» über uns

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Zeige Ergebnis 61 bis 72 von 72
  1. #61
    Zwangsfalter Benutzerbild von The Alchemist
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.005

    Standard

    Also ich messe mit REW, weil es das einzige Programm unter Linux ist , was komfortabel funktioniert. Ich kann die exportierten Dateien als TXT oder frd in rePhase problemlos einlesen. Was man allerdings machen muss ist den Parameter "gain offset" anpassen; bei mir immer zwischen -50 und -80db, sonst sieht man nix. REW exportiert die Dateien in der jeweiligen geglätteten Ansicht.

    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    La vida es no ponyhof

  2. #62
    Registrierter User Benutzerbild von ton-feile
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Hallo Harry,

    jetzt funzt die Filterberechnung mit dem DRCDesigner und das Faltungshall Plugin frisst sie und funktioniert auch sehr gut.

    Das RoomEQ Proggi rechnet anscheinend keine Impulsantworten raus, sondern Amplitudengänge.
    Das Foobar ConvolverVST PlugIn bekommt dann ein config-txt-file.

    Im DRCDesigner war die Samplerate richtig eingestellt und trotzdem war die Schaltfläche für die Filterberechnung grau.
    Nachdem ich eine andere SR gewählt und dann wieder auf die ursprüngliche zurückgestellt hatte, ging es.
    Aber man muss ja nicht alles verstehen...

    Außerdem mag das Proggi meine Mikrokalibrierungsdatei nicht.
    Ich Doof hätte gleich darauf kommen können, dass log-files erzeugt werden. Da steht alles dick und breit drin.

    Gruß
    Rainer

    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
    Gustav Mahler


    Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
    Epikur

    Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
    Immanuel Kant


    IGDH-Mitglied
    AAA-Mitglied

  3. #63
    Zwangsfalter Benutzerbild von The Alchemist
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.005

    Standard

    Beim REW kann man über die Exportfunktion auswählen was exportiert werden soll; da gehen dann Impulsantworten und Amplitudengänge für den DRCDesigner als Wav und in PCM umwandeln, für rePhase Measurement als text.

    Bei den Mikro kalibrierungen ist es so, dass sie mit 0 beginnen und bei der Hälfte der Samplefrequenz enden muss, da mach ich mir aber bei REW keine sorgen, weil die da schon berücksichtigt wurde.

    Gruß
    La vida es no ponyhof

  4. #64

    Standard

    Kann mich noch erinnern, dass ich meine Mic-Datei mit der Hand umgefrickelt habe. Die Formatierung zu ändern war ziemlich nerviger Aufwand...

  5. #65
    Registrierter User Benutzerbild von ton-feile
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Hi,

    Die Formatierung zu ändern war ziemlich nerviger Aufwand...
    Kann ich mir vorstellen. Ich hab mein cal-file auch zu Fuß gewastelt.

    Die Kalibrierung brauche ich eigentlich nur zum Entwickeln, um beim Messen einen etwas erweiterten Frequenzbereich zu haben und vor Allem den Bereich zwischen 7kHz und 20kHz zu korrigieren.

    Da läuft das Mikro leider etwas aus dem Ruder (-0,5dB/+1dB).
    Aber für die Raumeinmessung passt das, zumal ich oberhalb von 14kHz eh nicht mehr der Fitteste bin.

    Bei den Mikro kalibrierungen ist es so, dass sie mit 0 beginnen und bei der Hälfte der Samplefrequenz enden muss
    Das könnte des Rätsels Lösung sein. Dann darf bei einer SR von 44,1kHz wegen Shannon/Nyquist vermutlich 22,05kHz schon nicht mehr dabei sein.


    Das SIR Faltungshall PlugIn finde ich übrigens sehr praktisch, um verschiedene Filter subjektiv zu vergleichen. Alle Impulsantworten im Ordner werden rechts gelistet und man kann so durch anklicken sehr schnell umschalten.
    Mal sehen, ob das auch in Foobar läuft.




    Nochmal vielen Dank für eure Unterstützung.
    Das ist wirklich eine ganz neue (Hör-)Welt und die macht mir einen Riesenspaß.

    Gruß
    Rainer

    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
    Gustav Mahler


    Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
    Epikur

    Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
    Immanuel Kant


    IGDH-Mitglied
    AAA-Mitglied

  6. #66

    Standard

    Das ist doch toll, dass jemand, der schon so viel gesehen und gehört hat, sich mal wieder so austoben kann.

    Ich höre ja seit Jahren so und finde es vor allem großartig, um 1. ideale Seitengleichheit zu haben, was ich für fast das wichtigste überhaupt halte, um einen tollen Raum vorgespielt zu bekommen und 2. auszuprobieren, was kleine Änderungen in einer Abstimmung ausmachen. So bin ich auch zu dem Schluss gekommen, dass die Amplitude eben doch wahnsinnig wichtig ist.

    EDIT: Mir SIR bin ich nie warm geworden

  7. #67
    Registrierter User Benutzerbild von ton-feile
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Hi schrottie,

    Zitat Zitat von schrottie Beitrag anzeigen
    Das ist doch toll, dass jemand, der schon so viel gesehen und gehört hat, sich mal wieder so austoben kann.
    Na ja, da gibt es genug Leute, die viel mehr gesehen und gehört haben als ich.


    Meine Meinung zur Raumentzerrung mittels FIR-Filtern hatte ich mir auf einer Messe gebildet, in deren Rahmen Herr Brüggemann seine Acourate SW vorgestellt hatte.
    Außerdem beim Contest. Da wurde die Mammut mit Acourate entzerrt.

    Das war in meinen Ohren leider bis auf den zu leisen aber sehr knackigen Bass gar nicht gut und so habe ich das Thema danach nicht weiter verfolgt.
    Mittlerweile denke ich, es lag an der Zielfunktion, dem großen Hörabstand und dem sehr kleinen Sweetspot.

    Die Fir-Filterung aufgrund dieser Erfahrungen generell in Frage zu stellen war ein Fehler, wie ich nun unumwunden zugeben muss.
    Es ist eben -wie so oft- nicht die Technologie an sich, sondern ihre praktische Umsetzung...

    Der Knackpunkt scheint mir die Messung zu sein. Im nächsten Schritt werde ich noch mal messen und die Mikroposition penibel so justieren, dass die Impulsantworten beider Lautsprecher genau übereinander liegen. Ich vermute, dass das Imagingproblem bei kleinen Kopfbewegungen auf Laufzeitunterschiede zurückzuführen ist.

    Mal sehen...

    Viele Grüße
    Rainer
    Geändert von ton-feile (29.01.2016 um 20:15 Uhr) Grund: Ergänzung... und Satzbau...

    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
    Gustav Mahler


    Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
    Epikur

    Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
    Immanuel Kant


    IGDH-Mitglied
    AAA-Mitglied

  8. #68
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Lettoz
    Registriert seit
    17.06.2015
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    325

    Standard

    Die Mikroposition wird schon einen Einfluss auf das Ergebnis haben.
    Ich denke das ist, je nachdem wie das Programm korigiert.
    Ich hatte mit Dirac angefangen und da sind für einen Hörplatz dann gleich 9 Messpunkte fällig.
    Da ich trotz probierens nachdem ich das Dirac gekauft hatte doch mal auf die Idee gekommen bin, das ich auch meine CD´s ohne Rechner an hören wollte bin ich dann auf OpenDrc mit AcourateDrc umgestiegen und nutze das OpenDRC als quasi Eingangswahlschalter und von dort aus gehts in den Minidsp der die Lautstärkeregelung übernimmt.Beim AcourateDrc wird nur 1 Meßpunkt vom Programm verlangt.

    Der Rest ist bei beiden die Zielkurve durch viel probieren dem eigenen Geschmack anzupassen.
    Gruss
    Harry

  9. #69
    Registrierter User Benutzerbild von ton-feile
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Hallo Zusammen,

    wastel gerade mit rePhase und muss sagen, das gefällt mir bis jetzt am Besten, weil man sieht, was man tut.

    Ich habe mal eine Phasenentzerrung der Tafal versucht:


    Bei der Gelegenheit musste ich feststellen, dass ARTA keine akustischen Phasen mehr mergen kann.

    Das ging früher 100% und ist ein wirklicher Rückschritt, weil wohl die wenigsten ein eigenes RAR haben und sich deshalb keine Nah- und 1m Messungen zusammenbasteln müssen.
    Ich habe also erst die Nahfeldmessung vom Bass importiert und unterhalb von 300Hz entzerrt. Dann habe ich die EQs so stehen lassen, die 1m Messung importiert und oberhalb von 300Hz entzerrt.
    Aber das mergen ist ohnehin nicht so der Hit bei ARTA und es gibt oft unzutreffende Fehlermeldungen.

    Wenn das mit der Entzerrung geklappt hat (muss ich noch nachmessen), habe ich jedenfalls mein Filterwastelproggi gefunden.

    Ich war schon drauf und dran, mir Acourate zu kaufen, aber die Lizenzbedingungen haben mich dann stark abgeschreckt.
    Man darf nicht mal unentgeltlich Filter weitergeben, die damit erzeugt wurden.
    Das finde ich schon ganz schön heftig, weil ich z.B. diese Entzerrung, wenn sie denn funktioniert, gerne anderen Tafalnutzern zugänglich machen möchte ohne Angst vor dem Anwalt haben zu müssen, wenn jemand das dann irgendwo postet.

    Gruß
    Rainer

    Edit:Ne, so haut es nicht hin. Es braucht auf jeden Fall den kompletten Amplitudengang, auch wenn der gar nicht verändert werden soll. Also mache ich mich mal wieder ans Mergen...

    Edit2:Mal sehen...
    Geändert von ton-feile (01.02.2016 um 19:07 Uhr)

    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
    Gustav Mahler


    Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
    Epikur

    Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
    Immanuel Kant


    IGDH-Mitglied
    AAA-Mitglied

  10. #70
    Registrierter User Benutzerbild von ton-feile
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Hi,

    habe mir die Phasenfrequenzgänge mal mit REW angesehen.
    ObenFilter, unten Tafal.



    Passt nicht genau, aber die Richtung stimmt.

    Untenrum sieht es ganz gut aus:


    Gruß
    Rainer

    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
    Gustav Mahler


    Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
    Epikur

    Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
    Immanuel Kant


    IGDH-Mitglied
    AAA-Mitglied

  11. #71
    eltipo
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ton-feile Beitrag anzeigen

    Ich war schon drauf und dran, mir Acourate zu kaufen, aber die Lizenzbedingungen haben mich dann stark abgeschreckt.
    Man darf nicht mal unentgeltlich Filter weitergeben, die damit erzeugt wurden.
    Ja, natürlich darf man das nicht.
    Man zahlt dafür, die Filter einfach herzustellen.
    Wenn du jetzt daher kommst und für andere User Filter erstellst, unterläufst du die Existenzberechtigung des Programms.
    Hurra, wir werfen alle zusammen und kaufen eine Acouratelizenz für das Forum und erstellen fleissig Filterdateien.
    Jedes Mitglied bekommt eine kostenlose Filterdatei, den Recorder kann man ja schliesslich auch kostenlos von der Homepage laden...

    Janee, is klar.

  12. #72
    Registrierter User Benutzerbild von ton-feile
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Hi Markus,

    stimmt, da ist schon etwas dran.
    Trotzdem ist es mir dann einfach zu teuer.

    Aber es gibt ja zum Glück Alternativen.

    Gruß
    Rainer

    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
    Gustav Mahler


    Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
    Epikur

    Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
    Immanuel Kant


    IGDH-Mitglied
    AAA-Mitglied

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Room EQ Wizard
    Von Sleepwalker im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 08:20
  2. foobar und FAL
    Von lupo im Forum Weichenfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 10:34
  3. HTPC und Foobar (aus dem K&T 2/09-Thread)
    Von CHX im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 20:53

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0