DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 11.02.2018, 22:56   #1241
Lionheart
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2016
Ort: Southside (Nähe Stuttgart)
Beiträge: 306
Standard

Zitat:
Zitat von Mr.Zuk Beitrag anzeigen
Die Betonung liegt auf "Verkabelung"! Nicht Signal. Das war mir schon klar. Mich hat es nur gewundert dass eine derartige Verkabelung bei den Hypex-Modulen einen Klanggewinn mit sich bringt. Wenn das beim Gremlin nicht so ist dann ist ja alles gut...

Gruß
Daniel

>Made by Tapatalk<
Das liegt an dem kleinen aber feinen Unterschied, dass die Hypex-Module wirklich symmetrische Eingände haben

Gruß Yves
Lionheart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 01:47   #1242
pworks
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Lübeck
Beiträge: 3
Standard

Moin Leute. Ich hoffe, dass ich im richtigen thread bin. Ich habe jetzt schon ein paar Sachen über den tamp 2500 gelesen. Bei dem ganzen überfliegen der Kommentare bin ich durcheinander gekommen was das Netzteil angeht. Einmal zu meinem Vorhaben. Ich möchte gerne 2 körperschallwandler (reckhorn bs-200i) mit dem 2500er in Betrieb nehmen. Ich mache meinen subwoofer nur bei action-geladenen Filmen über eine eigene schaltung an, über den ich auch gerne die 230v für den tamp unterbrechen möchte. Heißt... Das auch mal längere Bässe gefordert werden. Nun zu meinen Fragen:

1. Ist der tamp 2500 dafür geeignet?
2. Welche/s netzteil/e kann man dafür wärmstens empfehlen?
3. Wie sieht es mit spannungsspitzen aus? Sollte ich da ein wenig vorsorgen?
4. Ist es möglich die cinch Eingänge zu Brücken? Plan ist ihn im mono Betrieb anzuschließen. Also nur mit einem subwoofer Kabel an einen cinch Anschluss und per Schalter, der den plus pol der audioleitung schliest/unterbricht auf stereo zu schalten, um auch mal normale Lautsprecher zu befeuern. Die bs-200i kommen natürlich einzeln an die L und R out.
5. Zwischen die cinch Eingänge im Gehäuse und dem tamp wollte ich noch ein stereo poti logarithmisch als Lautstärke regler zwischenbauen. Ist 50k ohm die richtige Dimension dafür?
6. Welche Teile brauche ich für mein Vorhaben außer den tamp 2500 mkii, netzteil, Gehäuse, eventuell netzfilter, stereo poti und kleinteile wie Kabel und Buchsen, Kondensatoren gegen spannungsspitzen???, Lautsprecherschutz??? Ich hoffe, dass ich ein wenig Hilfe bekomme und bedanke mich im voraus.

Liebe Grüße aus Lübeck.

Philipp

Geändert von pworks (Heute um 02:01 Uhr).
pworks ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.