» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Zeitreisender Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.445

    Standard digitale Weiche und DSP mit digitalen Ausgängen?

    Moin,

    ich könnte mit meinem Audiokrempel ja ganz zufrieden sein... aber:

    Es spielt seit paar Tagen ein rein digitaler Verstärker (AMPER502 von muc89) an meinen kleinen Eiern, mit Passivweiche. Ich bin das erste mal von einem digitalen Verstärker extrem angetan.

    Der Amper502 hat auch ein miniDSP, was aber nicht wirklich, oder nur bedingt, brauchbar ist.

    Meine aktiven Lautsprecher nutze ich aktuell mit miniDSP4x10HD und TDA7294 ClassAB Endstufen. Das ist auch ganz schön, aber ich hab das Verlangen - da geht noch was.

    Meine Suche ist nun nach einer rein digitalen Weiche mit DSP, um wenigsten ein aktives rein digitales 2 Wege-System aufzubauen. Digital rein, gibt es ja eine ganze Menge. Doch digital raus? Ich stelle mir 2 Toslink-Verbindungen in 2 Amper502 vor.

    oder denke ich völlig falsch und eine rein digitale Lösung geht vielleicht anders, bzw. einfacher?

    Schönes WE, Hartmut
    Geändert von dy1026u (12.06.2022 um 22:34 Uhr)
    ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell

  2. #2
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Moin Hartmut,
    ich muss dich entäuschen, auch KlasseD Verstärker sind analog.
    Wenn davor natürlich ein DSP hängt kann man natürlich auch in das Gesamtgerät gehen.... aber auch da gibt es zum Schluss vor den Endstufen auch einen DA-Wandler sonst "versteht" die KlasseD Endstufe nichts.
    Das Gerät, dass du suchst, ist das FLEX von miniDSP mit zwei digitalen Ausgängen je Zweikanal SPDIF oder TOSLINK.
    https://www.minidsp.com/products/minidsp-in-a-box/flex

    5 Stereo-Eingängsmöglichkeiten, aus jedem Ausgang kommen dann zwei Kanäle, die man danach natürlich noch (z.B. durch 2x4HD) vervielfältigen kann.

    Ich mache kein Geheimnis davon, dass ich von der balanced Version recht angetan bin.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (12.06.2022 um 11:44 Uhr)

  3. #3
    Zeitreisender Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.445

    Standard

    Moin,

    das Flex wirkt erst mal viel zu teuer, besonders wenn ich bedenke, dass ich mir eigentlich ein miniDSP2x4HD ohne die analoge Wandlung vorstelle. Das muss doch preisgünstiger gehen

    Grüße, Hartmut
    ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell

  4. #4
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    Das muss doch preisgünstiger gehen
    Jau,
    das wäre schön.
    Vielleicht kann man mit Wondom, Rasperry oder ähnliches so was zusammenstellen, ich kann es nicht.
    Dann muss man aber auch noch genau kontrollieren. Obwohl das anfangs sehr preiswert aussieht, kann das denn trotzdem wenn alles fertig ist, Netzteil, Gehäuse, Display....., genau so teuer kommen.
    Oder jemand kann z.B. ein 2x4HD aufknacken und die vier Kanäle auch digital, also vor dem DA-Wandler, aufknacken.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (12.06.2022 um 17:08 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    851

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Jau,
    das wäre schön.
    Oder jemand kann z.B. ein 2x4HD aufknacken und die vier Kanäle auch digital, also vor dem DA-Wandler, aufknacken.
    Jrooß Kalle
    Hi Kalle,

    im User Manual Kapitel 5.2 sind die (digitalen
    ) I2S Ausgänge detailliert beschrieben. Da muß nichts geknackt werden.
    Preiswerte I2S - SPDIF bzw. Toslink Wandler gibt es auch.


    viele Grüße

    Thomas
    Geändert von Yogibär (12.06.2022 um 19:32 Uhr)

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Zitat Zitat von Yogibär Beitrag anzeigen
    Hi Kalle,
    im User Manual Kapitel 5.2 sind die (digitalen
    ) I2S Ausgänge detailliert beschrieben. Da muß nichts geknackt werden.
    Preiswerte I2S - SPDIF bzw. Toslink Wandler gibt es auch.
    Hallo Thomas,
    das ist ja wirklich eine ausführliche Doku. 5.2 ist ja wirklich eine ausgewöhnliche Angabe über das Innenleben. Ob das aber jetzt so läuft wie gewünscht und von da die Daten weiter nutzen kann ist ja auch noch ne andere Sache. Auch ist nicht klar an welcher Stelle diese Verbindung sitzt, wirklich direkt vor den DA Wandlern des Ausgangs oder noch irgendwie in der Mitte des DSP Managements.
    Mir wäre das zu heiß.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (12.06.2022 um 20:42 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    851

    Standard

    Hallo Kalle,

    stimmt, ausführlich ist ein relativer Begriff, aber I2S ist ein standardisiertes Protokoll und wenn miniDSP die Pins dafür herausführt, dann werden sie sich sicherlich etwas dabei gedacht haben. Die I2S Pins sind Ausgänge nach dem DSP.
    Wie miniDSP selbst schreibt, ist die Implementierung kein Plug and Play, aber das war auch nicht Deine Frage.
    In jedem Fall wäre es einen Versuch wert, mal einen Wandler anzuschliessen.

    viele Grüße

    Thomas

  8. #8
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Hallo Thomas,
    mit ausführlich meine ich ausführlich,in keinem anderen miniDSP Handbuch habe ich vergleichbares gefunden.
    Jrooß Kalle

  9. #9
    Zeitreisender Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.445

    Standard

    Moin,

    so eine Bastellösung wäre nix für mich. Dafür denke ich noch viel zu analog, für so n modernen Kram

    ich habe gefunden was ich suche: miniDSP nanoDIGI 2x8. Nur leider wurde die Produktion eingestellt. ,..kostete ca. 180 Euro.

    und eigentlich müsste mein 4x10HD das für 2 digitale Wege doch auch können also 1x Toslink Stereo rein und 4wege über 2x Toslink raus. Dann habe ich eine rein digitale 2 Wege StereoWeiche.
    Oder denke ich da zu einfach
    edit, GEHT NICHT!

    Grüße Hartmut
    Geändert von dy1026u (13.06.2022 um 19:32 Uhr)
    ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    851

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen

    und eigentlich müsste mein 4x10HD das für 2 digitale Wege doch auch können also 1x Toslink Stereo rein und 4wege über 2x Toslink raus. Dann habe ich eine rein digitale 2 Wege StereoWeiche.
    Oder denke ich da zu einfach

    Grüße Hartmut

    hallo Hartmut,

    leider denkst Du tatsächlich zu einfach. Du bekommst nur ein digitales Stereo aus dem 4x10HD, keine getrennten 8 Kanäle.

    viele Grüße

    Thomas

  11. #11
    Zeitreisender Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.445

    Standard

    EDIT; der komplette folgende Beitrag war falsch! Der 4x10HD hat nur 1 Toslink Eingang und 1 Toslink Ausgang. Die 2 digitalen Eingänge beziehen sich auf 1 Toslink/SPDIF Signal

    Grüße Hartmut oh, ich muss mal schlafen... Gute Nacht
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2 Wege digital Weiche HT -5dB invert.jpg
Hits:	18
Größe:	160,7 KB
ID:	66453   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	digital routing.jpg
Hits:	21
Größe:	79,3 KB
ID:	66454  
    Geändert von dy1026u (13.06.2022 um 19:39 Uhr)
    ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell

  12. #12
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.602

    Standard

    Äh, da muss ich wohl was verpasst haben: Wo geht es denn in ein IcePower-Modul xxxASXxxx digital rein?
    "Hinterher hätte man es vorher meist gewusst" - Horst Evers

  13. #13
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Moin Christoph,
    es geht um die Amper 502,Stereo Verstärkerchen mit digitalem Eingang.
    Jrooß

  14. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    87

    Standard

    Ein "vollständig digitaler Schaltverstärker" wird eine ernste Herausforderung, wenn eine Rückkopplung eingebaut ist. Eine davon ist der Rippel-Alias der über die Umwandlung von analog zu digital in der Rückkopplung rein kommt und inhärenten nicht lineare Verzerrungen im Regelkreis hervorruft. Der Putzeys hat dazu eine Publikation und passendes Patent (soweit ich das verstanden habe).
    https://www.researchgate.net/publica...lobal_Feedback

    Ohne Rückkopplung sollte es deutlich einfacher gehen, aber will man das?

  15. #15
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Moin,ich habe mir gerade was anderes überlegt.Die digitale Übertragung steht und fällt mit der Qualität der Wandler.Was wird da wohl in den Amper verbaut sein🥴.Klar gibt es diese digital ansteuerbaren Aktivbausteine,die machen im stationären Beschallungsbereich bestimmt Sinn,aber wenn man einen 4x10HD zu Hause hat irgendwie nicht🧐, da bietet eine analoge symmetrische Verbindung mehr Verbesserungspotential.
    Jrooß Kalle

  16. #16
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Moin,ich habe mir gerade was anderes überlegt.Die digitale Übertragung steht und fällt mit der Qualität der Wandler.Was wird da wohl in den Amper verbaut sein🥴.Klar gibt es diese digital ansteuerbaren Aktivbausteine,die machen im stationären Beschallungsbereich bestimmt Sinn,aber wenn man einen 4x10HD zu Hause hat irgendwie nicht🧐, da bietet eine analoge symmetrische Verbindung mehr Verbesserungspotential.
    Jrooß Kalle
    Da ist der hier verbaut:
    https://www.st.com/en/audio-ics/sta350bw.html

    Scheint genau so ein direkter Digitalverstärker ohne Feedback zu sein. Datenblatt Seite 18: bei 1 W und 1 kHz THD+N von 0,09% - das sind -61 dB. Da das Ding recht rauscharm ist (100 dB SNR), dürfte das fast alles Verzerrung sein.

  17. #17
    Zeitreisender Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.445

    Standard

    Moin,

    dann gefallen mir jetzt die Verzerrungen


    Mmh...

    Ich probiere es aus. Zweiten Amper502 habe ich bestellt.

    Beim FFE könnte ich im Vergleich vorführen, wenn ich einen miniDSP nanoDIGI 2x8 oder Etwas vergleichbares auftreiben kann.

    Grüße Hartmut
    Geändert von dy1026u (13.06.2022 um 19:43 Uhr)
    ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell

  18. #18
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Das Verzerrungsspektrum ist im Datenblatt leider nicht angegeben, nur ein Verlauf über den Pegel. Daher kann ich die Frage nicht beantworten

  19. #19
    für ein paar dB mehr... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.329

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    Moin,

    dann gefallen mir jetzt die Verzerrungen

    Warum denn nicht?
    Es gibt genug Röhrenfans .....
    ... Raummoden aber bleiben bestehen...

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    851

    Standard

    Hallo Hartmut,

    ich wollte schon schreiben, dass Deine Überlegung mit dem 4x10HD nicht wirklich funktioniert, aber das hast Du ja selber gemerkt.
    Ich habe mir die Beschreibung des Amper502 und das Datenblatt des STA360B W reingezogen. Das ist schon ein innovatives Teil, klasse. Und Kalle hat Recht: das miniDSP Flex mit den Digitalausgängen passt perfekt dazu.

    Wie ich schon gesagt habe, gibt es auf ebay preiswerte Wandlerplatinen von I2S auf SPDIF mit dem WM8804
    Mich würde es nicht wundern, wenn im Flex dieser Chip auch verbaut ist.

    @Kalle: Vielleicht kannst Du mal Deinen Flex aufschrauben und nachsehen, ob Du einen WM8804 oder WM8805 Käfer findest?

    Viele Grüße

    Thomas

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0