» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.360

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Monacor hat auch so einen im Programm.

    https://monacor-webshop.de/pa-4125dx.html

    Werde morgen mal einen Celestion CDX14-3030 am Horn dranhängen und mal auf Rauschen hören.
    Nicht schlagen, aber was spricht eigentlich dagegen, Im Falle eines Falles einen Spannungsteiler mit sagen wir 10 dB Dämpfung vor das Horn zu setzen, wenn eh ein so viel mehr an Wirkungsgrad da ist?
    Damit sollge ggf. gegebenes Rauschen nicht mehr hörbar sein, die Impedanz ist linearisiert und die Leistung des Verstärkers sollte auch kein Thema sein.

    Entschuldigung für off Topic, aber das beschäftigt mich schon länger...

    Grüße
    Chlang



  2. #22
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Hast ja recht. Den Pegel eines Horns mittels Spannungteiler oder Trafo zu senken ist gerade bei DSP geregelten Systemen sehr sinnvoll.
    Egal wo man im DSP Pegel wegnimmt nimmt man auch Rechengenauigkeit weg. Wenn man das vorher analog machen kann ist das sinnvoll.
    Geändert von Franky (05.05.2024 um 21:17 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  3. #23
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Noch was zu diesem Thema - auch in DSP dreht alles was man an Filtern setzt an der Phase und man sollte so wenig wie möglich Filter verwenden. Auch hohe Filterflanken bei Frequenzweichen sollte man sich gut überlegen. Ich halte alles über 18 dB für praxisfremd und klangschädlich.
    Gibt aber Leute die filtern sich zu tode und meinen dann noch es liegt am Gerät wenn es nicht klingt.
    Geändert von Franky (06.05.2024 um 06:29 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  4. #24
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.864

    Standard

    Moin,
    ja, das Rauschen ist nervig
    Ich habe ja schon einiges dazu geschrieben. Trafos oder Widerstandsmatrix helfen kaum.
    Mit den BMS4550 an den 2344 habe ich bei 6kHz ungefähr den gleichen Pegel wie der Midbass. Da erledigt ein Lowshelf die meisten Probleme, das funktioniert ohne merkbaren Klangverlust . Als Filter setze ich zur Zeit 24 db Butterworth bei 800Hz ein. Ansonsten, wie Frank schreibt,möglichst wenige Eingriffe. Von der Bedienung ziehe ich ein zentrales DSP und Endstufen direkt an den Chassis vor. Aber das ist natürlich bei jedem anders. Eine nette DSP-Amp-Lösung hat natürlich auch ihren Charme.
    Gruß Kalle

  5. #25
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Also bezüglich Grundrauschen ist man mit den Verstärkern auf der sicheren Seite. Man hört so gut wie garnichts aus dem 110 dB Horn. Hatte zuerst gedacht das Gerät wäre garnicht an und hab dann mal Musik draufgegeben. War an!
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  6. #26
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.864

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Also bezüglich Grundrauschen ist man mit den Verstärkern auf der sicheren Seite.
    Schöne Nachricht!
    Gruß

  7. #27
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Deutlich weniger wie z.B. bei der STA-1000D auch mit Pascal Endstufen. Ich bin mit dem Ohr ins Horn hineingegangen und habe so gut wie nix gehört. Dachte zuerst der Kanal wäre gemutet - war er aber nicht.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0