DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Messen und Simulieren > Sonstige Messtechnik und Simulation
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2017, 12:52   #1
not0815
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 36
Standard Gut klingende USB-Soundkarte auch zum Messen unter Win7-64 gesucht

Hallo,

nachdem ich nun einen neuen Messknecht habe und dieser leider nur WIN7 oder höher mag, brauche ich eine neue gut klingende USB-Soundkarte. Die bislang und jetzt noch an meinem mobilen Messplatz laufenden sehr gute M-Audio Transit läuft leider mangels funktionierender Treiber nicht unter Win7-64. Meine weitere Soundkarte eine ESI U24XL läuft zwar unter Win7-64 klingt aber sehr "müde" und "belegt" und auch die Messdaten dieses UBS-Soundinterface sind nicht so dolle. Schon der Störspannungsabstand der ESI ist um ca. 20dB(!) schlechter als mit der Transit.

Welche USB-Soundkarten,
  1. klingen sehr gut,
  2. sind auch zum Messen mit ARTA sehr gut geeignet
  3. laufen auch gut unter Win7-64

Gruß
Sven
not0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 13:48   #2
prinzmi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 140
Standard

Mhm, ich habe die M-Audio Transit Pro auch mit USB. Die läuft einwandfrei unter Win7-64. Sicher, dass es da keine Treiber für dein Interface gibt?
prinzmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 14:06   #3
newmir
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 1.875
Standard

Laeuft bei mir auch unter Windows 7 .....

Der Trick ist:
http://www.m-audio.com/support/drivers

Und dann unter "Legacy" suchen. Und dann "Transit USB" .....gibt es auch fuer Windows 10.
__________________
Herzliche Gruesse
Michael
newmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 14:47   #4
Delgado
Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 61
Standard

Ich habe ein USB Soundinterface von Steinberg UR 22

https://www.thomann.de/de/steinberg_...FYkW0wodWewNDQ

und bin sehr zufrieden damit
Delgado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 14:56   #5
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 842
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von newmir Beitrag anzeigen
Laeuft bei mir auch unter Windows 7 .....

Der Trick ist:
http://www.m-audio.com/support/drivers

Und dann unter "Legacy" suchen. Und dann "Transit USB" .....gibt es auch fuer Windows 10.
das habe ich gerade mal versucht....habe Win7-64Pro SP1.
Der "aktuellere" Treiber 6.04 hat damals schon nicht vollständig funktioniert
und nur den S/PDIF zur Verfügung gestellt.
Analog in/out gingen damals mit 6.04 und jetzt mit 6.01 bei mir leider nicht.

Ja - ich habe den "alten" Treiber vorher deinstalliert und auch nach einem Neustart ging da nüx.

Bei mir läuft die M-Audio Fast Track (MK I) unter Win7 sehr gut, Karte hat ausgezeichnete Messwerte
und bietet 48V Mikro Speisung.
Klanglich kann ich mich nicht beklagen.

LG

Karsten
__________________
Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 15:09   #6
prinzmi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 140
Standard

Zitat:
Zitat von prinzmi Beitrag anzeigen
Mhm, ich habe die M-Audio Transit Pro auch mit USB. Die läuft einwandfrei unter Win7-64. Sicher, dass es da keine Treiber für dein Interface gibt?
Mann bin ich blöd. Ich habe die M-Audio Fast Track Pro. Das ist ja ganz was anderes. Entschuldigung!
prinzmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 17:13   #7
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.190
Standard

Ich habe eine Cakewalk UA25EX. Sie funktioniert unter Windows 10 64 Bit Home Edition (mein Desktop-PC) und unter Windows 7 64 Bit Professional (Notebook). Ich weiß nur nicht, ob sie neu noch käuflich zu erwerben ist.

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 17:36   #8
not0815
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 36
Standard

Hallo,

danke für die Ansführungen.

Die Erfahrungen von Karsten mit der (alten) M-Audio Transit unter Win7 kann nicht voll bestätigen. Direkt nach einer Installation läuft die Transit aber nach einen PC-Neustart wird der Treiber nicht mehr richtig geladen, obwohl die Eintragungen in der Registry wohl vollständig sind. Jedesmal den Treiber neu installeren nervt schon extrem und ist das Aus für die gute alte Transit. Unter WinXP läuft die Transit mit dem gleichen Treiber super....

Die aktuelle M-Audio Transit Pro ist keine Duplexfähige Soundkarte, hat keine Eingänge und ist daher zum Messen ungeeignet. Auch die anderen bislang genannten USB-Soundkarten sind leider nicht ganz das was ich suche. Die M-Audio Fast Track und die Steinberg UR 22 haben mir zuviel Gedöns, Pegelregler, XLR-Eingänge etc. brauche ich alles nicht. Eigentlich suche ich nur eine gut klingende 2-In/2-Out Soundkarte mit USB, also so etwas wie die alte M-Audio 2494 nur halt als USB Version.

Gruß
Sven

P.S. Eigentlich ist mir auch die Bauart der analogen Anschlüsse egal, da ich die Soundkarte direkt in einem Messverstärker integrieren und verlöten will.
not0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 20:28   #9
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 842
Standard

Moin Sven,

wenn ich mir heute eine neue USB SK anschaffen wollen würde
wäre die hier für mich sehr interessant:
http://www.esi-audio.com/products/maya22usb/

Kein Schnickschnack und Alles was man (auch zum messen) braucht.

LG

Karsten
__________________
Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 21:05   #10
not0815
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 36
Standard

Hi Karsten,

hast Du Erfahrungen mit der ESI Maya22 USB?

Wie oben erwähnt habe ich eine ESI U24XL hier und bin von ihr sehr wenig begeistert. Wandlertechnisch etc. scheinen die beiden Karten sehr ähnlich zu sein.

Gruß
Sven
not0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 21:27   #11
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von not0815 Beitrag anzeigen
hast Du Erfahrungen mit der ESI Maya22 USB?
Leider Nein - die technischen Aspekte 24/96Khz und die schlichte Optik haben mich sehr angesprochen.

Eigentlich bin ich aber M-Audio verseucht.....

Apropos M-Audio Transit - das es bei einigen Usern unter Win7 doch funzt kann mMn. nur an unterschiedlicher (neuerer) Firmware liegen?!
Meine hat ca. 8 Jahre auf dem Buckel.

LG

Karsten
__________________
Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2017, 02:38   #12
not0815
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 36
Standard alte Soundkarte M-Audio Transit UBS problemlos unter Win 7/64



Die excelente externe Soundkarte M-Audio Transit UBS habe ich mit ein paar Klimmzügen nun auch unter Win 7/64 fehlerfrei zum Laufen bekommen. Ursache für die Fehler und Probleme unter Win7/64 sind die Treiber. Der letzte und einzige für die Transit UBS vom M-Audio zur Verfügung gestellte Treiber trägt die Versionsbezeichnung "TransGroove Installer 6.0.1 Driver 5.10.0.5131". Die alten Treiberdateien "MAudioTransit.sys" und "MAudioTransit_DFU.sys" sind jedoch leider mit einigen Bugs verseucht. M-Audio bietet direkt auch kein Update mehr an.

Abhilfe können jedoch die Treiberdatei aus dem Treibersatz zur M-Audio "Audiophile USB" schaffen; zu finden im Setup "Audiophile Installer 6.0.3 Driver 5.10.0.5142".

Vorgehensweise:
1. alle M-Audio Treiber deinstallieren
2. Treiber für M-Audio "Audiophile USB"mit "Audiophile Installer 6.0.3 Driver 5.10.0.5142" installieren.
3. Aus dem Windows/System32/Drivers die Treiberdateien "MAudioAudiophile .sys" und "MAudioAudiophile _DFU.sys" in ein anderes Verzeichnis zur Sichrung kopieren.
4. Die Treiber zur "Audiophile USB" wieder deinstallieren.
5. Treiber zur M-Audio Transit UBS mit Setup "TransGroove Installer 6.0.1 Driver 5.10.0.5131" installieren und abschließen.
6. Windows neu starten
7. Die zuvor gesicherten Treiberdateien "MAudioAudiophile .sys" und "MAudioAudiophile _DFU.sys" in "MAudioTransit.sys" und "MAudioTransit_DFU.sys" umbenennen und anschließend in Verzeichnis Windows/System32/Drivers kopieren und die alten dort befindlichen Treiberdateien ersetzen.
8. Windows nochmal neu starten.

Danach läuft die alten M-Audio Transit UBS auch unter Win 7/64 zuverlässig.

Gruß
Sven

Geändert von not0815 (21.12.2017 um 02:51 Uhr).
not0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2017, 09:18   #13
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.553
Standard

Zitat:
Zitat von prinzmi Beitrag anzeigen
..... Ich habe die M-Audio Fast Track Pro. Das ist ja ganz was anderes. Entschuldigung!
Die habe ich auch. Die ist so easy...schade, dass sie aus dem Programm genommen wurde.

@Sven: Danke für die Anleitung...so eine habe ich auch noch rumliegen...
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2017, 13:20   #14
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 842
Standard

Moin,

Danke Sven - meine Transit läuft jetzt nur noch am Win XP Schleppi als mobiles Meßsystem.
Parallel ist noch ein schönes Linux Mint drauf, das kann mit der externen USB SK aber leider nüx anfangen......

LG

Karsten
__________________
Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 10:17   #15
Longwood
Longwood und Dr. Mabause
 
Registriert seit: 27.10.2015
Ort: Kierspe
Beiträge: 80
Standard

Für aktive Projekte kann ich die Steinberg UR22 oder (noch besser da weniger und besser verteilter Klirr) die UR22 MKII empfehlen. Man bekommt direkt zwei sehr gute Mikrofonamps und kann mit semi Loop messen. Die Treiber laufen sehr stabil, besonders bei der UR22. Die UR22 MKII braucht um stabil zu laufen das neuste Firmwareupdate. Damit ist sie dann top. Gerade die Möglichkeit mit 192/24 zu messen ist für Zeit relevante Messungen sehr gut.

Beste Grüße
Karsten
Longwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 11:04   #16
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 166
Standard

Ich würde eher in eine PCI-Express Soundkarte investieren, da man damit auch die Laufzeiten messen kann, was wegen der Latenz einer USB-Karte nicht, bzw nur ungenau, möglich ist.
__________________
- Octave HP300 MkII am Gremlin & Mark Levinson 333. Zuspieler: Logitech Squeezbox Touch mit Audiopool auf Synology NAS und Onkyo DX-7711 Integra als Scheibendreher, beide am M2Tech Young DAC - Wondom DSP's und Endstufen und Wondom TPA230DSP an div. Selbstbauten -
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 11:09   #17
Jonies Papa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2017
Beiträge: 125
Standard

Weiß zufällig jemand, ob die Xonar jetzt vernünftig läuft?

Ich hab die vor 2 Jahren angeschafft, aber vernünftig falten konnte man damit nicht.
Ich frage nur, weil ich die beim Aufräumen wiedergefunden habe....die verschimmelt halt grad.
Jonies Papa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 11:47   #18
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.190
Standard

Zitat:
Zitat von Sparrow Beitrag anzeigen
Ich würde eher in eine PCI-Express Soundkarte investieren, da man damit auch die Laufzeiten messen kann, was wegen der Latenz einer USB-Karte nicht, bzw nur ungenau, möglich ist.
Das sollte bei zweikanaligen Messungen eigentlich egal sein. Bezugspunkt ist dann das Loopback-Kabel. Da spielt die möglicherweise etwas größere Latenz eines USB-Interfaces m.E.n. keine Rolle, zumal die mit ASIO-Treibern wohl ohnehin nahezu vernachlässigbar wäre.

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 11:56   #19
Longwood
Longwood und Dr. Mabause
 
Registriert seit: 27.10.2015
Ort: Kierspe
Beiträge: 80
Standard

@Sparrow
Was soll denn bei einer zweikanaligen Messung bei USB schiefgehen? Die Referenz wird doch über den zweiten Kanal mitgeliefert. Selbst einkanalig kann das z.B. Arta perfekt. Es geht doch um relative Unterschiede. Da sehe ich eher die Samplingrate als entscheidend, wenn es um Zeitrichtigkeit geht. Eine vernünftige USB-Karte ist viel flexibler, gerade wenn man an verschiedenen stellen Messen muss. Notfalls geht es halt beim Nachbar auf dem Laptop weiter...
Longwood ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.