» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 41 bis 52 von 52
  1. #41
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    1.819

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Nee, die MD142 geht ab 500Hz.
    Übernahmefrequenz auf der Resonanzfrequenz?

    Da würde mich Mal der Klirrfaktorverlauf bei höheren Pegeln interessieren.
    Gruß

    Jesse Good Vibrations




    Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter.

  2. #42
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.679

    Standard

    EricXh aus dem Visaton Forum hat es gemacht. Allerdings mit 48dB/Okt. Würde ich evtl. nicht machen oder zumindest mal die GLZ anschauen, ob man damit die 3ms nach Blauert und Laws bei 500Hz nicht reißt. Und ob sie auf der Reso nachschwingt. 600Hz mit LR24 sehe ich aber schon als problemlos an. Damit ist man bei 600Hz schon 6dB runter vom Pegel. Bei 500Hz @2,83V ist der Klirr bei -60dB. Warum sollte der explodieren? Klein+Hummel haben in der O400 die Seas H304 ab 450Hz eingesetzt. Die hatte ihre Reso bei 400Hz.


    EDIT: Dynaudio empfiehlt für die Lotte in ihrer 6dB Philosphie einen 22uF Kondi, was auf 8 Ohm bezogen ein -3dB Eckfrequenz von 900Hz ergibt. Dann sind wir eine Oktave runter also bei 450Hz bei -9dB. Das schaffe ich mit einem LR24@500Hz auch fast.
    Geändert von fosti (01.06.2022 um 21:00 Uhr)
    "Hinterher hätte man es vorher meist gewusst" - Horst Evers

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Zwischenstands- Meldung
    Habe in den letzten Wochen immer mal wieder daran gebastelt.
    - Dämmung reduziert, hatte zuerst wohl zu viel erwischt. QMS von 3 auf 7
    Dabei war die größte Herausforderung den TT wieder aus den Gehäuse zu bekommen,
    das Original Dichtungsband "verklebt" sich prima mit den Gehäuse.
    - Die Chassis messen sich nicht so schön. Ist wohl dem Gehäuse Design geschuldet, aber das sollte ja so aussehen.
    Unter 20 Grad relativiert sich das etwas :

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	NS-Mess-0.gif
Hits:	60
Größe:	35,5 KB
ID:	66734 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	NS-Mess-20.gif
Hits:	54
Größe:	35,1 KB
ID:	66733

    - Ich bin mittlerweile bei der 7ten Weichen Variante, so langsam wird es.
    Habe mit VituixCAD angefangen und später in einigen Mess Orgien unter 20 Grad optimiert.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	NS-2.jpg
Hits:	84
Größe:	332,6 KB
ID:	66735 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	NS Weiche.JPG
Hits:	57
Größe:	61,1 KB
ID:	66736

    Und noch ein Bild des heutigen Ergebnisses :

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	NS-1.jpg
Hits:	144
Größe:	308,3 KB
ID:	66737

    To be continued ...

    Grüße Dirk
    Geändert von Sepp (27.07.2022 um 06:15 Uhr)

  4. #44
    einfach mal abschalten... Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.635

    Standard

    Wie war noch das Lied der Arzte ?
    Immer wieder die Wago Klemmen, schau wie das aussieht, immer diese Unordnung...........

    Schöne Geschichte, weiter so. Bin dann auch auf das Endergebnis gespannt wo du sagst, jetzt passt alles.....
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R ; ViBa130/70
    Magnat MA900 Röhrentuning

  5. #45
    Chef Benutzer Benutzerbild von Christoph Gebhard
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Duisburg-Wedau
    Beiträge
    2.412

    Standard

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Die Chassis messen sich nicht so schön.
    Das ist nach meiner Erfahrung bei Breitstrahlern fast unvermeidbar. Die reagieren halt auf jede kleinste Kante und Unebenheit sehr sensibel. Der Hochtöner sieht den "Berg" der Mitteltonkalotte, die Mitteltonkalotte das "Tal" des Bass. Dazu alle Kanten, Schrauben und Sicken. Aber dafür ist der Sound von Breitstrahlern halt auch einmalig.
    Das Projekt ist ganz nach meinem Geschmack

    Gruß, Christoph

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph Gebhard Beitrag anzeigen
    Das ist nach meiner Erfahrung bei Breitstrahlern fast unvermeidbar. Die reagieren halt auf jede kleinste Kante und Unebenheit sehr sensibel. Der Hochtöner sieht den "Berg" der Mitteltonkalotte, die Mitteltonkalotte das "Tal" des Bass. Dazu alle Kanten, Schrauben und Sicken. Aber dafür ist der Sound von Breitstrahlern halt auch einmalig...
    Da das "Kisten Design" ja fest stand hatte ich so was schon erwartet, vielleicht nicht ganz so arg
    Ich gehe aber davon aus dass solche Schwankungen ( +- 2-3 dB ) nicht "so" relevant sind, solange die tonale Balance in Summe passt.
    Ich höre im Moment viel, mit immer noch leichten Anpassungen und messe dabei eher mit viel Glättung ...

    Bin mir aber im Moment noch nicht sicher ob so ein breit strahlendes Konzept meins ist, bei ca. 3,5 m Hörabstand.
    Ist auf alle Fälle eine neue Erfahrung ...

    Grüße Dirk

  7. #47
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    2.775

    Standard

    "Bin mir aber im Moment noch nicht sicher ob so ein breit strahlendes Konzept meins ist, bei ca. 3,5 m Hörabstand.
    Ist auf alle Fälle eine neue Erfahrung ..."

    Hi Dirk!
    Ich stehe auch auf solche Konzept.
    Aber was stört Dich an der Abstahlung?
    Gruß
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    "No gain, no pain!"

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    ...Aber was stört Dich an der Abstahlung? ...
    Hi Arnim,

    im Moment ist Abbildung noch (?) etwas diffuse ...
    Wie im Bild oben zu sehen ist steht eine Box ziemlich Eck - / Wandnah, da gibt es frühe Reflektionen.
    Die andere Box steht dagegen "nur" vor einer Rückwand ....
    Ich habe die Boxen mal zur Probe mehr im Nahfeld aufgestellt (das kann/wird aber keine Dauerlösung sein)
    und weit weg von Wänden. Da schein so ein breit strahlendes Konzept Vorteile zu haben.

    Aber ich arbeite weiter daran ...

    Grüße Dirk

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.164

    Standard

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen

    Bin mir aber im Moment noch nicht sicher ob so ein breit strahlendes Konzept meins ist, bei ca. 3,5 m Hörabstand.
    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Hi Arnim,

    im Moment ist Abbildung noch (?) etwas diffuse ...

    Ich habe die Boxen mal zur Probe mehr im Nahfeld aufgestellt (das kann/wird aber keine Dauerlösung sein)
    und weit weg von Wänden. Da schein so ein breit strahlendes Konzept Vorteile zu haben.
    Ja, Hörabstand und Raumakustik sprechen in dem Fall wahrscheinlich nicht so sehr für ein breite Abstrahlung.
    Ggfs kann mit Bedämpfung der Erstreflexionpunkte was gewonnen werden (falls ästhetisch möglich)?
    Oder/und man geht nochmal ans Konzept und führt den Schall enger (wie bei Studiomonitoren).

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    664

    Standard

    mir gefallen die letzten Bilder der Umsetzung auch ausgesprochen gut, und ich lese auch mit, weil auch ich Freund von großen MT-Kalotten bin: wie man hier sieht.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7426.JPG
Hits:	66
Größe:	636,7 KB
ID:	66744

    dies ist eine Vollaktive, die heute schon wieder im Mittel und Hochton nach einer Neubesetzung sucht.
    Dies ist auch der Grund warum ich hier die Treiber sehr intensiv begutachte.
    Mir würde eine 75er und eine 19er sehr gut gefallen, ...
    die 75 mit einer unteren trennung um die 500 hz und die 19ner bei um die 2-2,5 kHz.

    Vermutlich wird das alles komplett ohne waveguides funktionieren, ...

    Bitte trotzdem um Entschuldigung, denn dies hat direkt nichts mit dem hier...Yamaha NS Homage

    ... zu tun, nur soviel dass mir die Treiber gefallen!

    Gruß Timo

  11. #51
    Chef Benutzer Benutzerbild von Christoph Gebhard
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Duisburg-Wedau
    Beiträge
    2.412

    Standard

    Hi Dirk,

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Da das "Kisten Design" ja fest stand hatte ich so was schon erwartet, vielleicht nicht ganz so arg
    Ich kenne solche "Schockmomente". Gerade wenn man technologisch, finanziell und zeitlich einen gewissen Aufwand betreibt, kann das schon ein Stimmungskiller sein.

    Deswegen sind Low-Budget (also aus wenig das Maximale rausholen) wie Viech, Sippo und Co bei Selbstbauern auch so beliebt. Da kann man messtechnische Fünfe gerade sein lassen und sagen: Für das Geld ist das ne Sensation. Über Jahre hört damit aber niemand. Es sind reine Funprojekte (die natürlich auch ihre Berechtigung haben).

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Ich gehe aber davon aus dass solche Schwankungen ( +- 2-3 dB ) nicht "so" relevant sind, solange die tonale Balance in Summe passt.
    Vermute ich auch, wissen können wir es aber nicht. Dafür bräuchten wir einen "perfekten" Breitstrahler und den kenne ich nicht.

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Bin mir aber im Moment noch nicht sicher ob so ein breit strahlendes Konzept meins ist, bei ca. 3,5 m Hörabstand.
    Ja. Wenn ich die Abhörbedingungen aufgrund des Fotos in etwa richtig einschätze, könnte das kritisch sein. Gerade die Erstreflektionen können stören weil die Box halt mit brutal viel Schallenergie um sich schmeisst und diese stark anregt.

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Ist auf alle Fälle eine neue Erfahrung ...
    Darum geht`s und das kann auch erfüllend sein.

    Gruß, Christoph

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Finale Meldung dazu, wird erst mal nicht weiter verfolgt / vielleicht sogar verworfen.
    Was ist passiert.
    Hörte sich in den letzten Tagen so gut an, dass ich die Weiche / Verkabelung von "gestrickt" auf "final verlötet" ändern wollte.
    Da das nicht mal eben geht habe ich solange meine letzte Kreation wieder abgeschlossen und die CD einfach laufen lassen.
    Und "Pling", da war wieder "mehr Musik".

    Das Konzept ist vielleicht doch ein wenig zu "Retro".
    Den HT habe ich schon erfolgreich in einem anderen Projekt eingesetzt.
    Der MT ist sicher nicht schlechter.
    Vielleicht würde ich auch "aktiv" noch weiter kommen, da könnte man noch mehr optimieren.
    Die Trennung TT / MT ist passiv nicht wirklich optimal hin zu bekommen.

    Die breite Abstrahlung ist vielleicht doch auch Sub- Optimal in dem Raum.
    Werde die MT / HT aber vielleicht noch mal in einem passenderem Gehäuse (Fasen / Abrundungen) probieren.

    Grüße Dirk

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0