» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Zeige Ergebnis 101 bis 104 von 104
  1. #101
    ausgeschieden
    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    813

    Standard

    Klingt gut,
    so machen wir das 👍

  2. #102
    STIC work Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    4.236

    Standard Messungen

    Hier ein paar weitere Messungen:

    Übertragungsfunktion Links <> Rechts ON und Bypass > sehr geringe Kanalabweichung: -8,2dB @∟ 49,5Hz eingestellt im Excelsheet. Die -8,2dB sind bezogen auf die Nullinie also ohne Wirkung des Shelffilter, dessen Dämpfung dann noch dazu kommt. Ich hab die Dämpfung im Shelffilter nicht 2dB, sondern absichtlich etwas geringer eingestellt. Schaust mal ob das so passt Florian. Wenn's zu wenig ist, musst Du halt noch ein bisschen mit dem Excelsheet spielen und die DIP-Schalter entsprechend einstellen. Klirr kann ich nochmal machen, wenn ich mal wieder einen STIC zur Verfügung habe. Meinen Eigenen habe ich Depp weggegeben. Da bi ich schon fast in Versuchung nen Neuen zu machen...oder ich bring meinen alten Messaufbau mit der ARTA-Messbox wieder zum Laufen...mal sehen...kommt Zeit kommt Lust.

    Ich würde das Experiment von der elektrischen Seite als gelungen betrachten. Die Einstellgenauigkeit ist fast perfekt und das Musiksignal wird oberhalb der Sperrfrequenz, also oberhalb ca 100Hz Nullkommanull beeinflusst, Kein Rauschen, kein Knacksen, keine sporadischen (DSP ;-) Geräusche oder 'Steckernetzteilversorgungsspannungsabhängiges' Gezirpe, Null Masseschleifen, kein Gebrumme.

    Ich bin gespannt, wie sich der ganze Aufwand in der Praxis bewährt.




    das Gleiche aber anders skaliert > sehr genaue Übereinstimmung beider Kanäle (passt auch perfekt zu den Einstellungen im Excelsheet; 49,5Hz. Wem die 0,2dB Unterschied zu viel ist, kann diese Abweichung mit den Dip-Schaltern auch noch wegkorrigieren. Beide Kanäle können vollständig individuell eingestellt werden. Falls also die linke Box eine Raummode bei 50Hz und die rechte bei 100Hz hat (nur beispielhaft, man kann ja nie sicher sein, dass die beiden Boxen den Raum gerade auf der exakt der gleichen Frequenz am stärksten anregen... oder von mir aus doch, da bin ich zu wenig Akustiker ) dann kann man das unterschiedlich einstellen.



    Nochmal Übertragungskurve und Übersprechen dazu:



    Zum Vergleich Crosstalk Marantz Verstärker SR8015 (Quelle: Marantz SR8015 Measurements & Conclusion | Audioholics) -> da ist das aktuelle Filter prima...aber ich suche noch nach einem Vorverstärker oder besser DSP mit Analogausgang.
    Geändert von SNT (26.05.2022 um 17:12 Uhr)
    Alle meine Beiträge bezüglich elektrischer Sicherheit haben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.
    Neuer Blog zum STiC-Mems bei www.stic.tech

  3. #103
    ausgeschieden
    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    813

    Standard

    Hi,

    bin sehr gespannt.
    das einzige was ich machen könnte, wäre eine Raummessung am Hörplatz ohne und dann mit Filter.
    und natürlich mein Hörempfinden daliegen.
    Selbst wenn ich eine Klirrmessung machen könnte, würde ich meinem Messaufbau nicht wirklich vertrauen. Bzw. Noch nicht.

    Gruß
    Florian

  4. #104
    ausgeschieden
    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    813

    Standard

    So,

    ich bin hier eigentlich ein längst überfälliges Resümee schuldig.

    Als erstes möchte ich Sven noch mal öffentlich für das Ergebnis danken, das ging ja weit über meine ursprüngliche Idee hinaus, was mich sehr freut.

    Rein optisch und vor allem materiell ist es schon echt cool was von zu Hause aus mir einem 3D Drucker geht. Das macht wirklich Spaß.

    Funktion? Ja
    Sven hatte mir eine Voreinstellung eingestellt, die aber leider nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hatte. Warum? Da habe ich mich ehrlich gesagt nicht mit beschäftigt. Vielleicht, oder eher wahrscheinlich, sind meine Messergebnisse auch nicht exakt genug gewesen.
    Ich habe dann mit einer anderen Einstellung getestet, und siehe da, das gewünschte Ergebnis hat sich eingestellt.
    Ich hatte damals beim einstellen nur noch mal grob gemessen und es erst mal dabei belassen.
    Nun bin ich Heute endlich mal zum hören gekommen 😀, wenn auch nur kurz.
    Das Ergebnis geht auf jeden Fall in die richtige Richtung, als „stark verbessert“ trifft es da eher.
    Ich kann jetzt zumindest ohne Bedenken mal eine Platte auflegen, ohne darüber nachgrübeln zu müssen, wo ich wie was verändern würde.
    Vielleicht geht da noch mehr über die Einstellung🤷‍♂️. 1Hz tiefer, oder 1Db mehr bzw. weniger. Das wird sich im laufe der Zeit noch zeigen.

    Einzig der Shelf-Filter, der seinen Dienst tut und ich mir sehr sicher bin dass er den Klang „bei Mir“ verbessert, hätte vielleicht separat brückbar sein können. Das hätte allerdings einen zweiten Knopf oder weiteren Schalter benötigt, ist aber zum Glück alles gut so.

    Wie gesagt, tut mir leid dass ich zur Zeit wirklich nicht zum messen komme, aber die wenige Zeit die momentan vorhanden ist nutze ich dann zum Musikhören 😉. Ins Detail gehe ich dann wieder ab Herbst.

    Gruß
    Flo
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4877A9D8-5943-44E7-A912-1843EC474D4A.jpeg
Hits:	73
Größe:	639,0 KB
ID:	66493  

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0