» über uns

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 70
  1. #61
    Marcus.S
    Gast

    Standard

    Da lief Slayer über die ChlangFun25? Verdammt, wo war ich denn da?

  2. #62
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Bertramxxl
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    721

    Standard

    Hi Bastler und zweiundvierzig , schöne Berichte habt ihr da geschrieben . Respekt ! Interessant wie dicht wir bei der Einschätzung des Gehörten beisammenliegen . Unteschiedlicher Raum hin oder Quantenphysikalische Philosophie her . Es gibt ihn doch ! Den guten Klang ! Und es ist gut das es in unserem Forum einige Leute gibt die das ganz Praktisch Beweisen und dafür dann auch ihr Berechtigtes Lob Bekommen . Zeigt mir wieder, das ich hier an der Richtigen Adresse bin !!
    Gruß Holger

  3. #63
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Ich weiß im Moment gar nicht so genau, wo ich meine Eindrücke "hinterlassen" soll. Es gibt ja nun mehr als einen Thread. Ich denke wir lassen das aber auch so. Da zu versuchen alles (moderativ) "zusammenzuführen" würde m.E. nichts wirklich besse machen.....

    Das ich mehr als 24 Std. warte, um Eindrücke zu schildern, ist nicht unbedingt normal. Aber bei mir Einiges noch ziemlich nach. Es mag an dem "Jubiläum" gelegen haben, dass ich mich bereits im Vorfeld auch gewundert habe, dass die ursprüngliche Idee, so lange gehalten hat. Und ehrlich geschrieben hatte ich vor einigen Wochen durchaus die Befürchtung, dass Contest und Treffen "einschlafen" könnten.
    Was ich dann, in den 2 Tagen erleben durfte, erleben durfte, wirkt bei mir immer noch nach.
    Die beiden Tage haben mich nicht nur an das erste Treffen erinnert. Sie haben, für mich, die damalige Atmosphäre noch übertroffen. Ich glaube, wir könnten noch so viel über den "geschwisterlichen" Umgang miteinander, beim Contest und auch beim Treffen schreiben. Wer (leider) nicht dabei war, wirds nicht wirklich nachfühlen können.
    Das betraf ja auch nicht nur diejenigen, die gekommen waren, um zu hören, zu palavern (positiv gemeint). Es gab -für mien Empfinden- zwischen den "Besuchern" den Organisatoren und auch den "Gastgebern" (K&T) keinerlei "Distanz". Das war irgendwie "eine Gruppe", in der es halt -nebenher- auch einige unterschiedliche "Aufgaben" gab. Ich hab ein zeimlich heftiges "Wir-Gefühl" empfunden. Eigentlich das, was mir so als die IGDH vorschwebt, in der man nicht "nur" Mitglied ist, sondern dazu gehört.
    Am Samstag war ich zwar zunächst ziemlich geschafft und hatte eigentlich vor, nach Hause zu fahren. Allerdings waren die Gespräche, im Hörraum, dann so interessant, dass ich meine Abreise immer wieder aufgeschoben habe. Gott Lob! Tolle Themen. Wir haben einige Stunden zusammen gesessen und beratschlagt. Und es leif nicht einen Moment Musik! Es war wohl wichtig, was wir besprochen haben.

    Der sonntag war dann, auf eine andere Art, toll! Da war -für mich- das wir. Ich hatte nicht das Gefühl, dass da kritische Öhrchen, die Machwerke von "Entwicklern" unter die akustische Lupe genommen haben, sondern empfand das als ein Teilhaben an den Bemühungen der Erbauer! Kritik habe ich nicht gehört, sondern wenn, dann Impulse, in welche Richtung es weiter gehen könnte. Das ergebnis ist bei mir, dass ich jetzt sicher bin, dass ich weiter "rumwasteln" werde. Ich kann mich gut an Forendiskussionen erinnern, in denen darauf hingewiesen wurde, dass es eigentlich bereits alle Bauformen von Lautsprechern gäbe. Richtig! Aber ich habe noch nicht alle gebaut!! Und nachdem die Cantor I, von Marcus und mir, gewürdigt wurde, weiß ich auch, dass es mir ziemlich schnuppe ist, ob sie oder ein anderer lautsprecher, den ich allein oder mit anderen hinstelle, ähnlich klingt, wie einer, der vorher mal entwickelt wurde!

    Ich höre jetzt mal auf, weiter zu schwärmen! Ich hab dazu auch eigentlich keine Zeit. Einige, die mich kennen vermuten richtig, wenn sie annehmen, dass ich keine Zeit habe. Treffen und Contest 2012 müssen nämlich dringend vorbereitet werden!

    Zum Schluss Danksagungen:
    Zu allererst an HiFi-Selbstbau! Ohne die Jungs aus Köln wäre es vielleicht doch bei einer "einmaligen" Aktion geblieben. Das wir die Räume nutzen durften, hat es leichter gemacht.
    Ganz viel Dank an die Kollegen von der jetzigen IGDH! Ich könnte mich manchmal, bei meinem überbordenden Enthusiasmus und den ständigen neuen "Anregungen", nicht immer sooooo gut aushalten. Ihr macht das wirklich gut!
    Den Jünglingen von der Klang & Ton meinen Dank für die überaus konstruktive Zusammenarbeit! Das ist nicht selbstverständlich, neben einer fordernden Arbeit an den Magazinen, sich auch noch auf Freaks, wei uns einzulassen!
    Liebe Jury-Mitglieder, meinen Dank für eure Zeit und Geduld. Ich war selbst mal Jurymitglied und weiß sehr genau (zu schätzen), was ihr da leistet!
    Das ich mich bei den Sponsoren und Förderern, auch nochmal öffentlich bedanke, ist kein marketingmechanisches Geschwafel. Ihr müsstet nicht unterstützen. dazu ist der "Markt" der Selbstbauer wahrscheinlich (betriebswirtschaftlich noch) nicht wichtig genug. Das ihr uns "dennoch" fördert zeigt mir, dass da nicht einfach "Rechenmaschinen" in den Entscheidungspositionen sitzen.
    Zu guter Letzt mein Dank an die wichtigsten Protagonisten: die Entwickler, die den Mut haben, sich in die Öffentlichkeit zu begeben. Und nicht zuletzt alle die gekommen sind, um mit uns zusammen hinzuhören bei Musik und Gesprächen. Was wären Contest und Treffen ohne euch !!!!

    Gez is abba Schluss....
    Wenn ich jemanden vergessen habe, dann an eine aufrichtigen Dank an alle, die ich vergessen habe...

    Liebe Grüße
    Bernd (immer noch leicht "hin und weg")
    Geändert von Heinerich (19.09.2011 um 23:19 Uhr)

  4. #64
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Bertramxxl
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    721

    Standard

    Hallo Lieber Bernd ,
    ich schließe mich deiner Danksagung an die K+T Manschaft und die Sponsoren mal komplett an !!! Großartig, das wir so einen Support haben - das ist nicht Selbstverständlich und zeigt den Respekt den wir uns inzwischen erarbeitet haben ! Ich schreibe so großspurige Sätze ganz Selbstverständlich, weil das hier einfach mein Forum ist . Als Greenhorn im Selbstbau werde ich hier mit dem Respekt behandelt der zu meinem Selbstverständniss passt . Ich nehm das hier schon ziemlich Ernst , habe dabei aber einen Riesenspaß . Das habe ich in der Ehrenamtlichen , selbstverwalteten Jugendarbeit früher nicht ganz so Harmonisch erlebt ....Aber das führt an der Stelle zu weit !

    Zum Thema zurück ! Deine Gefühle Bernd, hast du nicht alleine . Das liest sich in allen Wortmeldungen, derer, die vor Ort waren ! Es ist auch mal für euch als Forenbetreiber/gründer der Moment gekommen Stolz auf das geleistete zu sein !!
    Ich denke das gibt Neue Kraft und Mut , den Stein weiter den Hügel raufzurollen Du weißt schon was ich meine !!
    Gruß Holger

  5. #65
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    44

    Daumen hoch

    Auch ich möchte hier einmal ein dickes Dankeschön an alle Beteiligte und an alle Organisatoren aussprechen.
    Als komplett neuer, aber sehr interessierter Zuschauer fühlte ich mich sofort aufgenommen und nicht als kompletter Idiot behandelt.
    Keine Spur von Arroganz, die einem von Cracks schonmal entgegen gebracht werden kann, sondern mit Tipps und Tricks versorgt, die einem die "Angst" vor dem Projekt Boxenbau nehmen, fühlte ich mich gut aufgenommen.


    Vielen Dank nochmal und wir, HaJö und ich, kommen sicher gerne noch mal wieder.

    logo

    Ps.: Besonders angetan hat mich die Al Bundle.
    Aber da werde ich in dem Thread sicher nochmal Fragen zu stellen.

  6. #66
    gesperrt
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    1.857

    Standard Das vielleichte schönste

    ... Kompliment, das ich allen Beteiligten und vor allen Dingen den Machern, Verantwortlichen, Gastgebern etc. machen kann ist wahrscheinlich, dass nach mehr als einer Woche die Eindrücke noch nachschwingen und ich froh bin dabei gewesen zu sein. Nochmals: riesiges Lob und Anerkennung für das Community Treffen und Eure Arbeit!!!

    LG / CU Gazza

  7. #67
    Chef Benutzer Benutzerbild von Christoph Gebhard
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Duisburg-Wedau
    Beiträge
    2.038

    Standard

    Es war sehr schmerzhaft eure Berichte im fernen Anatolien zu lesen...
    Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei...

    Gruß, Christoph

  8. #68
    I.S.D.N.
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    2.423

    Standard

    Hi!

    So, ich bin zurück aus dem sonnigen Spanien. Die Tage am pool und am Strand taten wirklich gut und waren erholsam.

    Für mich - und wohl auch Bernd - war das Contestwochenende eigentlich sowas wie die Sahne auf dem Kuchen, da für uns der Startschuss ja schon im März fiel.

    Für alle, die es interessiert oder auch nicht, hier mal so ein kleiner Rückblick eines der Organisatoren.

    Die ersten Anmeldungen trudelten ein: übliche Verdächtige, bekannte Nicks zu unbekannten Menschen aus unterschiedlichen Foren, vollkommen unbekannte Contestis, spannende Konzepte, aufgeregte Newbies mit diskussionwürdigen Ideen. Irgendwie war alles dabei.

    Dann kamen die ersten Absagen, die ersten ungeduldigen Nachfragen, erstes Quengeln, erste Mißverständnisse.

    Die Kautionen trudelten ein, kurz danach die Dokus. Spannend ist, wieviel Anhänge man doch so zu einer Doku dazupacken kann. Herzzerweichend waren die Augen derer, die feststellen mussten, dass wir nicht alle Screenshots an die Doku gepackt haben, die sie mitgeliefert haben. Ja, Ihr habt Euch ganz viel toll Mühe gegeben, aber wir bösen Orgas müssen einen gewissen Standard einhalten und die Jury vor zu viel Input schützen! Noch spannender ist übrigens, dass einem selbst am Contest noch Zettel mit Weichenänderungen zugesteckt werden bzw. man in der Nacht noch ein Dokuupdate zugemailt bekommt. ICh werde Benrd vorschlagen, dass wir solch ein Vorgehen in Zukunft nur noch dulden werden, wenn wir dafür die Kaution einbehalten dürfen .

    Haften bleiben wird mir die Kommunikation mit dem Boxendoktor. Da bekommt man eine Mail aus Belgien, dessen Absender perfekt deutsch kann, als Forum DHF angibt, aber dort nicht z finden ist. Spannend! Dann schaut man sich dessen Konzept an und denkt: "Wie, Breitbänder für 1200 EUR? Geht's noch!" Als dann noch die Gehäusekosten vierstellig waren, wollte ich der Sache doch auf den Grund gehen und bekam als Antwort, dass es diese Mailadresse überhaupt nicht gibt. Der Mailverkehr war witzig bis frustrierend, hat sich aber gelohnt, toller Teilnehmer mit einer tollen Box.

    Apropos toll: Ist es eigentlich jemandem aufgefallen, dass bei diesem Contest eigentlich nur Neulinge am Start waren? Ausser den Nachrückern, bee, tiefton und mir hatte noch niemand von den Teilnehmern zuvor an einem Contest teilgenommen. O.k., Bernd war an der Organisation von den vier vorangegangenen beteiligt, aber die Cantor war das Erstlingswerk von Marcus und ihm.

    Ebenfalls eine Premiere waren die beiden Teilnehmer aus dem Visaton-Forum, von denen es tatsächlich Rhein(h)essen-Jones geschafft hat mit einer markenreinen Visatonbox aufzulaufen, die es so noch nicht gab - weder real noch in der Simu. Respekt! Ich weiss aus eigener Erfahrung, wie schwer das ist Ebenfalls eine Premiere war der Teilnehmer aus dem Hifi-Portal. O.K. Hoschi war schon letztes Jahr zum Treffen da - mit mäßigem Erfolg. Umso mutiger seine Teilnahme, desto beeindruckender seine Plazierung. Ich habe aus meinen "Fehlern" nicht so viel gelernt! Kompliment!

    Die Diskussionen mit Bernd im Hintergrund unterliegen der Schweigepflicht. Nur so viel: er kann ganz schön ungeduldig sein, wenn es um die Lösung seiner Probleme geht und ganz schön geduldig, wenn es um die Lösung von Problemen anderer geht!

    Gleiches gilt natürlich auch für die Diskussion mit der Jury - wobei: detegg hat einen Monolog geführt und Jesse ist spontan für Rainer eigesprungen. Mehr war da eigentlich nicht.

    Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Contest! Aber erstmal ist Hörsession bei der K+T, dann Messe, dann Maxi-Battle und ...

    cu zeppi

  9. #69
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.140

    Standard

    Moin Frank,

    vielen dank für Deinen tollen Bericht!
    herzblut halt.
    danke auch für Deine Heimstatt, Wein, Frühstück und die Chickendinger.
    Viele liebe Grüße an Deine Frau, ihr seid echt ein tolles Team. Daumen hoch und gedrückt
    Viele Grüße, Thomas

  10. #70
    gesperrt
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    1.857

    Standard ruhig und gelassen

    Moin,

    es ist dann mehr als interessant, zu sehen, wieviel Arbeit und Energie seitens der 'Macher' investiert werden muss, um ein solches Event zu stemmen. Hut ab!!! Und


    Und bei all dem kann ich mich noch gut an das eine oder andere Gespräch erinnern; immer ruhig und gelassen. Das Event ist bei Euch in guten Händen!!!

    LG / CU Gazza

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. DIY-Lautsprecher-Contest und DIY-Foren-Treffen 2012
    Von Heinerich im Forum Newsarchiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 18:33
  2. Das 10. Treffen der HSG K/Bn/Gl
    Von Bertramxxl im Forum HSG Köln/Bonn und Bergisches Land
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 08:02
  3. 1.Treffen
    Von nic-enaik im Forum HSG Köln/Bonn und Bergisches Land
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 09:56
  4. DIY-HiFi-Treffen und DIY-Lautsprecher-Contest 2010
    Von Heinerich im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 18:34

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0