» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 62

Thema: das Ei

  1. #21
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Chinadrucker können schon schön drucken. Unten seht ihr einen Ausdruck mit 0,1mm Layer ohne Stützen gedruckt mit meinem Creality CR10-Mini, ohne irgendeine Nachbehandlung und zwar aus dem Stand perfekt direkt nach dem Zusammenschrauben des Druckers. Das ist definitiv der Hammer.

    Nervig wird mit der Zeit entweder ein nicht vorhandenes oder schlecht funktionierendes automatisches Bedlevelling (Chiron), Gekreische und Gezirpe, ein saublödes, umständliches Bedienterminal mit nervig lautem Piepem beim Knopfdruck (so laut da hauts dir nen Vogel raus), wohl wegen mangelnder Prozessorleistung verzögerte Knopfdruckbedienung, gefühltes Holpern wenn man das Bett mit der Hand bewegt, ein einfaches popeliges Borsilikat-Glas als Druckunterlage, ein Druck der maßstäblich daneben ist und am Ende das Gefühl, dass das China-Ding jederzeit abbrennen kann…. aber es stimmt schon…. schön drucken können mittlerweile alle…irgendwie.

    Am Ende ist 3D Druck wegen Brandgefahr auch Vertauenssache, das merkt man wenn man über Nacht druckt, aber vielleicht bin ich auch zu penibel.

    Ja klar ich hab auch China, weil ich nicht wusste, das das mein neues Hobby wird. Würde ich jetzt was kaufen, dann gleich was besseres großes Modixmäßiges oder halt nen Prusa aber es ist halt wie bei den meisten so, dass man erst mal mit nem China anfängt.

    Mit SLA fange ich garantiert nix an, dem stingertem Zeug! Ich drucke einige PLA Sorten auch HT Material, meistens aber PETG, keines der Teile stinkt so richtig beim Drucken, trotzdem betrete ich den Druckerraum nur mit Atemmaske - obwohl mein Feinstaubmesser kaum was anzeigt, liegt es wohl an den Dämpfen was bei Manchen die Lunge reizt.

    Gruß von Sven


    Guggt und staunt:




    Geändert von SNT (02.12.2021 um 17:44 Uhr)
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    439

    Standard

    Hallo Hartmut,
    ein 3D-Drucker ist in meinen Besitz, aber so etwas würde ich aus Holz mit der Oberfräse herstellen, (wobei der 2mm Rand recht dünn ist)

    Gruß
    Thomas


  3. #23
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.703

    Standard

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Guggt und staunt:
    - passt .....mit 0,4 Düse oder hast Du da was feineres eingesetzt?
    Zugegebenermaßen ..... warum der Drucker jetzt besser sein soll als der Anycube ...... kann sein, aber ich sehe nicht wirklich was, was ich überzeugender finde. Bin ich blind?
    Herzliche Gruesse
    Michael

  4. #24
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Der CR-10 macht keinen besseren Druck als der Anycubic, das Beispiel dient nur dazu um zu zeigen, dass Chinadrucker prinzipiell auch gut drucken. Prusa ist aus Tschechien. Und Ja, es wurde eine 0,4mm Standarddüse verwendet.

    Gruß von Sven
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  5. #25
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Moin, danke für Eure Antworten.

    Zitat Zitat von newmir Beitrag anzeigen
    Bei Dir schwebt viel in der Luft. .
    Ich glaube das täuscht, denn das ist ja eigentlich eine etwas größere Unterlegscheibe, die liegt plan auf.

    Zitat Zitat von ThomasF Beitrag anzeigen
    so etwas würde ich aus Holz mit der Oberfräse herstellen, (wobei der 2mm Rand recht dünn ist)

    Gruß
    Thomas
    ja, da dachte ich auch dran, und bei dem Ring für den Mittel/Hochtöner wird das sehr fummelig und das Thema 3D-Druck ist halt spannend mal zu probieren. Cool wäre es auch das aus Aluminium zu drehen.

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Also wenn du was drucken möchtestt, dann kommst du nicht umhin dich mit dem 3D Druck recht ordentlich auseinanderzusetzen und vor allen Dingen zu experimentieren...
    ...verstehst schnell, dass du derjenige in der 3D Druck Technologie sein musst, der sich den Unzulänglichkeiten anpassen muß. Knöpferldrücken geht zwar auch, aber das Resultat ist zu Anfang meist halt nix besonderes, wenn ja haste Glück gehabt.
    ja, dann experimentiere ich mal und lerne, mit dem Anycube... Meine Form ist ja zunächst recht simpel.

    Schönen Abend, Hartmut

  6. #26
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    am Ende das Gefühl, dass das China-Ding jederzeit abbrennen kann…

    ... trotzdem betrete ich den Druckerraum nur mit Atemmaske - obwohl mein Feinstaubmesser kaum was anzeigt, liegt es wohl an den Dämpfen was bei Manchen die Lunge reizt.


    so schlimm?

    Ich richte wohl am Besten meinen Drucker im Badezimmer ein, mit Absaugung und automatischer Brand-Löschanlage

  7. #27
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen


    so schlimm?

    Ich richte wohl am Besten meinen Drucker im Badezimmer ein, mit Absaugung und automatischer Brand-Löschanlage
    Kannst du natürlich machen wie du magst. Ältere Softwarestände haben noch keine Notabschaltung implementiert, da sollte man nachfragen. Eigentlich das Einfachste von der Welt: Wenn sich die Sensorleitungen lösen, stellt die Regelung ‚volle Power‘ aufs Hotend, weil sie kein Signal bekommt. Nach einer Weile verbrennt die Heizpatrone möglicherweise das Filament. PLA ist im Gegensatz zu PETG nicht selbstverlöschend also brennbar. ‚CNC Kitchen’ hat dazu Brennversuche auf Youtube eingestellt. Eine einfacher einzeilige Softwarecode kann das verhindern, und trotzdem haben die Deppen das zunächst vergessen und irgendwann einen Firmwareupdate empfohlen. Ich sage Deppen ganz deutlich ohne Reue. Das Verantwortungsbewusstsein geht bei vielen asiatischen Schluderern defakto gegen Null, wenns ums Geldverdienen geht und ich weiss wovon ich rede, da ich fast täglich mit ihnen zu tun habe.

    Ich bin fest davon überzeugt, dass da die Tschechen (Prusa) weitaus vorsichtiger und erfahrener sind. Aber klar, Nachfragen ist Pflicht. Im übrigen weiss ich bis heute nicht wie man ein Firmwareupdate macht, wie auch immer, das sollte ohnehin nicht erforderlich sein und am Ende kann auch gar nix mehr funktionieren. Sowas ist wirklich was für Vollblutfrickler die mit dem 3D Drucker fast ausschliesslich Teile für die Verbesserung ihres Druckers drucken….

    Was die Schädlichkeit der eingeatmeten Teilchen und Gase betrifft, wird man wohl auf die erste Statistik von Lungenkrebstoten warten müssen. Meines Wissens nach ist die Feinstaubbelastung erhöht, was ich aber mit meinem Feinstaubmesser nicht nachvollziehen konnte.

    Ich rate daher zur Vorsicht und zum Einschalten des Gehirns, also nicht gerade nen Ikeatisch aus Pappe drüberstellen oder den Drucker im Kinderzimmer betreiben, häufig lüften und das Ding als potentielle Zündquelle betrachten. Ach ja, einen Feuerlöscher oder Eimer Wasser bereitstellen und sich ne einfache Webcam davorstellen….uswusw. Am besten man druckt gleich mal ABS, um die Sinne fürs Thema zu schärfen, da merkt man gleich dass das nicht gesund sein kann.

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (02.12.2021 um 21:21 Uhr)
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  8. #28
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Moin,

    die erste grobe Schicht Pappmaché ist drauf.

    Oben ist es frisch und noch feucht.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211204_210944291.jpg
Hits:	88
Größe:	98,9 KB
ID:	63098

    Unten ist es schon getrocknet und sehr hart, obwohl es maximal 1mm dick ist.

    Schönes Wochenende, Hartmut

  9. #29
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Schau echt realistisch aus! Gack! Bin gespannt was am Ende rauskommt.

    Gruß von Sven
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  10. #30
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    2.404

    Standard

    Ein Dino ! Was sonst
    Mach einen roten Knopf "Nicht drücken, Lebensgefahr!", irgendeiner drückt schon drauf!

  11. #31
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Moin, meine Frau glaubt auch dass da demnächst ein Dino schlüpft.

    Habe eben den 2. Ei-Rohbau fertig geklebt und grob mit Montagekleber gespachtelt.
    Das ist doch eine Aufgabe, die etwas zeitintensiv ist.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211210_205047406.jpg
Hits:	77
Größe:	119,1 KB
ID:	63175



    Das 1. Ei ist schon mit einer ersten Schicht Pappmaché stabil genug. Aber ich mache noch eine Zweite drauf, wenn ich die Ringe einlaminiere. Das ist der Plan.

    Mein 3D-Drucker ist da und macht einen soliden Eindruck. Mein Filament kommt morgen, laut DHL. Wäre schick, denn morgen habe ich dafür Zeit.

    Schönes Wochenende, Hartmut

  12. #32
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Hallo Hartmut,

    Am besten wäre es meiner Meinung nach, du fängst gleich mit PETG an, haftet prima auch auf einfachem unstrukturiertem Glas (wie Kaugummi) und du hast nur sehr geringes warping. Normales PLA empfand ich für technische Bauteile und Hohlkörper (Boxen) diesbezüglich eher ungünstig, so dass ich auf das fast gleich teure PETG umgestiegen bin, obwohl die Farbauswahl bei PLA größer ist. Wenn was PLA Gedrucktes im Wohnzimmer steht, müsstest du aufpassen, dass sich das Ding im Sommer durch Sonneneinstrahlung nicht verzieht, weil es bei ca 50 Grad anfängt weich zu werden.

    Schildere doch am besten deine Erfahrungen hier, dann können wir die am besten helfen und für uns ist es auch interessant mitzulesen.

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (11.12.2021 um 09:04 Uhr)
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  13. #33
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Moin,

    ja danke. Ich bin jetzt Schiffseigner.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211211_174742861.jpg
Hits:	69
Größe:	111,8 KB
ID:	63178

    Habe das als Testdruck genommen, da es sehr gut dokumentiert ist, wie es aussehen sollte, wenn es fertig ist.

    Ich finde das Ergebnis ist gut. Das Objekt hat wunderbar gehaftet und als die Platte kalt war auch sofort lose, ohne kratzen. Die Farbe habe ich nicht ausgesucht, die gab es als 1 Rolle (keine Farbwahl) dazu.

    Jetzt wird meine Welt erst mal rosarot in PLA und sammle damit Erfahrungen. Da kann ich den Pink Panther drucken

    edit: die ersten Probleme tauchen auf; Obwohl ich meinen Adapterring als Druckdatei auswähle, fängt er an den ollen Kutter wieder zu drucken ...verstehe ich nicht

    Schönen Abend, Hartmut
    Geändert von dy1026u (11.12.2021 um 20:01 Uhr)

  14. #34
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard Adapterringe mit 3D-Druck erstellen. neue Seltsamkeiten

    Moin,

    der Kutter ist kein Problem mehr.

    Dafür gibt es neue Dinge, die mir nicht gefallen.

    Meinen Adapterring habe ich mit DesignSpark gezeichnet.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211212_075708302_copy_816x612.jpg
Hits:	26
Größe:	169,2 KB
ID:	63182
    da war das noch schön rund.

    Als .STL Datei exportiert und

    beim Öffnen in Cura sah das schon seltsam aus
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211212_075650230_copy_816x612.jpg
Hits:	35
Größe:	232,2 KB
ID:	63183


    Die Hoffnung starb dann beim Drucken...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211212_075619106_copy_612x816.jpg
Hits:	43
Größe:	157,4 KB
ID:	63184

    das ist nicht mehr "rund" und dadurch blöd. Habe den Druck abgebrochen.

    Wie bekomme ich das so rund, wie in DesignSpark dargestellt? Das muss doch besser gehen.

    Grüße, Hartmut

  15. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    33824
    Beiträge
    97

    Standard

    Moin,
    du kannst beim Exportieren die Qualität einstellen.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DesingSpark_01.JPG
Hits:	18
Größe:	34,7 KB
ID:	63185
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DesingSpark_02.JPG
Hits:	22
Größe:	67,1 KB
ID:	63186

    Gruß
    Bernd

  16. #36
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    super, danke!

    das sieht rund aus in cura

    Dann versuche ich mal den Druck

  17. #37
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.573

    Standard

    Ganz normales Auflösungsproblem bei runden Objekten. Muß man bereits beim Design einstellen können. Positionier deine Objekte im Slicer immer in der Mitte des Druckbetts. Wenn du große Objekte hat mit großer Auflagefläche hast, sind die Herausforderungen schon größer als ein kleines Benchy. Falls du mal ne große Schachtel druckst, dann wird es dir bewusst was ich meine.

    Aber das Benchy ist schon mal ein Erfolg!

    Gruß von Sven
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  18. #38
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Moin,

    der Tip von Bernd ist Gold wert. Die Einstellungen zu finden, war auch nicht so einfach.

    Jetzt druckt er schöne Rundungen. In voraussichtlich knapp 1:45 Std sehe ich dann mein Druckergebnis für die HKM57Adapterplatte.

    Cura hat das Objekt genau in die Mitte platziert. Mittlerweile habe ich auch von Cura eine aktuelle Version und das richtige Druckermodel angegeben.

    Erste positive Erfahrung: Das beheizbare, strukturierte Glas-Druckbett vom anycubic scheint ganz gut zu sein.

    Schönen 3.Advent, Hartmut

  19. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    33824
    Beiträge
    97

    Standard

    Gerne
    Gruß
    Bernd

  20. #40
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211212_111650901_copy_816x612_1.jpg
Hits:	34
Größe:	135,4 KB
ID:	63211

    und passt:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211212_121810132_copy_612x816_1.jpg
Hits:	44
Größe:	149,9 KB
ID:	63209

    Dann darf er jetzt die Adapterplatte für den KT100V drucken. Ich habe das Objekt noch etwas dünner gezeichnet, das spart mir 2 Stunden Druckzeit und es sind nur noch 2:37 Std.

    Edit

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211212_153008585_copy_612x816_1.jpg
Hits:	31
Größe:	111,9 KB
ID:	63219

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211213_065022176_copy_612x816.jpg
Hits:	28
Größe:	143,2 KB
ID:	63236

    Sieht schlimmer aus als es ist. Das Loch für den Kleine sah auch so aus.

    Liegeprobe
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211213_124021588_copy_612x816.jpg
Hits:	30
Größe:	114,9 KB
ID:	63245
    Geändert von dy1026u (13.12.2021 um 12:46 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0