» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 117
  1. #21
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    682

    Standard

    Jupp.

    Hub sehe ich allgemein als nachteilig für den MT an......da sind fullrange 2Wegeriche immer im Nachteil....
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  2. #22
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Stadt der Mühlen
    Beiträge
    470

    Standard

    Das ist alles richtig, aber in diesem Fall muss der Kleine ab 80Hz laufen.
    Ein Kompromiss - zweifelsohne.
    Diejenigen Kandidaten mit angeflanschtem Hörnchen, wie Beyma und Oberton sie unter anderem anbieten, haben das Problem nicht, strahlen dafür aber recht eng ab.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    682

    Standard

    Zitat Zitat von ax3 Beitrag anzeigen
    Das ist alles richtig, aber in diesem Fall muss der Kleine ab 80Hz laufen.
    Ein Kompromiss - zweifelsohne.

    Diejenigen Kandidaten mit angeflanschtem Hörnchen, wie Beyma und Oberton sie unter anderem anbieten, haben das Problem nicht, strahlen dafür aber recht eng ab.
    Dann sollte es die BR Variante werden.

    Vorteil des B&C ist in der Tat sein "gutes" Rundstrahlverhalten und der (beschaltet) eher HiFi maßige, saubere Klang....
    ....die Teilchen könnte ich mir gut als Studio Abhöre (mit Subs / TT) vorstellen.

    Sicher kann man das nicht verallgemeinern - habe bei mehreren Coaxen mit angeflanschtem Hörnchen ziemlichen
    Schaltungs-Aufwand (und mehrere Weichen Revisionen) gebraucht um das leicht "trötige"
    aus dem Klang Charakter zu bekommen....
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  4. #24
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    2.426

    Standard

    Wobei es mir bei Ollis Brüllwürfel immer wieder in den Fingern zuckt. Wenn man auf Budget angewiesen ist:
    http://ebmule.de/archive/index.php/thread-3182.html
    Ok, Blechkorb. Mir wäre es egal.
    Die alte Diva fand ich vom Konzept auch klasse.
    Gruß
    Arnim
    Mach einen roten Knopf "Nicht drücken, Lebensgefahr!", irgendeiner drückt schon drauf!

  5. #25
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.590

    Standard

    Zitat Zitat von ax3 Beitrag anzeigen
    Das ist alles richtig, aber in diesem Fall muss der Kleine ab 80Hz laufen.
    Dann würde ich auf BR setzen, natürlich nicht ohne aktiven Hochpassfilter.

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:
    Karsten war schneller......
    Geändert von Azrael (08.01.2022 um 12:40 Uhr)

  6. #26
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Stadt der Mühlen
    Beiträge
    470

    Standard

    Ja, BR ist eigentlich gesetzt.
    CB würde ich bei einer Dreiweg Konstruktion in einem Gehäuse ab ca. 300 bis 400Hz Übernahme favorisieren, aber es wird ja 2.1
    Ob es der B&C wird, weiß ich noch nicht.
    Die anderen Kandidaten finde ich auch sehr vielversprechend, wobei der Oberton von den reinen Daten der Hersteller das größte Verschiebevolumen und damit die höchsten Pegelreserven verspricht.
    Was ihn mir auch sympathisch macht, ist die Verwendung der Baugruppe des 2544, den ich schon oft gehört und immer sehr angenehm empfunden habe.
    Für einen Kompressionstreiber sehr smooth, wenn richtig beschaltet.

  7. #27
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Stadt der Mühlen
    Beiträge
    470

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Wobei es mir bei Ollis Brüllwürfel immer wieder in den Fingern zuckt. Wenn man auf Budget angewiesen ist:
    http://ebmule.de/archive/index.php/thread-3182.html
    Ok, Blechkorb. Mir wäre es egal.
    Budget muss nicht sein, wenn es ähnliche Konzepte mit besserem Endergebnis gibt.
    Wenn es aber bei Top-Qualität nur zufällig auch preiswert ist - warum nicht?

    Bei einem 8 Zoll, bei dem der Treiber erst noch nachgerüstet werden soll, würde ich mir vermutlich den in den Winkelwagen legen:
    https://www.jukebox-revival.eu/louds...ker-8-ohm.html

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sica Koax ohne Treiber.jpg
Hits:	44
Größe:	710,0 KB
ID:	63944

    Beim Oberton komme ich bei BR auf ca. 17l bei einer Grenzfrequenz von 72Hz bei Abstimmung auf 75Hz
    Kanallänge 7cm
    Portfläche 38.48 cm2


    Das ist ziemlich genau da, wo ich auch hin möchte.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    682

    Standard

    Zitat Zitat von ax3 Beitrag anzeigen

    Bei einem 8 Zoll, bei dem der Treiber erst noch nachgerüstet werden soll, würde ich mir vermutlich den in den Winkelwagen legen:
    https://www.jukebox-revival.eu/louds...ker-8-ohm.html

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sica Koax ohne Treiber.jpg
Hits:	44
Größe:	710,0 KB
ID:	63944
    Das war einer der leicht "trötigen" Kandidaten...habe 3 Sica Treiber da dran getestet.
    An anderen Hörnern war das mit den Treibern nicht so, daher schiebe ich das auf das Coax Hörnchen.....

    Soweit ich mich erinnere lassen sich an den TMT, ohne Mod, auch nur Sica eigene Treiber anflanschen.....
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  9. #29
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Stadt der Mühlen
    Beiträge
    470

    Standard

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Das war einer der leicht "trötigen" Kandidaten...habe 3 Sica Treiber da dran getestet.
    An anderen Hörnern war das mit den Treibern nicht so, daher schiebe ich das auf das Coax Hörnchen.....
    Gut zu wissen
    Hast Du die von mir im Eingangspost verlinkten BMS und den Oberton schon mal gesehen / gehört / gemessen, Karsten?

  10. #30
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Stadt der Mühlen
    Beiträge
    470

    Standard

    Interessant finde ich in dem Zusammenhang, dass Dynammiks bei seinen Lautsprechern mit 8" Koax Chassis vornehmlich auf die Varianten MIT Hörnchen setzt.

    Bei dieser hier ein Oberton
    https://dynamikks.de/athos-10-kopie.html

    Bei der ein Beyma (siehe Eingangspost)
    https://www.fairaudio.de/test/dynami...er-test-1-dwt/

  11. #31
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Fände ich mal interessant die zu hören und während der Wiedergabe frei im Raum rumzuwandern und aufstehen/hinsetzen. Das ist finde ich eine Stärke von Koaxen aber nur wenn sie nicht übermäßig bündeln.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    682

    Standard

    Zitat Zitat von ax3 Beitrag anzeigen
    Hast Du die von mir im Eingangspost verlinkten BMS und den Oberton schon mal gesehen / gehört / gemessen, ?
    Leider Nein.

    Habe viel mit Sica, B&C und Emi bei den Coaxen gemacht....
    Von Oberton hatte ich mal einen 6er Neo vor dem Mikro - den habe ich dann gleich wieder eingepackt....passiv imho nicht machbar.
    Die (günstigen) Emi Koaxe sind konstruktiv bei der "Schallführung" durch den TMT nicht so doll....das sieht/hört
    man auch im Hochton....zum Glück sind es "nur" Senken....
    Von B&C gibt es einen 10 Coax, auch ohne Hörnchen, (sollte als Top betrieben werden ) der ist dermaßen klasse.....
    Zitat Zitat von ax3 Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich in dem Zusammenhang, dass Dynammiks bei seinen Lautsprechern mit 8" Koax Chassis vornehmlich auf die Varianten MIT Hörnchen setzt.


    Bei dieser hier ein Oberton
    https://dynamikks.de/athos-10-kopie.html

    Bei der ein Beyma (siehe Eingangspost)
    https://www.fairaudio.de/test/dynami...er-test-1-dwt/
    Ich sage ja nicht, das man die nicht zu gutem Klang überreden kann.....war damals halt ein Wechsel aus
    Weiche entwickeln -> misst sich gut...Hörtest durchgefallen -> neue Abstimmung -> Hörtest..........
    Möglich das ich einfach die "falschen" Kandidaten da hatte....
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  13. #33
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Welcher 10er? Der 10FCX64?

  14. #34
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    682

    Standard

    Sorry, habe mich verschrieben - das war ein 12er:
    https://www.bcspeakers.com/en/produc...12-0/8/12fcx76

    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  15. #35
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von ax3 Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich in dem Zusammenhang, dass Dynammiks bei seinen Lautsprechern mit 8" Koax Chassis vornehmlich auf die Varianten MIT Hörnchen setzt.

    Bei dieser hier ein Oberton
    https://dynamikks.de/athos-10-kopie.html

    Bei der ein Beyma (siehe Eingangspost)
    https://www.fairaudio.de/test/dynami...er-test-1-dwt/
    Ich könnte mir gerade ein M12-Feingewinde in den Allerwertesten beißen - vor ein paar Monaten fahre ich dort durch die Gegend, habe kleine Probleme bei der Suche nach Tanke/Dönerbude/Eisdiele und halte vor genau deren Geschäft. Denke noch: Hey, irgendwas sagt Dir der Name… aber dann war der Hunger größer und ich bin nicht reingegangen… also man kann sie nur in Birkenau probehören.

  16. #36
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    1.691

    Standard

    Hi Karsten,

    sehr lecker, das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass der was kann.

    Genau das Richtige ab 80 Hz.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

    Zitat des Monats
    Koaxfan: "Ich stell mir mal vor ich bin ne Schallwelle..."

  17. #37
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Stadt der Mühlen
    Beiträge
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    sehr lecker, das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass der was kann.

    Genau das Richtige ab 80 Hz.
    https://audioxpress.com/article/test...-sound-coaxial

  18. #38
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Ja um diese großen Koaxe zwischen 8 und 12 schleiche ich schon ewig rum - alles andere wäre bei mir auch überraschend. Franky hat die Monacors in der Schuhgröße auch mal als Dreiweger verbaut mit den Raptor als Tieftöner.

  19. #39
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Stadt der Mühlen
    Beiträge
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Franky hat die Monacors in der Schuhgröße auch mal als Dreiweger verbaut mit den Raptor als Tieftöner.
    Auch mal für einen Freund oder Kollegen mit zwei Kevlar Bässen.
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-mit-SPH-200KE

    Würde ich einen 10 oder Zoll Koax in Betracht gezogen haben, wären die Monacors auch auf die Auswahlliste gekommen.
    Der 8" Koax scheint passiv noch mal ein wenig sperriger zu sein als seine größeren Kollegen und zeigt auch mehrere Resonanzstellen, was natürlich ein wenig verwundert, denkt man doch, dass der Übergang bei einem 20cm Lautsprecher einfacher sein sollte als bei seinen größeren Pendants.

    Mit der Movi waren jedenfalls selbst die Entwickler nicht so ganz glücklich: "Beim Mittelhochtonteil sind wir uns tatsächlich noch nicht so ganz einig: Der ist nicht in jedem Falle ein Kind von Traurigkeit, kann's aber auch in Sachen Auflösung und Dynamik." Was imer das auch heißen mag - und kennt man die sonst blumigen Beschreibungen aus der K&T, ist das wohl eher als ein "Lautsprecher mit Mängeln" zu übersetzen.

    Stand heute ist es wohl so, dass, will ich bei einem passiven Konzept bleiben, ich nur fertige Frequenzweichen Vorschläge von Oberton, der Movi mit dem Monacor und dem B&C habe, wenn ich denn gewillt wäre bei h-audio einen fertigen Bausatz zu kaufen (bin ich nicht). Aktiv habe ich noch die DEQ, ein Messmikro und Endstufen. Die DCX oder vergleichbares habe ich (noch immer) nicht neu gekauft bzw. ersetzt.
    Aber, wie eingangs geschrieben, aktiv soll es eigentlich nicht werden, eher ein Bauvorschlag für die Blöden (wie mich).
    Die sind aber bei 8 Zoll PA Koax leider extrem rar.

    Da ich aber auch weiß, dass mir manche hochgelobten und gut rezensierten Lautsprecher, euphemistisch formuliert, oft nur begrenzt gefallen haben, wird das Ganze wohl ein relatives Glücksspiel, selbst wenn ich mich auf einen der passiven Bauvorschläge verlasse. Für den Fall hätte ich dann noch die DEQ, mit der sich vieles auch im Nachhinein verändern / anpassen lässt.

    Da hier bis jetzt leider keine Vorschläge zu den anderen Kandidaten von BMS und Beyma kamen, werde ich wohl den Oberton verbauen, es sei denn, hier kommt noch etwas zu dem Beyma und den BMS.

  20. #40
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Ort
    Landau
    Beiträge
    11

    Standard

    Sehr interessante Diskussion. Bin derzeit auch auf der Suche nach Coax Chassis für die obere Ebene im Kino mit ähnlichen Anforderungen wie hier.
    Ein 8" Chassis hat schon Charme.

    Bei meiner Recherche bin ich über das 6" Chassis von KEF gestolpert:
    Haut parleur KEF Q350 noir (setelec-shop.fr)

    Bin mal gespannt wie sich dein Vorhaben weiter entwickelt...

    Gruß
    Alex


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0