» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 153
  1. #21
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.021

    Standard

    Zitat Zitat von ente Beitrag anzeigen
    So einen ähnlichen Kugellautsprecher haben wir 2008 - allerdings für einen ganz anderen Zweck - bei Visaton im RAR gemessen:
    Ich vermute das Ding wurde für Nachhallmessungen gebaut. Sehr schön auch die Messungen. Erst addieren sich alle Schallquellen, dann addieren sie sich zunehmend schlechter und am Ende bricht es auf in Keulen.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    472

    Standard

    ... so ähnlich. Wir haben damals nach einer potenten "Punktschallquelle" für die Abnahme von Halbräumen in China gesucht. Der Kugellautsprecher lag bei Visaton irgendwo im Lager und wurde spaßeshalber mit gemessen.

    Gruß
    Heinrich

  3. #23
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.275

    Standard

    Zitat Zitat von newmir Beitrag anzeigen
    Ich persönlich halte die Zielsetzung kugelförmig abstrahlende Lautsprecher zum Musik höhren für überholt
    Ich nicht, wenn man die Zielgruppe anders setzt. So eine Musikbox soll - auch - den ganzen Raum beschallen können, und das möglichst gleichmäßig. Es geht dabei nicht um Bühnenabbildung oder ähnliches, sondern eben um Beschallung zu Hause. Dass das Originaldingens wohl Stereo kann würde ich eher unter technischem Gimmick einstufen bzw. es hat für die damalige Zeit gereicht.

  4. #24
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.687

    Standard

    Zitat Zitat von JFA Beitrag anzeigen
    Ich nicht, wenn man die Zielgruppe anders setzt. So eine Musikbox soll - auch - den ganzen Raum beschallen können, und das möglichst gleichmäßig.
    Wenn möglichst gleichmäßig das Ziel ist, sollte man lieber einen hohen Linienstrahler bauen.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard Ist es nicht

    (Sowas nachbauen meinte ich oben.)

    :-)

  6. #26
    HSG Bayern Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    1.162

    Standard

    Jo, wäre ne spannende Sache,,, Der D-165 läuft in 5l CB schon ganz brauchbar. Den quasi als "Boxenfuß" nackert zu nutzen .. Statt rund fände ich eckig a la Ikosaeder passender ...Zur "Druckerei" : in Einzelteilen, die Flächenelemente mit "Topf" für die BBs...
    2" BB. gabs mal für lau bei Pollin, denen würde schon 100ml CB ausreichen um die ab 300Hz einzusetzen. klaro 16 von denen pro Box..da ist dann schon ausreichend Membranfläche am Werk...

    Zu den "schrecklicken" Hochtonkeulen : Je höher die zuschlagen und je älter man ist , desto weniger spürt mans...

  7. #27
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.275

    Standard

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Wenn möglichst gleichmäßig das Ziel ist, sollte man lieber einen hohen Linienstrahler bauen.
    Wäre eine Möglichkeit, passt aber nicht in das Designkonzept

    Heutzutage, wenn man das Konzept weitestgehend beibehalten aber nicht unbedingt komplett retro will => DML. Schlägt bei reiner Raumbeschallung - Stereoabbildung nicht notwendig - und unter Voraussetzung korrekter Tonalität jedes andere Konzept.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard Wirres zum späten Frühstück

    Hier waren Kugel und Linie gleichzeitig Gegenstand meiner "Untersuchungen". Ich liess mir damals 200 Stück der 0.50 Euro HT von Pollin ins Haus liefern.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	line & Kugel.jpg
Hits:	118
Größe:	632,2 KB
ID:	73205
    Und ja, der günstige Reckhorn-Tieftöner war (ist) das Nonplusultra, was man für 34 Euro bekam.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	d165.jpeg
Hits:	107
Größe:	488,5 KB
ID:	73206

    Im übrigen war das "nur so eine Idee", diese "schwebende Musiktruhe" als Inspiration für eine Neuinterpretation zu sehen.
    Allenthalben wird ja zurückgeschaut. Vom Motorrad bis zum Verstärker gibt es Retro-Modelle.

    Wäre ich in der Lage, selber Gegenstände am PC zu entwerfen und 3D zu drucken, ich würde meine golfballähnliche Kugeln machen. Und wenn "diese Chinesen" auf aliexpress nicht so affig unseriös daher kämen :-( Da gibt es tonnenweise 2 Zoll BB für 0.48 Euro. Oder doch nicht, oder was...

    Schon heute juckt mich ein neuer Floh im Ohr: eine Retro-Musikanlage zusammen zu stellen. Ohne irgend ein DIY Glied. Vielleicht ein Receiver von Braun, Boxen von Grundig (8500), Plattenspieler (?) Passend dazu wäre eine meiner Revox Bandmaschinen. Diese stehen auch nur hier, um die immer noch in mir lebende Jungen-Seele zu beruhigen. Damals waren die viel zu teuer für mein Taschengeld...und jetzt ein eigentlich unnötiger Anachronismus.
    Künstler würden das Installation nennen. (Eine Freundin meinte vor einem Jahr: "du bist doch auch Künstler?". Vernissage ist am 2. März im Kunsthaus Grenchen :-))
    In dem Zusammenhang: Hätte ein hier Lesender ev. ein Paar Grundig Monolith 8500 abzugeben?
    Thomas

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard Grundig Audiorama hatte immerhin 12 (4TT + 8 HT) Lautsprecher

    Das wusste ich nicht. 12Lspr.
    ABER: hat denn auch Jemand diese Kugeln einmal (kritisch) hören können? Vielleicht erübrigt sich die Diskussion über Keulen, geht nicht, nicht mehr zeitgemäss.
    Da habe ich noch eine russische Version entdeckt. Koaxial-Kügelchen....
    https://ldsound.info/6-assh-2/

    Thomas

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    99

    Standard

    Davon gibts doch etliche, ich sag nur Reckhorn.
    Hab mir aber auch ein paar Gedanken zum Thema Rundumklang gemacht und bin auf eine etwas krude Idee gekommen.
    Werde dazu evt. einen eigenen Thread aufmachen.

    Gruß Tommi

  11. #31
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard

    Also niemand?
    (gehört / Grundig Audiorama?)

  12. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    99

    Standard

    Hallo Thomas.
    Falls das mit der Retro-Anlage umgesetzt wird, und Du (oder jemand anderer) ein Plattenspieler suchst hätte ich vielleicht etwas Interessantes.
    Dual von Anfang der 70´. Vollautomat mit Reibradantrieb. Ist bis auf einen Funktionscheck meinerseits über 30 Jahren nicht gelaufen. Wollte den demnächst sowieso mal einstellen.

    Gruß Tommi

    P.S.: Grad mal kurz gegoogelt. Scheint ein 1209 zu sein. Werd noch mal nachschauen.
    Geändert von TomBear (05.02.2024 um 11:27 Uhr)

  13. #33
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.021

    Standard

    Zitat Zitat von High5 Beitrag anzeigen
    Also niemand?
    (gehört / Grundig Audiorama?)
    Wenn Du eine Audiorama nehmen willst, ist eher die Frage welche Du kriegen kannst. Hifi-Wiki erzählt da ein bischen mehr. Ich habe mal eine gehört, weiss aber nicht welche das war. Das war in Ordnung. Das war das, was man für die Größe erwarten darf. Der Kunststoff-Korpus macht einen ganz ordentlichen Eindruck und die wurden mit einer ordentlichen Weiche und Dämmwolle ordentlich gebaut. Das war nicht gerade Handwerksqulität, aber besser als vieles was heute aus so mancher Serienproduktion fällt. Die 8000 gab es teilweise mit Schaumstoffsicken, die natürlich alle zerbröselt sind. Auch die 7000 (mit den 4xTT und 8xHT) sehen innen oft nicht mehr gerade schön aus, wenn man mal die Bildersuche von Google bemüht. Da sind die älteren oft besser, weil Gummisicken und Kalotten. Aber auch da gibt es von völlig verhunzt bis hin zu fast wie neu jeden Zustand und fast jeden Preis (wirklich billig ist allerdings sehr selten .... 250 Euro Liebhaberpreis werden fast immer verlangt). Da gibt es deutlich preiswerte Sachen aus der Zeit, die auch billiger sind ...nur die sind dann eckig. Das ist halt alles Glückssache und ein Frage des guten Blicks. Deswegen nützt Dir die Frage nach dem Klang wenig. Weil wenn einer schreibt ...klingt Scheisse ...was hat der dann gehört ..und umgekehrt genauso. Das sind schon Bauart bedingt keine Basswunder. Ein Subwoofer dazu zu planen wäre sicher keine schlechte Entscheidung. Für deinen Plan würde ich die 7000 nehmen (weil es Dir ja um viele Lautsprecher geht) und ich würde davon ausgehen die komplett neu zu bestücken ....vielleicht einfach nur mit einer Sorte Breitbändern .... (und passenden Zwischenringen). Billig geht anders. Achja ..... die Gummiringe aussenrum altern auch und müssen oft erneuert werden und die Grundigembleme fehlen oft ...... und sind kaum zu beschaffen.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  14. #34
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard Neu,aber so: KLUGEL

    Natürlich ginge mir es um eine Neuinterpretation. Und zwar so:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kug klug.jpg
Hits:	66
Größe:	594,7 KB
ID:	73257
    Bandpass bis 400-600. Säule/Kugel je ein Volumen
    Ein 4fach LineArray gegn die Hörschaft
    4 hinten rum für die BoseIndirektion
    3 Zöllerli BB
    Bass Herr Reck 165
    Kugel (KLUGEL) wird Drei DE gedruckt.
    Montiert, dupliziert, Fertig.
    Noch Fragen?
    (Ich machs nicht, weil ichs nicht kann)
    Thomas

  15. #35
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard

    zB die, 8 Stck pro Kugel
    https://www.ebay.de/itm/254234883849...is&media=EMAIL



    Na gut: "diese" Chinesen!
    Voll im Trand trompetet der Verkäufer,aber 16 Stck kann er nicht liefern. Dänn halt nöd.
    Geändert von High5 (06.02.2024 um 10:19 Uhr)

  16. #36
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard DIMS (Do it myself) not DIY

    Interessanterweise spornt mich der maue Enthusiasmus über meine Kugel-Variante (4 x 4cm direct line array, 4 x 4cm hintenrum für Herrn Bose) an, es selber zu versuchen. Nen Prototyp halt, oder zwei, wenns viel versprechend klingelt.
    Eigentlich ist ja Hartmut der Kugel-Experte :-)
    Ich fand diese Halbschalen (hoffentl. gibz die auch in D, bin grad in der CH:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	share_8747428997078645085.png
Hits:	57
Größe:	285,6 KB
ID:	73278
    Die bekommen dann einen x Mal aufgetragenen Weissleim/Sand Mantel wie vor 30 Jahren (!) Foto muss ich noch suchen.
    Dieser Versuch kostet mich weniger als ein Essen in einem Zürcher Restaurant, also werde ich es wagen. Die Bandpass-Berechnung für den Reckhorn 165 sollte mir aber jemand abnehmen..... Oben die Kugel mit Reflexrohr nach oben , unteres Volumen soll der Röhrenfuss darstellen. Geschlossen oder auch ventiliert....
    Thomas

  17. #37
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.594

    Standard

    Vielleicht BMR nehmen?
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von High5
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    08412 werdau
    Beiträge
    285

    Standard

    Nehme ich gerne, aber was ist BMR?

  19. #39
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von High5 Beitrag anzeigen
    Nehme ich gerne, aber was ist BMR?
    https://lmdfdg.com/?q=BMR+lautsprecher

    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  20. #40
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.594

    Standard

    Genau, BMR=(Balanced Mode Radiator). Kleine Breitbänder mit flacher, meist Alu Wabenmembran.
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0