» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 65
  1. #41
    gesperrt
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.988

    Standard

    Das schöne Wetter am Samstag genutzt:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2022-04-30 at 17.44.14.jpeg
Hits:	580
Größe:	397,9 KB
ID:	66031

  2. #42
    Hat Holzstaub geleckt...
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    956

    Standard

    Wann gibt es Messungen ?

    Bin sehr gespannt...

  3. #43
    Hat Holzstaub geleckt...
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    956

    Standard

    Weiterbauen !!

    Offenbar kommt die Technik jetzt echt langsam in Mode,
    bin gerade über die hier gestolpert:

    https://www.kvalsvoll.com/Services/F205_en.htm

    Auch hier seitliche ports.

  4. #44
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.878

    Standard

    Tja,
    da gibt es ja noch diesen etwas älteren Bauvorschlag
    https://www.lautsprechershop.de/hifi/flat_8.htm

    Jrooß

  5. #45
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    Ja, schönes Teil. Wollte ich mal, da war der Treiber nicht verfügbar.
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  6. #46
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    Im Moment komme ich nicht suf das angepeilte Volumen für die Bässe. Für die beiden D165 brauche ich mindestens 20 Liter CB. Ich komme aber nur auf knapp 16 Ltr. Kann ich das hinterher noch entzerren?
    (Edit: Es bleiben dann noch 7,7 Ltr für den Mitteltonpart brutto.)
    Mache ich alles richtig, bin ich bei den Massen von Original mit den kleineren Chassis. Das geht gar nicht.
    Jetzt schon im aus?
    Gruß
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  7. #47
    Hat Holzstaub geleckt...
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    956

    Standard

    Ludger hat (wenn ich mich korrekt erinnere) die Reckhorn in 5-7 l verbaut und aktiv entzerrt, das sollte also passen.

    War auf jeden Fall ein Volumen deutlich unter 10l.

  8. #48
    HSG Bayern Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Ich hab 2 D-165 in CB mit16l netto laufen, unbedämpft ( bis120Hz LR4 )... Sind parallel geschaltet mit nem 1,5Ohm Widerstand in Reihe... Im Arbeitsbereich ist die Impedanz min. 3,5 Ohm, also kein Problem. Qtc ist 0,71 , F3 43Hz F8 30Hz - da brauch ich keinen EQ...

  9. #49
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    Hallo ihr beiden!
    Danke für die Infos. Versuch macht klug.
    Dann werde ich jetzt mal Gold in Holz tauschen fahren.
    Edit: Zuerst werde ich es dann auch ohne Eq versuchen. Wie steuerst Du die an? Viel Leistung?
    Gruss
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  10. #50
    HSG Bayern Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Meine laufen an einem Philips DFR9000. Der liefert ca.100W an 4 Ohm, damit erreicht man 98dB bei 40Hz, und bleibt unter Xlin. Elektrisch würden die 160W verkraften, man könnte die Gehäuse also noch kleiner bauen....

  11. #51
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    Hi!
    Ok, 98dB reichen für mich alle Male Danke Dir!!
    Hm, müsste theoretisch also auch komplett passiv gehen. Ich hatte über ein Hybridkonzept nachgedacht, nur TT aktiv.
    Das nächste Problem wäre nämlich die Elektronik so kompakt unter zu bringen.
    Gruß
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  12. #52
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    So, es geht weiter. Für den TMT stehen zur Wahl:
    • SB17NBAC35-4 ( habe ich da, darum die 4Ohm)
    • Dayton RS180-8

    Nach unten sollen die bis 100Hz gehen. Oben bis 1,5kHz. In ungefähr 7 Litern.
    Tun sich beide nicht viel.
    Falls jemand eine Idee hat was da noch in Frage käme. Bin für jede Idee offen.
    Grüsse
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    SB Acoustics SB17NBAC35-8 | HiFiCompass
    Dayton Audio RS180-4 | HiFiCompass

    Zwar umgekehrte Impedanzen (8 statt 4 Ohm für den SB, 4 statt 8 Ohm für den Dayton), aber ich denke die Schlüsse lassen sich halbwegs übertragen. Von den akustischen Messwerten her auf jeden Fall der SB Acoustics nicht nur Nuancen im Vorteil, sondern in einer komplett anderen Klasse.

  14. #54
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    Okay, Danke für Deine Meinung
    Er langweilt sich auch ziemlich.
    Könnte am Wochenende mal messen.
    Schade das es in der Grösse keine vernünftigen Coaxe gibt.
    Gruss
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Ist nicht meine Meinung, nur was die Messwerte sagen. Besserer Wirkungsgrad, linearerer Frequenzgang weiter nach unten UND oben, deutlich niedrigerer Klirr rundum etc. sprechen halt eine klare Sprache. Aber gerne

  16. #56
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    Grundsätzlich hast Du ja Recht wenn es um die rohen Zahlen geht.
    Ich denke, ich muss es eohl ausprobieren. Der SB hat ein doppelt so hohes Vas. Wäre interessant wie sich das in den 7 Litern mit den Kiemen auswirkt. Die Abstrahlung wird durch den fehlenden phase plug auch leicht anders sein.
    Ich hatte sogar schon mal daran gedacht einen Audax aus der HM170 Serie zu verwenden.
    Gruss
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  17. #57
    HSG Bayern Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Wie simuliert man so eine Box eigentlich ? Welche Einbaugüte ( ohne "Kiemen" ) wäre denn sinnvoll ..( vermute so um die 1 ? ).. Bei mir käme ein Seas L16RN/SL zum Einsatz für den Bereich 120 ... 800 Hz... Darunter 2x D165 ....

    LG, Manfred

  18. #58
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.659

    Standard

    Hi Manfred!
    Ich werd es wohl mit trial and error versuchen wegen der Kiemen.
    Alles andere kann man(n) simulieren. Bei so einer kontrollierten Undichtigkeit... Bin ja noch Anfänger.
    Der SEAS ist ja "nur" 5" Chassis. Und hat 84dB.
    Aktuell denke ich er das Beocrate Modul nach. Das hat für den TMT nur 30 Watt. Fosti meint das könnte knapp werden bei zu wenig Wirkungsgrad. Der SB und der Dayton haben beide 90dB.
    Im Visaton Forum Forum war mal der B200 für das Projekt angedacht. Der kann 96dB. Der buckelt aber genau bei der oberen Trennfrequenz und ist auch kein Schnäppchen.
    Noch kann ich eine Testbaffle bauen testen und messen.
    Ein Patentrezept habe ich noch nicht.
    Gruß
    Arnim
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  19. #59
    Hat Holzstaub geleckt...
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    956

    Standard

    Wie ist der Stand, Fosti?

    Da lockst du uns mit was richtig interessantem und dann kommt nix mehr

  20. #60
    Baustellensammler
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Stadthagen
    Beiträge
    1.321

    Standard

    Moin,

    fosti kann und wird hier nicht mehr antworten...
    Gruß

    Günther

    "Listen to the music"



    _____________________________________________

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0