» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    323

    Standard goldene schnitt

    Hallo Zusammen,
    bei folgenden beiden Lautsprecher soll der goldene Schnitt angewendet worden sein.
    Bei Bild 2 sehe ich es aber nicht bei Bild 1.
    Habt ihr eine Erklärung?

    1.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	golden2.jpg
Hits:	119
Größe:	43,7 KB
ID:	62968
    2.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	img_SHR_RA_1-SHR.jpg
Hits:	104
Größe:	991,5 KB
ID:	62969

    LG Daniel

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Breite zu Tiefe könnte hinkommen…

  3. #3
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.137

    Standard

    Moin,
    vielleicht bezieht sich das eher auf die Preiskalkulation

    Wenn wir von einer Breite von 300mm ausgehen, z.B., wäre die Höhe 485,4101996631mm und die Tiefe
    185,4101954645055mm, kein designertechnischer Höhepunkt, weder von Design (europäisch) noch vom Design (amerikanisch).
    Jrooß
    Geändert von Kalle (25.11.2021 um 09:28 Uhr)

  4. #4
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.351

    Standard

    Hi

    bleibt die Frage, wo der wie der GR angewendet wurde....

    Beim Boxen"Innnraum" oder nur auf der Front (lage der Chassis) oder nur zwei Seitenverhältnisse oder oder.

    Und die frage, Wer das von sich gibt - da haben Inschinöre ja andere Vortellungen / Ausdrucksweise als die Werbefuzzies und noch mal anders der "Tester" ...
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  5. #5
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    3.204

    Standard

    Hallo Daniel,

    der "goldene Schnitt" ist aus der Natur entstanden. Er bezeichnet die Seitenverhältnisse von 1:1,6. Dieses ist in der bildenden Kunst so übernommen worden.
    Es geht aber auch das Verhältnis Wurzel aus 2,was in der Din übernommen wurde. Din A 1, 2 ,3, 4 5 usw.

    Das Wort alleine ist nur ein Verkaufstreiber oder marketingtechnischer Kunstgriff.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.316

    Standard

    Goldener Schnitt eher im Marketing/Vertrieb/Buchhaltung. Goldener Schnitt ist für mich ne Teilung wo ich sowohl das ganze als auch die beiden Teilstücke sehe. Hier wohl eher "ich messe hier 30cm, nimm mal nen Meterstab uch such irgendwas, was 48,5cm voneinander entfernt ist, gibt noch nen guten Spruch für die Werbung".

    Und ich finde das Design jetzt auch nicht besonders augenschmeichelnd. Es ist ne Holzkiste mit Treiber drin. Soweit so gut, dieses Gesign fand ich vor 40 Jahren durchaus schick, aber es ist jetzt nicht gerade ein Design das irgendwas aus der Holzkiste mit Treiber drin macht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Ich würde das nicht als Marketing Gag abtun.

    Wenn so umgesetzt, dann vermeidet man das addieren von stehenden Wellen gleicher Frequenz.


    http://www.mh-audio.nl/Calculators/s...waveinbox.html


    Daher sollte man sich über die inneren Dimensionen des Lautsprechers überlegen und selbe Dimensionen in mehreren Richtungen vermeiden:



    Recommended ratios:

    • 1.618 Phi Golden ratio
    • 1.260 Cube Root 2
    • 1.200
    • 1.600

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Und ich finde das Design jetzt auch nicht besonders augenschmeichelnd. Es ist ne Holzkiste mit Treiber drin. Soweit so gut, dieses Gesign fand ich vor 40 Jahren durchaus schick, aber es ist jetzt nicht gerade ein Design das irgendwas aus der Holzkiste mit Treiber drin macht.
    Vielleicht einer der Gründe, warum manche Design-Kontruktionen grausam klingen! (baffle-step, Mittelton etc...)

  9. #9
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.997

    Standard

    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    Wenn so umgesetzt, dann vermeidet man das addieren von stehenden Wellen gleicher Frequenz.
    Was genau soll das nützen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.316

    Standard

    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    Vielleicht einer der Gründe, warum manche Design-Kontruktionen grausam klingen! (baffle-step, Mittelton etc...)
    Dem widerspreche ich garnicht und musste mich bei Kollegen auch öfter sehr zurückhalten wenn ich mir deren "Design-Anlage" anhören musste. Für meinen Geschmack wird das Wort "Design" inflationärer benutzt als die Maggiflasche in einer Stahlwerkskantine in den späten 80er Jahren.

    Dann schreibt man: "Akustik-optimale Gestaltung der Schallwand" - falls es denn stimmt. Nimm eine absolut beliebige Box mit harten 90°-Kanten, zieh eine 45° Fase auf die Schallwand und sag: Optimierte Schallwand! Kann sein, kann auch nicht sein.

  11. #11
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Hier ist ein interessantes Video zum golden Ratio: The Golden Ratio: Is It Myth or Math? - YouTube

    Ab 12:00 wird gezeigt, dass nicht alles "golden" ist und wo er in der Natur doch vorkommt
    VG Michi

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    105

    Standard

    Hi,
    sieht mir nach 300x500x800mm aus (TiefexBreitexHöhe)... sollte auch dem goldenen Schnitt entsprechen...
    LG alex

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Hallo Daniel,

    der "goldene Schnitt" ist aus der Natur entstanden. Er bezeichnet die Seitenverhältnisse von 1:1,6. Dieses ist in der bildenden Kunst so übernommen worden.
    Es geht aber auch das Verhältnis Wurzel aus 2,was in der Din übernommen wurde. Din A 1, 2 ,3, 4 5 usw.

    Das Wort alleine ist nur ein Verkaufstreiber oder marketingtechnischer Kunstgriff.
    Hallo Kay,
    danke, ja das ist mir klar. Mir ist halt aufgefallen das wenn ein Gehäuse die Dimensionen wie bei der Wilimzig hat, wirklich so gut wie keine Dämmung nötig ist. Und der Lautsprecher wirkt klanglich auch sehr Musikalisch wenn ich das so nennen kann.
    Bei dem halb offenen Gehäuse unten rechts, ist es zb der Fall. Keine störenden Verfärbungen durch das Gehäuse bei nur 8-12 mm Wandstärken.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	st.jpg
Hits:	39
Größe:	111,5 KB
ID:	62971

    Nun will ich aber zwei Tieftöner pro LS probieren. Also nach unten erweitern. Und da hatte ich Sorge das es dann nicht mehr im GS ist und es Nachteile haben könnte.
    Durch den Beitrag von Barossi hab ich das ganze schon ein wenig besser verstanden. danke.
    Ich denke wenn ein LS ohne Dämmung schlecht klingt dann stimmt die Maße nicht.
    Auch allen anderen Danke für eure Antworten.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Zitat Zitat von JFA Beitrag anzeigen
    Was genau soll das nützen?

    Um nicht dieselbe stehende Welle in allen 3 Richtungen zu erhalten.

    Hier im Beispiel:

    Box mit 50cm Kantenlänge in alle 3 Richtungen, ergibt 3 X Stehwelle von 344Hz.
    Wäre bei einer 2-WegeBox nicht gerade vorteilihaft.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	EA29298C-419D-4AEA-8E96-8E1685924B50.jpg
Hits:	19
Größe:	284,6 KB
ID:	62972

    Mit dem goldenen Schnitt erreichst du u.A. eine homogene Verteilung der 3 Stehwellen.

  15. #15
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.997

    Standard

    Das habe ich schon verstanden, aber welchen Vorteil hat das denn nun wirklich?

    Oder, um auf Dein Beispiel einzugehen: mache ich das Gehäuse kubisch, habe ich EINE Resonanz, die ich bekämpfen muss. Wenn ich die verteile, habe ich DREI Resonanzen, die ich bekämpfen muss.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    105

    Standard

    Vorteil: Vermeidung von Addition stehender Wellen gleicher Frequenz und nahe beieinander liegender Frequenzen--> weniger Anregung der Gehäusewand/Wände--> weniger Verfärbungen...
    mal so leihenhaft erklärt...
    Außerdem ist die Verteilung der drei stehenden Wellen im Gehäuse "akustisch harmonischer" als bei anderen Gehäuseabmessungen... aber das kann ich Dir nicht wissenschftlich belegen... müsste ich mal auf die Suche gehen, in welchem Artikel das veröffentlicht wurde...
    Vllt. hat jemand was dazu...?

    Gruß Alex

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    105

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    105

    Standard

    ... ein Subwoofergehäuse nach dem Goldenen Schnitt konstuiert, wird nicht so wahnsinnig profitieren, wenn nicht über 300Hz betrieben...
    aber mein Philips BB AD 12202 mag den goldenen Schnitt ganz gern... bilde ich mir ein

    LG A.

  19. #19
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.997

    Standard

    Zitat Zitat von von dutch Beitrag anzeigen
    weniger Anregung der Gehäusewand/Wände--> weniger Verfärbungen...
    Hier liegt ja schonmal ein Missverständnis vor. Ja, es gibt Anregungen der Gehäusewände, aber der Haupteffekt entsteht dadurch, dass bei der fraglichen Frequenz das Gehäuse dem Chassis eine hohe akustische Impedanz entgegenstellt und es damit bedämpft - und oberhalb dieser Frequenz das Gehäuse wieder kapazitiv (=Volumen) wird und dann mit der Masse des Chassis resoniert. Daher kommen die kleinen Spitzen in der Impedanzkurve...

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von kwesi
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    174

    Standard

    Ich komme in der Simulation der Schallwandgeometrie und Anordnung der Treiber immer auf ein "Optimum" was etwa dem goldenen Schnitt entspricht:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	attachment.jpg
Hits:	115
Größe:	91,0 KB
ID:	62973

    siehe auch hier:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...l=1#post292561

    Als Entwurfsmuster hat sich das bewährt.

    Kenne ich aus der technischen Akustik, z.B. bei der Anordnung von Verrippungen auf Aluminiumgehäusen für Automatikgetriebe, um das Geräuschverhalten zu optimieren.
    Für Zahnradgetriebstufen, Zahnriementriebe usw. werden gerne Primzahlverhältnisse genommen - die Verwendung von "magic numbers" für den Entwurf ist auch in anderen Bereichen der Akustik durchaus üblich.

    Viele Grüße
    Peter
    "Science is about what is, Engineering is about what can be"
    Neil Armstrong

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0