» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 76
  1. #41
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Moin Jörn,

    freut mich das es bei Dir voran geht.

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Was kam dabei raus ? Das hier.

    Anhang 69975

    Die grüne Kurve zeigt die Messung nach dieser Operation - die dahinter liegende graue Kurve das Original. Die kleinen Änderungen könnte man auch den unterschiedlichen Meßtagen zuordnen - zumindest nix weltbewegendes - mehr so für das Gewissen. Scheinen ziemlich ausgeklügelt zu sein, diese Kunststoffkörbe - da dürfen wir wohl umdenken. Haben sich ja auch langsam ein bißchen etabliert ( z.B. auch bei einigen Tangband ).

    .....

    Innenleben sieht dann so aus:


    Anhang 69976
    Deine graue Kurve im Diagramm können meine alten Augen fast nicht erkennen....
    Leicht unterschiedlicher Meßaufbau mal außen vor, würde ich mir auch die Wasserfälle (wenn vorhanden Klirr/IMD) vorher / nachher anschauen.

    Bei OSB habe ich ganz dunkel im Gedächnis das das Material (innere Dämfung / Homogenität ?) etwas schlechter als z.B. Spanplatte sein soll....so what?
    Problematisch könnte es bei Deinem Aufbau werden, wenn Du die BR Abstimmung anpassen möchtest...... ToiToiToi.
    Den Trick mit dem mittig angebohrten Port (verkürzt u.A.) hast Du auf dem Schirm?.....verlängern könnte schwierig werden.....
    ...mit dem Bodenabstand lässt sich auch noch was reißen.
    Geändert von 4711Catweasle (20.03.2023 um 11:11 Uhr)
    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  2. #42
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Danke Karsten
    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Problematisch könnte es bei Deinem Aufbau werden, wenn Du die BR Abstimmung anpassen möchtest...... ToiToiToi.
    Hab mir dabei folgendes gedacht:
    das Kanal-Brett ist aktuell ca 5cm zu kurz ggüb. der rechnerischen Länge. Das kann ich jetzt durch "Brettchen" länger machen - die Frontstrebe ist ja gleichzeitig "Abstandshalter" im Kanal.
    Muss dann nur etwas umsichtig mit dem "trampa" umgehen und da etwas Luft lassen.
    Deckel im Boden bleibt schraubbar...

    Der Däne hat das mit dem BR bei dem TMT-Bruder so gelöst: http://www.troelsgravesen.dk/SBA-861-PFCR.htm

    ja bin gespannt wie sich das verhält....
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen

    Der Däne hat das mit dem BR bei dem TMT-Bruder so gelöst: http://www.troelsgravesen.dk/SBA-861-PFCR.htm

    ja bin gespannt wie sich das verhält....
    Danke für den Link - so wie er das gemacht hat, hat er wenig / kaum Portverlängerung durch die Gehäusewände.
    Ronald schrub mal das ein "einstellbarer" Kanal an der Position, die Du gewählt hast, für die Abstimmung* große Vorteile bringen kann.
    *Endgültig kann man das dann in Holz ausführen.

    In einer Messreihe an einem Sub habe ich damals eine "Portverlängerung" (Port an den Wänden als Kanal)
    von rund 30% gegenüber freistehendem Port rausgemessen.
    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  4. #44
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    ...
    In einer Messreihe an einem Sub habe ich damals eine "Portverlängerung" (Port an den Wänden als Kanal)
    von rund 30% gegenüber freistehendem Port rausgemessen.
    Oh super.

    Hab mal die vier TLR-Boxen, die Timmermanns gebaut hat, nachsimuliert - und so grob auf 2/3 "gebaute" Portläge gegenüber der simulierten gekommen - das ist wohl die Größenordnung, die dann Feintuning bekommt. Da sind wir dann dicht beieinander....
    Bei Onkengehäuse ist das ca 80% der "Normallänge" - ist soo weit ja auch nicht.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  5. #45
    möchte doch bloß hören... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.875

    Standard

    Timmermanns betont immer wieder, dass die Portlängen von AJHorn nicht so ganz treffend simuliert werden.
    man umgebe mich mit Wohlklang!

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    370

    Standard

    Boxsim berechnet das exakter.

    Dort kann die Lage des Kanals berücksichtigt werden

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kanal.jpg
Hits:	109
Größe:	74,9 KB
ID:	69984

  7. #47
    Teilaktiv
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    817

    Standard

    @Jörn:

    Letztes Jahr bin ich durchs diyaudio-Forum auf den Treiber aufmerksam geworden und habe mir bei Spectrumaudio mal zwei Stück besorgt.

    Jetzt habe ich den Treiber für das Ikea-Battle verbaut und doch eine sehr unschöne Resonanz bei 2,800 Hz messen müssen, sichtbar sowohl beim Abklingen als auch im Freqzenzgang..





    In der Impedanzmessung ist diese Resonanz nicht erkennbar, eine Veränderung der Gehäusekanten etc. ergab keine Änderung. Ein zweiter 8-Zoll Breitbänder von Sica zeigte im identischen Gehäuse keine derartige Resonanz.



    Ist Dir da auch was aufgefallen?

    VG
    Ludger
    Mehr bauen, weniger schreiben.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Moin Ludger,

    ich kenne ein ähnliches Verhalten vom Sica Z004950 - da lag die Problemstelle nicht im Bereich
    des "Einbruchs" sondern direkt davor (Überhöhung).
    Kenne das als typisches Verhalten - da wo der Schwirrkonus auskoppelt.

    Kann sein das SB konstruktiv irgendwas anders gemacht hat?

    Beim Hören hat mich da nie was gestört......Fehler ist vermutlich zu schmalbandig...
    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  9. #49
    Teilaktiv
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    817

    Standard

    Hi Karsten,

    das ist schon hörbar, leider. Ändert nichts am tollen Preis-Leistungsverhältnis, aber nunja. Irgendwas ist ja immer ;-)

    VG
    Ludger
    Mehr bauen, weniger schreiben.

  10. #50
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Moin Ludger
    Zitat Zitat von spendormania Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr bin ich durchs diyaudio-Forum auf den Treiber aufmerksam geworden und habe mir bei Spectrumaudio mal zwei Stück besorgt.
    oh - da sind wir beiden den genau gleichen Weg gegangen ...

    Jetzt habe ich den Treiber für das Ikea-Battle verbaut und doch eine sehr unschöne Resonanz bei 2,800 Hz messen müssen, sichtbar sowohl beim Abklingen als auch im Freqzenzgang..
    ......
    Ist Dir da auch was aufgefallen?
    Ja - ist es. schau Dir mal meine Messungen weiter oben an.
    Post#2 - da hab ich das mit dem Original-Datenblatt verglichen. Wenn man nur 2 Winkel (oder später ein paar mehr) mißt, ist das weniger dramatisch - allerdings ist der 2.8kHz-Bereich auch zu erkennen wie in allen späteren Messungen. Der kleine Anstieg mit der Kerbe ist dort gut zu sehen.

    Inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher, das das eine "typische" Resonanz ist - nennen wir es mal Unregelmässigkeit im Frequenzgang - und eben nicht in der Impedanz.
    Meine Idee:
    Der Schwingspulen-Durchmesser beträgt 30mm - 1/4 dieser Wellenlänge kann man gut 2840Hz zuordnen. Polkern einen Ticken kleiner, Membran mit Whizzer einen Ticken größer.
    Schau Dir mal diesen fetten und ungewöhnlich "Spargel" an, den die da auf den Polkern gesetzt haben - genannt Phase-plug.
    Genau auf Achse schattet der in einem kleinen Bereich ab ( die "Ritze" im SPL ) und dann gibt es noch "Spiegelungen" rechts und links davon.... die kommen auch etwas später.
    Ja - vielleicht resoniert da auch was - dann nur leicht. Denn ich finde auch, dass man diese Stelle bei dem Treiber nicht hört.
    ( und das ist was anderes als "Sind resonanzen überhaupt hörbar" )

    Habe ja den Saugkreis so dimensioniert, dass er an diese Position mit herunter reicht und senkt den SPL minimal ab - damit blebt das Phänomen an sich noch bestehen.... habs so gelassen ( denn es war auch ein bißchen Zufall, dass der Sauger bis dahin reichte )
    Post#39 die braune Kurve im Vergleich zu den anderen. Ob die "Kerbe" jetzt davon kleiner geworden ist oder ob ich da nur anders geglättet habe, schau ich noch mal nach.
    Zumindest paßt das fürs Ohr ziemlich gut.

    Edit:

    so - hier sind beide Kurven mit 1/12oktave geglättet

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SB8-8-fullrange-pur-1-12.jpg
Hits:	996
Größe:	150,0 KB
ID:	70051

    Die "Kerbe" etwa gleich, und der "kleiner Berg" davor ist durch die Beschaltung kleiner geworden.





    Und meine Wasserfall für den unbeschalteten Treiber:
    da ist nur die "Kerbe" zu sehen, da läuft kaum was nach...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SB8-8-fullrange-pur-Water.jpg
Hits:	1024
Größe:	228,4 KB
ID:	70049

    Und alles schwingt recht schnell aus.


    So viele Winkelmessungen hab ich nicht gemacht - alle 15° reicht mir ... wie hast Du den beschaltet ?

    Edit: hier hab bei 60° aufgehört - da deutet sich durchaus das Bild an, dass auch Du vorgefunden hast.




    Cool. Findest sich irgendwo eine Projektbeschreibung ?


    Edit-2: magst Du mal beschreiben, wie Du die Unregelmässigkeit wahrnimmst ?
    Danke.
    Geändert von Joern (27.03.2023 um 13:37 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  11. #51
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Moin,

    ich habe mir gestern Abend diverse 8BB mit Schwirrkonus im Archiv angesehen.
    Keiner davon verhält sich so "eigenartig" wie der SB???

    Angesehen habe ich mir BG20, AX-08 (hat auch Phase-plug), Z004450 (sehr klasse !) und Z004950.

    Ich meine mich dunkel zu erinnern das der 4950 neben dem Beyma sehr gern im "Viech" eingesetzt wurde....der misst sich echt grausam.

    EDIT: Jörn, Deinen Wasserfall kann ich schlecht interpretieren - hast Du gegatet...ggf Wasserfall (Darstellung) Einstellungen etwas ändern?
    Z.B. Wasserfall vom oben erwähnten 4950 sieht bei mir so aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4950 Achse CSD.jpg
Hits:	110
Größe:	362,5 KB
ID:	70052
    Geändert von 4711Catweasle (27.03.2023 um 14:15 Uhr)
    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  12. #52
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Moin

    ARTA macht das irgendwie andes als REW.

    Auch die Skalierungen...

    schau ich mir mal irgendwann umgehend an. der Darstellung ist unabhängig vom gate - habs gerade ausprobiert.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  13. #53
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen

    ARTA macht das irgendwie andes als REW.

    .... der Darstellung ist unabhängig vom gate - habs gerade ausprobiert.
    Jupp, habe ich auch schon mitbekommen.

    ....im ARTA kann ich Einstellungen für CSD vornehmen die die Darstellung verändern...mit REW habe ich keine Erfahrung.

    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  14. #54
    Teilaktiv
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    817

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen




    Cool. Findest sich irgendwo eine Projektbeschreibung ?
    Nein, es gibt keine Projektbeschreibung, da das eine mit heißer Nadel zusammengestrickte Kiste ist, nachdem mein Sohn letzten Freitag beschlossen hat, ein altes Onkel-Regal von Ikea auszumustern.

    Das habe ich dann zurechtgesägt und den Breitbänder reingesetzt.





    Die Regalbretter waren nach 25 Jahren im Einsatz teilweise so verbogen, dass ich schrauben musste, weil der Leim alleine nicht gehalten hat. Für so ein Spaßbattle gerade richtig, aber nix worüber ich seitenlang schreiben würde .


    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Edit-2: magst Du mal beschreiben, wie Du die Unregelmässigkeit wahrnimmst ?
    Danke.
    Wenn ich genau auf der Resonanz einen sehr schmalbandigen EQ setze mit Q=20 und -6dB Pegel, ist das eindeutig hörbar bei Stücken wie Kraftwerks "Taschenrechner" von der Mix-CD. Die Höhen sind sofort weniger nervig, es beißt weniger im Ohr, obwohl sich an der Tonalität logischerweise nichts ändert.

    Wer natürlich nur spärlich instrumentierten Jazz hört, dem fällt das wahrscheinlich gar nicht auf, aber alle anderen seien vorgewarnt. Passiv ist das Problem meiner Meinung nach nicht vollständig in den Griff zu bekommen. Dennoch ein schöner Treiber für den aufgerufenen Preis, keine Frage.
    Mehr bauen, weniger schreiben.

  15. #55
    Teilaktiv
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    817

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Nun macht der in dem kleinen Gehäuse kaum Bass - also hab ich die Mitten mit einem Sperrkreis abgesenkt:
    aktuell: 0,68 mH / 3,3µF / 3,3 Ohm - das senkt den Bereich um etwa 2-3dB ab:

    EDIT: beachte Skalierung - sind nur 40dB auf der Y-Achse - also quasi "vergößert"

    Anhang 69348

    blaue Kurve.

    Den beiden Peaks bei 3,7kHz und 5,4kHz gehe ich mit zwei Sperrkreisen auf den Zeiger (rot)

    Das kann man so schon sehr schön hören - auch langzeit. Der 5,4kHz-Sauger darf noch etwas schmaler werden - der zieht mir die Täler etwas zu weit runter (braucht vermutlich "krumme" Werte... )


    Was kommt: die Tage mal sehen, wie das unter Winkeln aussieht. Auf Achse wird wohl ein kleiners bißchen "Zacken" stehen bleiben. Gehört wird ja eh angewinkelt...

    Da liegt schon Holz für ein ca 60l BR-Standgehäuse....
    ( ach ja - am Treiber hängt ein 95mm Zusatz-Magnet dran... )

    Also stay tuned !
    Hi Joern,

    weil es vielleicht doch den einen oder anderen interessiert, hier noch die EQs, die ich gesetzt habe, zum Vergleich.

    5 x Peak:

    - 3,7 Khz Q=4, - 3 dB
    - 5,5 Khz Q=3, - 4 dB
    - 2,8 Khz, Q=20, - 6dB
    - 630 Hz, Q=1,6, - 1dB
    - 1,5 Khz, Q=2, - 1 dB

    3 x Shelving

    - 500 Hz, Q=1,1, - 3dB Highshelf (Bafflestep-Korrektur)
    - 3 Khz, Q=1,2, -1 dB Highshelf (breitere Höhenabsenkung)
    - 120 Hz, Q=1, + 1,5 dB Lowshelf für ein wenig mehr Bass.

    Insofern: das alles passiv zu regeln, ist schon eine Herausforderung. Wobei man beim Equalilzer natürlich irgendwann auch mal einen Schlussstrich ziehen muss, um nicht in die Perfektionsfalle zu laufen und nur noch rauf und runter zu regeln.Irgendwann wird es halt nur noch anders, aber nicht mehr besser.

    In diesem Sinne noch viel Spaß mit dem Teil. Macht Spaß, aber eben auch viel Arbeit.

    VG
    Ludger
    Mehr bauen, weniger schreiben.

  16. #56
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Danke Ludger

    für das Teilen Deiner Erfahrungen !

    Werd mal bei den nächsten Regentagen das Ohr genauer auf diese Stelle legen

    Sonst scheinen wir beide die gleichen / ähnlichen Aspekte anzuschauen bei diesem Treiber.

    Hier wird es passiv blieben - auch wenn man dann vielleicht mal "5 gerade sein" lassen sein muss.

    Schön, dass es jetzt auch eine aktive Variante gibt !

    Mal sehen, wer sich noch und wie an diesen Treiber herantraut ...
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  17. #57
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Moin

    während die einen Ikea hören, hats der andere geklebt

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20230331_192114-1200.jpg
Hits:	774
Größe:	837,5 KB
ID:	70126

    Matten zerlegen - gut ausklopfen und saugen - das ist noch ordentlich "Krümelkrams" drin ...
    Tja - und dann war der Kleber alle ...

    Da reichte es nur für eine - für den ersten Testbetrieb:
    (hinten das grüne Bestandsgehäuse)


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20230401_210048-1200.jpg
Hits:	831
Größe:	406,1 KB
ID:	70127

    Die "Hardware" -außer Kleber- ist da , das wird dann was für die Ostertage. Die Box bleibt leicht geneigt so ca 6° (pragmatisch: vorne 2 cm höher als hinten), jetzt muss ich noch die richtige Höhe und endgültige Reflex-Länge austüfteln..

    Ein bißchen Finish incl. Fasen und so und dann mich für eine Beschaltungsvariante entscheiden...
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  18. #58
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Moin
    ganz so schnell ging es denn doch nicht - zumal das tolle Wetter auch zu anderen Dingen einlud.

    Nach den ersten Messungen ( und hören ) den BR-Kanal um 3cm gekürzt.
    Leider reichten die beiden großen Trampa-Matten nicht aus - also erstmal mit Basotect ergänzt ( was ohnehin geplant war - siehe Aurum ). Zum glück gab es noch ein paar Reste als Provisorium. Der Raum unten bis Höhe BR-Kanal ist durch 3 Lagen Noppenschaumstoff gefüllt - ein kleiner Sumpf - und zusammen geschraubt.
    Und 2. Versuch dann mit gaffa abgeklebt - ganz schön undicht, so ein lose zusammen geschraubtes Teil ..

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20230408_194303-1200.jpg
Hits:	669
Größe:	404,6 KB
ID:	70229
    Geändert von Joern (11.04.2023 um 17:10 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  19. #59
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Damit wollte ich dann der Abstimmung und insbesondere dem Phänomen "Downfire" auf den Grund gehen.

    Gemessen hab ich 1x ca. 1cm vor dem Phaseplug - eine Nahfeldmessung.
    Und dazu 1x direkt am Port - sprich an der Frontwand "unten", so dass das Mic die Frontwand so gerade nicht berührte.
    Das sah dann typischer Weise so aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SB-8-FR-BR-Abstimm-01.jpg
Hits:	675
Größe:	163,4 KB
ID:	70232


    Die zusammen gehörenden Messungen in gleichen Farben. Aus dem "Tal" um 45Hz dann die Anstimmfrequenz ausgelessen - das geht so besser als in der Impedanz, finde ich.
    Das hab ich dann für folgende Abstände Boden - Box gemacht:

    5mm - 8mm - 12mm - 20mm - 30mm - 50mm - 100mm - Box liegend

    Das sieht dann so aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SB-8-FR-BR-Abstimm-02.jpg
Hits:	674
Größe:	279,2 KB
ID:	70233

    Auf den ersten Blick verwirrend ... nach dem Ein-schauen fällt links-unten die tiefrote Linie auf: die zeigt den SPL am Chassis bei 5mm Abstand zum Boden, und ganz rechts die schwarze Linie zeigt die liegende Box - ich vermute, so sähe das auch aus, wenn das BR "normal" nach vorne blasen würden. Dazwischen liegen dann alle anderen Abstände zum Boden.

    Während der Schalldruck oberhalb 100Hz beim Chassis +/- konstant ist für alle Messungen ( die Unterschiede beruhen wohl eher darauf, der der Plan-Abstand von 1cm eben auch mal 1mm daneben lag ), ergeben sich deutlich Unterschiede im SPL beim Output aus dem Kanal. Und aus der Lage des "Tals" - sprich der Abstimmfrequenz.
    Mal abgesehen von der 5mm-Abstands-Messung ergibt sich der Eindruck, dass kleiner Abstand zum Boden einen lauteren Output zur Folge hat, bei gleichzeitig leicht oder stark tieferer Resonanz der Abstimmung am Chassis.

    Dann hab ich für jede Messung die Abstimmfrequenz ausgelesen sowie die lauteste Stelle am Output BR-Kanal.
    Das kann man dann schön grafisch darstellen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Abstimm-BR-Boden.jpg
Hits:	615
Größe:	155,9 KB
ID:	70234
    Auf der X-Achse liegt nun der Abstand zum Boden ( logarithmisch - sieht schöner aus )
    Auf der Y-Achse links in Blau die Abstimmfrequenz
    Auf der Y-Achse rechts in Orange den max-Output in dB

    Dann sieht das so aus - wenn wir rechts die 230mm aus der liegenden Box mal als "Normal" ansehen - und dann in Richtung immer kleineren Abstand Output-Kanal - Boden kommen,
    haben wir so ab 50mm Abstand einen deutlichen Zugewinn an SPL bekommen ( so ca. 3dB). Der bleibt bis 8mm Abstand herunter im Groben konstant ( naja, so im Genauigkeitsbereich dieser Stuben-Messung) und fällt dann bei 5mm sehr schnell ab ( wird das der Übergang zu KU ?? ).
    Die Tunigfrequenz sinkt +/- kontinuierlich ab - leicht, aber stetig, so ab 12mm Abstand dann recht stark.

    So ein "Downfire" scheint also zwischen 12 und 50mm Abstand gut zu funktionieren - moderate Absenkung der Tuning-Frequenz bei deutlichem Schalldruck-Anstieg.

    Habs jetzt hingefummelt für meine Box.... bei der aktuellen BR-Kanallänge und 20-30mm Abstand wird das bleiben - und hört sich auch ziemlich knackig an. Sehr genau - fast schon ungewohnt ...
    So "quasi-frei" liegt die Abstimmfreqenz bei ca 45Hz, sinkt bei 20-30mm Abstand auf 42-43Hz und bringt mir ca 3dB Schalldruck dazu.
    Wie man das (mit ajhorn) simuliert, bleibt mir ein allerdings Rätsel....

    Wenn ich jetzt aufmerksam gewesen wäre - hätte ich auch ganz normal den Schalldruck in 1m Entfernung messen sollen - also die Resultierende.
    War ich aber nicht

    Freu mich über Anregungen.


    Ergänzung:
    BR Kanal hat 135cm² Fläche, 18,5cm Länge, 57l Volumen
    Die Box außen 35x25cm.
    Geändert von Joern (11.04.2023 um 16:31 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  20. #60
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Moin Jörn,

    vielen Dank für die umfangreiche Messreihe.
    Interessant finde ich das "größere" Portflächen und ähnliche Konstrukte recht breitbandig arbeiten.
    In einem Fall hatte ich ein Verhalten (große Portfläche) das einem vent. Bandpass sehr nahe kam.

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen

    Freu mich über Anregungen.
    Ich würde noch die eine oder andere Hörplatzmessung machen.
    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0