» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    350

    Standard Arylic DSP BoomBox Einstellung

    Hallo zusammen,

    kennt sich jemand mit dem Arylic DSP und der Software ACP Workbench ein wenig aus? Worum geht es? Ich habe eine BoomBox als FAST (2xVisatonFR58 und 2xKT100V in CB) über den up2Stream 2.1 Amp am laufen. Dem Bass geht be gehobener Lautstärke zuerst die Puste aus.

    Jetzt zu meinem Anliegen, kann man dem DSP beibringen, dass mit Steigerung der Lautstärke der Bass abgesenkt wird?

    Besten Dank,
    Marcel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    OWL
    Beiträge
    281

    Standard

    Hi,

    auskennen nicht, aber ich vermute über die Funktion DRC (Dynamic Range Compression) müsste das zu bewerkstelligen sein.
    Also ein Pegel Limit für Frequenzen unterhalb von xx Hz setzen.

    Laufen die beiden KT100V parallel?

    Dann miss zur Sicherheit auch einmal die Versorgungsspannung bei Bassimpulsen am DC in des Acrylic; wenn die zu sehr "nachgibt" bleibt der TPA dadurch unter seinen Möglichkeiten.
    Um das letzte Quäntchen rauszuholen könnte man noch die Diode zum Verpolschutz am DC Eingang brücken um den Spannungsabfall dort los zu werden. Würde ich aber ausschließlich machen wenn eine Verpolung sicher ausgeschlossen ist, denn der Effekt ist vergleichsweise gering.

    Gruß

    Nico

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    350

    Standard

    Hi Nico,

    eine DRC Funktion gibt es , nur habe ich absolut keine Ahnung wie man da am besten vorgeht. Von den Messungen her etc. würde ich gerne mit steigendem Pegel den Bereich <150hz absenken
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2023-01-16 223818.png
Hits:	72
Größe:	41,3 KB
ID:	69193  

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    Bei Google nach Sigma DSP dynamic bass boost suchen. Bei Analog Devices wird das gut erklärt.
    Oder nach Sigma Dsp programming guide, da findest du eine Anleitung von Parts Express mit Erläuterungen.

    https://wiki.analog.com/resources/to...namicbassboost

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    350

    Standard

    Besten Dank erstmal, schaue ich mir an.

    Jetzt das Speichern und wiederAufspielen der Einstellungen im Arylic Amp über die Software nicht mehr

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DemonCleaner
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    Zitat Zitat von boarder Beitrag anzeigen
    Besten Dank erstmal, schaue ich mir an.

    Jetzt das Speichern und wiederAufspielen der Einstellungen im Arylic Amp über die Software nicht mehr

    moinsen,

    wollte mich mal informieren, wie so die Erfahrungen mit den Acrylic DSP-Amps sind.
    Hast du das noch hinbekommen, ansonsten klingt das nicht so berauschend
    Gruß Daniel

    -------- Jetzt auch mit Website --------
    ------- www.audioknorz.jimdo.com --------

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    350

    Standard

    Hi Daniel,

    ich stand direkt mit den Hersteller in Kontakt und am Ende hat die neueste Version von ACP Workbench das Problem gelöst. Seitdem funktioniert wieder alles zuverlässig und auch sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Amp.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DemonCleaner
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    hi Marcel,

    danke für das feedback, habe mich daraufhin spontan entschieden die 3-kanal version (2.1 plate amp) zu bestellen.


    hab das direkt beim hersteller getan. das ding war überaschenderweise schon nach drei tagen hier.
    was ein bissel nervig war, dass im gegensatz zur 2-kanal variante kein netzteil einbebaut ist. das schaltnetzteil auf deren seite erschien mir etwas schwach auf der brust, deswegen habe ich das bestellt:

    https://www.amazon.de/dp/B09LC12ZQT

    ist aber nicht perfekt, habe damit leichte störgeräusche. gibts die beim integrierten netzteil auch?



    die software ist relativ übersichtlich und die basics (normale filter setzen usw.) gehen easy von der hand. nachdem ich jetzt alles getestet habe will ich noch einen zweiten bestellen. das wäre dann ein gutes stereo setup mit jeweils 3 kanälen. bin mir allerdings noch nicht ganz sicher, wie ich die beiden plate-amps dann mit dem gleichen eingangssignal füttere. wahrscheinlich muss man da irgendwie die multiroom-funktion zweckentfremden.
    Gruß Daniel

    -------- Jetzt auch mit Website --------
    ------- www.audioknorz.jimdo.com --------

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    350

    Standard

    Auch die 2Kanal Variante hat kein Netzteil an Bord.

    Ich habe das Netzteil mit 24V/6,25A und das ist mucksmäuschenstill:
    https://www.hec-group.com.tw/fileadm...20Rev%20A1.pdf

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DemonCleaner
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    Zitat Zitat von boarder Beitrag anzeigen
    Auch die 2Kanal Variante hat kein Netzteil an Bord.

    Ich habe das Netzteil mit 24V/6,25A und das ist mucksmäuschenstill:
    https://www.hec-group.com.tw/fileadm...20Rev%20A1.pdf

    die einbauversion vom 2kanal-amp hat ein netzteil an bord:

    Wireless Plate Amp Up2stream Plate Amp-Arylic.com

    wo hast du das netzteil gekauft? finde irgendwie nix im guugl
    Gruß Daniel

    -------- Jetzt auch mit Website --------
    ------- www.audioknorz.jimdo.com --------

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    350

    Standard

    Alles klar, dachte Du meintest das 2Kanal Board.

    Das Netzteil gab es mal bei Pollin. Ist ein Netzteil aus dem LED Bereich, hier etwas vergleichbares:
    https://www.longlife-led.de/LED-Netz...annung-CV/4245

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DemonCleaner
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    mit dem gutscheincode SAS15 gibts grad nochmal knapp 30$ nachlass auf den 2.1 plate amp. (habe grade noch einen bestellt)

    hätt ich das mal schon bei der ersten bestellung gewusst...

    Zitat Zitat von boarder Beitrag anzeigen
    Auch die 2Kanal Variante hat kein Netzteil an Bord.

    Ich habe das Netzteil mit 24V/6,25A und das ist mucksmäuschenstill:
    https://www.hec-group.com.tw/fileadm...20Rev%20A1.pdf

    danke für den tip mit den LED netzteilen. habe jetzt das geholt:

    DUSKTEC LED Trafo 24V 300W LED Transformator IP67, Wasserdicht Netzteil LED Treiber AC 230V auf DC 24 Volt 12,5A, Konstantspannung Niedervolttrafo für Innen oder Außen LED-Streifen Strip CCTV Lampen : Amazon.de: Baumarkt

    ist jetzt absolut still (also wirklich perfekt)
    Gruß Daniel

    -------- Jetzt auch mit Website --------
    ------- www.audioknorz.jimdo.com --------

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0