» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 34
  1. #1
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard Galaxy No 5 - Resteverwertung

    Moin,
    in der Saison21/22 ist das mein 5. Verstärkerprojekt ebenfalls wieder mit dem Galaxygehäuse 230mm breit, 270mm tief.

    Teilweise habe ich Teile verbaut, die über 20 Jahre gut abgelagert wurden. Das Projekt war überfällig. Es ist mein erster analoger Chipverstärker. Ich hoffe die Aluseitenwände reichen als Kühlkörper sonst wird imgebaut.
    Mit der Frontseite bekommt der Verstärker noch ein Panasonic Leitplastic-poti mit 0,5db Abweichung verpasst.
    Er ist Reserve für alle Fälle und soll auch zum Messsen dienen.https://audiocreativ.de/index.php?ro...&product_id=50
    2x70W an 8 Ohm sollten reichen

    Wie man deutlich sieht hat Pedda mich angesteckt, ich bin auch mit WeGuRitis infiziert.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (25.02.2022 um 13:48 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    1.145

    Standard

    Die Verstärker funktionieren prima, ich nutze so ein Modul auch als Messverstärker.
    Würde empfehlen den Widerstand zu überbrücken, das drückt dann den Gain unter 30 dB

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TDA7294.jpg
Hits:	151
Größe:	689,4 KB
ID:	65224

    Grüße Dirk

  3. #3
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    Hallo Dirk, danke für den Tipp.
    Jrooß Kalle

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Zur besseren Kühlung hätte ich die glattere Seite der Seitenwand genommen...ausprobieren

    Kann nicht sein, dass ich Dich angesteckt hab..ich mach Ministeck
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20220225.jpg
Hits:	150
Größe:	947,6 KB
ID:	65243

    Gruß Pedda
    Hier wird nix gewußt...

  5. #5
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinhorn Beitrag anzeigen
    Zur besseren Kühlung hätte ich die glattere Seite der Seitenwand genommen..
    Hallo Pedda,
    wollte ich ursprünglich, aber umgekehrt brauchte ich zur Chipbefestigung nicht zu bohren, passte genau in die Mittelnut.
    So sieht es jetzt aus.

    Morgen noch zwei gemütliche Stündchen.
    Wenn es zu heiß wird baue ich wie beim 20.5 den großen Kühlkörper ein und drehe die Module.
    Jrooß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Moin Calle,

    interessantes Projekt.
    Die Trafos habe ich auch noch im Fundus und bin gespannt wie Dir der Amp gefällt.

    Gibt es noch eine Bezugsquelle für genau die Module?
    Ähnliche Module habe ich en masse gefunden......
    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  7. #7
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    Hallo Carsten,
    sie sind gerade bei audiophonics "aus". Aber neuer Liefertermin steht an.
    https://www.audiophonics.fr/en/ampli...m-p-10222.html
    Wenn der Preis bleibt sind die Platinchen für Aktivierungen sehr interessant.... wenn sie es tun, das werde ich vielleicht heute noch testen. Wenn man sie in Reihe hinstellt und mit Bolzen aufreiht wird das Ganze sehr kompakt, vielleicht mit einem SNT.
    Die Trafos sind bangig schwer, ich habe sie vorsichtshalber auf Silentblocks gestellt.
    Jrooß Kalle

  8. #8
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    https://www.audiophonics.fr/en/ampli...m-p-10222.html
    Da zum Beispiel

    Wenn ich auch nicht Kalle bin..
    Hier wird nix gewußt...

  9. #9
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    Ich habe vor Jahren das Doppelte bezahlt.

  10. #10
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007
    Hier wird nix gewußt...

  11. #11
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Der da kommt dem am nächsten (und bewirbt den auch mit dem identischen Schaltungsschema):

    https://www.audiophonics.fr/en/amplifier-boards/mono-amplifier-board-tda7294-100w-4-ohm-p-10222.html

    Zwei davon liegen in der Schublade, da kann ich nachschauen, wenn du was vergleichen willst ....

    P.S. Was habe ich angestellt, Carsten, Calle, Caspie, Kapslock !
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen

    P.S. Was habe ich angestellt, Carsten, Calle, Caspie, Kapslock !
    Da hat Calle mit angefangen.....
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...l=1#post321446

    Kalle, ich harre interessiert Deinen Erfahrungen mit dem Amp.
    Gruß Karsten

    Wer den Blick immer nur stramm auf den Horizont gerichtet hat, stürzt über die Ruinen der Vergangenheit.

  13. #13
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Zwei davon liegen in der Schublade, da kann ich nachschauen, wenn du was vergleichen willst ....
    Hallo Klaus,
    bis auf die Farbe einiger Bauteile sind sie zu 100% identisch... anscheinend alt bewährt.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (26.02.2022 um 08:55 Uhr)

  14. #14
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus,
    bis auf die Farbe einiger Bauteile sind sie zu 100% identisch... anscheinend alt bewährt.

    Jrooß Kalle
    Moin Kalle,
    stimmt, ich hatte das Bild auf der audiocreativ-Seite verglichen, und die Platine stimmt mit der Realität (deine Bilder) nicht überein ! Da ist z.B. ein Anschluss für ein Poti vorgesehen und die beiden KerKo´s neben dem Versorgungseingang fehlen ...

    Nebenbei: bei mir sind 7293er Chips drauf, waren wohl gerade da. Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen 7293 und 7294 ?
    Geändert von mechanic (26.02.2022 um 09:09 Uhr)
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  15. #15
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Nebenbei: bei mir sind 7293er Chips drauf, waren wohl gerade da.
    Bei mir auch

  16. #16
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Es gibt einen Unterschied in der Spannung. Das IC TDA7293 kann +- 50 Volt, das TDA 7294 +-40 Volt.
    Bleibt man bei den +- 40 Volt kann man sie 1:1 tauschen...so steht es jedenfalls im I-Net

    Pedda
    Hier wird nix gewußt...

  17. #17
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    Danke Pedda,
    für meine Resteverwertung bleibt da noch genug Headroom.
    Jrooß Kalle

  18. #18
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Ich habe mir jetzt die Datenblätter angeschaut: Der 7293 hat bei +-40 statt +-35V auch 80 statt 70W an 4 Ohm (Ruhestrom typ. 50 statt 30mA). Gut, ist jetzt nicht wild - und rechtfertigt eigentlich nicht den Aufwand, beide Typen im Programm zu haben ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beiträge
    181

    Standard

    Der 7293 kann halt an 8Ohm durch die höhere Spannung etwas mehr Leistung raus holen.

    Den 7294 habe ich vor über 25 Jahren zu einer 6-Kanal Endstufe verwurstelt.

    Mit meinen ersten selbst geätzten Platinen (die blanks dazu lagen schon Jahre lang bei meinem Arbeitgeber rum) , mit einem 3HE-Gehäuse von einem Netzwerkverteiler, sowie Kühlkörper aus einem alten Gleichstromsteller und das meiste sonstige Material war receycelt, war das damals ein echtes Receycling-Low-Cost Projekt für mich.

    Da geht auch heute noch alles, und das teil hat sicherlich mehr als 3000 Volllaststunden Partybetrieb hinter sich.
    Die 7293/7294 sind aber richtig gute Heizungen. Der verbaute Kühlkörper hat aber auch gut 6kg gewogen.

    Seit drei Jahren werden diese Partys aber von einer Ecler NZA6-180 mit DSP erledigt. Die hat halt keine 50% Heizleistung.

  20. #20
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.846

    Standard

    So,
    datt Teil löppt .... aber wenn das Potie "zu" ist brummt es ein Bißchen. Morgen gucke ich weiter. Ich hatte gerade Probleme das Potie anzulöten ... die alten Augen.
    +- 36,7 Volt Versorgungspannung. Jetzt gucke ich erst einmal was die Kühlung macht.
    Hallo Karsten, die Trafos brummen und ibrieren, da darf wohl ein andere hinein, sie haben jetzt gut 45°C......
    Ansonsten klingt es nicht schlecht.... so am Küchenradio.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (26.02.2022 um 17:39 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0