» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    324

    Standard Arylic DSP BoomBox Einstellung

    Hallo zusammen,

    kennt sich jemand mit dem Arylic DSP und der Software ACP Workbench ein wenig aus? Worum geht es? Ich habe eine BoomBox als FAST (2xVisatonFR58 und 2xKT100V in CB) über den up2Stream 2.1 Amp am laufen. Dem Bass geht be gehobener Lautstärke zuerst die Puste aus.

    Jetzt zu meinem Anliegen, kann man dem DSP beibringen, dass mit Steigerung der Lautstärke der Bass abgesenkt wird?

    Besten Dank,
    Marcel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    OWL
    Beiträge
    251

    Standard

    Hi,

    auskennen nicht, aber ich vermute über die Funktion DRC (Dynamic Range Compression) müsste das zu bewerkstelligen sein.
    Also ein Pegel Limit für Frequenzen unterhalb von xx Hz setzen.

    Laufen die beiden KT100V parallel?

    Dann miss zur Sicherheit auch einmal die Versorgungsspannung bei Bassimpulsen am DC in des Acrylic; wenn die zu sehr "nachgibt" bleibt der TPA dadurch unter seinen Möglichkeiten.
    Um das letzte Quäntchen rauszuholen könnte man noch die Diode zum Verpolschutz am DC Eingang brücken um den Spannungsabfall dort los zu werden. Würde ich aber ausschließlich machen wenn eine Verpolung sicher ausgeschlossen ist, denn der Effekt ist vergleichsweise gering.

    Gruß

    Nico

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    324

    Standard

    Hi Nico,

    eine DRC Funktion gibt es , nur habe ich absolut keine Ahnung wie man da am besten vorgeht. Von den Messungen her etc. würde ich gerne mit steigendem Pegel den Bereich <150hz absenken
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot 2023-01-16 223818.png
Hits:	26
Größe:	41,3 KB
ID:	69193  

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    Bei Google nach Sigma DSP dynamic bass boost suchen. Bei Analog Devices wird das gut erklärt.
    Oder nach Sigma Dsp programming guide, da findest du eine Anleitung von Parts Express mit Erläuterungen.

    https://wiki.analog.com/resources/to...namicbassboost

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    324

    Standard

    Besten Dank erstmal, schaue ich mir an.

    Jetzt das Speichern und wiederAufspielen der Einstellungen im Arylic Amp über die Software nicht mehr

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0