» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. #21
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    663

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Nein würde ich nicht machen. Das passt i.A., dass bis 2kHz etwas stärker gebündelt wird und dann der Abstrahlwinkel wieder etwas aufgeht. Auf gar keinen Fall darfst Du jetzt für den Hörplatz schmalbandige Filter nehmen für den ein oder andern Schlenker......den ich aber nicht wirklich entdecken kann. Breitbandig kannst Du aber z.B. Höhen leicht anheben, absenken wie es Dir gefällt.


    Danke fosti

  2. #22
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    663

    Standard Subsonic Filter ja oder nein und wenn ja welche?

    So wie es ausschaut und sich anhört werd ich mich dann die Tage mal um die Sub Anbindung kümmern müssen. Bin gespannt ob das klappt. Angestrebt hatte ich eine Trennung so um 65Hz mit 12 oder 24dB Tiefpass.


    Hab jetzt schon mehrfach gelesen das es Sinnvoll wäre ein Subsonic Filter zu setzten. Macht das Sinn? Gelesen hab ich das man den HP bei 20~25 Hz setzen sollte. Dazu ob man ihn mit LR, Butherworth oder Bessel und mit welcher Steilheit man ihn setzt hab ich aber nix gefunden. Als Grund wurde in fast allen Fällen genannt die Endstufen sowie das Chassi zu entlasten. In meinem Fall mach ich mir zumindest um's Chassi bzw der Hubfähigkeit keine sorgen aber trotzdem interessiert es mich ob es ratsam ist. Wirklich viel an Lektüre hab ich dazu aber noch nicht gefunden. In einem Beitrag wurde geschrieben/geraten den Subsonic beim -3dB Punkt zu setzen.

    Ich glaube es zwar nicht aber Benutzt ihr den Subsonic Filter?


    Gruß Marco

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    507

    Standard

    Hallo Marco,
    ich finde die Lautsprecher auch sehr schön und super gelungen! Freu mich da richtig mit
    Grüße
    Simon

  4. #24
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.469

    Standard

    Zitat Zitat von oggy Beitrag anzeigen
    Ich glaube es zwar nicht aber Benutzt ihr den Subsonic Filter?
    Kommt drauf an:

    Bei mir sind zwei unterschiedliche Subwooferkonzepte in Gebrauch: in einem Raum stehen vier 100Liter@23Hz-Subwoofer, bestückt mit jeweils einem Eminence Lab 12 und in einem anderen Raum zwei 42Liter@41Hz-Subwoofer, bestückt mit jeweils einem B&C 12TBX100.

    Bei ersteren liegt f3 so tief, dass ich einen Subsonic-Filter bisher nicht vermisst habe. Und verirrt sich doch mal was bedenklich tiefes in einen Frequenzbereich darunter, steht für Wohnraumverhältnisse ja mehr als genug Vd zur Verfügung, um das aufzufangen, jedenfalls sind die Treiber noch nie angeschlagen, auch bei heftigem HK-Einsatz nicht (ich sach nur: "Master and Commander".....)

    Bei letzterem benutze ich unterhalb von fb allerdings schon einen Hochpass, um den dort ausufernden Hub einzuhegen. Ich habe dazu die Treiber/Gehäuse-Kombi in WinISD simuliert. Dort habe ich mir das Diagramm für den Membranhub angesehen. Virtuell habe ich dann so lange mit Hochpässen rumgespielt, bis der Membranhub unterhalb von fb den oberhalb gerade so nicht überschreitet, und das mit möglichst wenig Auswirkungen auf den Frequenzgang. Ich bin dann am Ende bei einem LR4-Filter@30 Hz gelandet. Die Subwoofer sind dadurch erstaunlich pegelfest geworden.

    Viele Grüße,
    Michael

  5. #25
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    663

    Daumen hoch

    Auweia das klingt nach richtig Spaß in deinen Räumen

    Den Tip mit WinISD find ich prima. Da wäre ich jetzt von alleine gar nicht drauf gekommen und dein Tipp mit der Auslenkung funktioniert bestimmt auch prima mit Aj-Horn. Werd mir aber erstmal das WinISD anschauen.

    Danke Michael

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Ich habe dazu die Treiber/Gehäuse-Kombi in WinISD simuliert. Dort habe ich mir das Diagramm für den Membranhub angesehen. Virtuell habe ich dann so lange mit Hochpässen rumgespielt, bis der Membranhub unterhalb von fb den oberhalb gerade so nicht überschreitet, und das mit möglichst wenig Auswirkungen auf den Frequenzgang.
    genau so mache ich das auch.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  7. #27
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.997

    Standard

    Moin,

    sehr schöne Kisten. Frequenzgänge sehen auch ganz gut aus, Winkelmessungen Ok.

    Dazu ein dickes Aber:

    Zitat Zitat von oggy Beitrag anzeigen
    Irgendwie sehen meine Messungen ja net so dolle aus wenn ich das mit euren Diagrammen vergleiche. Liegt das möglicherweise auch am kleinen Raum und den großen Chassis? Also an ungünstigen Messbedingungen?
    Anhang 62853
    Du bist gefühlt zu nah dran mit dem Mikrofon (oder ist das nur auf 1m skaliert?). Dazu sind die Membrandurchmesser und die Treiberabstände zu groß. Deshalb:

    Sollte ich den Bereich um 1,9kHz breitbandig etwas Anheben so das dass Rundstrahlverhalten bei einer Abhörposition auf Achse etwas besser Verteilt ist?
    besser nicht auf Basis dieser Messung. Schau dir das lieber einmal am Hörplatz an (Mikrofon Ohrhöhe).

  8. #28
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    663

    Rotes Gesicht Abschlussbericht :-)

    Servus und Moin,
    mag mich nochmal für die vielen Tipp's bei euch bedanken und euch die letzten Messungen zeigen.

    Nach ein paar Tagen gemütlichem Hörens mit verschiedenem Musikmaterial hab ich die Lautsprecher am Freitag Vormittag noch mal nachgemessen und meinen Höreidruck mit einbezogen. Die zwei ursprünglich genutzten DSP BoostCut Filter im HT hab ich noch einmal geringfügig in Frequenz, Güte und Gain angepasst. Im TMT das gleiche und da sind es jetzt auch nur noch zwei BoostCut Filter. Ich hab ja eigentlich nicht erwartet das so kleine Veränderungen eine so große Wirkung haben. Vom Höreindruck bin ich jetzt sehr zufrieden und es macht irre Spaß die ganzen CD's wieder neu zu entdecken. Ich ertappe mich gerade voll oft das ich gewisse Musik Passagen mehrfach zurück spule und erneut Höre weil sie so schön klingen. Eigentlich wollte ich den BMS 4550 ja ursprünglich noch an oder mit einem anderen Horn hören und Testen aber da ich so mega zufrieden bin werde ich das nicht machen. "lach".... es is total verrückt aber ich hab gestern ernsthaft mit euphorischen Freudentränen in den Augen versucht mim Handy den Sound aufzunehmen so wie es manch einer schon auf YouTube gemacht hat.

    Ich glaube und finde ja das dass Hörempfinden von Lautsprechern von vielem wie dem Raum, den eigenen Vorlieben, der Mentalen Verfassung usw. Abhängig ist und es schwer ist da eine übergreifende Meinung zu abzugeben. Für mich kann ich aber schon sagen das mir der BMS in Kombination Atemberaubend gut gefällt. Hatte ja in den letzten 35 Jahren schon so einige Lautsprecher und alle haben sie ihren oder einen ganz Persönlichen Eindruck hinterlassen. Angefangen von diversen großen Visaton Bausätzen bis hin zu Fostex und anderen Hörnern und der Menhir Reihe von klein bis groß war ja so einiges an Top Lautsprechern dabei. Ich finde es gibt kein besser oder schlechter nur ein anders. Die aktuelle und letzte is zumindest mal richtig anders Geil und ich vermisse zum ersten mal nichts gravierendes und hab auch (momentan zumindest ) keinerlei Bedürfnis da Akustisch noch irgendwas zu ändern und ich hoffe das bleibt auch so


    Hier gibt's ja noch eine Diskussion wo der 4550 verbaut wird oder gerade in Planung ist und ich bin schon irre gespannt wie da am ende der Eindruck sein wird.


    Liebe Grüße Marco


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Impulse.jpg
Hits:	37
Größe:	103,5 KB
ID:	62906

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pink Noise.jpg
Hits:	30
Größe:	127,4 KB
ID:	62907

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SPL + Phase.jpg
Hits:	28
Größe:	130,6 KB
ID:	62908

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step Responce.jpg
Hits:	27
Größe:	105,3 KB
ID:	62909

    P.S. die Dateinamen wie zb. TT 1cm im Messediagramm stimmen nicht. Hatte vergessen die automatische Benennung in REW auszuschalten.
    Geändert von oggy (22.11.2021 um 09:54 Uhr)

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    508

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ich hätte obenrum eine stärkere Einschnürung wegen des Kugellwellenhorns erwartet. Ab 10kHz kann man aber das Verhalten sehen, dass es immer enger wird.
    Ich habe diesen Fred gerade erst entdeckt und wollte als Antwort auf den Eröffnungpost gleich schon (etwas sarkastisch) schreiben "bei dieser Art Horn kannst Du Winkelmessungen gleich bleiben lassen, weil solche Trichter mit zunehmender Frequenz immer stärker bündeln".

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ich hätte obenrum eine stärkere Einschnürung wegen des Kugellwellenhorns erwartet. Ab 10kHz kann man aber das Verhalten sehen, dass es immer enger wird. Also Kein CD mehr.
    Noch stärker??? Schau Dir mal die Skala an: das Horn bündelt so stark dass es schon bei 1 kHz 50° abseits um 5dB leiser ist, bei 5 kHz sind es 11dB und bei 10 schon an die 20. Ja, definitiv kein CD Horn!

    Davon ab:
    Zitat Zitat von oggy Beitrag anzeigen
    Die aktuelle und letzte is zumindest mal richtig anders Geil und ich vermisse zum ersten mal nichts gravierendes und hab auch (momentan zumindest ) keinerlei Bedürfnis da Akustisch noch irgendwas zu ändern und ich hoffe das bleibt auch so
    Das ist doch die Hauptsache. Solange Du (alleine?) im Sweetspot hören kannst ist das doch perfekt.
    Grüße,
    Wolfgang
    Meine Website: www.wolfgangsphotos.de

    leave nothing but footprints, take nothing but memories

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    205

    Standard

    Zufriedenheit scheint sich ja bereits eingestellt zu haben; wenn man trotzdem weiter tüfteln will siehe -> Grundlagenfrage: Wedelmessung - Wie macht man's "richtig"? (diy-hifi-forum.eu)

  11. #31
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    663

    Standard

    Zitat Zitat von wus Beitrag anzeigen
    Ich habe diesen Fred gerade erst entdeckt und wollte als Antwort auf den Eröffnungpost gleich schon (etwas sarkastisch) schreiben "bei dieser Art Horn kannst Du Winkelmessungen gleich bleiben lassen, weil solche Trichter mit zunehmender Frequenz immer stärker bündeln".

    Davon ab: Das ist doch die Hauptsache. Solange Du (alleine?) im Sweetspot hören kannst ist das doch perfekt.

    Servus wus, oder besser hallo wus, das klingt besser :-)

    Also ich find mein Grammophon cool auch wenn's bündelt und kein Drehteller für Vinyl Scheiben hat

    Das mit dem starken bündeln fällt mir hier im eh schon viel zu kleinen Raum nicht sonderlich auf. Möglicherweise liegt es ja auch daran daß ich die Lautsprecher nach dem typischen Stereodreieck um 30° eingewinkelt hab und zentral im Mittelpunkt höre. Ein weiten oder verängen des Winkels so das der Schnittpunkt vor oder Hinter dem Kopf zusammen läuft macht sich in Klangbild auch kaum bemerkbar. Außer das sich die Räumliche Tiefe und Bühnenbreite ändert bleibt soweit alles prima. Vielleicht ist es ja auch Geschmacksache was das Bündeln betrifft oder es passt einfach zufällig gut zum Hörraum.

    Tendenziell sitze ich mit 250-270cm Abstand für so einen Trichter ja eh viel zu nah an den Lautsprechern. Vielleicht fällt es ja auch deswegen beim Hören weniger auf.


    Gruß Marco

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    508

    Standard

    Zitat Zitat von oggy Beitrag anzeigen
    Servus wus, oder besser hallo wus, das klingt besser :-)
    Also ich finde servus wus ganz witzig - aber jeder wie er will
    Natürlich könntest Du mich auch mit meinem Klarnamen anschreiben


    Zitat Zitat von oggy Beitrag anzeigen
    Das mit dem starken bündeln fällt mir hier im eh schon viel zu kleinen Raum nicht sonderlich auf. Möglicherweise liegt es ja auch daran daß ich die Lautsprecher nach dem typischen Stereodreieck um 30° eingewinkelt hab und zentral im Mittelpunkt höre. Ein weiten oder verängen des Winkels so das der Schnittpunkt vor oder Hinter dem Kopf zusammen läuft macht sich in Klangbild auch kaum bemerkbar. Außer das sich die Räumliche Tiefe und Bühnenbreite ändert bleibt soweit alles prima. Vielleicht ist es ja auch Geschmacksache was das Bündeln betrifft oder es passt einfach zufällig gut zum Hörraum.

    Tendenziell sitze ich mit 250-270cm Abstand für so einen Trichter ja eh viel zu nah an den Lautsprechern. Vielleicht fällt es ja auch deswegen beim Hören weniger auf.
    Kann alles vielleicht sein...

    Zitat Zitat von oggy Beitrag anzeigen
    Also ich find mein Grammophon cool auch wenn's bündelt und kein Drehteller für Vinyl Scheiben hat
    Dann genieß es einfach so lange es geht (... also bis Dich die Frickelwut wieder überkommt )
    Grüße,
    Wolfgang
    Meine Website: www.wolfgangsphotos.de

    leave nothing but footprints, take nothing but memories

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0