» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Zeige Ergebnis 161 bis 180 von 180
  1. #161
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Ich habe da ein Problem (mit dem einzigen, was ich an den Aktiveinschüben nicht höchstselbst gelötet habe). Ein Connex-SNT für die TDA-Amps spielt mal - und dann plötzlich und unmotiviert mal nicht (in den letzten 10 Wochen dreimal nicht, nach 2-3 Tagen ging es wieder, momentan tot. Einmal hat beim Testen das NT beim Abschalten "gezündet" und lief dann beim erneuten Hochfahren einwandfrei. Drei Stunden später beim Einschalten tot. Egal ob mit Verstärker dran oder ohne Last. Der andere Kanal läuft immer und problemlos ...
    Ein drittes, baugleiches SNT, das für ein anderes Projekt beschafft wurde, will auch nicht, selbes Verhalten.

    Bevor ich an die Franzosen gehe https://www.audiophonics.fr/en/smps-...v-p-10481.html, hat jemand eine Idee?

    Ach ja, und die Verstärker laufen mit einem zusammengestoppelten Linearnetzteil einwandfrei (passt halt nicht in die Kiste).
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  2. #162
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Ich hatte neulich eine ähnliche Nummer mit einem 300 Watt Connex. Stand lange im Schrank die Kiste, angeschlossen ..nüscht. Audiophonics hat mir das Teil anstandslos getauscht und auch selbst geprüft. Bevor ein Neues kam, haben sie angeblich auch das SMPS getestet. Blöd an der Nummer ist nur, dass man den Versand zahlen muß, Rückversand ist dann wieder kostenlos.
    Prüfen konnte ich da nicht viel an dem SMPS, zu wenig Ahnung. Spannung ging rein, ja...ein äußerlicher Schaden an einem Bauteil war nicht festzustellen. Nichts verkokelt oder sonst beschädigt. Echt keine Idee, zumal das ja fast ein Jahr nicht gefordert wurde...höchst ärgerlich sowas.

    Pedda
    Hier wird nix gewußt...

  3. #163
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Danke Pedda,
    dann werde ich mal die Franzosen kontaktieren. Wir sind da wohl auch nicht alleine: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...MPS-von-Connex. Wenn man sich das Manual bei Connex runterlädt und genau hinsieht, findet man den Passus: Kapazitäten hinter dem SMPS nicht größer als die verbauten (hier 1.500µF je Rail). Bei Audiophonics steht davon nichts, nur dass für "TDA7293 Module geeignet". Deren Module haben dann aber 2x 6.800µF verbaut (meine haben 2x 1.000µF) ! Oder es ist einfach ein Qualitätsproblem, weil eins der NT´s ja bis zum heutigen Tage störungsfrei löppt ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  4. #164
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Ich glaube eher an ein kleines Qualitätsproblem. Ich hab schon viele von den Connex SMPS verbaut, über Hundert, dabei waren ca 5 Ausfälle. Komischer Weise immer bei den Kleineren, sprich 300 Watt. Bei den 500ern hatte ich zwei bei Denen die Kondensatoren der Hilfspannung den Deckel gelüftet hatten. Natürlich waren die Sicherungen auch hin. Ich hatte Connex das auch mitgeteilt, gab aber keine Gutschrift... Ansonsten liefen die.
    Das die Nachfolgekapatität nicht höher sein darf als die eigentliche Ausgangskapazität hatte ich schon wieder schön verdrängt...aber noch früh genug. Ich hab für meinen FX8 schnell ein 500 Watt geordert. Das wäre eng geworden. Die Kapazitäten auf der Platine der Endstufen sind fast identisch. Das versuche ich dann nicht.
    Mich wundert eben nur, dass bei meinem 300 Watt der sudden Death eintrat, obwohl nicht benutzt. Überlastung in irgendeiner Art ist ausgeschlossen. Mit dem neuen SMPS funktionierte es sofort wieder. Hab ich keine Idee dazu.

    Audiophonics war aber stets kulant, dass kann ich sagen.Ich hatte nicht oft Probleme, wenn wurde aber schnell reagiert und Abhilfe geschaffen. Schreib die Fa mal an....

    Pedda
    Hier wird nix gewußt...

  5. #165
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Pedda,
    ich habe jetzt drei gleiche von den Teilen hier. Eins geht immer, eines selten und eines noch nie ...

    Ich glaube, in Zukunft lasse ich das mit dem digitalen Mist wieder, war ein Versuch. Da ist die Trefferquote bei meinen selbstgefrickelten analogen / linearen Sachen einfach erheblich besser. Und wenn ich mal Schrott gebaut habe, ließ sich das immer debuggen. Das Zeugs dagegen wird weggeschmissen! Und ja - 70 Euro sind nicht billig.

    P.S. Ich habe die Franzosen kontaktet
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  6. #166
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    By the way Pedda, kühlst du die Gleichrichterdioden auf der Unterseite durch thermische Kopplung?
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  7. #167
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Hi Klaus,
    nein....

    Was ich wohl gemacht habe sind so kleine Verbesserungen beim 500 R auszubrobieren. Die Kühler werden recht warm. Eine Möglichkeit ist die Dingerchen mit Wärmeleitpaste gegen den Deckel gehen zu lassen. Siliconstreifen aufgeklebt zur Isolierung. Potential ist da wohl nicht, aber man weiß ja nie.
    Kühler verdoppeln und aufkleben durch Wärmeleitkleber geht gut.

    Bei den 300 Watt hab ich nichts gemacht. Die blieben erstaunlicher Weise recht kühl.

    Kleinere hatte ich noch nicht...

    Pedda
    Hier wird nix gewußt...

  8. #168
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Kleines Update:
    - Meldung beim After-Sales-Service
    - Reaktion Audiophonics ASAP
    - Korrekte Rückfrage "Hast du auch ohne Last probiert ..."
    - Prompte Übersendung Rücksendeaufkleber
    - Rückversand KOSTENFREI

    Kurz: AUDIOPHONICS =
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  9. #169
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Das is ja Beschiss..warum bekommst Du einen Rücksendeaufkleber...
    Hier wird nix gewußt...

  10. #170
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Pedda: da waren zwei Links, einer englisch, einer französisch. Der erste war der "Beipackzettel" zum ausdrucken und der zweite keine Übersetzung für Franzosen, sondern eben der Aufkleber. Hat bei mir aber auch bis kurz vor Abgabe des Päckchens gedauert ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  11. #171
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Ich hatte nur eine Mail ohne Anhang vom Support. Nur die Adresse wurde mitgeteilt...aber vielleicht ein anderer Berater. Aber egal...getauscht wurde jedenfalls. Ich finde den Service trotzdem gut...

    Schönes WE

    Pedda
    Hier wird nix gewußt...

  12. #172
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Ich brauche wirklich dringend einen Lösungsansatz !

    Der Franzose hat die beiden Connex-SMPS ohne und mit unterschiedlichen Lasten durchgemessen und beide funktionieren einwandfrei. Was kann das sein ?
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  13. #173
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Da die SMPS symmetrisch sind, gibt es eventuell eine Abweichung in der Symmetrie. Dann wollen die SMPS nicht... Wäre jetzt meine Idee. Die TDA boards mal vergleichen ?
    Hier wird nix gewußt...

  14. #174
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    OWL
    Beiträge
    281

    Standard

    Hi Klaus,

    könnte eine kalte Lötstelle bzw. ein Wackelkontakt sein der sich nach dem Transport gerade nicht mehr bemerkbar macht.

    Oder ein schwächelnder Kondensator. In dem Fall gibt es oft einen Punkt bei dem ein paar Grad mehr Umgebungstemperatur oder eine ein paar Volt höhere Netzspannung das Netzteil dann doch noch starten lassen.

    Wenn Schaltnetzteile nach längerem Stromausfall ausgekühlt sind und nicht mehr starten kann man die häufig durch „warm föhnen“ reanimieren. Durch die Eigenerwärmung laufen die dann oft noch lange Zeit problemlos.

    Gruß

    Nico

  15. #175
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Danke für den Input - es sind jetzt halt zwei SNT´s die mit oder ohne Last nicht mehr wollen. Zwei mit dem gleichen Wackler? Für mich dann eher eine grenzwertige Auslegung (?).
    Ohne Last geht eins, zwei nicht - da können die TDA´s eigentlich eher nicht das Problem sein, zumal das ja einige Wochen (auch auf dem FFE) ohne zu mucken funktioniert hat.

    Ach ja, ganz nebenbei: Die Aktiv-Einschübe haben ja ganz fürchterlich beim Ausschalten geknallt. Da alle Versuche mit der Mute-Funktion des TDA´s nicht wirklich was gebracht haben, ist jetzt meine Standard-Verzögerung mit schwachem NT drinne, mit Relais hinter den Endstufen - alles gut, sanftes klicken beim Ein- und Ausschalten !

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	t1.JPG
Hits:	50
Größe:	944,3 KB
ID:	72749

    Jetzt gibt es bei einer Kiste halt nur das "Loch", wo ein SNT sein sollte (nein, da passt absolut nix anderes rein !) ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  16. #176
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    584

    Standard

    Hallo Klaus,
    wenn es nicht der TDA währe, so könnte man vielleicht eine schwingende Endstufe vermuten können.
    Bin bei deinem Problem auch ratlos.

    Gruß
    Thomas


  17. #177
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Hallo Thomas,
    und das erste, was ich gemacht habe: provisorisches lineares Netzteil angestöpselt - die drei TDA´s löppen einwandfrei !?

    Die SMPS gehen irgendwie in Schutzmodus und die Funktion ist irgendwie grenzwertig. Nach dem ersten mal "nicht starten" habe ich das Ding ausgebaut, Linearnetzteil probiert und wieder eingebaut. Lief dann aus dem Stand über drei Wochen täglich hoch ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  18. #178
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Das ist alles höchst munkelhaft. Connex anschreiben ? Sind auch hilfsbereit.....
    Hier wird nix gewußt...

  19. #179
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Moin,
    da wurde das exakt gleiche schon mal abgehandelt:

    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?12971-Probleme-mit-SMPS-von-Connex

    Ich kann nachvollziehen, dass die Dinger unter Last bei zu hohem Strom beim Einschalten (große Kondensatoren am Ausgang) "denken" es sei Kurzschluss und in Schutzmodus gehen. Was ich nicht verstehe, ist das dann ohne Last am Ausgang nix geht, ausser es ist halt trotzdem was kaputtgegangen. Dass nach Ruhezeit bzw. Urlaubsreise nach Frankreich dann doch wieder alles geht, ist die Krux ...

    Ach ja, aus diesem Faden (gleiches SMPS): "Allerdings konnte mir weder audiophonics, noch Connex electronic etwas sagen."
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  20. #180
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Ja gut, das is ma Jahre her...zu Zeiten des L15D. Versucht macht klug...
    Letzte Idee. Vielleicht passt ja doch was mit der Symmetrie nicht und die Franzosen haben was auch immer daran gehabt, was aber symmetrisch war, oder fragen was es war, was genommen wurde.
    Du könntest ja mal das funktionierende SMPS zur Speisung nehmen und 10 Ohm/ 5 Watt oder mehr in die Versorgungsleitungen hängen und den Spannungsfall über die Widerstände messen oder ohne die Widerstände direkt den Strom...
    Natürlich nur ein Versuch und theoretische Möglichkeit. Wenn man auch meint, alles sei gleich....kleine Unterschiede gibt es immer. Vielleicht auch Größere...

    Pedda
    Hier wird nix gewußt...

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0