» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    366

    Standard Frage zum Streamer und DAC Upgrade

    Hallo zusammen,

    brauche mal Eure Einschätzung. Aktuell streame ich mit dem guten alten Google Chromecast Audio. Über die 3,5mm Klinke raus zum Verstärker, so weit so gut. Funktioniert auch alles, aber die Welt dreht sich ja weiter...

    Jetzt habe ich viel tolles zum Wiim Pro Plus Streamer gelesen und frage mich ob es Sinn macht die 250,- in den Wiim zu investieren oder aber vielleicht sinnvoller, den Chromecast Audio zu behalten und den optischen Ausgang zu verwenden und damit in einen aktuellen DAC zu gehen. Beispielsweise den hier: https://www.amazon.de/S-M-S-L-MQA-CD...0&sr=8-1-fkmr0

    Kostet keine 70,- und verbaut ist derselbe D/A Wandler wie im Wiim.

    Gibt es dazu Meinungen oder Empfehlungen?

    Ich danke Euch,
    Marcel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    275

    Standard

    Ich glaube nicht, dass du mit dem SMSL schlechter dran bist.

    Tom

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von wholefish
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    462

    Standard

    Den Chromecast Audio abzuschreiben lohnt sich nur, wenn du tatsächlich auf einen Streamer setzen willst, der in irgend einer Weise komfortabler zu bedienen ist, oder der cooler aussieht. Sofern du den Digitalausgang nutzt. Da ist ein großes Potential vorhanden, da der analoge Ausgang klanglich nicht überzeugend ist.
    Letztlich hat es seinen Grund, dass die Chromecast Audio bei Kleinazeigen mittlerweile das Doppelte vom Neupreis kosten, weil er eben genau diese Möglichkeit bietet.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    366

    Standard

    Dann lag ich doch mit meiner Vermutung nicht verkehrt, der SMSL DAC scheint der Platzhirsch für den Preis zu sein und ein sinnvolles Upgrade.

  5. #5
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Ich nutze den CCA mit seinem Digitalausgang seit Jahren. Zwei Probleme:
    - immer wieder Aussetzer, wenn in CD-Qualität oder besser gestreamt wird, obwohl Router 3 m daneben
    - Streaming-Apps auf dem Handy (überwiegend iphone) verhaspeln sich immer wieder und hängen dann

    Ich würde hoffen, dass ein Wiim zumindest das erste besser kann.

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.871

    Standard

    Zitat Zitat von capslock Beitrag anzeigen
    Ich würde hoffen, dass ein Wiim zumindest das erste besser kann.
    Bei mir arbeitet der WiiM Pro (altes Modell) absolut störungsfrei auf den Toslink-Eingang meines miniDSP FLEX.
    Toslink weil der WiiM wegen des Empfangs 6m vom DAC bzw. DSP entfernt steht.
    Maximale Übertragungsrate ist maximal bei RCA undToslink ist 24bit bei 192kHz, das ist mehr als die Streamingdienste leisten können.
    Die Software findet bei vielen Anklang.
    Ich benutze fast immer die des Streamingdienstes.
    WiiM aktualisiert routinemäßig die Software. Dass mein Androidhandy als Fernbedienung oft nur verzögert den Betrieb aufnahm ist absolut kein Thema mehr.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (18.03.2024 um 23:43 Uhr)

  7. #7
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Hi Kalle, gilt das auch, wenn Du den Streamingdienst über Chromecast-Protokoll nutzt? Bei mir sind die Probleme neben den Aussetzern:
    - Casting scheitert
    - Album oder Playlist auf Chromecast spielt einfach weiter, obwohl ich auf dem Handy pausiere oder was anderes starte
    - Chromecast-Verbindung existiert, ist pausiert, neu ausgewähltes Stück wird aber nicht gespielt

    Ich hatte die Probleme auf mehreren aktuellen iphones mit Tidal, Qubuz, Amazon Music und seit > 1 Jahr Deezer. Die weiter vorn in der Liste habe ich schon länger nicht mehr abonniert, aber ich weiß noch, das Qobuz besonders schlimm war. Sporadisch habe ich alle von Android probiert, was aber nicht systematisch besser war.

    Ich bin mir da nicht sicher, ob das nicht eher ein Problem des Chromecast-Protokolls als des CCA ist. Allerdings hatte ich neulich mal kurz Airplay2 (über WLAN) auf LSX probiert und gleich beim zweiten Versuch ein ähnliches Problem gehabt (keine Verbindung möglich).

  8. #8
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.871

    Standard

    Zitat Zitat von capslock Beitrag anzeigen
    Hi Kalle, gilt das auch, wenn Du den Streamingdienst über Chromecast-Protokoll nutzt? Bei mir sind die Probleme neben den Aussetzern:
    - Casting scheitert
    - Album oder Playlist auf Chromecast spielt einfach weiter, obwohl ich auf dem Handy pausiere oder was anderes starte
    - Chromecast-Verbindung existiert, ist pausiert, neu ausgewähltes Stück wird aber nicht gespielt

    Ich hatte die Probleme auf mehreren aktuellen iphones mit Tidal, Qubuz, Amazon Music und seit > 1 Jahr Deezer. Die weiter vorn in der Liste habe ich schon länger nicht mehr abonniert, aber ich weiß noch, das Qobuz besonders schlimm war. Sporadisch habe ich alle von Android probiert, was aber nicht systematisch besser war.

    Ich bin mir da nicht sicher, ob das nicht eher ein Problem des Chromecast-Protokolls als des CCA ist. Allerdings hatte ich neulich mal kurz Airplay2 (über WLAN) auf LSX probiert und gleich beim zweiten Versuch ein ähnliches Problem gehabt (keine Verbindung möglich).
    Moin,
    der WiiM ist auf Cromcast aufgebaut, wenn ich das Kästchen mit dem Netz verbinde erscheint in der Fase cromcast im Untertitel.
    Die Funktion ist einwandfrei wie etlich andere Nutzer auch bestätigen, auch mit Qubuz und Tiadal...ich selbst habe das noch nicht ausprobiert. Aussetzer habe ich noch nie festgestellt.
    Ein 20kWh Power Pack hat gegenüber dem Steckernetzteil keine Verbesserung gebracht.
    Im neueren WiiM Pro Plus sollen auch Wandler und Analogausgangstufe recht brauchbar sein. Für mich nicht so interessant.
    Es gibt ziemlich gute Reviews von dem Teil, einfach mal suchen.
    Z.B.
    https://www.audiosciencereview.com/f...-review.50254/
    Die WiiM hauseigene Software soll mit der arylic app identisch sein.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (19.03.2024 um 08:08 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    366

    Standard

    Moin Moin,

    ... dass der CCA ab und zu mal aussetzt habe ich auch schon bemerkt.

    Ich habe mir jetzt mal die Eierlegende Wollmilchsau bestellt Arylic BP50. Was das Ding alles kann und zwar nicht nur als DAC, sondern auch als Vorverstärker und mit der Möglichkeit über ACP Workbench alles anzupassen, ist schon erstaunlich und das für aktuell 85,-

    Selbst wenn der DAC jetzt nicht allererste Sahne ist, dann besteht immer noch die Möglichkeit den als reinen Streamer mit vielen Komfortfunktionen (Lautstärkeregler, Fernbedienung, App, Bluetooth Receiver und Transmitter, zwei Bluetooth Kopfhörer gleichzeitig koppeln, ...) zu nutzen und beispielweise den oben genannten besseren SMSL DAC dranzuhängen. Ist dann immer noch ein absolutes Schnäppchen meiner Meinung.

  10. #10
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.871

    Standard

    Moin,
    so würde ich das nicht machen, das Billigzeugs hält von 12 bis Mittag. Zwei defekte DACs von SMSL hintereinander, beide male tat es der RCA SPDIF Eingang nicht, muss man eigentlich nicht haben.
    Wer billig kauft, kauft 2mal. Der WiiM ist gegenüber einem SPL hmmm preiswert.
    Jrooß Kalle

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    366

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Wer billig kauft, kauft 2mal.
    Jrooß Kalle
    Eigentlich auch mein Motto, aber in diesem Fall nennen es wir mal Spieltrieb

  12. #12
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.648

    Standard

    Bin ich froh über meinen Raspi mit meinem Topping D10 + Volumio. Das Dac gibt es mittlerweile auch mit symmetrischen Ausgang. Ich kann streamen aus dem www, oder Spotiy vom NAS oder von der dran hängenden 2TB SSD. Und alles bequem über die App zu steuern. Mal testen ob der Wiim besser ist wollte ich mal...
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    366

    Standard

    Moin nochmal,

    habe gerade mal einen FX Audio X6 DAC an den CCA angeschlossen, weil der noch hier rumlag.

    Puh 😮‍💨, das Ding klingt mal richtig schlecht. Der Bass wummert vor sich hin, keine breite Bühne, alles sehr leblos. Kein Vergleich zum Original CCA.

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    Hatte mal den SMSL C200. Der produzierte zwei leise Einschalt-Plopps, nachdem der Player auf Stop gegangen war oder wenn die Samplerate zwischen zwei Liedern umgeschalten wurde und dadurch war auch eine minimale Pause vorhanden. Mit anderen Soundkarten hatte ich das nicht.

    Davon berichten auch Besitzer des SU-1 hier.

    Schade, die Messergebnisse sehen gut aus.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    366

    Standard

    Hallo,


    jetzt habe ich mal ein wenig verglichen. Der Arylic BP50 ist raus, weil ich leider nicht richtig lesen konnte. Dachte das wäre ein Streamer ist aber nur ein Bluetooth Vorverstärker.

    Verglichen habe ich den WiimProPlus gegen den CCA und CCA mit SMSL SU-1 DAC. Gewonnen hat die letztgenannte Kombination. Gerade im Bass ipackt der SU1 noch etwas mehr zu und hat irgendwie mehr Kontur. Die Unterschiede sind aber wirklich minimal. Der CCA kann dem Wiim und Su-1 nicht ganz das Wasser reichen und fällt leicht ab, obwohl der echt nicht verkehrt ist.

    Irgendwleche Plopps konnte ich vom SU-1 nicht vernehmen und auch keine Abrüche vom CCA, also die Kombi bleibt

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0