DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2015, 22:40   #4
Gaga
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.166
Standard 3. ABEC - BEM Script 'Solving File'

Moin,

vom 'Boundary Element Script' möchte ABEC wissen,
- wie das zu simulierende Gehäuse aussieht,
- wie der zu simulierende Treiber aussieht,
- wo der Treiber im Gehäuse eingebaut ist,
- welcher Frequenzbereich und wie fein der berechnet werden soll und
- ob und welche Gehäusesymmetrien bei der Beschreibung des Gehäuses verwendet werden.

In späteren Beiträgen wird 3ee voraussichtlich zeigen, wie man in einem 3D-CAD Programm ein Gehäuse zeichnet und in ABEC importieren kann. Das wird an dieser Stelle einige Arbeiten vereinfachen, bzw. unnötig machen und die Möglichkeiten von ABEC-Simulationen enorm erweitern. Bis es so weit ist, geht's hier zu Fuß weiter...

Wie das 'Information File' lässt sich das BEM Skript (txt-file) nach Doppelklick auf 'Boundary Element Script' laden:


Das Beispiel-BEM-Skript zur CP-104 BR-Box ist in 2 Text-Dokumente, das 'Solving-Script' und das 'Nodes-Script' aufgeteilt. Das muß nicht zwingend so sein, es könne auch alle Informationen in einem Skript stehen.

Zunächst das 'Solving-Skript', hier der Teil mit der Rechenanleitung für ABEC. Das ist in diesem Beispiel super-simpel:
Zitat:
//************************************************** ***************************
//
// ABEC3 Solving File
// Project: CP104 Enclosure 1
//
//************************************************** ***************************

// Hinweis auf einen anderen Textfile, in dem die Gehäusekoordinaten (Nodes) beschrieben sind

File="Nodes CP104 Enclosure 1.txt"


Control_Solver
f1=30; f2=2000;
NumFrequencies=60; Abscissa=log;
MeshFrequency=2000Hz
Sym=x
Meshing=Delaunay
Ein paar kleine Erläuterungen dazu:
Immer wenn die '//'-Zeichen vor einer Zeile stehen, wirde der Text nicht vom Programm gelesen - es handelt sich um Erklärungen und Anmerkungen.

In diesem Skript steht also sehr wenig drin:
- Ein Verweis auf das Nodes-Skript "Nodes CP104 Enclosure 1.txt" und
- der Control_Solver, also die Rechenparameter.

Was die einzelnen Parameter im Control_Solver bedeuten, kann schnell und einfach im Help-file
nachgeschlagen werden. Einfach mal reinschauen...


...die entsprechenden Parameter anschauen und damit spielen.
Hier:
f1=30; f2=2000; // Frequenzbereich der Simulation
NumFrequencies=60; Abscissa=log; // Anzahl der simulierten Frequenzen
MeshFrequency=2000Hz // Auflösung /Feinheit der 'Netz'-Berechnung
Sym=x // Gehäusesymmetrie zur x-Ebene (bezieht sich auf das Gehäuse bzw. Nodes-Skript, dazu später mehr).
Meshing=Delaunay //ABEC lässt die Wahl zwischen zwei Meshing-Modi, 'Delaunay' und 'Bifu'. Delaunay kann wohl besser komplizierte Formen abbilden, braucht dafür eine längere Rechenzeit. Fragt mich los nicht nach den Unterschieden...

Um die Beschreibung des Gehäuses mittels 'Nodes' und 'Elements' geht's dann im nächsten Beitrag.

Ist noch jemand dabei?

Grüsse,
Christoph
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.