» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 36 von 36
  1. #21
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Mit dem Mikro direkt vor der Dustcap bekomme ich immer Gänsehaut. Ein paar mm zu viel Hub oder ein verrutschtes Mikro und die Dustcap sieht aus wie mit dem Presslufthammer behüpft und das Mikro ist durchgeschüttelt.

    Könntest Du das Messprotokoll vorab verteilen und zur Diskussion stellen?

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Andreas: super Ich freue mich auch schon sehr bzw. bin neugierig das Testobjekt bei euch zu sehen - insb. auch im NFS


    capslock: zum Kommentar zur (kombinierten) Nahfeldmessung: informiert und penibel/vorsichtig arbeiten, dann klappt's mit der Ermittlung von plausiblen Daten als auch der Sicherheit des Testobjekts. Sich das zuzutrauen sehe ich als Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Ringversuch.

    Das Infoblatt zum Ringversuch wurde die Tage fertiggestellt und ging soeben an euch (Teilnehmer) zur Kenntnisnahme raus. Nach einer etwaigen internen Besprechung wird es auch hier veröffentlicht.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    So. Ewig und 3 Tage hat's gedauert - aber nun:






    Dem werten Empfänger viel Spaß & gutes messen!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    ARTA Ringversuch #3 Infoblatt final:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Es geht voran. Die Tage @Dausend Acoustics:




    Die Daten liegen bereits mir auf.

    Der NFS hat einen phänomenal niedrigen Noisefloor; selbst bei der Kleinsignal-Verzerrungsmessung, die aufgrund des sehr klirrarmen TMTs in Kombination mit der hochwertigen Elektronik eine große Herausforderung darstellt, verschwindet kein Teil der Messung im Grundrauschen der Signalkette. In der Hinsicht also eine tolle Referenz.

    Es war zudem möglich die Daten aus der proprietären Software, Klippel dB Lab, zu extrahieren, und die Impulsantwort in ARTA zu importieren bzw. in eine .pir zu konvertieren. Auswertung wird als trotz stark unterschiedlicher Hard- und Software uniform.

  6. #26
    möchte doch bloß hören... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.888

    Standard

    Und ich hab schon gehofft, ich sherpa jetzt meine Trümmer zu dir und krieg die geklippelt...
    man umgebe mich mit Wohlklang!

  7. #27
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    3.158

    Standard

    Das Teil erweckt in mir einen sehr ausgeprägten "Haben wollen"-Reflex.

    Neben der Tatsache, dass das für mich wohl nicht bezahlbar ist, hat meine Freundin ziemlich erschrocken geguckt, als sie im Video diesen Trumm von Maschine gesehen hat.

    Viele Grüße,
    Michael

  8. #28
    möchte doch bloß hören... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.888

    Standard

    Hat jemand eine Ahnung, was das kostet?
    man umgebe mich mit Wohlklang!

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Dausend Acoustics
    Registriert seit
    07.07.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Der NFS hat einen phänomenal niedrigen Noisefloor; selbst bei der Kleinsignal-Verzerrungsmessung, die aufgrund des sehr klirrarmen TMTs in Kombination mit der hochwertigen Elektronik eine große Herausforderung darstellt, verschwindet kein Teil der Messung im Grundrauschen der Signalkette. In der Hinsicht also eine tolle Referenz.
    .
    Hochwertiges Messmikro mit sehr geringem Eigenrauschen und hochwertige Messelektronik, vorrangig aber ersteres Für den NFS habe ich ein 1/4" Kapsel (wg. directivity) von GRAS verwendet, wohingegen die Verzerrungsmessung mit einer empfindlichen 1/2" Kapsel von MTG (MK255) gemacht wurden. Die Auflösung bis in den Bass hinein kommt dann durch die insitu Room compensation vom NFS.

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    Hat jemand eine Ahnung, was das kostet?
    Sinvoll (also mit room compensation) los geht es bei etwa 80t€, in der Ausstattung die ich habe noch ein Stückelchen mehr

    https://www.klippel.de/fileadmin/klippel/Bilder/allgemein/Preisliste%20aktuell/KLIPPEL%20Analyzer%20System%20Price%20List_2022_Ma y_01.pdf

    ----------------------------------------------
    Dausend Acoustics - Ingenieurbüro für Akustikentwicklungen
    www.dausend-acoustics.com
    gewerblicher Teilnehmer

    https://www.instagram.com/dausend_acoustics?r=nametag
    https://www.facebook.com/dausendacoustics/


  10. #30
    möchte doch bloß hören... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.888

    Standard

    Das wünsch ich mir dann vom Christkind...

    Bietest du eigentlich die Messung / Abstimmung einzelner Lautsprecher für Privatpersonen an?
    man umgebe mich mit Wohlklang!

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Weiter geht's.

    Aktuelle Haltestelle ist ein User aus dem HiFi-Forum, welcher im normalen Wohnraum mit dem beliebten Einsteiger-Mikrofon IMG ECM-40 misst. Messmethode der Wahl ist GPM, gefügt mit kombinierter Nahfeldmessung im Tiefton:




    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Untitled 1.jpg
Hits:	117
Größe:	220,3 KB
ID:	66585 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Untitled 3.jpg
Hits:	113
Größe:	246,2 KB
ID:	66586

    (Jegliches Bild- und Videomaterial mit ausdrücklicher Genehmigung des Besitzers eingestellt.)


    Es ist also die ganze Spanne dabei. Sinn des Ringversuchs für den einzelnen ist natürlich zuerst die Überprüfung der eigenen Messergebnisse - es wird aber auch schön für die Allgemeinheit zu zeigen, wie sich die Ergebnisse von Budget-Messtechnik, "mit Hausmitteln", mit denen von Größenordnungen teurerem Profi-Equipment, und allem dazwischen, vergleichen.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Kleines Update: ein paar Stationen weiter sind wir beim planmäßig letzten Teilnehmer angelangt. Wir neigen uns also dem Ende zu. Der aktuelle Teilnehmer wird u.a. mit einem STIC (v1) drübermessen, wo es dann nochmal (mMn) spannend wird - ein echter umfangreicher Praxistest/-vergleich dieser Hardware hatte mich schon länger interessiert.

    Mit der Auswertung des ARTA Ringversuch #3 kann im Herbst bis Winter gerechnet werden.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Weiteres Update: nachdem sich nach meinem vorigen, vermeintlich letzten Post vor der Auswertung, noch zwei weitere Interessenten / Teilnehmer dazugesellt hatten, und zudem das Testobjekt aktuell noch immer beim gleichen Teilnehmer als zuletzt verweilt, passe ich den Ablauf etwas an.

    Damit's hier 2022 noch ein Ergebnis zu sehen gibt, geht demnächst eine Zwischenauswertung online.

    Der ARTA Ringversuch #3 wird auf unbestimmte Zeit weitergeführt. Interessierte Neuankömmlinge seien auf das Infoblatt (Download) verwiesen.

    Für die Teilnehmer ab dato ändert sich, dass ab der Zwischenauswertung Messdaten des Testobjekts öffentlich sind. Wer unbeeinflusst messen will sollte diese daher freiwillig nicht einsehen. Wer sich dennoch dafür entscheidet, dem sei dies ab nun gestattet.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    == ARTA Ringversuch #3 Zwischenauswertung 11/2022 ==

    Inhalt:

    - Teilnehmerliste & -details
    - Auswertung:
    Frequenzgang / Wirkungsgrad 2,83V 1m
    Phase
    Gruppenlaufzeit
    Burst Decay
    Klirr 2,83V
    Optional (Verzerrungen bei Großsignal, Directivity)
    - Externer Abgleich Fachmagazin
    - Detailbetrachtung kombinierte Nahfeldmessung im Tiefton
    - Fallstudie bedämpfter & gewinkelter Bassreflexkanal am Ringversuch-Testobjekt


    Download (Backup-Link):
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Hallo allerseits.

    Stand der Dinge, mit Sommer 2023, 1 1/2 Jahre nachdem das Projekt gestartet hat:

    Der Ringversuch läuft noch. Heute ist grad ist ein weiterer Teilnehmer fertig geworden. Ich bin schön langsam "gesättigt", das Feld war interessant, und wir werden hier schön langsam schaun dass wir dicht machen.

    Aber folgendes: im Herbst ist planmäßig noch ein weiterer neuer Teilnehmer dran, und ebenfalls will ein voriger für Wiederholung mancher Messungen das Testobjekt nochmal haben. Bis dahin ist jetzt aber sag ich mal das Testobjekt frei. Falls jemand spontan einspringen will, gibt's jetzt noch die Möglichkeit. Nicht zögern oder mit später / nächstes mal rechnen - beides wird's (zmd. von meiner Seite) nicht geben.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    == ARTA Ringversuch #3 Endauswertung (5/2024) ==

    Inhalt:

    - Teilnehmerliste & -details
    - Auswertung:
    Frequenzgang / Wirkungsgrad 2,83V 1m
    Phase
    Gruppenlaufzeit
    Burst Decay
    Klirr 2,83V
    Optional (Verzerrungen bei Großsignal, Directivity)


    Download: Link


    Der ARTA Ringversuch #3 ist hiermit abgeschlossen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0