» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    2.563

    Standard

    Bei den PWR ICE 125/250 wird es so gemacht. Da kommt die Versorgung aus dem Ice.
    Wie schnell ist nix gemacht....

  2. #22
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.135

    Standard

    Moin Pedda,
    bei beiden Amps ist ein anderes DSP mit symmetrischer Spannungsversorgung eingebaut, also doppelte Leistung aus den ICEs möglich.
    Dem FLEX liegt eines der popeligsten Universalnetzteile bei, das ich kenne, kurz genießt und die Hochvoltanschlüsse fallen heraus. Es hat eine nominelle Leistung von12VA, das symmetrische Flex zieht bis zu 10,3VA............mit sehr heißer Nadel gestrickt . Kann man muss man aber nicht nachmachen.
    Das ähnliche vom 2x4HD ist mechanisch unendlich stabiler liefert aber auch 12VA, also hier 3fache Reserve.

    Das Meanwell Tischnetzteil GST40A12 , das serienmäßige, vom 4x10HD ist eine ganz andere Nummer. Ich habe das dann auch direkt für das Flex genommen.
    https://www.reichelt.de/de/de/tischn...SAAEgKbkvD_BwE
    Mit einer mechanisch und elektrisch stabilen Stromversorgung kann man eigentlich nie was verkehrt machen
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (22.05.2022 um 09:06 Uhr)

  3. #23
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    2.563

    Standard

    Auf den Bildern der Ice Plate Amps sind leider keine Details zu erkennen. Die einzigen Angaben, die sonst noch gefunden habe sind von Audiophonics. Da liest man von den 2,5 Watt bei 12 Volt, also Deine 208 mA.
    Zu 300 mA ist da noch Headroom....

    Ob das Plateamp DSP wirklich symmetrisch gespeist wird ? Glaub ich nicht...aber wissen tu ich es auch nicht. Die 4 Leitungen sagen nichts aus. Das kann auch ein Fake sein zum Verpolungsschutz. Ich hab so ein Teil auch nicht zum Messen zur Verfügung. Aber bei den Chinamännern ist alles möglich...MiniDSP tauscht auch gern die USB Datenleitungen um Ihren USB Adapter zu verkaufen...

    Das Original Netzteil für das HD hat wohl 500 mA. Da ist vermutlich ein SNT verbaut, da es in unterschiedlichen Ländern benutzt werden kann. Je nach Eingangsspannung ändert sich auch der Ausgangsstrom ? kA.

    Messen könnte helfen...

    Pedda
    Wie schnell ist nix gemacht....

  4. #24
    Teilaktiv
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinhorn Beitrag anzeigen
    Auf den Bildern der Ice Plate Amps sind leider keine Details zu erkennen. Die einzigen Angaben, die sonst noch gefunden habe sind von Audiophonics. Da liest man von den 2,5 Watt bei 12 Volt, also Deine 208 mA.
    Zu 300 mA ist da noch Headroom....

    Ob das Plateamp DSP wirklich symmetrisch gespeist wird ? Glaub ich nicht...aber wissen tu ich es auch nicht. Die 4 Leitungen sagen nichts aus. Das kann auch ein Fake sein zum Verpolungsschutz. Ich hab so ein Teil auch nicht zum Messen zur Verfügung. Aber bei den Chinamännern ist alles möglich...MiniDSP tauscht auch gern die USB Datenleitungen um Ihren USB Adapter zu verkaufen...

    Das Original Netzteil für das HD hat wohl 500 mA. Da ist vermutlich ein SNT verbaut, da es in unterschiedlichen Ländern benutzt werden kann. Je nach Eingangsspannung ändert sich auch der Ausgangsstrom ? kA.

    Messen könnte helfen...

    Pedda
    Die ganze Diskussion ist einfach komplett gaga. Einfach pro Box für den MiniDSP ein kleines Meanwell 12 Volt-Netzteil rein, absichern - fertig. Kostet keine 15 Euro und liefert eine stabile und zuverlässige Versorgung des DSPs. Reicht sogar noch locker für eine Betriebs-LED. Hätte außerdem den Charme, dass die Endstufen getrennt vom DSP ein- und ausgeschaltet werden könnten. Nett bei irgendwelchen Experimenten.

    Aber nein, es werden pro Box Komponenten für über 500 Euro reingenagelt, aber am Netzteil wird auf Teufel komm raus gespart.



    VG
    Ludger
    Mehr bauen, weniger schreiben.

  5. #25
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.135

    Standard

    Das originale mechanisch stabile 2x4HD Netzteil Ktec hat 12V und 2A, also 24VA und erscheint damit ausreichend dimensioniert..
    Das vom FLEX ist von Intertek und hat 12V und 1,6A output, also 19,2VA ........
    Da haben mich meine Erinnerungen etwas getrügt, 19,2W ist also doch etwas > 10,5W.
    Aber die Dimensionierung des HD mit 2A >>> als 208mA oder 300mA ist recht ordentlich.
    Ich würde das 2x4HD nicht mit 300mA betreiben wollen.
    Für das 4x10HD bzw 8x10 konnte ich keine Leistungsaufnahme finden, laut Unterlagen hat das Netzteil 25W, mir wurde ein 40W Netzteil geliefert, ich bin deshalb nicht böse.

    Zitat Zitat von spendormania Beitrag anzeigen
    Die ganze Diskussion ist einfach komplett gaga.
    Hallo Ludger, würde ich so nicht schreiben, siehste doch .... ist nötig. Das Meanwell Tischnetzteil hat sogar eine blaue LED, was ja bekanntermaßen das Zeichen für richtiges HighEnd ist .... aber irgendwie hast du auch recht....... erinnert mich an Fahrer, deren Auto etwas Öl braucht und sie nichts nachschütten, um das Auto zu erziehen.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (22.05.2022 um 10:03 Uhr)

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von spendormania Beitrag anzeigen
    Aber nein, es werden pro Box Komponenten für über 500 Euro reingenagelt, aber am Netzteil wird auf Teufel komm raus gespart.



    VG
    Ludger
    Wie bistn du drauf?:-( Ich hab schlichtweg wenig Platz zur Verfügung, deshalb möchte ich es so kompakt wie möglich halten. Wenn ich den DSP am ICe Modul betreiben kann… wieso denn nicht…?!?

    Ich schaue mir mal die Meanwell Teile mal an.

  7. #27
    Teilaktiv
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    735

    Standard

    Es geht doch gar nicht darum, wie ich drauf bin, sondern dass Du jeden Hinweis auf eine halbwegs vernünftige Stromversorgung für den DSP ignorierst, weil Du gerne eine Bestätigung für deine Pläne hören willst.

    Der MiniDSP wird nicht bestimmungsgemäß, sprich mit der vorgesehenen und durch das serienmäßige Netzteil bereitgestellten Leistung betrieben? Egal, der DIYler weiß es besser.

    Im Forum raten erfahrene User von der geplanten Verwendung ab und rechnen auch noch vor warum? Egal, der DIYler weiß es besser.

    Es wird von der Verwendung eines Leistung kostenden DC-Konverters abgeraten, für den es eine entsprechende Verkabelung braucht? Egal, der DIYler weiß es besser und bestellt sich zum Preis eines soliden Netzteils so eine Platine...

    Nicht falsch verstehen, kann man alles machen. Aber warum fragst Du dann überhaupt?
    Mehr bauen, weniger schreiben.

  8. #28
    幼师
    Registriert seit
    19.01.2020
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    482

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Es hat eine nominelle Leistung von12VA, das symmetrische Flex zieht bis zu 10,3VA............mit sehr heißer Nadel gestrickt
    Aber gar nicht. Sind doch lediglich 86 % Last, also noch vollkommen im grünen Bereich. Ich habe jahrelang zwei Schaltnetzteile vom Chinesen ohne Ausfälle bei 94 % Last betrieben (bis ich eines davon aus eigener Dummheit gekillt habe...).
    末日临近。

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0