» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 118
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    283

    Standard

    Unsere Messungen sehen sich nicht unähnlich und das WG wirkt, wie es soll und die Kiste strahlt schön gleichmäßig ab.
    Viele Grüße,

    Rouven

    Roul-DIY // D.A.U.

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Sebastian, wie wäre es wenn du dünne 2mal 0,2mm Layer Kunststoff-Folien rausdruckst und damit komplett das MDF beklebst?
    Das wäre eine Option. Würde allerdings dann meinem Ansatz beide Welten (klassisch und 3d Druck) sichtbar zu haben etwas widersprechen. Muss ich mal drüber schlafen...

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Zitat Zitat von Roul Beitrag anzeigen
    Unsere Messungen sehen sich nicht unähnlich und das WG wirkt, wie es soll und die Kiste strahlt schön gleichmäßig ab.

    So ist es. Ich habe die Daten auch schon in Vituix CAD importiert. Allerdings tue ich mich mit dem Optimierer für die Weiche noch etwas schwer. Der scheint meine gewünschte Trennfrequenz komplett zu ignorieren...

    TMT Messung steht für morgen auf dem Plan. Bin mächtig gespannt wie sich die Schallführung dort auswirkt.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Hier noch vertikale Messungen. Die gefallen mir fast besser als horizontal.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_TW70_vert_Messungen_nach_oben_gefenstert.jpg
Hits:	44
Größe:	267,5 KB
ID:	64864

    Da dann heute unerwartet doch das TPU im Paketkasten lag, musste ich noch zwei einfache Dichtungen drucken, damit der TW70 und W130s auch ggü. der Schallwand "dicht" sind:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_31.jpg
Hits:	64
Größe:	172,8 KB
ID:	64866Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_32.jpg
Hits:	60
Größe:	171,5 KB
ID:	64867

    War anfangs ein Krampf mit dem TPU, jetzt gehts so halbwegs.

    Das wiederum brachte mich in die Lage den W130s auf Achse mal zu vermessen (mehr habe ich mich nicht getraut, sonst muss ich noch ausziehen...):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_W130s_0deg.jpg
Hits:	62
Größe:	213,9 KB
ID:	64865

    Das ist jetzt natürlich noch ohne den Hochpasskondensator. Allerdings passiert unter 100Hz echt nicht mehr viel. Mal schauen was da noch möglich ist...

    Der W130s buckelt dank dem Waveguide um 1kHz auf. Mal schauen wie man das schaltungstechnisch nutzen kann. Auf den ersten Blick würde ich sagen eine Trennfrequenz um 2,5kHz müsste dank der Waveguides umsetzbar sein. Die Resonanzfrequenz des TW70 liegt mit Waveguide bei ~1,2kHz.

  5. #45
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.2020
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von NuSin Beitrag anzeigen
    Finish: Ja, wenn es gut klingt und mehr als ein Bastelexperiment wird, dann bin ich offen dafür. Alleine weil ich den von Dir gefundenen Filler unbedingt ausprobieren möchte.
    Eine Alternative zu glattem und einfarbigem Finish, die sich vielleicht gerade bei komplett gedruckter und unebener Front anbietet kam mir als ich meinen Waveguide gespachtelt und geschliffen habe: man könnte mit extragroßer Schichtdicke drucken, Farbe im Kontrast zum späteren Spachtel, damit die "Maserung" sichtbar wird. Das hier ist keine Umsetzung davon, sondern nur der Zustand, der mich auf die Idee gebracht hat:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9230015.JPG
Hits:	82
Größe:	247,9 KB
ID:	64868
    Gruß,
    Jens

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Das sieht tatsächlich auch nicht übel aus und entspricht schon eher meiner Idee. Klappt nur auf ebenen Flächen eher nicht. Jedenfalls nicht so einfach...

    Ich bin noch Messungen schuldig. Der TMT sieht horizontal unbeschaltet so aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_W130s_horizontal.jpg
Hits:	47
Größe:	297,7 KB
ID:	64897


    Kommen wir aber zum Thema Abstimmung. Ich habe jetzt mit Vituix CAD etwas rumgespielt und dabei hoffentlich nicht zu viele Fehler gemacht. Jedenfalls habe ich eine erste einfache (?) Weiche gestrickt, das Ergebnis sieht in VituixCAD so aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_33.jpg
Hits:	66
Größe:	327,4 KB
ID:	64898

    Um einen halbwegs stetigen Energiefrequenzgang zu erreichen, musste ich mit der Trennfrequenz deutlich weiter runter als ich gedacht hätte. Das wird bei höheren Pegeln für den TW70 kritisch, da der Klirr unterhalb von 1,5kHz stark ansteigt.

    Dann habe ich mir den Spaß erlaubt das mal aktiv nachzubilden (hier horizontal in 15 Grad Schritten, mit 1/6oct. geglättet).

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_34.jpg
Hits:	76
Größe:	296,4 KB
ID:	64899

    Der erste Eindruck: Die Tonalität ändert sich leider schon bei kleinen Winkeländerungen sehr deutlich. Vertikal natürlich mehr als horizontal. Die Änderung ist krasser als ich das aufgrund der Messung erwartet hätte.

    Ich bin mir unschlüssig wie ich weiter mache. Muss da erstmal drüber nachdenken. Für große Hörentfernungen ist das sicherlich nicht doof. Das könnte sich in mein Heimkino im Wohnzimmer ganz gut einfügen. Auf die Nähe ist das nix. Kopf leicht bewegen und es klingt anders...

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    283

    Standard

    Kann es sein, dass die Messungen nicht gefenstert sind? Das sieht schon sehr "wild" aus...
    Viele Grüße,

    Rouven

    Roul-DIY // D.A.U.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Ja, das stimmt. Ich hatte auf die schnelle mit der Fensterung nichts sinnvolles raus bekommen. Das muss ich mir die Tage noch einmal in Ruhe ansehen.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    So, hier nochmal gefenstert. Ich muss aber unbedingt noch eine Nahfeldmessung machen, um überhaupt zu verstehen was speziell der TMT eigentlich macht.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_35.jpg
Hits:	81
Größe:	272,7 KB
ID:	64947

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    283

    Standard

    Mich wundert die Senke zwischen 200 und 800 Hz. Die sollte eigentlich nicht da sein. Hast du die da eingebaut? Hast du evtl. mal eine unbeschaltete Einzelmessung des TMT? "Nackt" sollte sich das Dingen in etwa so messen. Baffle Step mal außen vor...
    Viele Grüße,

    Rouven

    Roul-DIY // D.A.U.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Die Senke kann ich gerade ehrlich gesagt nicht wirklich erklären. Sobald es das Wetter erlaubt mache ich Messungen im Garten. Meine Bastelecke ist für Messungen denkbar schlecht geeignet.

    Für eine Weichenabstimmung brauche ich bessere Messungen. Da ich sonst nur aktiv arbeite, muss ich alle Bauteile neu beschaffen und das kann je nach Abstimmbedarf ganz schön teuer werden wenn ich zig Varianten testen müsste.

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    283

    Standard

    Naja wenn gute Messungen vorhanden sind, dann sind auch die darauf folgenden Simus sauber. In der Realität kann es natürlich immer noch sein, dass es nicht zu 100% gefällt, dann ists aber meist mit der Änderung von Widerständen einen Wert höher oder niedriger getan. So zumindest meine Erfahrung. Klar: es gab auch schon Ausnahmen, weils mit einer bestimmten Trennfrequenz einfach Mist war, aber da mache ich mir hier keine großen Gedanken: wenn man so um die 2,1 bis 2,5 kHz trennt, sollte das passen.
    Viele Grüße,

    Rouven

    Roul-DIY // D.A.U.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    So, bei mir ist es am Wochenende auch weiter gegangen. Leider anders als geplant. Ich habe viel mit Holz gearbeitet. Mit der Kettensäge

    Nein, keine Sorge. Die Lautsprecher habe ich nicht zerlegt. Aber leider meinte ein Baum aus unserem Garten unsere Nachbarn besuchen zu müssen. Das fand der Zaun nicht so witzig...


    Egal, der 3d Drucker durfte trotzdem weiter arbeiten, dieses Mal in silber:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_37.jpg
Hits:	36
Größe:	139,8 KB
ID:	65101Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_38.jpg
Hits:	54
Größe:	274,7 KB
ID:	65102Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_36.jpg
Hits:	71
Größe:	220,5 KB
ID:	65103

    Die Druckqualität ist besser geworden als die erste Schallwand, da ich noch an ein paar Parametern gedreht habe. Aber es bleibt eben 3d Druck.

    Egal. Leider messen sich die nun kompletten Lautsprecher her schon von der Impedanz her recht unterschiedlich...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_39.jpg
Hits:	39
Größe:	346,3 KB
ID:	65104

    Beim W130s bin ich mir nicht sicher, ob da nicht eine Box etwas undicht ist. Was meint Ihr?


    Für systematische Messungen draußen fehlt mir noch das Wetter. Zwischenzeitlich habe ich angefangen einen brauchbaren Drehteller zu basteln (natürlich nicht ohne 3d Druck ). Dazu bei Gelegenheit mehr.

    Aktuell hat der Drucker leider pause, nach einigen hundert Stunden Druckzeit müssen ein paar Verschleißteile gewechselt werden...

    Viele Grüße
    Sebastian

  14. #54
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    So, etwas weiter gemacht. Das Wetter hat ein paar Messungen draußen zugelassen.

    Leider habe ich im Hochton ein Problem mit der REW Messung was die akustische Referenz angeht. Dabei habe ich extra einen kleinen AMT als Quelle für die Referenz genutzt, der seinen Platz während der Messung nicht verändert hat


    Egal, ich habe das mal in VituixCAD importiert und an der Wiche gestrickt. Damit die Bündelung halbwegs passt, muss ich aber mit der Trennfrequenz verdammt weit runter.

    Gibt es Meinungen zu meinem Anfängerwerk? Abgesehen davon das das Impedanzminimum viel zu niedrig liegt


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_40.jpg
Hits:	65
Größe:	320,8 KB
ID:	65162


    Weiterhin habe ich die Kondensatoren für GHP ausprobiert.
    Und das verlief ganz anders als erwartet.

    Im folgenden Diagramm sind 6 Messungen an zwei verschiedenen Verstärkern und zwei verschiedenen Standorten enthalten. Einmal ohne Kondensator, dann mit 330myF und dann mit 550myF.
    Das ist jetzt nicht so der Hit, da unterhalb von 100Hz eh nicht mehr viel passiert

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_41.jpg
Hits:	44
Größe:	277,2 KB
ID:	65164

  15. #55
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.770

    Standard

    Ich bin ja jetzt kein Weichenexperte, aber liest man nicht überall, dass es besser ist den Frequenzgang nicht auf Achse sondern auf 30Grad zu optimieren? Abgesehen davon dass ich das Resultat gut finde.

    Gruß von Sven
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    154

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von NuSin Beitrag anzeigen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_40.jpg
Hits:	65
Größe:	320,8 KB
ID:	65162
    also ganz grundsätzlich finde ich, dass der Spannungsteiler vor den HT gehört und nicht vor das Filter. Zugegebenermaßen sieht der elektrische Frequenzgang gut aus, d.h. ohne Auffälligkeiten. Warum hast Du das gemacht? Zufall, Irrtum, Absicht?
    -Knut

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    283

    Standard

    Das würde ich nicht pauschal so sagen. Hin und wieder ist es auch nötig, einen Widerstand vors Filter zu packen und den Parallelwiderstand direkt vors Chassis.

    Zitat Zitat von NuSin Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt nicht so der Hit, da unterhalb von 100Hz eh nicht mehr viel passiert
    Wie kommst du darauf? Mach mal ne NF Messung und füge sie ans FF an. Ich weiß nicht, wieviel Volumen das Teil bekommen hat, aber wenn ich den mit 10 Litern simuliere, dann geht der mit 470µF bis knapp unter 60 Hz...
    Geändert von Roul (23.02.2022 um 21:39 Uhr)
    Viele Grüße,

    Rouven

    Roul-DIY // D.A.U.

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Ich bin ja jetzt kein Weichenexperte, aber liest man nicht überall, dass es besser ist den Frequenzgang nicht auf Achse sondern auf 30Grad zu optimieren? Abgesehen davon dass ich das Resultat gut finde.

    Gruß von Sven
    Prinzipiell würde ich dem zustimmen. Aufgrund der sehr deutlichen Bündelung hier geht das aber eher schief. Ich würde die Teile einwinkeln beim abhören

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Zitat Zitat von knut_t Beitrag anzeigen
    Hallo,

    also ganz grundsätzlich finde ich, dass der Spannungsteiler vor den HT gehört und nicht vor das Filter. Zugegebenermaßen sieht der elektrische Frequenzgang gut aus, d.h. ohne Auffälligkeiten. Warum hast Du das gemacht? Zufall, Irrtum, Absicht?
    -Knut

    Ich plädiere für Zufall und Irrtum.

    Extra für Dich habe ich was neues gestrickt, sieht jetzt so aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Chimaira_42.jpg
Hits:	39
Größe:	353,5 KB
ID:	65208

    Kritik ist willkommen.

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    467

    Standard

    Zitat Zitat von Roul Beitrag anzeigen
    Das würde ich nicht pauschal so sagen. Hin und wieder ist es auch nötig, einen Widerstand vors Filter zu packen und den Parallelwiderstand direkt vors Chassis.



    Wie kommst du darauf? Mach mal ne NF Messung und füge sie ans FF an. Ich weiß nicht, wieviel Volumen das Teil bekommen hat, aber wenn ich den mit 10 Litern simuliere, dann geht der mit 470µF bis knapp unter 60 Hz...

    Ich ziehe alles zurück. Bei der Messung hatte ich im DSP noch einen Hochpassfilter bei 40Hz eingebaut, der hat da mit rein gegrätscht. Der Bass ist trotzdem "überschaubar". Also mit Subwoofer könnte es ganz gut klingen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0