DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Messen und Simulieren > Sonstige Messtechnik und Simulation
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 07.12.2017, 12:57   #61
Joern
hört-zu
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Eutin
Beiträge: 1.654
Standard

Hi
Zitat:
Zitat von holly65_MKII Beitrag anzeigen
....nicht einmal was mit Gewerbetreibenden zu tun.
wobei die in diesem Forum ja ohne "Kennzeichnung" agieren. Was ich durchaus begrüße - mal irgendwo "Hinter die Kulisen schauen zu können" bzw. mal eine anderen "Denke" als der reine Konsumer mitzukriegen, erweitert auch den Horizont.

Zitat:
Eine Kritik sollte mMn. begründet und im Idealfall konstruktiv sein.
Das nenne ich eine "Anregung" (anstelle von "Auf"-regung) - und die Anregungen dürfen schonmal mehr werden. In einer Form, von der alle etwas haben.

Das ist etwas deutlich anderes als eine "Bewertung" (die oft mit Auf-regung verbunden ist).
__________________
Beste Grüße
Jörn

what the bleep do we ... - listen to ?

Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...
Joern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:03   #62
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 986
Standard

Hallo Christian

Zitat:
Zitat von cspg6 Beitrag anzeigen
...als ob es eine Art Ehrenkodex oder wie auch immer gäbe.
Dem mag ich durchaus zustimmen!
Das hat mE auch damit zu tun, daß Kritik an der Sache zu gerne äusserst persönlich genommen wird,
vermutlich besonders bei Leuten die Ihr Geld damit verdienen (wollen).
Das hat mE auch in diesem Thread bereits stattgefunden...

@Jörn
Zustimmung, ebenso in #12 geschriebenes

lg
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:14   #63
ctrl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 233
Standard

Hallo,

es wird langsam bizarr...

Zitat:
Du (oder wer auch immer) geh(s)t danach hin und sprich(s)t den Interessenten unter 4 Augen an, um ihm das mitzuteilen.
Denke das Beispiel ist etwas unglücklich gewählt....Warum man das unter Freunden nicht macht, sollte man (einem Erwachsenen) nicht erklären müssen.

Zitat:
in diesem gesamten Kontext frage ich mich, warum dieses Forum eine PN Funktion bietet?
Wirklich? Ist es so schwer PN anders als destruktiv für die Community einzusetzen?

Zitat:
Das muss und soll halt jeder so halten, wie er es mag. Wenn mir jemand irgendetwas, was mich weiterbringt, per PN mitteilt, bin ich dafür dankbar. Daran müssen andere nicht zwingend teilhaben.
Bitte Täter nicht zu Opfern machen!

Die Mitglieder um die es hier geht, haben nicht selbstlos Tipps für die Dämpfung von BR oder ähnliches per PN ausgetauscht, sondern haben wohl die Integrität anderer Mitglieder bezweifelt ohne dass diese sich erklären konnten und wohl nebenbei noch versucht ihre eigenen Konstruktionen zu lancieren.

Wenn die betreffenden Mitglieder dieses Verhalten bei allen im Forum angesprochenen Entwicklungen an den Tag legen und andere Mitglieder unaufgefordert(?) per PN über "Beschönigung" und "Fehler" bei Monacor, Visaton, Seas..., HobbyHifi, Klang und Ton..., Lautsprechershop.... "aufklären" ohne Hinweis auf eigene Entwicklungen, würde die Sache etwas anders liegen - aber das ist hier wohl nicht der Fall!

Gruß Armin

Geändert von ctrl (07.12.2017 um 13:27 Uhr).
ctrl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:14   #64
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.627
Standard

Zitat:
Zitat von Alex.G Beitrag anzeigen
Hallo Jörn,

rein gar nichts, denn es handelt sich um eine persönliche Meinung, die kundzutun in unserem Land erlaubt ist.
Durchaus! Nur wird das Grundrecht der freien Meinungsäußerung durch den Paragraphen der "üblen Nachrede" eingeschränkt, so dass man doch nicht alles sagen darf ...

Der Rest ist und bleibt Lobbyismus. Rechtlich vollkommen o.k., moralisch aber durchaus fragwürdig, weil der Dritte zumeist nichts von der Verpflechtung und Verpflichtung weiss.
__________________
Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von tiefton und mir zum Thema Vinyl und Whisky

gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und den Rest der Welt
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:19   #65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Puh, hier werden gerade auch sehr viele Empfindlichkeiten ausgetauscht...
Wenn ich schon Lobbyismus lese, dann wird mir ziemlich schlecht, denn das heisst ja, dass der, der zu einem anderen Fahrzeug rät, selber ein Geschäft hat und was verkaufen will. Das ist schon eine harte Unterstellung... Und wenn ich beim Stammtisch mitbekommen würde, dass da Jemand Jemand anderen was aus meiner Sicht vollkommen falschen Empfehlen will, dann würde ich das der Person auch sagen - und zwar auch unter vier Augen. WAs der dann daraus macht, ist seine Sache, aber nur weil derjenige davon lebt, soll ich den Anderen ins Messer laufen lassen?! Wow, also Kapitalismus pur sozusagen... Bei unserem Stammtisch sehe ich jeden als mein Freund und nicht den, der da gerade was verkaufen will. Da aber auch da öfter mal heftig diskutiert wird, würde ich die Aussagen niemals am gesamten Tisch machen - gerade solchen Sachen, führen dann zum "Krieg" und noch mehr zur Lagerbildung.
Ich betone aber dafür, dass man sich immer (auch nach meinen Tipps) beide Seiten anhören sollte und wenn es geht auch noch mehr!
Von daher finde ich die Möglichkeit sowas per PN zu machen auch als die Beste, vor allem, weil einem hier bei kritischen Aussagen auch gerne mal gleich Lobbyismus oder Sonstiges (ich schreib jetzt hier mal nicht mehr dazu, aber ihr könnt gerne per PN nachfragen) vorgeworfen wird. Und dann kommen noch die Klangesoteriker dazu, die meinen, es muss ja einfach nur gut klingen... Sry, ich entscheide inzwischen ausschliesslich nach Messungen, was ich mir überhaupt noch anhöre (ausser auf Treffen) und auch wenn ich da die Messungen vorher nicht kenne, weiss ich beim Hören schon, wie die Messung annähernd aussehen wird. Damit ich überhaupt entscheiden kann, ob ich mir die Lautsprecher überhaupt anhören will, brauche ich aber erstmal Daten, das heisst Messungen, die mir auch das sichtbar zeigen, worauf ich achte.
Wenn ich mitkriege das der Entwickler Boxen nicht sauber messen kann/will, dann werde ich misstrauisch - wie konnte er denn dann die wichtigen Messungen für die Entwicklung machen?!
Und wenn man Lautsprecher aus dem einen oder anderen Grund sounded, dann sollte man auch dazu stehen und es zeigen.
Im Übrigen kann ich Alexander Heissmann (abgesehen von der etwas ungewohnten y-Achse, bei der ich immer umdenken muss - geht im Alter schwerer ;-) ) da nur Vorbildfunktionen zugestehen. Ich wusste nach den Messungen schon, dass mir seine DXT-Mon auf jeden Fall gefallen werden. Dank Sonogram war mir auch gleich das Abstrahlverhalten klar (was aber auch schon die ausführlichen Winkelfrequenzmessungen zeigen, aber das Sonogram zeigt das einfach schöner ;-) ). Das hier sauber gearbeitet worden ist, sieht man sehr schön am Gesamt- und Einzelfrequenzmessungen und der dazugehörigen Impedanzmessung. Und dazu die Verzerrungen bei verschiedenen Pegel...
Bei dem Treffen war dann auch der DXT-MON, die CT227XT (hab die zwar auch zu Hause, aber es ist trotzdem immer wieder fazinierend was die Kleinen bei nicht zu hohen Pegel veranstalten) und die LYC meine absoluten Favouriten. Das ich mich für die LYC entschieden habe, war einfach aus dem Grund heraus, dass ich gerne auch mal mit mehr Pegel höre ;-) Ansonsten waren die LYC und die DXT-MON für mich gleich auf (auch wenn sie unterschiedich klangen - allerdings wirklich nur Nuancen).
Und wenn ich nach meiner Meinung gefragt werde, dann sag ich das alles auch genau so. Zu den Lautsprechern, die ich nie gehört habe, sage ich auch nichts - aber ich lasse durchaus durchhören, was ich von den Entwicklern halte, wenn ich schon mal andere Lautspecher von ihnen gehört habe und die Messung eine Aussagekraft für mich haben.
Warum ich das nicht öffentlich Poste? Der Thread hier ist ein sehr sehr gutes Beispiel dafür, warum man das nicht machen sollte....

P.S.: Von mir können die besagten PNs übrigens nicht sein - nicht das da Jemand denkt, ich müsste mich rechtfertigen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:26   #66
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von zeppi Beitrag anzeigen
moralisch aber durchaus fragwürdig
Huh imho ganz schwieriges Thema - die individuelle Moralvorstellung kann in einzelnen Punkten massiv von der "allgemein etablierten Vorstellung" der "Gesellschaft" abweichen.

Zitat:
Moral bezeichnet zumeist die faktischen Handlungsmuster, -konventionen, -regeln oder -prinzipien bestimmter Individuen, Gruppen oder Kulturen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Moral

EDIT - @ Lars:
Zitat:
Und wenn ich beim Stammtisch mitbekommen würde, dass da Jemand Jemand anderen was aus meiner Sicht vollkommen falschen Empfehlen will, dann würde ich das der Person auch sagen - und zwar auch unter vier Augen.
So war es nicht im Auto Beispiel und imho auch nicht im Forum:
Zitat:
Irgendwann tut ein weiteres Mitglied in der Runde kund, er sei interessiert an einem Fahrzeug dieser Marke.
LG

Karsten
__________________
Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.

Geändert von holly65_MKII (07.12.2017 um 13:37 Uhr).
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:32   #67
kyumps
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 64
Standard

Hiermit habe
Zitat:
Zitat von kyumps Beitrag anzeigen

Genauso sind 2 zeiler von Entwicklern zu konstrukten die in ihren Augen weniger passend sind nicht sinnvoll.
habe ich auch Posting wie z.B. diesen hier gemeint.

Zitat:
Zitat von Alex.G Beitrag anzeigen
Sorry Wolfgang, aber das sehe ich vollkommen anders...
mich hätte es durchaus erhellt, wenn Alex auch geschrieben hätte warum er da nicht der gleichen Meinung ist..
Das heißt nicht dass ich seine Meinung, gut schlecht, doof oder super finde,
e soll nur heißen das die fehlende Begründung mich nicht zufrieden stellt.
Ich kritisiere also Alexanders Diskussionskultur.
Also Alex, wenn du deine Aussagen manchmal etwas genauer begründen würdest, fände ich das besser.

Das ist mein vorgehen für in meinen Augen konstruktive Kritik


EDIT: LArs Posting ist wärend der Erstellung dieses meinen hier geschehen, das habe ich also erst danach gelesen.
Seine Darstellung ist für mich schlüssig, ich muss mich ihm da wohl anschließen.
Nur sollte man doch keine solchen Behauptungen nutzen, die Messungsdarstellung von Herrn Heißmann ist nun nicht geschönt.
Zumindest für mich nicht

Sagen darf man übrigens alles, nur sich nicht wundert wenn man dafür belangt wird :-)
__________________
Gruß Daniel
Projektliste 2017: CT225 mit impulskompensiertem Subwoofer mit 4 x D-165 (fertig gestellt), Vildapel (fertig gestellt), MoMo 175RBT (Planungsfase)

Geändert von kyumps (07.12.2017 um 13:43 Uhr).
kyumps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:44   #68
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von cspg6 Beitrag anzeigen
bald wachsen mir Brüste
Schick Bitte ein Foto.

LG

Karsten
__________________
Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 14:01   #69
krama1974
Hifi-Zirkel
 
Registriert seit: 15.06.2015
Ort: Oostfreesland
Beiträge: 382
Standard

Zitat:
Zitat von cspg6 Beitrag anzeigen
...eine Art Symbiose und das macht es eventuell manchmal so schwierig hier im Forum,...
Deshalb stehe ich lieber auf zwei Beinen (...Foren )!

RU, krama
__________________
Kundenbindung ist was für Singles.
krama1974 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 14:12   #70
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.627
Standard

Katzenbabies, Katzenbabies, Katzenbabies
__________________
Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von tiefton und mir zum Thema Vinyl und Whisky

gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und den Rest der Welt
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 14:18   #71
olnima
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 1.102
Standard

Zitat:
Zitat von Emmett Brown Beitrag anzeigen
...
In den PNs, die ich bekommen habe und hier ja immer wieder kritisiert werden, habe ich so viele Informationen bekommen, dass ich um einiges mehr lernen konnte als in den gut zwei Wochen Querlesen im Forum zuvor. Dafür bin ich enorm dankbar.
...
Genau DAS finde ich sehr schade und entspricht imho weder der Ur-Idee eines Forums in Form eines öffentlichen Marktplatzes, noch der in ihm implementierten Möglichkeit, private Nachrichten auszutauschen. Legitim ist's allemal, spätestens wenn die Protagonisten ihre mail-Adressen austauschen und sich unabh. der Plattform "Forum" miteinander austauschen, aber ist es das, wo wir als "bekloppte" () Boxenbaugemeinde hin wollen, Grüppchenbildung auf allen Ebenen ?
__________________
Wohlklingende Grüße,
Matthias
olnima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 14:30   #72
Emmett Brown
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2017
Ort: bei Augsburg
Beiträge: 17
Standard


Schön, dass einige ihren Humor nicht verloren haben bei dem schwierigen Thema.

Ich bin ja noch nicht lange dabei und vielleicht habe ich deshalb nicht wirklich Einblick auf die Hintergründe, aber ich möchte meine Frage von neulich noch einmal wiederholen:

Woher wissen denn nun so viele Leute, was in den PNs angeblich geschrieben wurde?
Hier werden ja durchaus böswillige Dinge unterstellt. So etwas würde ich zumindest nur machen, wenn ich eindeutige Beweise hätte.
Im Falle von PNs dürfte es solche Beweise aber gar nicht geben, denn sonst würde massiv gegen Forenregeln verstoßen werden.
Und wenn ich nun weiter denke, es also nur verbreitete Gerüchte sind, dann schießen doch Einige hier ein gutes Stück über das Ziel hinaus.

Natürlich ist es nicht schön, wenn jemand hinter dem Rücken etwas schlechtes schreibt, aber genau das passiert hier ja auch, oder? Wurden die oder der Beschuldigte darauf angesprochen? Konnten sie oder er sich dazu äußern?

Evtl. ist die Sache viel harmloser, als sie hier gemacht wird. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es, wie bei mir geschehen, nur darum ging, Alternativen zu nennen oder die eigene Meinung darzulegen. Ob man das öffentlich oder privat macht, sollte dabei jedem selbst überlassen sein finde ich.

Lars' Beitrag möchte ich auch nochmal hervorheben. Er trifft meine Meinung auch sehr gut.
Emmett Brown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 14:48   #73
olnima
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 1.102
Standard

Ich habe noch eine Frage an Alexander Heißmann bezügl. seines Eröffnungsposts. Welches Argument, welcher Gedankengang bringt Dich zu der Entscheidung, Messungen in 1/9 oct. anstatt in 1/24 oct. zu veröffentlichen, wo doch die Kurven nahezu identisch aussehen und sowohl der Informationsgehalt als auch die optische "Auflösbarkeit" quasi gleich sind? Ich spreche weder von der y-Spreizung der Diagramme (die 2dB-Linien sind absolut hilfreich ), noch steckt in dieser Frage irgendetwas Hintergründiges, sie drängt sich mir nur einfach auf.
Wenn ich Deine ersten beiden Diagramme in besagtem Eröffnungspost jenseits von 10kHz betrachte, fällt mir auf, das die 1/9-Darstellung hier "zackeliger" ist, als die 1/24-Darstellung. Wie kann das sein ?

Edit: letztere Frage hat sich evtl. damit beantwortet, dass der y-Bereich im 2. Bild 50 dB im Gegensatz zu 45dB im ersten Diagramm beträgt.
__________________
Wohlklingende Grüße,
Matthias
olnima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 15:02   #74
ctrl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 233
Standard

Hallo,

@Emmett Brown
Zitat:
Hier werden ja durchaus böswillige Dinge unterstellt. So etwas würde ich zumindest nur machen, wenn ich eindeutige Beweise hätte.
Es liegt mir und anderen sicherlich fern anderen Mitgliedern böswillig Dinge zu unterstellen. Wir reagieren hier nur auf Aussagen die veröffentlicht werden.

Wäre schön wenn du bei der Aufklärung mithelfen könntest.

1. Du sagst also die Anschuldigungen die Alexander Heißmann hier hervorbringt sind böswillige Unterstellungen?

2. Dir hat niemand unaufgefordert eine PN geschickt die aussagt, dass Alexander "geschönte/manipulierte" Messungen veröffentlicht?

3. Die Mitglieder die dich kontaktiert haben, haben darauf hingewiesen dass praktisch alle gewerblichen Anbieter in der Regel noch viel mehr "Beschönigen", Alexander also eine schon positive Ausnahme ist?

4. Die Verfasser der PN haben nie versucht dich auf ihre eigenen Konstruktionen hinzuweisen?

Zitat:
Natürlich ist es nicht schön, wenn jemand hinter dem Rücken etwas schlechtes schreibt, aber genau das passiert hier ja auch, oder?
Da kann ich nur für mich sprechen, nein das passiert hier nicht. Habe keine PN zum Thema erhalten oder versandt. Weiß auch nicht um welche Mitglieder es sich handelt.

Gruß Armin
ctrl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 15:08   #75
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 986
Standard

Zitat:
Zitat von Emmett Brown Beitrag anzeigen

Woher wissen denn nun so viele Leute, was in den PNs angeblich geschrieben wurde?
Ich schrieb...

Zitat:
daß mir wiederholt zugetragen wurde,
daß Forenuser "hintenherum" per Telefon und/oder PN darüber "informiert" werden,
meine Messungen seien beschönigt/verschleiernd/nicht aussagekräftig und auch unehrlich.
...das wäre natürlich theoretisch auch belegbar, erachte ich aber für unnötig.
Mir wurde das "zugetragen", weil es eben auch über meine "Beschönigungen Informierte" Menschen gibt,
die der Meinung sind es sei fair ich hätte die Möglichkeit mich dazu zu äussern,
bzw. einfach wissen wollten inwieweit diese "Informationen" vlt. gar nicht stimmen?!

Zitat:
Zitat von Emmett Brown Beitrag anzeigen

Wurden die oder der Beschuldigte darauf angesprochen? Konnten sie oder er sich dazu äußern?
Es wurde bis jetzt niemand beschuldigt!
Mir ist nur wichtig, diejenigen/denjenigen darum zu bitten nicht mehr über meine "Beschönigungen" zu "informieren", weil ich das für absolut haltlos/unwahr erachte.

Desweiteren ist mir wichtig, daß die "Informierten" hier die Möglichkeit haben meine Sicht der Dinge zu lesen,
denn ich muss davon ausgehen, daß es erheblich mehr "Informierte" gibt als ich mitbekommen habe!
Daher ist meine Antwort auch öffentlich.
Ich hatte lange darüber nachgedacht, wie ich das mache!

Zitat:
Zitat von Emmett Brown Beitrag anzeigen

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es, wie bei mir geschehen, nur darum ging, Alternativen zu nennen oder die eigene Meinung darzulegen.
...dafür müsste man mich nicht der Unehrlichkeit bezichtigen!

in diesem Sinne
Alexander
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 15:18   #76
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 986
Standard

Zitat:
Zitat von olnima Beitrag anzeigen
Welches Argument, welcher Gedankengang bringt Dich zu der Entscheidung, Messungen in 1/9 oct. anstatt in 1/24 oct. zu veröffentlichen
Ich meine eigentlich, daß 1/6 idR. vollkommen ausreichend sind um einen objektiven Eindruck zu bekommen.
Ich sehe das sehr ähnlich wie Jochen, siehe #6
Mit 1/9 wollte ich vlt. auch einfach zeigen, daß ich nichts zu verstecken habe.

Zitat:
Zitat von olnima Beitrag anzeigen
...noch steckt in dieser Frage irgendetwas Hintergründiges
Es bedarf keiner Erklärung für Deine berechtigte Frage... zeigt aber mE ganz gut, mit welcher Vorsicht hier kritische fragen gestellt werden ...

Beste Grüße
Alexander
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 15:28   #77
kyumps
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 64
Standard

Zitat:
Zitat von cspg6 Beitrag anzeigen
Ich bin raus. Ich geh ein Bier trinken, Musik hören und XHAMSTER gucken.
wenn man nicht weiß was xhamster ist und auf der Arbeitdanach googelt....
__________________
Gruß Daniel
Projektliste 2017: CT225 mit impulskompensiertem Subwoofer mit 4 x D-165 (fertig gestellt), Vildapel (fertig gestellt), MoMo 175RBT (Planungsfase)
kyumps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 15:32   #78
Emmett Brown
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2017
Ort: bei Augsburg
Beiträge: 17
Standard

Hallo Armin,

ich musste deinen Beitrag nun drei mal lesen, damit ich auch sicher bin, ihn richtig verstanden zu haben.

Hier wurde mehrfach von hinterhältigen PNs, übler Nachrede, Lobbyismus usw. geschrieben. Man unterstellt jemandem also böswillige Abstichten.

Welche Aussagen wurden denn veröffentlicht und wo? Ich habe da leider nicht viel darüber gefunden, nur eben besagte Anschuldigungen.

Zu deinen Punkten:
1. Nein, das sage ich nicht. Es wird behauptet, dass jemand böswillig falsche Behauptungen über Dritte per PN verschickt.
2. Nein, solche PNs habe ich nicht bekommen. Wie schon erwähnt, wurde Alexander Heißmanns DXT-Mon nur einmal als positives Beispiel in einer PN erwähnt. Auch wurde ich darauf hingewiesen, dass man die Skalierung der Messungen im Auge haben sollte. Mehr nicht und dies auch nicht explizit auf Alexander Heißmann bezogen.
3. Keine Ahnung wie du auf so etwas kommst? Nein.
4. Doch, es wurden auch Alternativen genannt. Auch von Leuten die selbst entwickeln. Das heißt aber nicht, dass sie die selben User sind, wie die in 2. Beschriebenen.

Ich meine nicht, dass man hier auch PNs verschickt, sondern dass hier offensichtlich über das Verhalten von einem oder mehrerer User (welche fragwürdige PNs verschicken sollen) hergezogen wird, ohne diese Leute direkt anzusprechen.
Also genau das Verhalten, was man eigentlich dem ominösen PN Schreiber oder Schreibern vorhält.

Alexander, vielleicht hatte ich das falsch verstanden. Ich tue mich auch jetzt noch schwer damit. Es kommen also Leute auf dich zu und sagen, ein Dritter behauptet, deine Messungen wären geschönt.
Dann würde ich aber auch versuchen dafür zu sorgen, das gerade dieser Dritte das hier zu lesen bekommt, sonst macht das alles doch keinen Sinn. Weißt du persönlich denn, wer diese Behauptungen aufstellt und wie sie formuliert waren? Ich denke da auch ein wenig an die "stille Post".
Und da das an dich persönlich herangetragen wurde, erschließt sich mir noch immer nicht, wie mehrere davon erfahren haben.
Ich finde die ganze Geschichte immer merkwürdiger, je länger ich darüber nachdenke.
Emmett Brown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 15:43   #79
ctrl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 233
Standard

Hallo,

Zitat:
Wäre schön wenn du bei der Aufklärung mithelfen könntest.

1. Du sagst also die Anschuldigungen die Alexander Heißmann hier hervorbringt sind böswillige Unterstellungen?

2. Dir hat niemand unaufgefordert eine PN geschickt die aussagt, dass Alexander "geschönte/manipulierte" Messungen veröffentlicht?

3. Die Mitglieder die dich kontaktiert haben, haben darauf hingewiesen dass praktisch alle gewerblichen Anbieter in der Regel noch viel mehr "Beschönigen", Alexander also eine schon positive Ausnahme ist?

4. Die Verfasser der PN haben nie versucht dich auf ihre eigenen Konstruktionen hinzuweisen?

Zu deinen Punkten:
1. Nein, das sage ich nicht. Es wird behauptet, dass jemand böswillig falsche Behauptungen über Dritte per PN verschickt.
2. Nein, solche PNs habe ich nicht bekommen. Wie schon erwähnt, wurde Alexander Heißmanns DXT-Mon nur einmal als positives Beispiel in einer PN erwähnt. Auch wurde ich darauf hingewiesen, dass man die Skalierung der Messungen im Auge haben sollte. Mehr nicht und dies auch nicht explizit auf Alexander Heißmann bezogen.
3. Keine Ahnung wie du auf so etwas kommst? Nein.
4. Doch, es wurden auch Alternativen genannt. Auch von Leuten die selbst entwickeln. Das heißt aber nicht, dass sie die selben User sind, wie die in 2. Beschriebenen.
Danke für die Klarstellung. Verstehe jetzt auch warum du so und nicht anders reagierst, da du offensichtlich nicht der Empfänger einer solchen ominösen PN bist - Hatte das aufgrund der zeitlichen Kausalität angenommen.

Gruß Armin
ctrl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 16:07   #80
sonicfury
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Beiträge: 994
Standard

Entertaining indeed

Nein im Ernst:

Wenn jemand was veröffentlicht, dann ist das an sich ja was schönes. Man kann für "lau" die Weiche, den LS, das Gesamtkonstrukt nachbauen. Man erhält für "umme" eine Leistung wenn man so möchte.

Ein "Hobby- Bastler" der einen LS veröffentlicht muss nun wirklich keine exakt genormten Verfahren / Anforderungen beim Messen uswusw. einhalten. Ein erfahrenerer Bastler wird freilich auf die Lesbarkeit und Sinnhaftigkeit der Messung achten, denn er benutzt diese Messungen ja auch zum Abstimmen/ Entwickeln (öhm... oder sollte dies tun). Aus purem Eigennutz wird er also nicht total unbrauchbaren Rotz messen.


Gewerbliche Teilnehmer.... sehe ich ein wenig anders in dieser Hinsicht. Für die gewerblichen Teilnehmer ist Doku/ Messung usw. ja Teil der Visitenkarte, oder? Hier kann man schon etwas kritischer schauen...
Aber auch hier sehe ich diese extreme "Anspruchs" und Forderungsmentalität mancher Leute kritisch. Denn selbst die Gewerblichen sind doch zumeinst auch nur Bastler, die sich einen Gewerbeschein geholt haben und aus Gaudi ein wenig machen.

Ein Punkt noch zum Schluß:

>>>>>Wenn man in einem öffentlichen Forum kritische Beiträge über Entwicklungen schreibt, führt das leider oft dazu, dass sich der Kritisierte auf den Schlips getreten fühlt und eher zurückzieht als sich damit auseinander zu setzen. Und damit ist dann niemandem geholfen, leider.

Das stimmt... aber das ist keine Einbahnstrasse. Kritik kann jeder äußern, oft ist diese aber wenig qualifiziert. Auf wenig qualifizierte Kritik hinzuweisen wird vom Kritiker auch oft nicht freudig gerade aufgefaßt

@CSPG:

>Ich kann nur sagen, es gab hier zu meinen Anfängen wirklich richtig viele gute Entwickler, die das Forum zu dem gemacht haben, was es jetzt is [...]

Du gibst selber zu dass du keine Ahnung hast von den Vorgängen. Das ist gut... denn genau diese obige Aussage (jetzt ist es schlechter , gute Leute sind weg...) alleine ist schon - siehe mein Beitrag vorher- einfach nur unqualifiziert. Das jetzige Team (MODS, Admin) , IGDH und Co sind lauter tolle Leute. Das ist nur besser geworden, nicht umgekehrt.
__________________
Es groovt

Geändert von sonicfury (07.12.2017 um 16:20 Uhr).
sonicfury ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.