» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.298

    Standard Hat jemand Erfahrung mit Canton smart connect 5.1 wireless AV?

    https://www.canton.de/de/produkte/sm...1?number=04153

    Wireless LS interessieren mich nicht so, aber hier hätte man einen 5.1 AV-Pre-Amp mit 5 analogen Low-Level Ausgängen.
    Ich stimme ansonsten dafür, deinen Nick in "Cato" zu ändern; derjenige, der im Senat immer mit "...im übrigen bin ich der Meinung, dass MEG gehört werden muss!" geschlossen hat . (copyright by mechanic)

  2. #2
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.591

    Standard

    Würde mich auch interessieren, insbesondere, wie umfangreich das Lautsprechermanagement ist.

    Sowas könnte vielleicht meinen alterwürdigen Yamaha RX-V650, der jetzt schon seit bestimmt 15 Jahren klaglos seinen Dienst verrichtet, ablösen, ein damals preiswerter AVR mit Vorverstärkerausgängen, von dem ich die meisten eingebauten Endstufen eh nie verwendet habe.

    Viele Grüße,
    Michael
    Geändert von Azrael (13.01.2022 um 19:24 Uhr)

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.298

    Standard

    Mein uralter Sony ist besser, was Sony heute so bietet:

    Anno 2000
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s-l1600.jpg
Hits:	15
Größe:	140,4 KB
ID:	64097
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s-l1600.jpg
Hits:	40
Größe:	169,3 KB
ID:	64098

    und das "Top-Modell" heute:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2022-01-13 um 20.00.28.png
Hits:	15
Größe:	674,8 KB
ID:	64099
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2022-01-13 um 20.00.57.png
Hits:	40
Größe:	928,2 KB
ID:	64100
    Ich stimme ansonsten dafür, deinen Nick in "Cato" zu ändern; derjenige, der im Senat immer mit "...im übrigen bin ich der Meinung, dass MEG gehört werden muss!" geschlossen hat . (copyright by mechanic)

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.591

    Standard

    Ja krass, mal eben fast alle Vorverstärkerausgänge eingespart......

    Ab einem gewissen Zeitpunkt hatte Yamaha bei der RX-V6xx-Reihe die meisten Vorverstärkerausgänge auch wegrationalisiert.

    Viele Grüße,
    Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Moin,

    ich nehme an, es gab erstens keine Leute, die die Ausgänge benutzten und es wurde zweitens Platz für die HDMI-Ein - und Ausgänge gebraucht;
    wenn man sucht findet man noch eine Handvoll X.y -Vorstufen, aber immer weniger.....
    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten, sie fliehen vorbei, wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen. Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei.

    Liebe Grüße Willi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    684

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Würde mich auch interessieren, insbesondere, wie umfangreich das Lautsprechermanagement ist.

    Sowas könnte vielleicht meinen alterwürdigen Yamaha RX-V650, der jetzt schon seit bestimmt 15 Jahren klaglos seinen Dienst verrichtet, ablösen, ein damals preiswerter AVR mit Vorverstärkerausgängen, von dem ich die meisten eingebauten Endstufen eh nie verwendet habe.
    Dito.

    Mein altehrwürdiger RX-V757 ist auch noch in Benutzung.....
    https://www.areadvd.de/news-archiv/2..._RX-Vx57.shtml
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    613

    Standard

    Laut Audiosciencereview sind gerade die größeren Denon Modelle der letzten zwei Jahre sehr gut hinsichtlich der Vorverstärker Ausgänge.

    Infos zum Canton Modell habe ich leider noch nicht gefunden.
    Grüße
    Simon

  8. #8
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.298
    Ich stimme ansonsten dafür, deinen Nick in "Cato" zu ändern; derjenige, der im Senat immer mit "...im übrigen bin ich der Meinung, dass MEG gehört werden muss!" geschlossen hat . (copyright by mechanic)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0