» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    gewerblich
    Registriert seit
    02.06.2022
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    44

    Standard 3D Druck im Audio Bereich

    Hallo zusammen,

    nachdem jetzt der Sommerurlaub bei vielen ansteht oder schon begonnen hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich kurz vorstellen: Mein Name ist Mike und ich komme aus dem schönen Bayern. Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit dem Thema 3D Druck und betreibe das ganze aktuell als Nebengewerbe.

    Spezialisiert habe ich mich auf ASA, das ist im Endeffekt UV-stabiles ABS. Es lässt sich sehr einfach schleifen und lackieren und ist äußerst temperaturbeständig. Ein wichtiger Aspekt ist auch der Bauraum meiner Drucker, hier stehen 400x400x500 (BxTxH) mm³ zur Verfügung – das sollte für die meisten Vorhaben ausreichend sein.

    Mein Ziel ist es, mit dem 3D Druck im Audio Bereich Fuß zu fassen. Kleinere Waveguides werden hier ja schon länger gedruckt, aber ich habe schon vor auch ganze Lautsprecher zu drucken. Sven hat hier gewissermaßen schon Pionierarbeit betrieben mit sehr ansehnlichen Ergebnissen. Aber auch z.B. Gehäuse für die Elektronik ist machbar. Bisher konnte ich mit kleinen bis mittelgroßen Teilen schon Erfahrungen sammeln, deswegen möchte ich jetzt den nächsten Schritt zusammen mit euch gehen.

    Wenn ihr also Projekte in diesem Bereich habt, dann kommt gerne auf mich zu. Mit geht es aktuell nicht darum lukrativ zu sein, sondern um Erfahrungen zu sammeln. Deswegen gibt es die Teile auch sehr günstig. Im Gegenzug bitte ich um Verständnis, wenn die Optik nicht ganz perfekt ist.

    Wenn ihr Kontakt aufnehmen wollt, dann gerne im Forum über die PM oder eine kurze Email an dhf (ät) audio-mike.de Ich freu mich auf euere Nachrichten!

    Viele Grüße
    Mike
    Viele Grüße
    Mike

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0