro400
    Pink: Fane 15-400 ( hat Holly65 in einem OLK eingesetzt).
    Meine zweite Messung in Post 13 ist der Fane 15 in 108L (mit Dämmzeugs 120-130L) und 2x 10cm (Durchmesser) Ports.

    Bei solchen Simus "glaube" ich nur dem dargestellten Baß/Grundton.
    Wenn Bauteile davor simuliert werden muß die Simu mMn. auch die Schallwandgeometrie kennen
    und verarbeiten sonst verfälscht das die Darstellung nach oben hin.

    LG

    Karsten

  4. #44
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Hi

    jo, gern geschehen.

    Hab dabei auch noch das eine oder andere verstanden ...

    Zitat Zitat von holly65_MKII Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn Bauteile davor simuliert werden muß die Simu mMn. auch die Schallwandgeometrie kennen
    und verarbeiten sonst verfälscht das die Darstellung nach oben hin.
    Ja, stimmt. Das ist erst mal der große Daumen über ajhorn5.
    Wer's genau wissen will, macht sich jetzt an die Detail-Arbeit - egal ob theoretisch oder praktisch oder beides.

    Und dank an Holger Barske dass er dies Thema mal angepackt hat in seinem Blatt !

    Also los - bin gespannt, wann die ersten Projekte damit auftauchen.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  5. #45
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.849

    Standard

    Vielen Dank Joern,
    klasse gemacht.
    Gruß Kalle

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    948

    Standard

    Das macht ja Appetit,keine Frage ,und wäre ein Versuch wert.
    Prob ist nur das einzige chassi das ich da habe .was sich
    Halbwegs gut im bass simuliert ,ist ein erstes w300
    Aber für ein 2 Wege Konzept denke ich unbrauchbar.
    Die habe ich schon sehr sehr lange im Keller liegen.
    Aber noch nie verbaut oder gemessen ausser den tsp
    Und bei nahezu 50 gr membran Gewicht ,leider ein reiner
    Tieftoner
    seien wir realistsch
    versuchen wir das unmögliche

  7. #47
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.849

    Standard

    Moin,
    schon erstaunlich, was die alten Altecs so konnten.
    Die AUDAX haben ja auch Parameter, die abseits der TSP-Vorlieben liegen. Ich habe hier noch ein Paar 35 Jahre alte Audax HD33S66, die mal eine neue Sicke bekommen und eine Beschichtung erfahren haben. Durch die UV-Strahlung wurde das Papier an der Oberfläche faserig. Trotz 12 Zoll wären sie mit ihrem Bauvorschlag ab Werk, 78 l + Dämpfung und dem Kanal D=130mm und l=176mm, ganz gut im viel zu kleinen Mini-Onken aufgehoben.
    Die Daten ab Werk sind für Bassreflex aberwitzig 24 Hz, Qts 0,15, Vas 330 l .....trotzdem hats funktioniert....es gibt halt viele Möglichkeiten abseits der normalen Abstimmung.
    Aber ich habe gerade ziemlich viele Projekte in und außerhalb HiFi laufen, wird wohl etwas dauern.
    Beim Planen habe ich einen Fehler entdeckt, der angegebene Mittenabstand der Leisten ist tatsächlich die freie Höhe der Kanäle.
    Die Kanalfläche beim MiniOnken beträgt tatsächlich 305cm².....ergäbe beim Audax 58%.
    Gruß Kalle
    Geändert von Kalle (30.12.2016 um 14:26 Uhr)

  8. #48
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.849

    Standard

    Moin,
    ich habe noch mal die Suchmaschine gequält und ein rundum Onken gefunden:
    http://www.ebay.ch/itm/122170944187?...832&rmvSB=true
    Lustig, gut gemacht aber keinerlei technische Daten, keine Tuningfrequenz, keine Treiberempfehlung der Lautsprechermanufaktur-Heyder.de
    ....nach dem Motto, der Herr wirds schon richten
    Gruß Kalle

  9. #49
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Naja

    nach der Größe wird das eine Variation vom "Ultra-flex" sein, siehe auch hier:
    http://www.studiomsoft.com/audio/onken1.php
    etwa in der Mitte die "Figur 2".
    Das ist eigentlich die Urform des Onken- so um 320l- , danach kam dann das "kleine" (Petit Onken) 130/160l und dann in den 80er das "Mini-Onken" (70liter) für den 10er Focal.

    Hier gibt es mehr Infos:
    http://www.dcaudiodiy.com/jensen_imperial/page_14.jpg
    und wer will, schaut sich mal andere Projekt an, indem er die "14" in dem link durch andere Seitenzhalen verändert ...
    Geändert von Joern (09.01.2017 um 18:10 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  10. #50
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von juschmidt
    Registriert seit
    17.08.2012
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    242

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Naja

    nach der Größe wird das eine Variation vom "Ultra-flex" sein, siehe auch hier:
    http://www.studiomsoft.com/audio/onken1.php
    etwa in der Mitte die "Figur 2".
    Das ist eigentlich die Urform des Onken- so um 320l- , danach kam dann das "kleine" (Petit Onken) 130/160l und dann in den 80er das "Mini-Onken" (70liter) für den 10er Focal.

    Hier gibt es mehr Infos:
    http://www.dcaudiodiy.com/jensen_imperial/page_14.jpg
    und wer will, schaut sich mal andere Projekt an, indem er die "14" in dem link durch andere Seitenzhalen verändert ...
    Sehr interessant, danke dafür!
    Man kann auch alles lesen
    http://www.dcaudiodiy.com/jensen_imp..._imperial.html



    Ciao, JUS
    Wenn Du es nicht erklären kannst hast Du es nicht verstanden!

  11. #51
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Hi
    Zitat Zitat von juschmidt Beitrag anzeigen
    Sehr interessant, danke dafür!
    Man kann auch alles lesen
    http://www.dcaudiodiy.com/jensen_imp..._imperial.html
    oh, danke - so komplett kannte ich das noch nicht ...

    Das war als 1956, als das "Jensen ultra" dort gedruckt wurde...

    1972 hat Herr Hiraga das dann noch mal aufgegriffen:
    http://www.asrr.org/biblioteca/Revue...KEN/ONKEN.html

    1977 mal aufgebaut und noch mal beschrieben: http://www.asrr.org/biblioteca/Revue...KEN/ONKEN.html

    Dez 1982 eine Baubericht Onken 360l:
    http://www.asrr.org/biblioteca/Revue...KEN/ONKEN.html

    Sep. 1982: das Petit Onken
    http://www.asrr.org/biblioteca/Revue...KEN/ONKEN.html

    Dez. 1982: das Mini-Onken
    http://www.asrr.org/biblioteca/Revue...MINI/MINI.html

    Das ist dann so das, was als "Originale" angesehen wird.

    Dazu kommen dann die vielen Variationen, wie z.B. das aus dem Audax-Heft.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  12. #52
    Franky
    Gast

    Standard

    Hallo Joern,

    ich habe sowieso den Verdacht das in diesem Bereich vieles schon mal erfunden, vergessen und wiederentdeckt wurde. Will garnicht wissen was für Patente da noch rumschlummern oder vergessen wurden. Ich habe eine Sammlung der Zeitschrift "Speaker Builder" und da kann man sehr viele alte Entwicklungen nachlesen.

    Gruß Frank

  13. #53
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Hi Frank

    ja, das denke ich auch....

    Man schaue sich auch mal die ganz frühen BR-Konstrukte an - wo die BR-Rohre vorne kreisförmig um den Treiber angeordnet waren .... wenn man die nachrechnet, kommt bestimmt was ähnliches raus (hab leider keine konkreten Pläne dafür)

    Dann gab es diese TL-Resonatoren - das waren ja zwei "Rohre" oder Kanäle dicht am Treiber (siehe MarcO Hifiselbstbau und dortige links). Die Sache mit den Löchern im Kanal kamen ja noch/nur hinzu.
    Wie beim Onken "gleichmässige Membran-Entlastung" durch symmetrische Kanal-Anordnung.
    Die "Jensen" haben die Kanäle hinten ander Rückseite, die Onken" vorne ....

    usw.usw.

    Ich glaub, das darf alles als Inspirationquelle genutzt werden, um mal etwas abseits des (Foren?-) Mainstream zu bauen und auszuprobieren ....
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  14. #54
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    ... und für kalle,

    bei dem liegt ja noch ein Audax 33S66 rum (Daten wieder Hifisound 1986)

    Die gehen gut im "kleinen" Petit-Onken (130liter) (Siehe auch post #41)




    Wie bisher:
    schwarz der Audax 33S66
    Rot: der Altec als Original zum Vergleich.

    Dann hat Kalle ja noch den Kenford 12" rumliegen, grün mit den K+T-Meßwerten (ggf. Kanäle leicht kürzen).

    Pink der Fane 12-300 und blau der Monacor SPA112pa (der vermutlich ein paar liter mehr sehen möchte).

    Also ran !
    Geändert von Joern (09.01.2017 um 19:46 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  15. #55
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.849

    Standard

    Hallo Frank,
    das ist in allen Bereichen so. Denken wir nur mal ans Schmieden. Und wenn man selbst ein paar tolle Ideen hat und sich reinkniet merkt man, fast alles war schon mal da.
    Beispiele aus meinem ehemaligen Berufsleben:
    4 Zylindermotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen und 4 Ventilen pro Zylinder............Henry 1908
    Turbolader ......Büchli 1906.....
    Wer hats erfunden, die Schweizer.
    Es gab ein Papente von einem Zweitaktmotoren 1906/08 mit der Kanalanordnung der Yamaha-Rennmotoren Ende der 70er.
    Vergessen.
    Gruß Kalle....Hustenbonbon lutschend

  16. #56
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.849

    Standard

    Zum Thema,
    Karlson Coupler ist auch sonne Kiste, ich habe noch keinen gehört....habt ihr da Erfahrungen?

    Joern prima, dann habe ich ja den 15er gespart. Dann muss ich ja wohl mal ran.

    Ich habe keinen Kenford sondern einen Elder 12LB075-U alias Thomann TheBox 12-280/8A, für den Preis ein Superchassis.

    Gruß Kalle
    Geändert von Kalle (09.01.2017 um 20:15 Uhr)

  17. #57
    Franky
    Gast

    Standard

    Ja, die klangen super in meiner Bude.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Monitor_1.jpg
Hits:	184
Größe:	90,5 KB
ID:	12950  

  18. #58
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Ich habe keinen Kenford sondern einen Elder 12LB075-U alias Thomann TheBox 12-280/8A, für den Preis ein Superchassis.
    Hi

    sieht sehr ähnlich dem Kenford aus - nur einen Tick lauter.
    geht also auch (für beide kanäle vielleicht 5cm kürzer machen als Original)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  19. #59
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Lionheart
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Southside (Nähe Stuttgart)
    Beiträge
    381

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Hi Frank

    ja, das denke ich auch....

    Man schaue sich auch mal die ganz frühen BR-Konstrukte an - wo die BR-Rohre vorne kreisförmig um den Treiber angeordnet waren .... wenn man die nachrechnet, kommt bestimmt was ähnliches raus (hab leider keine konkreten Pläne dafür)
    ....
    Hallo Jörn,

    hatte ich so noch nicht auf dem Schirm, hört sich in der Theorie aber mehr als interessant an.
    Besonders für Breitbänder (Stichwort Punktschallquelle).

    Wird nur beim Messen /Abstimmen schwierig, weil... wie messe ich die Reflexöffnung, wenn sie so nah an der Membran ist?

    Selbst bin ich gerade auf dem "ClosedBox" Trip (hab fiese Raummoden mit 19 Hz und 49 Hz bei 8,98 m x 3,54 m), behalte die Idee mit der Reflexöffnung um die Membran aber mal im Hinterkopf für die nächste Ventilierende (wird für Bekannte sicher wieder fällig ).

    Gruß und danke für die Anregung
    Yves

    PS: gibts da evtl. irgendwo nähere Infos zu dem Urkonstrukt?

  20. #60
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.849

    Standard

    Hallo Jörn,
    welches 130 l Gehäuse hast du als Petite Onken simuliert?
    Ich komme bei der 12 Zoll Ausführung nach Koizumi auf ein Innenvolumen von 160 l.
    Gruß Kalle

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0