» über uns

Seite 170 von 171 ErsteErste ... 70 120 160 168 169 170 171 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.381 bis 3.400 von 3419
  1. #3381
    Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    37

    Standard

    Super, vielen Dank!

    Wie kommt man denn an den Adapter:?
    https://www.hypex.nl/product/ucdxxx-oem-converter/54

    Hat sich denn seit 20.02.2012 was an den 400er Modulen geändert?
    Hier war dein Hypex 180er klanglich noch vor dem 400er Modul (ohne XLR-Umbau mit XLR Umbau ???)
    http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/a...hp/t-4537.html

    ==>Die 400er erscheinen dagegen öfter wie ein Elefant im Porzellanladen
    wie sieht es nun 2017 aus, sind die OEM Module besser geworden, muss man diese auch auf XLR umbauen oder geht es auch normal mit Cinch
    und schlagen die Hypex UcD-400Oem Verstärker auch den Gremlin und Deinen Großen super Amp?

    Sag uns doch kurz was dein absoluter Top-Amp gerade ist.

    Vielen Dank schon mal!

  2. #3382
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Saarmichel
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    835

    Standard

    Zitat Zitat von surfer2010 Beitrag anzeigen
    Hat sich denn seit 20.02.2012 was an den 400er Modulen geändert?
    Hier war dein Hypex 180er klanglich noch vor dem 400er Modul (ohne XLR-Umbau mit XLR Umbau ???)
    http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/a...hp/t-4537.html

    ==>Die 400er erscheinen dagegen öfter wie ein Elefant im Porzellanladen
    wie sieht es nun 2017 aus, sind die OEM Module besser geworden, muss man diese auch auf XLR umbauen oder geht es auch normal mit Cinch
    und schlagen die Hypex UcD-400Oem Verstärker auch den Gremlin und Deinen Großen super Amp?

    Sag uns doch kurz was dein absoluter Top-Amp gerade ist.
    Mit dem Hypex UcD400 HxR ( mit Hypex SMPS400A400 ) kann + konnte ich mich nach vor nicht so recht anfreunden. Der klingt mir einfach zu fett und im Bass-Bereich zu unpräzise.

    Der UcD400Oem haben mich dagegen gerade im Bassbereich doch sehr positiv überrascht. Im Gegensatz zum UcD400 HxR ist der Bass sehr präzise und trotzdem Abgrund-tief. Die Wiedergabe tiefer Frequenzen ist sehr gut durchhörbar- der UcD400 HxR dickt einfach in Bass zu sehr auf. Auch die Höhenwiedergabe des Hypex UcD400Oem scheint in Gegensatz zum UcD400 HxR nach oben hin erweitert und besser ( feiner ) auflösend. Die Mitten klingen sehr seidig und natürlich. Leistung ist gerade auch an niederohmigen LS reichlich vorhanden. Tonal ist alles in Ordnung, die räumlichen Abbildungsfähigkeiten sind aber nicht überragend großzügig, da kenne ich großzügigere Amps in der Staffelung und Größe der Klangräume. Der UcD400 Oem Amp klingt kleiner / enger. Das könnte aber auch an geringeren Klirr ( zusätzliche Obertöne ) und / oder der geringeren Kanaltrennung, durch den Aufbau als Stereo-Amp- mit nur einem NT liegen.

    Der Hypex UcD400Oem gefällt mir tonal betrachtet sogar besser, als der Klang der Hypex NC400 Monos. Ein direkter Klangvergleich steht da aber noch aus, da ich die NC400 vor einem 3/4 Jahr verliehen habe und die NC400 erst noch zu mir zurück ordern muss. Die NC400 Monos waren aber nie meine Favoriten- gerade bei deren Preis habe ich mir da mehr erwartet.

    Der Klangunterschied der UcD400 Varianten erklärt sich vielleicht dadurch wenn man mal die technischen Daten ( Messwerte ) vergleicht. Vor allem der deutlich geringere Ausgangswiderstand der UcD400Oem im Vergleich zu den UcD400-HG / HxR (PDF-Datenblatt Hypex UcD400 HG )macht deutlich, dass es da einige Unterschiede geben muss. Auch im Verzerrungsverhalten sehe ich lt. Datenblatt die Oem-Module im Vorteil.

    Das hatte ich aber auch erst verglichen, als ich nach einer plausiblen Erklärung- für den in meinen Ohren überlegenen Klang der Oem-Module suchte.

    Und ja, die Hypex UcD400 Oem sind im Moment meine Favoriten. Hauptgrund: Ich kann in Musikpausen Radio ( Nachichten ) hören, oder auch Fernsehen schauen, ohne den Verstärker abschalten zu müssen.

    Gruß

    Michael

  3. #3383
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Saarmichel
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    835

    Standard

    Zitat Zitat von surfer2010 Beitrag anzeigen

    Wie kommt man denn an den Adapter:?
    https://www.hypex.nl/product/ucdxxx-oem-converter/54
    Da gibt es eine viel einfachere / pragmatischere Lösung für. Sollten meine 8 Stk. UcD400 Oem kommen, stelle ich diese Lösung hier vor

    Gruß

    Michael

  4. #3384
    Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo Michael,
    vielen Dank!!!!!!!
    Wir sind gespannt!

  5. #3385
    Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    78

    Standard

    Bin auch gespannt und danke für diesen super Schnapper!

  6. #3386
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    480

    Standard

    Zitat Zitat von KuroSaru Beitrag anzeigen
    Bin auch gespannt und danke für diesen super Schnapper!
    welcher Schnapper?
    DAC: Audio-GD Pre/DAC NFB-28,Phono: Marantz TT-15S1 + Ortofon 2M Bronze; PhonoPre EAR 834 Clone; Preamps: Aikido 5687 Tube Pre, Aikido 12VAC; PowerAmps: Abletec ALC0300-1300 Monos; Signal: RaspberryPi3+SqueezeboxServer NAS; LS: Troels Gravesen CSM, ScaMo15; Kabelsalat: Kimber Timbre XLR + asym., LS: Kimber 8VS
    ----------------------------------------------------------

  7. #3387
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Saarmichel
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    835

    Standard

    Zitat Zitat von TriplePower Beitrag anzeigen
    welcher Schnapper?
    Im Schnappi-Thread gugge

  8. #3388
    Benutzer
    Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    93

    Standard

    Zitat Zitat von Saarmichel Beitrag anzeigen
    Da gibt es eine viel einfachere / pragmatischere Lösung für. Sollten meine 8 Stk. UcD400 Oem kommen, stelle ich diese Lösung hier vor

    Gruß

    Michael
    Also meine 6 Module sind da...
    Ich möchte am WE testen. Mal sehen, ob ich überhaupt dazu komme.
    Habt ihr schon DAS (Übersetzung) gesehen? Ein externer (laut Beschreibung deutlich besserer) Eingangsbuffer mit eigener Spannungsversorgung und mit wunderbarer Verkabelung.
    Da juckt's doch glatt wieder in den Lötfingern.

    Grüße
    Jan

    UPDATE:
    Hab gerade mal alle 6 Module am Netzteil und am 5€-Testlautsprecher fliegend verkabelt. Es laufen alle. Das ist bei so einem dubiosen Angebot auch nicht hundertprozentig gewährleistet.
    An die CornScala geht's aber erst nach dem Erstellen eines richtigen Anschlussboards.
    Geändert von Rainer Zufall (14.07.2017 um 20:30 Uhr)

  9. #3389
    Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    37

    Standard

    Kann jemand die Sprache und könnte man nicht fragen was ein solcher Adapter kostet bei dem Kollegen?
    Hier ist ja schon eine Anfrage offen im Forum:
    http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=15624

  10. #3390
    Class-D Freak Benutzerbild von Sparrow
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Saarmichel Beitrag anzeigen
    Da kommen eigentlich nur Hersteller ran- oder man schlachtet eine Hypex PSC2400.
    Die Amps aus dem PSC2400 sind Dein Favorit? Da gehen die Geschmäcker aber wirklich weit auseinander...

  11. #3391
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    155

    Standard

    Dank den UcD400OEM Modulen scheint ja arge SMPS Knappheit zu herrschen.

    Brauche für 2 China IRS boards noch ein SMPS.
    Hat jemand schon mal das getestet?

    http://www.ebay.de/itm/500W-DC-65V-a...item2cbb704767

    Hat keine Schutzschaltung aber die kann man ja auch anders lösen.

  12. #3392
    Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    78

    Standard

    Mal wieder eine Topic-Frage...

    Schafft die Taichi- bzw. Green Wonder- bzw. Blue Wonder-Amp eigentlich auch 4 Ohm Lautsprecher?

  13. #3393
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    8

    Standard smps

    Hallo, ich hab hier mal wieder einen link mit einem SMPS das hier im Thread diskutiert wurde, diesmal aus D!
    http://r.ebay.com/PbWfaP

    das gibts auch in einer 65V Variante, kennt das jemand?
    http://r.ebay.com/niB6TY

    welches wäre zum antrieb zweier L15D empfehlenswert?
    Grüße aus dem Süden
    Jürgen

  14. #3394
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    Morgen zusammen ich betreibe seid einem Jahr 2 L15d für meine 2 nuline 122. Nun wollte ich 2 hypex ucd400oem verbauen und habe deshalb Gehäuse gesucht und gäbe. Einen defekten denon pma 500 als defekt für 10 gekauft. Natürlich musste ich mal schauen was er hat und siehe da er läuft wieder. Also habe ich ihn getestet und ich finde den Bass knackiger als bei den L15d. Jetzt bin ich etwas skeptisch geworden. Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Hat das oben genannte smps auch einen Lautsprecher Schutz integriert.

    Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk

  15. #3395
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Na ja...wundert mich nicht. Die L15 D sind sehr analytisch vom Klang her. Da klingen z B die Iraud 200 viel wärmer.
    Aber...
    Mittlerweile gibt es sooo viele Angebote. Die Hypex überzeugen mich. Das Abletec ALC0300 für den Bass find ich unübertroffen..

    So muß sich jeder was heraussuchen...

  16. #3396
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.10.2017
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne meinen ersten DIY-Verstärker bauen. Er soll als 2-Kanal Subwoofer-Amp in meinem Heimkino dienen.
    Ist hierfür der Taichi gut geeignet, oder gibt es bessere bzw. leistungsfähigere Systeme bei einem ähnlichen Preis? Oder kann ich gar etwas viel günstigeres nehmen, wenn es "nur" um Subwoofer geht?

  17. #3397
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    Oh es was besseres für. Weniger gibt kann ich nicht sagen. Ich trenne mich gerade von meiner habe gegen hypex ucd400 getauscht. Seitdem steht er in der Ecke. Wenn Interesse besteht. Ist mit Thai smps 1200w und 2 Modulen. Im Gehäuse


    Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk

  18. #3398
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2013
    Ort
    Berliner Umgebung
    Beiträge
    159

    Standard

    Ich melde mich mal nach einer Abstinenzphase zurück.
    Mich hatte es schon ewig danach gesehnt mal selber was zu machen in Richtung Class D, besonders bei den aktuellen Preis/Leistungsverhältnissen.

    Danke nochmal an frankobollo, der mir günstig das Set bestehend aus dem 1200W Thai-SMPS und den CL-144 Platinen vermacht hat. Die meisten Zubehörteile hatte ich dann noch in der Kramkiste aus alten Lautsprecher oder KFZ Projekten (daher auch die dicken, unflexiblen Leitungen...) Holz gabs es schnell aus dem Baumarkt, natürlich hab ich mich bei der Wandstärke etwas vertan (12mm) und am Ende war alles ungenau gesägt, aber wurscht.

    Optisch Innen wie Außen kein Meisterwerk, wie gesagt, relativ fix zusammengekabelt, war mir auch an einigen Stellen nicht ganz sicher bei den Massen, aber das funktionierte alles schon beim ersten Einschalten einwandfrei.

    Klanglich spielt sich Kiste erstmal vorsichtig ein, leider ist das Schutzboard etwas zu lahm, da die Spannung direkt vom SMPS kommt. Eventuell mache ich da noch was mit ner zusätzlichen AC Versorgung oder belaste den Ausgang noch mit nem Lüfter.
    Rauschen tuts auch ganz leise (im Abstand von 1m nichtmehr hörbar), wenn keine Musik läuft. Normal?

    Danke erstmal an alle für die tollen Anregungen hier im Forum, ohne die ich das Teil niemals gebaut hätte!

    Update1: Gleich noch nen Update hinterher. Ich hab das Schutzmodul jetzt mal mit den 12VDC aus dem SMPS befeuert (vorher 24V). Jetzt schaltet es schneller ab, ohne Störgeräusche in den LS.

    Update2: Noch eine Frage, die ich mir die ganze Zeit schon stelle. Zwar sollte die Technik strategisch irgendwann umziehen in ein Metallgehäuse, ich finde mein Holzkästchen jetzt aber doch so ansprechend, dass ich das gerne so lassen würde. Sollte ich, und wenn ja wie, die Technik noch gegen Einstrahlungen von außen schützen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Punica (23.10.2017 um 14:13 Uhr) Grund: update

  19. #3399
    Class-D Freak Benutzerbild von Sparrow
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    177

    Standard

    Ja, das rauschen ist bei einem IRS2092 normal, sollte allerdings, wie Du bereits geschrieben hast, ab einem gewissen Abstand nicht mehr auffallen. Bei meinem hör ich nur etwas, wenn ich direkt mit dem Ohr vor der Membrane kleb... Spätestens nach dem ersten Takt hört man aber soweieso nichts mehr, da es sich um ein leichtes Grundrauschen handelt und lautstärkeunabhängig ist.

  20. #3400
    Class-D Freak Benutzerbild von Sparrow
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Jacke Beitrag anzeigen
    Oh es was besseres für. Weniger gibt kann ich nicht sagen. Ich trenne mich gerade von meiner habe gegen hypex ucd400 getauscht. Seitdem steht er in der Ecke. Wenn Interesse besteht. Ist mit Thai smps 1200w und 2 Modulen.
    Der UCD400 ist zum Beispiel gar nicht mein Fall. Ich finde den zu kühl und irgendwie unmusikalisch, da fehlt mir der Gänsehautfaktor. Ich würde einen IRS2092 basierenden Amp oder den Gremlin bevorzugen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntermaßen unterschiedlich...

Seite 170 von 171 ErsteErste ... 70 120 160 168 169 170 171 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HMW und doch zunehmend starker Virenbefall
    Von kho im Forum neue Mitglieder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 09:19
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 10:43
  3. digital-highend Amarra
    Von dieterschneider im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 15:06
  4. Digital Audio Processor
    Von PR54 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 07:48

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0