» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard Ein sehr persönliches Review zum miniDSP FLEX

    Moin,
    gefühlsmäßig kann ich mich nicht mehr von dem FLEX trennen.
    Seit dem es einsam im großen Rack steht höre ich soviel und konzentriert Musik wie schon lange nicht mehr.

    Fangen wir also mit den unschönen Eigenschaften an.
    Ich streame zur Zeit wenn dann über mein Mobilphon. Wenn ich einen anderen Eingang nutze und mein Handy hustet, ne Mail kommt rein oder sonst irgendwas, schaltet das kleine Biest automatisch auf Bluetooth um. Zum konzentrierten Musikgenuss muss man also vorher am Mobilphon Bluetooth deaktivieren.
    Wie Alex (Phosophor) recherchiert hat, siehe unten, ist der Vorrang von Bluetooth von miniDSP so programmiert und gewollt, verrückte Mobilphon(de)generation der Entwickler*innen.
    Wenn man durch die 5 Eingänge, analog, Toslink, SPDIF, USB, Bluetooth, switched und man geht über den nicht angeschlossenen TOSLINK kommt ein kleines Störgeräusch, die Klappe ist wohl nicht ganz dicht.
    Ach so, stört mich nicht, da 4 Eingänge digital sind, wechselt die Lautstärke beim Umschalten auf drei unterschiedlichen Pegel der angeschlossenen Geräte.
    Die mitgelieferten Originalklebefüße sind unbrauchbar. Das Ding steht jetzt auf überdimensionierten Univeralfüßen damit die Kühlluft das Gehäuse umschmeicheln kann.

    Kommen wir also zum Gehtso.
    Die Fernbedienung ist haptisch fimschich, kostet aber nur 11€ und funktioniert im Gegensatz zu der alten einwandfrei und präzise.
    Für die unbedingt empfehlenswerte symmetrische Version, wenn es in die Anlage passt, sind Adapter von 6,3mm Klinke auf XLR notwenig.
    Auf der Rückseite ist leider kein Platz mehr für XLR Buchsen für Eingang und Ausgänge und für AES/EBU, sie sind einfach nicht unterzubringen. Ich finde die Klinkenlösung deutlich besser als die heute bei 4x10HD und 8x10HD und vielen Profigeräten verwendeten grünen Phoenix Steckleisten......irgendwie empfinde ich diese als den letzten Sch.....
    Ich habe mir die guten Klinkenstecker Neutrik NP3 X-B besorgt und zwei farbige 3m lange XLR Leitungen geschlachtet, d.h. in der Mitte durchgeschnitten und mit Klinken verlötet, so habe ich jeweils eine Satz Eingangsleitungen und Ausgangsleitungen, es gibt die Leitungen aber auch bei den Profiläden fertig konfektioniert nur in schwarz. s.o..
    Das FLEX mag es genau so wie das 4x10HD und das verwandte 2x4HD wenn man als Quelle direkt 96kHz, die interne Taktfrequenz, anbietet. Alle 3 sind DIRAC nachrüstbar, die Taktfrequenz sinkt dann auf 48kHz.
    Zum Netzteil siehe auch oben, besser ist das. Das GST40A12 original beim 4x10HD tut es natürlich auch.
    https://www.reichelt.de/de/de/tischn...ell+GST60&&r=1

    Kommen wir zu dem Lobeswerten.
    Das Gerät schaltet bei händischer oder Fernbedienung das sehr schön große Display an, so dass Fehler, mit der man die Anlage hochjagen kann wie im Blindbetrieb von 2x4HD oder 4x10HD nicht mehr vorkommen und man über Eingänge, Programme und Lautstärke immer sofort informiert ist .... und ebenso fällt es danach wieder in dezentes Schwarz.

    Der Druck- und Drehknopf ist nicht so labberig wie beim 4x10HD und funktioniert sofort, direkt und präzise. Man braucht zur händischen Lautstärkeeinstellung keinen Akkuschrauber mehr.
    Kommen wir zu den wirklich wichtigen Eigenschaften. Ich treibe mit der FLEX ICEpower Endstufen im BTL-Betrieb an............eine wohltuende Ruhe ist eingekehrt. Liegt kein Signal an hört man nichts, Stille. Und wenn die Quelle es hergibt hört man das auch bei der Musik, bei einem Trio z.B. ortet man die Instrumente und dazwischen ist .... nichts, schwarze Stille. Ich entdecke bei mir in schon zig mal gehörten Aufnahmen immer neue Details, die sonst im Geräuschhintergrund versanken........
    Ja, das FLEX ist gegenüber dem 2x4HD, auf dem es aufgebaut ist, wahrscheinlich durch die symmetrische analoge Signalführung noch einmal klanglich und nicht nur vom Bedienungskomfort ein Sprung nach vorne.
    Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum analog symmetrisch betrieben das 4x10HD trotz schlechterer Rechnerstruktur für mich klanglich gleichwertig zum modernerem 2x4HD ist.
    Ja, ich singe jetzt das gnadenlose Lied der symmetrischen Signalführung, ich dachte bis zu jetzt, dass im Heimgebrauch asymmetrische analoge Verbindungen ausreichen, wenn Signalquelle und Verstärkung incl. Schallwandler einen gewissen Qualitätsstandard erreicht haben hört man heraus dass dem nicht so ist.
    Symmetrische Eingänge an den Endstufen sind also ein Muss, aber dafür habe ich dieses Modell auch gewählt. Interessant wären jetzt Berichte über die RCA-Version (asymmetrisch) oder die Version mit zwei SPIDF coaxial und zwei Toslink Ausgängen, damit ließen sich zwei mit zwei 2x4HD locker aktive Vierwegsysteme betreiben.

    Jrooß Kalle


    Edith meint

    Wer auf Messwerte fixiert ist wird hier bedient.
    https://www.audiosciencereview.com/f...dio-dsp.30804/
    Hier noch ein Test des teueren Ideen- und Technikspenders des FLEX
    https://www.lowbeats.de/test-minidsp...mit-dirac-2-0/
    Wer lieber guckt und hört findet bei youtube ein Bündel von Beiträgen der Influencer, die reinste Influnenza.


    Gehört mit Nuprime CDT8Pro, ICEpower je 2x 125 ASX2 BTL und 50ASX2BTL, JBL2226, JBL2344 mit BMS4550


    Geändert von Kalle (08.06.2022 um 12:41 Uhr)

  2. #2
    Einsteiger Benutzerbild von phosphor
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Pott
    Beiträge
    126

    Standard

    Hi Kalle,

    danke fürs Teilen deiner Eindrücke. Beschäftige mich gerade auch mit der Frage, ob ich den “dicken” SHD brauche, oder ob’s der Flex auch tut.

    ABER:

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen anderen Eingang nutze und mein Handy hustet, ne Mail kommt rein oder sonst irgendwas, schaltet das kleine Biest automatisch auf Bluetooth um. Zum konzentrierten Musikgenuss muss man also vorher am Mobilphon Bluetooth deaktivieren.
    das muss doch ein Bug sein, oder? Heißt, wenn ich per Fernbedienung z.B. den analogen Eingang ausgewählt habe, schaltet der miniDSP automatisch auf Bluetooth, sobald dort ein Audiosignal anliegt?
    Das wäre für mich ein absoluter Dealbreaker…

    Beste Grüße,
    Alex

  3. #3
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Zitat Zitat von phosphor Beitrag anzeigen
    Heißt, wenn ich per Fernbedienung z.B. den analogen Eingang ausgewählt habe, schaltet der miniDSP automatisch auf Bluetooth, sobald dort ein Audiosignal anliegt?
    Hallo Alex,
    nicht ganz, nur bei dem mit dem FLEX verlinkten Handy, nicht bei irgendeinem Bluetoothsignal. Vielleicht liegt es auch daran, dass es mir nicht gelingt spotify dort zur Ruhe zu legen ohne mich gleich abzumelden. Mir reicht es wenn ich an meinem Handy Bluetooth abstelle, dann muckt auch das Flex nicht. Ich habe jetz mal bei spotivy "Autoplay auf anderen Geräten" abgestellt, vielleicht löst das das Problem. Nein, ich muss wirklich bluetooth auf dem Mobile abstellen.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (06.06.2022 um 15:19 Uhr)

  4. #4
    Einsteiger Benutzerbild von phosphor
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Pott
    Beiträge
    126

    Standard

    Ok, danke.

    Habe auch mal ins Manual geschaut und das scheint gewünscht zu sein:

    „If the Bluetooth input is not selected when you start audio playback, the Flex will automatically switch to the Bluetooth input source when audio is Bluetooth detected.“

    stelle ich mir nervig vor, aber ok.

    Im miniDSP-Forum auch schon adressiert: https://www.minidsp.com/forum/flex-s...me-crazy#60715

    Besten Gruß,
    Alex

  5. #5
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Antenne abschrauben😂

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Moin,
    ich habe mir gerade mal den SHD angeschaut, der Aufpreis ist gegenüber dem FLEX heftig und viel mehr kann er auch nicht.
    Für Volumino brauche ich nicht sooo viel Knete. Bevor ich so viel ausgebe würde ich warten bis der Nachfolger des 10x10 kommt, da kann man dann auch das Homekino verarzten......
    Sonne Art Kreuzung, so ne Art SUPERFLEX wäre nicht schlecht, aber da ich nur mich zwei Zweiwegern höre langt mir der Flex.
    Jrooß Kalle

    Hier noch ein interessanter Test zum SHD auch mit Dirac
    https://www.lowbeats.de/test-minidsp...mit-dirac-2-0/
    Nachdem der, die, das FLEX raus ist hat der SHD einen hausinternen Gegner:
    Was haben wir hier mit "dem" FLEX eine unkompliziert elegante Lösung
    Geändert von Kalle (07.06.2022 um 22:19 Uhr)

  7. #7
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard

    Hallo Alex,
    Bluetoothkontakt bekommt man aber nur mit Geräten, die man vorher mühsam angelernt hat .......ich habe heuer mein Telefon gewechselt.
    Jrooß

  8. #8
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.025

    Standard Das Innenleben

    Das überraschend wertige Innenleben des FLEX

    und nicht nur Programmverwandtschaften zum SHD und 2x4HD




    Nicht optimale Fotos, aber vielleicht hilft es. Die Aufsatzplatine möchte ich wegen den zarten Verbindungen nicht herausschrauben. Die wichtigsten
    Bausteine auf der Platine
    - XMOS U11692C20 - auch Bestückung des SHD und 2x4HD
    - Analog Devices SHARC ADSP21489 / 450MHz ... der gleiche Digital Signal Processor 32-bit Floating point wie ebenfalls im SHD und 2x4HD zu finden.
    - 2x BB PCM1795 32Bit 192 kHz DA-Wandler
    - 1x BB PCM14202 24-Bit, 216kHz AD-Wandler
    - BB1632 auf der Zusatzplatine sind für die Symmetrierung zuständig.

    Um Irrtümern vorzubeugen, miniDSP macht beim SHD auf der Wandlerebene noch ein ganz anderes Fass auf, mit 32 bit 768kHz AKM AK5574 / AK4490EQ Wandlerbausteinen.

    Siehe auch Fotos im LowBeats SHD-Test.
    https://www.lowbeats.de/test-minidsp...mit-dirac-2-0/

    Der Aufbau des 2x4HD ist trotz gleicher Programmstruktur etwas anders.
    - XMOS E01692C20 s.o.
    - Analog Divices ADSP21489 s.o.
    - AKM AK4626AV0 Wandler


    Und der Kommentar von capslock

    Der ADC ist ein PCM4202, der kleine Bruder vom PCM4220, der im QA402 benutzt wurde. Der DAC PCM1795 wird in vielen AVRs verwendet (beispielsweise den großen Onkyos) und ist der kleine Bruder vom PCM1794. Bei den kleinen Versionen hat man jeweils ein bisschen am Digitalfilter gespart. Interessant, dass MiniDSP hier mal in die zweitoberste Schublade gegriffen hat. Der DAC vom 4x10 war so Einstiegs-AVR-Klasse und der vom OpenDRC eher noch drunter. Vom 2x4 HD habe ich das Modell gerade nicht parat.


    Jrooß Kalle

    Edith meint

    Wer auf Messwerte fixiert ist wird hier bedient.
    https://www.audiosciencereview.com/f...dio-dsp.30804/
    Hier noch Tests des teueren Ideen- und Technikspenders des FLEX

    https://www.lowbeats.de/test-minidsp...mit-dirac-2-0/
    https://www.audiosciencereview.com/f...amer.4286/Hier
    Test des Kleinen 2x4HD
    https://www.hifitest.de/test/da-wand...p-2x4-hd-13432
    https://www.audiosciencereview.com/f...-and-dac.2674/
    Wer lieber guckt und hört findet bei youtube ein Bündel von Beiträgen der Influencer, die reinste Influnenza.


    Jetzt dürften alle Klarheiten beseitigt sein
    Geändert von Kalle (17.06.2022 um 07:42 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0