» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    916

    Standard Hilfe! Elko Anschlussschrauben

    Liebe Elektroniker,

    Gerade kaufte ich Kemet Elkos (KEM_A4031_ALS30_31.pdf), aber die wurden ohne passende oder geeignete Anschlußschrauben geliefert!
    Was mache ich jetzt? Habe ja noch nie Elkos mit Schraubanschlüssen verbaut... Welche Schrauben sind denn da überhaupt geeignet?

    Danke Euch vielmals für Hinweise und ggf. Links!
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    435

    Standard

    Hallo Winfried,
    im Datenblatt steht M8 und M12 je nach Größe, keine Ahnung was du da gekauft hast.
    Kein Feingewinde!
    Wirst du in jedem Baumarkt finden.

    Gurß
    Thomas


  3. #3
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    916

    Standard

    Hallo Thomas,

    leider Mißverständnis

    Es geht um die Anschlußschrauben, nicht die Befestigungsschrauben

    Die Anschlußschrauben M5 sollten ja elektrisch möglichst (gut) leiten...
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    909

    Standard

    Ich denke die Leitfähigkeit der Schraube wird in dem Fall überbewertet
    Da die Ringöse mit der Schraube auf den Kondensator Anschluss gepresst wird ist da der Übergangspunkt.
    Wenn die beiden Flächen sauber / blank sind reicht das schon aus.
    Da ist dann eher die korrekte Länge der Schraube wichtig und nach fest kommt lose

    Grüße Dirk

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    435

    Standard

    Zitat Zitat von wgh52 Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    leider Mißverständnis

    Es geht um die Anschlußschrauben, nicht die Befestigungsschrauben

    Die Anschlußschrauben M5 sollten ja elektrisch möglichst (gut) leiten...
    dann schreib das doch!
    Ich bin der gleichen Meinung wie Dirk.

    Gruß
    Thomas


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    795

    Standard

    Hallo Winfried,

    mit Messingschrauben M5 x10 mm machst Du nichts falsch.

    viele Grüße

    Thomas

  7. #7
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    916

    Standard

    Danke Euch Leutchen!

    Soweit alles klar! Messingschrauben wären mir sympathisch, aber ich muss sehen wo ich „nur“ 10 Stk. zu kaufen kriege...
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  8. #8
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.138

    Standard

    Hornbach-Baumärkte haben eine vorbildliche Schraubenabteilung. Viel Erfolg!
    Geändert von Kalle (20.11.2021 um 07:15 Uhr)

  9. #9
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    916

    Standard

    Danke Dir für den Hinweis Kalle,

    leider ist der nächste Hornbach 35km von mir weg... Ich hab mir darum jetzt erstmal konventionelle M5x8 Schrauben bestellt und hoffe auf gute Verbindung zwischen Öse und Kondensatorschraubanschluss durch das Festschrauben.
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  10. #10
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.138

    Standard

    Zitat Zitat von wgh52 Beitrag anzeigen
    leider ist der nächste Hornbach 35km von mir weg..
    Moin Winfried,
    siehe es doch einmal so, mit dem Fahrrad hin und zurück und du hast das Kreislaufbewegungssoll für zwei Tage erfüllt.
    Jrooß Kalle

  11. #11
    幼师
    Registriert seit
    19.01.2020
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282

    Standard

    Zitat Zitat von wgh52 Beitrag anzeigen
    Ich hab mir darum jetzt erstmal konventionelle M5x8 Schrauben bestellt und hoffe auf gute Verbindung zwischen Öse und Kondensatorschraubanschluss durch das Festschrauben.
    Wie Sepp schon schrieb: Nach fest kommt lose. Die Gewindeeinsätze im Elko sind nur aus Aluminium, also nicht anknallen bis das Wasser rausläuft. 2 Nm sind im Datenblatt als maximales Anzugsmoment angegeben.
    结束很近。

  12. #12
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    916

    Standard

    Danke Euch erstmal Leute!
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  13. #13
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    916

    Standard

    Um das Thema abzuschließen: Die „normalen“ M5x8 Schrauben kamen heute und sind OK. Auf den Elkoanschlüssen sind direkt kleine AktivGleichrichterplatinen montiert. Deren rückseitige Kontaktkreisflächen (mit Löchern für die Schrauben) sind über Ringe aus 1,5mm2 Cu Draht mit den Elkoanschlüssen verbunden, die Schrauben machen den Kontaktdruck auf die Ringe. Die Trafo- und Lastanschlüsse an die AGR Platine sind gelötete Kabelverbindungen.
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0