» über uns

Seite 11 von 13 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 201 bis 220 von 247
  1. #201
    Hifi-Zirkel
    Registriert seit
    15.06.2015
    Ort
    Oostfreesland
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von uliguitar Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ... posting #28 / #30 und folgende bis ca. #50 ... da steht alles was du brauchst
    Merci
    Kundenbindung ist was für Singles.

  2. #202
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    Der sa-98e benötigt ein Netzteil mit 36 V. Viele Quelle in Hififoren sprechen davon, dass der sa-98e mit höherer Spannung besser klingen würde, aber das da drunter auch die Haltbarkeit leidet. Das möchte ich tunlichst vermeiden, also müsste man für 36V einen 27V Ringkerntrafo zu Grunde legen, ist das korrekt? Wie sähe die Einkaufsliste dann dafür aus?

  3. #203
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    Wäre dieser Trafo ok:
    Ebay Nummer 222584812062

  4. #204
    nach zu Laut kommt Stille Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.166

    Standard

    Hi, ich würde für 36V DC einen Trafo mit weniger Spannung nehmen.
    Jeder Trafo, auch Ringkerne haben eine etwas höhere Leerlaufspannung bei wenig Belastung.
    Schau mal nach 22V AC.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH






  5. #205
    Klangkünstler Benutzerbild von uliguitar
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Duisburg (Vierlinden)
    Beiträge
    301

    Standard

    Zitat Zitat von Fozzibaermopped Beitrag anzeigen
    Wäre dieser Trafo ok:
    Ebay Nummer 222584812062
    ... oder vielleicht der hier: ebay Art. 302391837190
    Gruß Uli

    ...wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.

  6. #206
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    Reichen 200 VA aus?

  7. #207
    nach zu Laut kommt Stille Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.166

    Standard

    Also gefunden habe ich, das Original ein 36V 5,7A Schaltnetzteil dabei sein soll.
    Ich würde die 36V auch nicht überschreiten, eher 1-2 Volt drunter bleiben.
    Das Original NT kann ca 205VA (36V DC x 5,7A)
    Unter Volllast könnte dein 200VA Trafo eventuell zu knapp bemessen sein, da ich die genaue Leistungsaufnahme deines AMP`s nicht kenne.
    Vermutlich wird der Zitat" ... oder vielleicht der hier: ebay Art. 302391837190 " ausreichen
    Die Kondensatoren, Elkos, zur Siebung sollten mindestens 40V Spannungsfestigkeit haben, ich würde 50V nehmen.
    Rest Brumm kann man sicher ausrechnen, ich nehme ca 4700uF pro 1A Strom wenn ich NT Baue
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH






  8. #208
    Klangkünstler Benutzerbild von uliguitar
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Duisburg (Vierlinden)
    Beiträge
    301

    Standard

    ... naja, so gerade eben. Der SA98 von s.m.s.l ist mit 2×120W/4 Ohm und 10% THD (Klirr) mit 36V Netzteil angegeben. 10% Klirr will kein Mensch hören, also liegt die tatsächliche (sinnvolle) Verstärkerleistung eh unter 100W pro Kanal. Deswegen reicht ein 200VA Trafo aus... 300VA wären natürlich besser, dann musst du aber mit über 50€ für den Trafo rechnen.

    Ich kann dir diesen Trafo empfehlen, ich habe genau diesen Ringkerntrafo einem Kollegen für seinen Sure Schaltverstärker mit 2×100W verbaut... mit 16A Dioden und knapp 60.000yF Siebkapazität dahinter. Läuft prima damit.
    Gruß Uli

    ...wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.

  9. #209
    Klangkünstler Benutzerbild von uliguitar
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Duisburg (Vierlinden)
    Beiträge
    301

    Standard



    Gruß Uli

    ...wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.

  10. #210
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    Ich habe den sa98e, der hat 2x160W.
    Aber geht auch dieser:
    http://www.tme.eu/de/details/55173-p...atoren/talema/

  11. #211
    Klangkünstler Benutzerbild von uliguitar
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Duisburg (Vierlinden)
    Beiträge
    301

    Standard

    ... wenn du genug Reserven haben willst, nimm den hier - der Preis ist ok. Ebay Art. 122609544491
    Gruß Uli

    ...wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.

  12. #212
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    bin günstig an so einen Ringkerntrafo rangekommen (ganz schön schwerer Brocken):
    https://www.it-tronics.de/Elektronis...SO-826071.html
    Ich würde davon nur einen Ausgang nutzen. Also 24V mit 500 VA.

    vielleicht noch ein paar Hintergrundinfo's zu meinem "Können" und "Ausstattung":
    Etwas Grundwissen Elektrotechnik habe ich in der Ausbildung mitgenommen. Ich weiß mit Wechselstrom umzugehen und habe GROßE Achtung vor Spannungen > 12V.
    Wenn ich etwas zusammenbaue, dann vergewissere ich mich ob alle verbindungen richtig zusammengefügt sind und ob Null, Phase und Schutzleiter korrekt angeschlossen sind.
    Werkzeugtechnisch bin ich gut ausgerüstet, habe Eine Lötstation mit Zubehör und Multimeter (Digital-Multimeter UNI-T UT70A) in der Werkstatt.

    Also ein Netzteil zusammen zu setzen ist kein Problem für mich, aber bei der Auswahl der Bauteile... das ist nicht meine Sache. Daher die Frage: Welche Elko's (Typ und Kapazität) würdet ihr mir für diesen Trafo empfehlen?
    Gleichrichter wollte ich den KBPC2504 nehmen.
    zB hier in der Bucht:
    http://www.ebay.de/itm/KBPC2504-BRID...wAAOSwNSxVI5L-

    Schaltplan wurde ja schon auf Seite 2 eingestellt:

    Gehäuse wird aus Holz (Finde ich schöner)
    Außerdem habe ich noch ein Softstartmodul (Gleiches Teil wie dieses):
    http://www.ebay.de/itm/High-Power-40...53.m2749.l2649
    Das würde ich dann auch gerne mit einsetzen.

    Da ich ein Holzgehäuse baue, muss die Netztleitung ja nur mit Null und Phase geschaltet, Schutzleiter entfällt, ist das richtig?

  13. #213
    Klangkünstler Benutzerbild von uliguitar
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Duisburg (Vierlinden)
    Beiträge
    301

    Standard

    ... da Holz ja nicht ganz so gut leitet macht ein Schutzleiter an dieser Stelle wenig Sinn. Das grün-gelbe Drähtchen soll ja nur dafür sorgen das keine Spannung am (Metall-) Gehäuse anstehen kann...

    Den Brückengleichrichter kannste nehmen, Softstart auch.

    !!! Denke daran Sicherungen in den Ausgang des Netzteils zu setzen. Ich habe das bei meinem Netzteil nur nicht gemacht um die bestmögliche Performance zu haben. Das verstößt gegen jedwede Sicherheitsregel !!!

    Probiere mal 6,3A/träge, wenn das nicht reicht... 10A/träge

    ...viel Erfolg, Uli ☆
    Gruß Uli

    ...wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.

  14. #214
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    Sicherungen habe ich schon. Welche Elko's soll ich nehmen?

  15. #215
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von NormalZeit
    Registriert seit
    05.01.2014
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    137

    Standard

    Ich würde bei den Elko nicht unter 35 V gehen, im Leerlauf wird es mit 25 V zu knapp.

  16. #216
    Klangkünstler Benutzerbild von uliguitar
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Duisburg (Vierlinden)
    Beiträge
    301

    Standard

    Zitat Zitat von Fozzibaermopped Beitrag anzeigen
    Sicherungen habe ich schon. Welche Elko's soll ich nehmen?
    ... auf jeden Fall "Low ESR" Elkos. Panasonic... Nichicon... Rubycon... Nippon-Chemicon sind die meist verwendeten Marken.
    Gruß Uli

    ...wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.

  17. #217
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    Voltzahl ist klar (Will ja keine Elko's sprengen), werde ab 50V nehmen (Kommt drauf an, was ich bekommen kann). Mir geht es um die Kapazität, wie viel Farad sollten die Puffer-Elko's haben?
    Und welche für den Bypass.

  18. #218
    Klangkünstler Benutzerbild von uliguitar
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Duisburg (Vierlinden)
    Beiträge
    301

    Standard

    ... bis zu 60.000yF (6 × 10.000yF parallel schalten) du kannst auch 3 x 22.000yF nehmen, wären dann halt 66.000yF.
    Die Bypass-Elkos können Panasonic FC 100yF/50V sein.

    Steht aber alles schon in diesem thread...
    Gruß Uli

    ...wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.

  19. #219
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Probiermal diese hier:
    https://www.pollin.de/p/elko-radial-210443

    Die sind (nur) 35V, aber Nichicon und sauuuubillig.
    Sie sind aus dem Jahre des Herrn 2002 (kurz nach dem Mittelalter).
    Die arbeiten klaglos in meiner Aleph 3.
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  20. #220
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    23

    Standard

    Sind denn 35V OK? Der Trafo hat 24V. Das mal 1,414 sind ja 34V. Reicht da 1V Reserve?

Seite 11 von 13 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0