» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 70
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard Projekt White Wedding

    Moin,

    ich starte hier die Entwicklung einer 2 Wege "Power Hifi Box", die mir schon länger im Kopf rumgeistert.

    Beteiligte Chassis sind der SB Audience 12MW200 - habe ich hier kurz vorgestellt:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...Bianco-12MW200

    Simulieren tut der sich so:


    Und der Kenford COMP50 am Dayton H6512 - habe ich hier kurz vorgestellt:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...l=1#post296970

    Beide Chassis habe ich schon, getrennt voneinander in verschiedenen Konzepten, für einen Freund eingesetzt und passiv beschaltet....
    ...habe mit den Teilche also schon ein wenig Erfahrung.

    Ich werde die Chassis vorerst per DSP entzerren.....ggf. gibt es noch eine passive Variante.

    Der Name des Projekts stammt noch aus seiner Frühzeit.....die LS sollten ursprünglich weiß werden.
    Neulich lief mir aber bei meinem lieblings Furnierhändler Sen von der Insel Hokkaido über den Weg.....da konnte ich nicht Nein sagen.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2015
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    314

    Standard

    Hallo Karsten,

    wie fast immer bei dir eine sehr preiswerte und schon im Datenblatt erkennbar sehr gute Auswahl.

    Ich bin aufmerksam geworden. Das wird bestimmt ein toller Lautsprecher.

    Frohes Basteln!
    Christian
    Um das Zusammenleben zu vereinfachen, gilt im Privatbau folgende Grundregel:

    Der Bauherr hat abschließend immer Recht!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    248

    Standard

    Hi Karsten!

    Der Christian bringt´s auf den Punkt:
    Mal wieder eine Interessante & bezahlbare Kombination.
    Freue mich auf deine Doku - bitte weitermachen!

    Beste Grüße,
    Köter

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Moin,

    ich danke Euch.

    Das Gehäuse wird 2-teilig....Horn wirde dabei direkt von 19mm Platten umschlossen und der Innenraum später komplett
    mit Quarzsand gefüllt.
    Ich habe bei einem früheren Projekt die Erfahrung gemacht das diese Maßnahme (Masse von oben) das Baß Abteil sehr stark beruhigt.

    Außerdem hat sich bei mir ein Design im Kopf festgesetzt das ich sehr gern mal umsetzen möchte.....
    Das Dayton H6512 ist an den Ecken ja stark gerundet - gemessen habe ich einen Radius von ca. 28mm.
    Diesen Radius möchte ich auch an allen "seitlichen" Ecken des Gehäuses haben-die Vorderkanten bleiben "scharfkantig".

    Problem dabei ist das es keine Radienfräser für meine OF mit diesem Radius gibt.....also testweise ein Schleifprofil gebaut:

    Das funktioniert, einschleifen der Radien ist aber leider recht anstrengend.

    Für das Musterstück sind rund 20 Minuten (trotz vorarbeit mit dem Hobel) drauf gegangen......und die Arme habens gemerkt....

    Also bin ich umgeschwenkt und mache die Ecken jetzt mit 28x28mm Kiefer Viertelstab.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  5. #5
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.320

    Standard

    Hey Karsten 80 Ltr. netto und Horn on top ist aber für den Wohnraum nicht jederfraus Sache.
    Lese gespannt mit und bewundere Deinen, wenngleich zwischenzeitl. verworfenen Schleifaufwand.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Hi Matthias,

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Hey Karsten 80 Ltr. netto und Horn on top ist aber für den Wohnraum nicht jederfraus Sache.
    das ist halb so wild - mein Frauchen ist 15zöller in 120 Liter gewohnt.

    WinISD kann die Bedämfung nicht mit berücksichtigen und ich habe (Erfahrungswert aus vielen Projekten)
    15% Volumen abgezogen und baue 68 Liter.
    Da wird die Box mit 34,3cm Außenbreite nur 31,3cm tief.....Höhe Mitte Horn wird 95cm - passend für Ohrhöhe auf unsere Couch.

    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Moin,

    ich war gestern und heute für ne Stunde im Keller - Gehäusebau geht voran.


    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    507

    Standard

    Hallo Karsten,

    spannendes Projekt und die Optik mit den Leisten bzw. Rundungen sieht super aus! Gefällt mir extrem gut - die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.

    Grüße
    Simon
    Grüße
    Simon

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Moin Simon,

    Danke.

    Heute gab es leider ein paar Rückschläge - der Zuschnitt hat die Seiten der "Horn Gehäuse" 19mm zu kurz geschnitten.
    Das entspricht einem anderen Maß aus meiner Zuschnittliste.....

    Und die Viertelstäbe sind wohl doch nicht so maßhaltig wie gedacht.....1mm ist auch da kein Maß.

    Die Seiten habe ich aus vorhandenem Material neu geschnitten und konnte damit auch die Abweichungen
    bei den Viertelstäben mit ausgleichen.

    Demnächst mehr in diesem Kino.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  10. #10
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.320

    Standard

    Nimmst Du die 1/4 Stäbe in Buche? Je weicher deren Material (Holz) ist desto mehr wird sich Trocknung bemerkbar machen. Aber wem sag' ich das ...
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    675

    Standard

    Meine "Nostalgie-Türme" von 1991 waren genauso aufgebaut, auch mit Kiefer-Viertelstäben, ist nie was passiert.
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Nimmst Du die 1/4 Stäbe in Buche?
    Haben ein Gewehr zum schießen.....
    Viertelstäbe in Buche oder anderen Holzarten mit 28mm Radius habe ich bei den Baumärkten bisher nicht gefunden.

    Buche hat im allgemeinen noch ein "Problem" - sagt Dir der Begriff Drehwuchs etwas ?
    https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKE wj535Wz-Iv0AhVlQvEDHThGC14QFnoECAQQAQ&url=https%3A%2F%2Fww w.waldbauernschule.bayern.de%2Fmam%2Fcms02%2Fwaldb auernschule%2Fdateien%2Fafz_4_20_wbs_holzmerkmale. pdf&usg=AOvVaw18xUs9Ec3yYNsTEmRK7k6Y


    Edith meint: Ich durfte noch lernen das massive Buche nur für 2 Dinge gut ist - fest verschraubte Schwellen und Brennholz.
    Geändert von 4711Catweasle (09.11.2021 um 20:37 Uhr)
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  13. #13
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.320

    Standard

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    ...sagt Dir der Begriff Drehwuchs etwas ?...

    Nö. Steht das in Verbindung mit der Schildkröte ?

    Na gut, wieder was gelernt, also keine Buche.

    Allerdings wirst Du bei Nadelholzleisten u. 28 mm Schenkellänge immer Maßungenauigkeiten von 1-2 mm haben, ssso.
    Und nu schieß doch ... .
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Nö. Steht das in Verbindung mit der Schildkröte ?


    Allerdings wirst Du bei Nadelholzleisten u. 28 mm Schenkellänge immer Maßungenauigkeiten von 1-2 mm haben, ssso.

    Und nu schieß doch ... .
    Hmmm, Du bringst mich da auf Ideen......

    Ja, da hast Du wohl Recht - und sobald die Gehäuseteile "kleinteiliger" werden wirkt sich das entsprechend aus....
    Morgen verleime ich mal so ein Horn Oberteil - schaumermal.

    Habe oben noch ein "n" dazueditiert.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  15. #15
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.320

    Standard

    Auf jeden Fall ist's /wär's schade - die Abrundungen sehen wirklich schnieke aus.

    Nur mal so für mich Hobbyholzwurm - mit welcher Schenkellänge hast Du bei den Abständen der Spanplatten denn gerechnet?
    27 mm und dann je Schenkel 1 mm vom Viertelstab 'runterschleifen, oder exakt 28 mm ?
    Ich frage nur, falls ich sowas auch mal plane, wieviel wegzuschleifender Schenkel-Überstand des Viertelstabes man denn einplanen sollte.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    .... mit welcher Schenkellänge hast Du bei den Abständen der Spanplatten denn gerechnet?
    27 mm und dann je Schenkel 1 mm vom Viertelstab 'runterschleifen, oder exakt 28 mm ?
    Habe mit den vollen 28mm gerechnet - bei den TT Unterteilen hat das auch sehr gut gepasst.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Morgen verleime ich mal so ein Horn Oberteil - schaumermal.
    hat sehr gut geklappt.


    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  18. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2015
    Ort
    Winnenden
    Beiträge
    75

    Standard

    Sieht gut aus,
    Ich stehe auf den 70er "Space Style"👍

    Gruß Zippo

    PS: jetzt noch in Orange lackiert ist der Retro Style perfekt!!😉

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Hi Zippo,

    Zitat Zitat von Zippo Beitrag anzeigen
    Ich stehe auf den 70er "Space Style"👍
    daran lehne ich mein Gehäuse Design an - die Fa. Braun war in den 70ern damit unterwegs...heute übrigens wieder.
    https://www.radiomuseum.org/r/braun_...it_l_425.html#
    https://www.braun-audio.com/de-DE
    Orange wär uns dann doch ein wenig zu retro und es passt leider nicht zur restlichen Einrichtung.
    Ursprünglich sollten die Gehäuse ja weiß werden......
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    131

    Standard

    Karsten,

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0