DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Gehäusebau
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2014, 17:04   #21
SNT
HSG Bayern
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.735
Standard

Super Leute! Ihr habt mir echt geholfen! Ich nehme die nächsten Tage Eure Vorschläge nochmal genauer unter die Lupe.
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 16:46   #22
TorstenBAum
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2017
Ort: München
Beiträge: 3
Standard nicht die Sondern

Hallo also von einer Bernardo Kappsäge habe ich noch nie was gehört. Meiner Meinung lieber die Finger von solchen Marken lassen. Ich habe mir die Zug Kapp und Gehrungssäge von Metabo die KGS 216 M geholt besser beschrieben hier. Also die KGS wiegt 13 Kilo. Ist schon extrem viel, aber dadurch kann diese nicht so einfach verrutschen (eigentlich ein Plus ). Also die Metabo hat einen starken Motor, dadurch kann man auch Metall sägen. Ich habe 150 Euro gezahlt. Was meiner Meinung nach absolut in Ordnung ist. Preisleistungsverhältnis stimmt mal. Sehr Einfach zu bedienen. Also kein Hexenwerk . Arbeitet sehr genau (wollte ich nochmal extra aufschreiben). Also ich bin sehr mit dieser Metabo KGS 216 M sehr sehr zufrieden. Finde für das Geld sehr empfehlenswert. (Kleiner Tipp wenn ihr euch bei der Seite von Metabo anmeldet kriegt ihr Garantieverlängerung (finde ich mal richtig geil). Nimm dir ein bisschen mehr Geld in die Hand und kauf dir ein Markenprodukt was einen Namen hat statt eine No Name Marke (meine Meinung)
TorstenBAum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 19:20   #23
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 986
Standard

Moin,
für den Privatgebrauch kaufe ich keinesfalls eine Kappsäge, das Ding kann nichts und nimmt unheinmlich viel Platz weg.
Parkett, Bretter usw. säge ich mit meiner Festo und kurzer Schiene auf einer Spanplatte mit passend aufgeschraubten Leisten und Führungschiene, Brett einschieben, Kreissäge auf Führungsschiene drüberziehen, möglich sind Winkel von 0 bis 45°, fertig.
Für Kleinteile braucht man defintiv einen Sägetisch, unter diesen schraube ich meine Festo.
http://www.weden-service24.de/abbildungen/63481000.jpg
Die Oberfräse und Stichsäge gehen auch, habe ich aber noch nicht eingesetzt.
Die Bosch Tischkreissäge TPS 10 macht für den Preis einen sehr guten Eindruck .... hätte ich nicht viel zu viel geraffel wäre sie schon meine.
Gruß Kalle
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 00:28   #24
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 646
Standard

Also, ich vermute, dass Sven innerhalb der 3 Jahre nach seinem letzten Post zu diesem Thema bereits eine Lösung gefunden hat.
__________________

Jesse
Good Vibrations



"Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 07:17   #25
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 986
Standard

Moin Jesse,
es geht hier um eine Grundsatzdiskussion, du hängst deine Fahne ja immer nach dem Wind.
Jrooß Kalle
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 08:25   #26
Olaf_HH
der mit den nassen Füssen
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.975
Standard

Hallo Sven,
ich verende eine Metabo KGS216 mit anderem Sägeblatt.
Genau wie die 254 ist die bis 305mm brauchbar.
Für Längere Schnitte habe ich eine Bosch Handkreissäge mit 2 Metall Führungsschienen und kann somit bis 1400mm Sägen.
Bei der KGS Ist zu beachten, das wenn mann auf Gehrung sägt, den Druck auf die Säge unbedingt in Sägeblatt Richtung macht, sonst klappt es mit der Gehrung nicht.
Im Bauhaus bekommste die Bosch PTS10 Tischkreissäge knapp um 300 Euro, plus besseres Sägeblatt.
Für "Normale" arbeiten für den Boxenbau ist die ausreichend genug.
__________________
Gruß Olaf

Meine Aktuellen Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe




Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 09:18   #27
dominik
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2014
Ort: Efringen-Kirchen
Beiträge: 88
Standard

Ich verwende für solche Sachen eine Unterflur-Zugsäge.
Ist zwar etwas teurer, dafür sind die Schnitte aber sehr gut.
Ich habe noch eine Elektra-Beckum , die mittlerweile in sehr ähnlicher Form wenn nicht sogar genau gleich von Metabo verkauft wird.
Die Lässt sich zu einem "regalfähigen" Teil zusammenklappen.

Metabo Unterflurzugkreissäge UK 290 oder UK 333
dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 10:43   #28
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 986
Standard

Hallo Dominik.
Metabo hat Elektra-Beckum schon vor einer Zeit aufgekauft, sie brauchten für den Fachhandel eine Billiglinie.
Gruß Kalle
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 20:33   #29
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 646
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
Moin Jesse,
es geht hier um eine Grundsatzdiskussion, du hängst deine Fahne ja immer nach dem Wind.
Jrooß Kalle
Alter Leichenfledderer...
__________________

Jesse
Good Vibrations



"Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.