» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 50
  1. #21
    LIFU
    Gast

    Standard

    Hoi Julian


    Ich danke Dir für Dein Interesse.

    Sonst scheint es ja niemanden hinter dem Ofen hervorzulocken.
    Wahrscheindlich ist den anderen das schon lange bekannt.


    Edit: Hab mich mal ein bichen eingewurstelt, macht schon Laune, das Programm. Ein kleines FAST mit Frs5x und BG20...
    Da hast Du absolut recht.
    Am einfachsten ist wirklich man wurstellt sich ein.
    Man kann z.B. ein Projekt aus dem Visatonforum laden und einfach mal alles ausprobiert.
    Ein schnellerer Lernprozess ist IMHO fast nicht möglich.


    Gustav

  2. #22
    eltipo
    Gast

    Standard

    Hallo Gustav,


    ich denke, es lockt schon einige hervor, nur trauen sich die Leute nicht, dir entweder zu widersprechen, oder zuzustimmen.


    Die Phasenproblematik beschäftigt viele, ich selbst kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich höchstens mal nen Chassis verpolen musste, um nahe an die Simu zu kommen, aber irgendwie beweist das ja, dass es nicht generell stimmt, was du folgerst.
    Deswegen will ich dir weder widersprechen, noch zustimmen.

    Ansonsten....du baust aber hässliche Probegehäuse.....

    Mir fühlten sich die Körbe der Chassis(eines in der Hand gehaltenen) zu billig an, deshalb habe ich von einem Kauf abgesehen, ansonsten bin ich absolut begeistert von der Performance, die die Teile zu einem SuperPreis abliefern.

    Gruß

    ein eifriger Mitleser;-)

  3. #23
    LIFU
    Gast

    Standard

    Hoi
    ein eifriger Mitleser;-)

    Also mir kann man sofort widersprechen, wen ich Stuss erzähle.
    Ich nehme sowas nicht persöhnlich.Schlieslich will ich ja noch was lernen.


    Die Phasenproblematik beschäftigt viele, ich selbst kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich höchstens mal nen Chassis verpolen musste, um nahe an die Simu zu kommen, aber irgendwie beweist das ja, dass es nicht generell stimmt, was du folgerst.
    Das Problem mit der Phase hast du auch bei den Wavecor Daten.
    Immer musst du ein Chassis verpolen um etwas brauchbares zu simulieren.

    Der Trick besteht ja gerade darin,dass du die importierte Phase nicht berücksichtigst,sondern Boxsim diese neu "berechnen "lässt.

    Ich habe keine Ahnung wie Boxsim das macht,aber bei diesen Datensätzen klapt das sehr gut.
    Achtung Unwissen:Ich nehme an,dass Boxsim aus dem Frequenzgang und dem Impendanzgang die Phase berechnet.


    Ich kann natürlich nicht beweise,dass das immer funktioniert.
    Bei den Wavecor Daten traue ich mich zu behaupten,das es immer klappt.

    Ich schicke Dir gerne mal so eine Simu,damit du es in Ruhe anschauen kannst.

    Zusatz:
    Mir fühlten sich die Körbe der Chassis(eines in der Hand gehaltenen) zu billig an, deshalb habe ich von einem Kauf abgesehen, ansonsten bin ich absolut begeistert von der Performance, die die Teile zu einem SuperPreis abliefern.
    Blechkörbe sind nicht jedermans Sache.Im Herbst kommen aber jede menge neue Treiber mit Guss-Chassis.Wenn das PL-Verhältniss dann immer noch so gut ist, kommt man nichtmehr daran vorbei.



    Freundliche Grüsse
    Gustav
    Geändert von LIFU (14.08.2009 um 14:30 Uhr)

  4. #24
    eltipo
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LIFU Beitrag anzeigen


    Der Trick besteht ja gerade darin,dass du die importierte Phase nicht berücksichtigst,sondern Boxsim diese neu "berechnen "lässt.

    Ich habe keine Ahnung wie Boxsim das macht,aber bei diesen Datensätzen klapt das sehr gut.
    Genau das meinte ich, ich gehe nach Anleitung vor und simuliere ohne Phase...und stelle dann nachher fest, dass ich doch noch umpolen muss...entgegen der Vorhersage...

    Das ist zwar schon eine Weile her, aber ich kann mich noch genau an die Situation erinnern.

    Irgendwo habe ich von den neuen Chassis gelesen und mir gestern die Seite angesehen....ich bin gespannt!

    Momentan bin ich aber mit anderen Sachen ausgelastet, weshalb ich nicht böse bin, wenn es noch dauert, bis die Teile aufm Markt sind....

    Gruß ausm Münsterland


    Markus

  5. #25
    LIFU
    Gast

    Standard

    Hoi Markus

    Hast Du diese Simu noch?


    Gustav

  6. #26
    eltipo
    Gast

    Standard

    Ganz bestimmt nicht...das ist locker 2 jahre her.....Minimum

  7. #27
    LIFU
    Gast

    Standard

    Ja Markus

    Kann man nichts mehr machen.

    übrigens:
    Ansonsten....du baust aber hässliche Probegehäuse.....
    Mein Bekannter ist gelernter Schreiner,heute arbeitet er allerdings als Pfleger.
    Da mussten auch die Versuchskisten einen Mindeststandart erfüllen.
    Ich lasse mir doch nicht 10 Minuten vorhalten,was ich den da für eine Kiste zusammengenagelt hätte.



    Gustav

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    26

    Standard

    Es gibt ein ganze Reihe Einflussfaktoren auf die Phasenlage eines Chassis (wenn nicht mit gemessenem Phasengang simuliert wird):
    1. Die Thiele/Small-Parameter im eingebauten Zustand. Sie ergeben die Phasenlage des mechanischen Schwingers namens Membran.
    2. Einfluss der Schwingspuleninduktivität. Wenn Boxsim die Bauteilwerte des Ersatzschaltbilds aus dem Impedanzgang bestimmen konnte, dann existiert das Ersatzschaltbild und damit auch die Phaseninformation zwischen Spannung und Strom.
    3. Die Schallwand. Die Beugung an den Schallwandkanten kann die Phasenlage geringfügig beeinflussen.
    4. Die Weiche - wer hätte das gedacht.
    5. Eine Korrektur des Schallentstehungsortes abhängig von Membrangröße und Membranform. Diese Korrektur ist empirisch ermittelt und stimmt bei Chassis üblicher Bauform. Ein Flachmembrankonus wäre wohl eher als Kalotte richtig suimuliert udn wenn jemand einen exxtrem tiefen Konus hat, dann liegt die Simu in der Phase zu früh.

    Die so ermittelte Phasenlage passt allerdings nur, wenn das bei allen Chassis so gemacht wird.
    Boxsim - wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

  9. #29
    LIFU
    Gast

    Standard

    Hoi Uwe

    Ich danke Dir für die Erklärungen.

    Die so ermittelte Phasenlage passt allerdings nur, wenn das bei allen Chassis so gemacht wird.
    Das könnte der Grund für die unbrauchbare Simu vom Markus gewesen sein.



    Gustav

  10. #30
    eltipo
    Gast

    Standard

    Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht...

    Haken raus bei Chassis a und b...warum sollte es dann nicht klappen?

  11. #31
    gewerblich Benutzerbild von F.A.Bi.A.N.
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    WND
    Beiträge
    285

    Standard

    Zitat Zitat von LIFU Beitrag anzeigen
    Wenn ein Frequenz- und Impendanzgang eigelesen werden können, ist der Phasengang nicht notwendig.
    ...die akustische phase, das unbekannte wesen.....


  12. #32
    LIFU
    Gast

    Standard

    ...die akustische phase, das unbekannte wesen.....

    Mach mich schlau.


    Gustav

  13. #33
    eltipo
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LIFU Beitrag anzeigen
    Mach mich schlau.


    Gustav

    ....aber hart!


  14. #34
    Techi
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    1.041

    Standard


  15. #35
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    26

    Standard

    Die akustische Phase ist gar kein unbekanntes Wesen sondern ergibt sich in einem ziemlich weiten Bereich aus der Phasenlage des Grundschwingers mit fc + der Phasenverschiebung durch die Schwingspuleninduktivität + der Membranform. Erst wenn die Membran deutlich nicht mehr kolbenförmig schwingt, wird's zackelig und schlecht vorhersehbar. Nehmt mal Boxsim und probiert es mit den VISATON-Chassis aus. Beim DK8P versagt die Sache allerding katastrophal . "Normale" Konuslautsprecher und Kalotten funktionieren ziemlich gut.
    Boxsim - wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

  16. #36
    Benutzer Benutzerbild von CHX
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    2.144

    Beitrag Boxsim mit >>Nicht-Visaton-Chassis<< und Herstellermessungen

    Hi Gustav,

    Vielen Dank für den sehr informativen Bericht.

    Bei meinen Frequenzweichenentwicklungen mit Nicht-Visaton-Chassis bin ich bis jetzt
    immer nach dem weiter oben beschriebenen Rezept vorgegangen.
    Der Aufbau eines Testgehäuses war dazu aber immer erforderlich.
    Aber die Frequenzweichensimulation war mit der Messung Hundertprozentig deckungsgleich:

    - Messung des ungefilterten Frequenzganges des TMT und Export des Amplitudenverlaufes
    und der absolute Phase in der Darstellung zwischen +/-180°.
    - Dito für den HT ,ohne dabei die Position der Box oder des Mikrofons zu verändern.

    Die von Dir beschriebene Methode erschien mir zu ungenau, deshalb habe ich diesen Ansatz
    nicht weiter verfolgt.
    Aber nach dem was Du geschrieben hast, bin ich jetzt doch neugierig geworden.

    Könntest Du bitte noch einmal die einzelnen Schritte beschreiben die hierzu notwendig sind.
    Vielleicht könntest Du doch Dein Boxsim-Projekt als DEMO hoch laden, um
    Missverständnisse zu vermeiden.

    Ich habe es jedenfalls so verstanden:

    Vorgehensweisen für Hochtöner und Tieftöner sind identisch:

    1. Eintragen der TSPs aus dem Datenblatt
    2. Import des Schalldruckamplitudenfrequenzganges
    - Die Kenntnis des Phasenfrequenzganges ist nicht erforderlich
    - Der Hersteller des Chassis sollte die Messung in einer unendlichen Schallwand durchgeführt haben
    (Mikrofon in 1 m Entfernung bei 2,83 V)
    - Das muss bei Die Messung des Frequenzganges erfolgte in Boxsim entsprechend
    ausgewählt werden
    3. Haken NUR bei F-gang Amplitude setzen
    4. SEO = 0 eintragen
    5. Import des Impedanzamplitudenfrequenzganges
    - Auch hier ist die Kenntnis des Phasenfrequenzganges nicht erforderlich
    6. Die Haken bei F-gang sowohl für Amplitude als auch für Phase NICHT setzen
    7. Knopf Le und Re aus Impedanzgang errechnen drücken
    8. Die berechneten Daten übernehmen
    9. Gehäusegrößen und Positionen für das Chassis eintragen

    Stimmt das?

    Viele Grüße

    Christoph

  17. #37
    Techi
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Hallo Christoph,

    Da muss man ja garnichts messen?

    Kann man in Boxsim Frequenzgänge grafisch importieren?

    Grüße,
    Julian

  18. #38
    Benutzer Benutzerbild von CHX
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    2.144

    Beitrag Boxsim und SPLTrace

    Hi Julian,

    die Auflistung bedarf ja noch einer Prüfung von LIFU oder UweG.

    LIFU hat sein Projekt hier mit den Wavecor Chassis aufgezogen.
    Wavecor stellt Messdaten auf der Homepage zur Verfügung, die man z.B. in Boxsim laden kann.
    Wenn man mit diesen Daten die Simulation durchführt, ist eine Messung nicht notwendig.
    Bei diesem Projekt hier scheint es sehr gut zu funktionieren.

    Ein direkter Import von graphischen Daten ist in Boxsim nicht möglich.
    Dafür gibt es aber das Tool SPLTrace vom FRD Consortium:

    http://www.pvconsultants.com/audio/utility/spl.htm

    Dieses Tool ist aber nur in der Lage den Betrag und nicht die Phase des Schalldruckes
    oder der Impedanz einzulesen.

    Aber so wie ich UweG oder LIFU verstanden habe, ist die Kenntnis des Phasenfrequenzganges
    für diese Art der Simulation nicht notwendig.

    Aber vielleicht liege ich da auch falsch.

    Viele Grüße

    Christoph

  19. #39
    LIFU
    Gast

    Standard

    Hoi Christoph

    Ich habe Deinen Post nur überflogen,da ich heute etwas unter Druck bin.
    Es scheint aber genau meine Vorgehensweise zu sein.

    Ich schaue heute Abend mal die sache genauer an.

    Kann man hier direkt Boxsim-symus hochladen?


    Gustav

  20. #40
    Benutzer Benutzerbild von CHX
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    2.144

    Daumen hoch Boxsim Simulation direkt hochladen

    Hi Gustav,

    Ja, man kann hier Boxsim Simulationen über Anhänge Verwalten direkt ablegen.

    Viele Grüße

    Christoph

Ähnliche Themen

  1. Problem bei Impedanzmessung mit Limp
    Von Don Key im Forum Arta
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 09:57
  2. PROBLEM: Gewindehülsen 1/4 UNC für Altec 802-8d
    Von Barossi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 23:13
  3. Problem mit Allocator - wer weiß was ?
    Von kasbc im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 23:21
  4. Hilfe!!! Trafodimensionierung Problem
    Von Epsen im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 01:17

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0