» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.295

    Standard

    Hallo Christoph, Karsten und Michael,
    siehe weiter oben meine Diskussion mit Christoph, irgendwie sind wir auf unterschiedlichen Wegen bei der Abstimmung unterwegs, und nicht nur wir.
    Es kristallisieren sich zwei unterschiedliche Philosophien bei der Abstimmung von Zweiweghornsystemen bei 12" und 15" (Mid)Bässen heraus.
    10"und 8" sind im PA-Bereich Mitteltöner und bieten einen großen Frequenzbereich in denen man die Trennfrequwnz je nach Treiberkombinationen legen kann und sind da nicht so kritisch
    Die "Konservativen"🤔😅😉trennen gerade auch mit dem BMS 4550 nach alter Altec B811- und B511- Tradition mit 12" und 15" Chassis so tief wie möglich, also je nach Horn bei 800Hz und tiefer die Hochtonkombinationen nach unten quälen. Diese Tendenz ist mit den heutigen Treibern auch im PA- und nicht nur im Consumerbeteich wieder topaktuell und bei K+T (Ephedra) und neuerdings auch bei HSB Stand der Entwicklung.
    Dann gibt es die "Vorsichtigen"🤔😥😉, die alte Treibertode fürchten, die die Trennfrequenz so weit wie möglich nach oben legen, die Tieftöner würgen🤣. HH ist hier ein extremes Beispiel. Timnermann legte bei der Zweiwege Celeste und bei der Statement die Trennfrequenz aberwitzig hoch, so dass mir beim Lesen schon 😭......
    Vielleicht sollten wir daraus ein eigenes Thema mit den 12" und 15" Zweiwegsystemen machen vielleicht auch mit einem Treffen und Klangvergleichen, denn diese Diskussion kapert oft andere Threads; geben wir der Diskussion ihren eigenen Rahmen.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (25.11.2022 um 07:06 Uhr)

  2. #22
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    2.257

    Standard

    Bei den technischen Punkten enthalte ich mich jeder Aussage - uneingeschränkt zustimmen kann ich aber dem "muss man bauen, muss man hören". Hoffentlich gibt es dieses Jahr noch zwei hörbare Vergleichsobjekte von meiner Seite, ich bin guter Hoffnung. Denn je mehr Papier ich dazu studiert habe, desto mehr kristallisierte sich ein Kontinuum zwischen "kannste machen, musste kucken" und "steckste nicht drin" heraus.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    904

    Standard

    Moin Kalle,

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir daraus ein eigenes Thema mit den 12" und 15" Zweiwegsystemen machen vielleicht auch mit einem Treffen und Klangvergleichen, denn diese Diskussion kapert oft andere Threads; geben wir der Diskussion ihren eigenen Rahmen.
    Das ist eine sehr gute Idee.

    Wir sollten uns, denke ich, ersmal über den Blickwinkel auf die Sache einig sein.
    Imho gibt es einen großen Unterschied zwischen der Betrachtung auf PA Anforderungen und auf (Power) HiFi Anforderungen.
    Bei PA z.B. liegt ein wichtiger Punkt immer bei Betriebssicherheit bezogen auf Max Pegel.

    Es kristallisieren sich zwei unterschiedliche Philosophien bei der Abstimmung von Zweiweghornsystemen bei 12" und 15" (Mid)Bässen heraus.
    Drei, bezogen auf HiFi habe ich da eine ganz andere Philosophie.
    Wo die Trennung zu liegen kommt ist mir primär erstmal völlig wurscht - wichtiger ist mir ein möglichst "bruchloses" Abstrahlverhalten.....gelingt mir beileibe nicht immer.

    Bei der von Dir genannten Ephedra sehe ich meinen 2ten Punkt: "was ist mit dem Chassis Material möglich / machbar".
    Der TMT hat seine Membranreso bei ca. 2Khz....wenn ich das Teilchen 12dB passiv beschalten möchte, muß ich tiefer trennen
    damit die Membranreso weit genug "unter" liegt......

    Ich habe eine 15/1,4 Kiste auch schon (für HiFi) bei 650Hz getrennt.....der 15 hat um 1Khz ganz übel an der Phase gedreht.
    Der eingesetzte B&C DE700 HT Treiber ist für PA / 12dB ab 800Hz empfohlen.
    https://www.flickr.com/photos/_hb/48...7711238264187/
    Geändert von 4711Catweasle (25.11.2022 um 10:05 Uhr)
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  4. #24
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.295

    Standard

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Drei, bezogen auf HiFi habe ich da eine ganz andere Philosophie.
    Wo die Trennung zu liegen kommt ist mir primär erstmal völlig wurscht - wichtiger ist mir ein möglichst "bruchloses" Abstrahlverhalten.....gelingt mir beileibe nicht immer.
    Moin Karsten, mir auch,
    ob zwei oder drei ist doch Wuarscht.
    Ich denke wir sollten uns hier auf HiFi beschränken.
    Für PA gibt es die passenden Foren.

    Bei mir kommt auch eine 3 vor, und zwar bei den Bässen.
    Für Zweiweghornsysteme bieten sich 3 Arten von Bässen an.
    Die reinen 12" Hifi-Bässe, die sich auch noch eignen könnten aber eigentlich zu leise sind, lasse ich einmal davor.

    1 Die aussterbende Spezies Studiobässe. Damit meine ich die Midbässe mit Schaumstoff- oder Gummi-Rollsicken.

    Die bekannstesten sind wohl die Studiobässe von JBL.
    Die Klassiker 2234/35 kann oder muss man (um)reconen.
    Den Bass der M2 bekommt man in USA als Ersatzteil.

    Audax bietet noch seine 12 oder 15 Zöller auch als Einzelfertigung an, z.B, die M-Typen:.
    https://www.toutlehautparleur.com/un...hm-305-mm.html
    https://www.toutlehautparleur.com/un...-334-5-mm.html
    https://www.toutlehautparleur.com/un...-386-5-mm.html
    Mein uralter 1982er AUDAX HD33S66 <600Hz wird irgendwann umgebaut zu einem 330MO <1100Hz.

    Von Beyma gibt es aktuell noch Abverkäufe des Beyma 15B100R-GH 15
    in der Bucht.

    Das war es dann schon, außer seltenen anderen Exemplaren, TAD, EV usw. jenseits der Preisvernunftgrenze oder einfach zu alt und ohne Reconing-Möglichkeit.

    2 Die riesige unübersehbare Anzahl der bezahlbaren 12" und 15" Midbässe
    von Beyma über Celetion, FaitalPro, Monacor, Sica, Visaton18S oder auch Thomann. Nur um eine kleine Auswahl zu nennen.

    Persönliche Erfahrungen habe ich mit dem:
    Thomann The Box 12-280/8A .... den sich Hoschibill gerade noch mal vornimmt. Ein Preisknaller, der sich meiner Meinung nach über 900Hz nicht mehr ganz so super in Bezug auf den Preis ist, gut aber immer noch.

    FaitalPro 15PR400, ein hervorrangendes Chassis, dass bei den Gitarristen den alten EV 15L ablöst, weil er auch sehr hoch noch mitspielt.
    Bis 900Hz hat er einen Abstrahlwinkel von 90° mit wenigen db Abweichung und tief kann er auch dank niedriger 36Hz Reso und entsprechenden TSPs auch. Eine Empfehlung aber zur Zeit kaum lieferbar.

    JBL2226H schlägt sich in dem 3678 Bassabteil zu meiner Überraschung sehr gut, er schließt mit 900Hz Trennfrequenz optimal an das 2344 mit BMS 4550 an.

    3 PA-Bässe ebenfalls mit riesiger Auswahl mit denen ich keinerlei Erfahrungen habe, die aber auch an großen Hörnern mit entsprechend tiefer Frequenz zu brauchen sind.

    Was und wie habt ihr so im 12" bis 15" so am Start.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (25.11.2022 um 13:17 Uhr)

  5. #25
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.103

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Was und wie habt ihr so im 12" bis 15" so am Start.
    Den PAW 38 von Visaton. Der kann hervorragend bis so 700Hz und macht da drüber so gut wie überhaupt keinen Ärger. Visaton setzt ihn in der PA 115 H ohne jede Beschaltung ein. OK - der HTH 8.7 drüber sollte in dieser Konstellation nach Papierlage Käse sein. Näheres dazu in der KT 5/2020.
    Nach unten ist das Teil in etwa 70 Litern sowohl als CB wie als BR schön auf so etwa 35Hz zu entzerren (Hochpass). Der Unterschied liegt praktisch nur im Max. Pegel. Da der Basskübel ja da ist, werde ich irgendwann mal ein Hörnchen draufstellen. Die Kombination HT21 / CDX1-1747 ist zwar auch da, denen traue ich aber die 700Hz nicht zu ...,
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  6. #26
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.811

    Standard

    Bisher habe ich 12''er nur in Subwoofern verwendet (Eminence Lab 12, B&C 12TBX100).

    Das größte, was ich sonst so verbaut habe, sind 10''er (Eminence Deltalite II 2510, Monacor SP-10A/302PA).

    Das größte Horn ist bei mir ein Limmer 022, an dem ein BMS 4550 hängt. Das Horn ist aber wahrscheinlich trotzdem zu klein, um es z.B. bis 800 Hz hinunter zu betreiben.

    Es muss bei mir vom Abstrahlverhalten gut passen. Insofern trenne ich nicht einfach so tief wie möglich, allerdings auch nicht so hoch wie BT zuweilen.

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:
    da fällt mir ein, dass ich ja auch noch ein Paar noch nicht verbaute Beyma 12LX60V2 habe. Den will ich ja eigentlich in einem Dreiweger verbauen. Obwohl er in der sLAB12 (ich komme nicht mehr drauf, wer sie konstruiert hat, finde auch den entsprechenden Thread nicht mehr. War es nicht hoschibill?) als TMT eines Zweiwegers eingesetzt wurde, ist das ja jetzt nicht so der typische Treiber für solche Anwendungen, wenn ich mich nicht arg irre. Es würde mir auch noch ein entsprechendes, sehr tief trennbares Horn fehlen.
    Geändert von Azrael (25.11.2022 um 20:27 Uhr)

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    904

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen

    FaitalPro 15PR400, ein hervorrangendes Chassis, dass bei den Gitarristen den alten EV 15L ablöst, weil er auch sehr hoch noch mitspielt.
    Bis 900Hz hat er einen Abstrahlwinkel von 90° mit wenigen db Abweichung und tief kann er auch dank niedriger 36Hz Reso und entsprechenden TSPs auch. Eine Empfehlung aber zur Zeit kaum lieferbar.
    Die habe ich hier und für die neuen Kisten geplant.....konnte ich neulich für einen guten Kurs beim frischen Franzosen erwerben.

    Fane fällt mir wieder ein....der Sovereign 15-400 (ohne LF) hat mir damals in 2 Wege sehr gefallen....gibt es (so einfach) leider nicht mehr.
    Apropos, damals hatte ich auf dem Schirm das Fane noch einige Chassis mit "oldschool" Eigenschaften produziert hat...BR tauglich mit Tiefgang,
    leichte Membran, hohe Empfindlichkeit, relativ hoch trennbar.

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Die Kombination HT21 / CDX1-1747 ist zwar auch da, denen traue ich aber die 700Hz nicht zu ...,
    Das würde ich, ohne detaillierte Daten zu haben, auch etwas anzweifeln....ich mache da vorab stumpf Winkelmessungen von der unbeschalteten Horn/Treiber Kombi
    und schaue mir an was dabei rumkommt.
    Bei so tiefer Trennung finde ich Klirr / IMD bei den HT Treibern "beachtenswert".
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  8. #28
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    2.257

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Was und wie habt ihr so im 12" bis 15" so am Start.
    Die Sachen kurz vor Start (hoffentlich fliegen die Späne schon nächste Woche... kriege jedes Mal Pipi inne Augen wenn ich an den unverbauten Chassis vorbeigehe) die kennst Du ja auf dem Papier:
    - "MSH 4550,5" mit Celestion FTR15-3070C und Celestion CDX1-1747 am P-Audio PH-2370
    - "BB 4627,5" mit Beyma 12WR400 und BMS 4550 am JBL 2344
    Alles BR und aktiv getrennt.

  9. #29
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.295

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Die Sachen kurz vor Start (hoffentlich fliegen die Späne schon nächste Woche...
    Hallo Strefan,
    gut dass du getrennt hast. Dann hoffen wir das beste liebe Leser.
    Wichtig ist, dass nur die Späne fliegen und nicht die .....

    Jrooß Kalle

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0