» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 52
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2020
    Ort
    Hamminkeln
    Beiträge
    66

    Standard 10" / 1" HighSPL-Hifi-Monitor mit gutem Abstrahlverhalten - Limmer 021 oder 022?

    Moin,

    langsam wird es draußen kalt und mich juckt es in den Fingern, mal wieder was zu bauen. Für mein DBA (mittlerweile 16x Peerless XLS12) suche ich adäquate Satelliten, die aber erst ab ca. 100 Hz spielen müssen. Bass müssen die also nicht können. Und kleine, geschlossene Gehäuse bau ich sowieso viel lieber, weil ich zwei linke Hände habe

    Aus einem alten Projekt habe ich noch zwei wunderschöne (und teure) 10" Wavecor WF259PA01 nutzlos herumliegen. Die messen sich bis 2 kHz ganz prima und sind daher schon mal gesetzt. Verheiraten möchte ich die mit einem Kompressionstreiber und Horn.

    Von folgenden HT-Treibern habe ich noch funktionsfähige Pärchen auf Lager:

    18Sound HD 1050 (1" / 1,75" / 8 Ohm)
    BMS 4550 (1" / 1,75" / 16 Ohm)
    JBL 2425H (1" / 1,75" / 8 Ohm), die messen sich aber sehr wellig, vielleicht haben die eine Macke
    JBL 2430 (1,5" / 3" / 8 Ohm)
    JBL 2453J (1,5" / 4" / 16 Ohm)
    JBL 2453H-SL (1,5" / 4" / 8 Ohm) mit so einer aquaplased-dingens-Membran, misst sich aber auch nicht viel besser

    Die großen 3"/4"-Treiber würde ich schon mal ausschließen, da passiert oberhalb von 10 kHz nur noch sehr wenig.

    Ich dachte an den HD 1050 oder 4550 zusammen mit einem Limmer 021/022. Trennfrequenz irgendwo zwischen 1 kHz und 2 kHz. Welches davon würde sich für homogenes CD-Abstrahlverhalten besser eignen?

    Getestet habe ich schon mal die Kombinationen WF259PA01 + HD 1050 / Faital STH100 und WF259PA01 + HD 1050 /P-Audio PH-230. Das Faital-Horn wird aber unter 2 kHz schon sehr breit und das gibt einen hässlichen Buckel im horizontalen Abstrahlverhalten zusammen mit dem 10"-Tieftöner. Das PH-230 lädt noch etwas tiefer, schnürt zu den Höhen aber deutlich ein, klingt insgesamt ein bisschen dumpf im Hörraum.

    Also, welches soll ich bestellen? Limmer 021 oder 022? Oder beide?

  2. #2
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.351

    Standard

    Zitat Zitat von tomo Beitrag anzeigen
    .... mit einem Limmer 021/022. Trennfrequenz irgendwo zwischen 1 kHz und 2 kHz.

    Also, welches soll ich bestellen? Limmer 021 oder 022? Oder beide?
    Min

    mit dem 021 nennenswert unter 2k zu gehen, ist sportlich
    Hab ich hier irgendwo reingestellen eine 021-er Messung.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.469

    Standard

    Ich habe das 021 (mit BMS 4538) und das 022 (mit BMS 4550).

    Das 021 strahlt breiter ab, ist aber nicht so tief einsetzbar, wie das 022. Ich betreibe das 021 zusammen mit einem 8''er TMT, passiv getrennt bei knapp über 2 kHz, und das 022 zusammen mit einem 10''er, aktiv getrennt bei etwa 1,5 kHz, wenn ich mich recht erinnere (ist schon was her).

    Das 021 hat eine vergleichsweise geringe Tiefe, es hat damit was WG-haftes.

    CD sind sie m.E.n. beide, falsch macht man wohl mit keinem der beiden etwas, wobei ich im Zusammenhang mit einem 10''er wohl das 022 vorziehen würde.

    Viele Grüße,
    Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    ...., wobei ich im Zusammenhang mit einem 10''er wohl das 022 vorziehen würde.
    Dito
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    205

    Standard

    Zitat Zitat von tomo Beitrag anzeigen
    Die großen 3"/4"-Treiber würde ich schon mal ausschließen, da passiert oberhalb von 10 kHz nur noch sehr wenig.
    Vor etlichen Jahren hätte das so noch als Pauschalaussage gegolten. Heute nicht mehr. Ein paar der neueren / besseren grossen (>3" VC, >200 W) Kompressionstreiber am Markt fallen von 10 bis 20 kHz nicht mehr radikal im Wirkungsgrad ab, und sind dazu noch bis 20 kHz resonanzfrei UND haben dazu noch einen ausgewogenen Klirrverlauf. Schön langsam, aber doch, wird das Zeug brauchbar.

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.137

    Standard

    Moin,
    der Treiber hier hat eine 5" Spule und geht auch bis 20 000Hz.
    https://celestion.com/products/?fwp_...riodic-drivers
    Aber wenn der Durchmesser der Spule sich langsam dem Durchmesser des Midbass nähert wird es doch recht albern.
    Gefragt wurde nach einem Horn passend zu 1" Treiber und 10" Bass.
    Ich würde den BMS nehmen und ihn an ein Visaton HT21 schrauben. Das ist ein nettes CD-Horn und führt ganz bestimmt im Kombination des Vorhandenen zu einer brauchbaren Abstrahlcharakteristik, Trennfrequenz vielleicht schon ganz brutal schon ab 1 kHz versuchen.
    Jrooß Kalle

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Gefragt wurde nach einem Horn passend zu 1" Treiber und 10" Bass.
    Njet Tawarisch - und das ist das Problem (interpretation statt lesen) wodurch es in den Themen manchmal zu aussschweifend wird.
    Und ich nehme mich da nicht aus.....

    Zitat Zitat von tomo Beitrag anzeigen

    Ich dachte an den HD 1050 oder 4550 zusammen mit einem Limmer 021/022. Trennfrequenz irgendwo zwischen 1 kHz und 2 kHz. Welches davon würde sich für homogenes CD-Abstrahlverhalten besser eignen?


    Also, welches soll ich bestellen? Limmer 021 oder 022? Oder beide?

    Zwei Sätze im Eingangspost mit Fragezeichen die ganau die Frage von tomo eingrenzen.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2020
    Ort
    Hamminkeln
    Beiträge
    66

    Standard

    Danke für die Antworten! Werde mir das Limmer 022 und das Visaton HT21 bestellen und mal vergleichen.


    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Ein paar der neueren / besseren grossen (>3" VC, >200 W) Kompressionstreiber am Markt fallen von 10 bis 20 kHz nicht mehr radikal im Wirkungsgrad ab, und sind dazu noch bis 20 kHz resonanzfrei UND haben dazu noch einen ausgewogenen Klirrverlauf. Schön langsam, aber doch, wird das Zeug brauchbar.
    Das hat jetzt aber doch mein Interesse geweckt. Für meine JBL 2384-Hörner suche ich nämlich immer noch passende (irgendwie bezahlbare) Treiber, die auch Hochton können. Die 2453H-SL mit der beschichteten Titanmembran sollten angeblich auch gut bis 20 kHz spielen, deshalb habe ich mir die extra neu und original aus den USA importiert. Das Ergebnis war eher ernüchternd.

    Hier der ursprüngliche JBL 2430H (1,5" / 3" VC) mit Alu-Membran. Ziemliche Katastrophe:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2430.jpg
Hits:	511
Größe:	783,6 KB
ID:	62632

    Dann den modernen (ist immerhin erst 2011 erschienen) JBL 2453H-SL (1,5" / 4") angeflanscht. Mehr Output ist da ab 10 kHz, aber wie... Heiliger Strohsack Vielleicht ist das aber auch ein Anpassungsproblem. Im JBL-Datenblatt sieht der Treiber an der "plane wave tube" bis 20 kHz wirklich gut aus.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2453H-SL.jpg
Hits:	512
Größe:	790,5 KB
ID:	62633

    Mich stört aber mehr, dass die Treiber unter Winkeln nichts mehr abstrahlen. Deshalb hört sich im Raum alles dumpf wie auf Schallplatte an. Hier mal das 2384 mit dem 2453H-SL von 0-105° horizontal gemessen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2384+2453HSL.png
Hits:	554
Größe:	102,1 KB
ID:	62634

    Das 2384-Horn ist eigentlich der absolute Hammer. Irgendeinen 15" drunter und man hätte den (für mich) perfekten Lautsprecher. Nur möchte ich nicht noch einen Tweeter drüber setzen. Über 1000€ für die Celestions sind aber auch schon ne Hausnummer. Und ob das an dem Horn dann wirklich besser wird?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    545

    Standard

    Ich verweise mal auf diesen Beitrag von mir:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...l=1#post313011
    Wenn Du nicht irgendeinen 15 nimmst, sondern einen der um 800-1Khz rum sauber trennbar ist, dann schau dir den BMS 4550 mal näher an.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2020
    Ort
    Hamminkeln
    Beiträge
    66

    Standard

    800 Hz ist doch was für Amateure Die dicke JBL-Tröte habe ich aktuell bei 450 Hz getrennt. Dadrunter 1x JBL 2226.

  11. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2020
    Ort
    Hamminkeln
    Beiträge
    66

    Standard

    So, Limmer 022 sind eingetroffen. Als Treiber werde ich wohl den BMS 4550 nehmen.

    Wie es der Zufall so will, hat mich heute auch noch ein Paar JBL 2344-Backenhörner erreicht. Jetzt kann ich mich nicht entscheiden, welchen Ausschnitt ich in die Schallwand fräsen soll

    Quick and dirty misst sich das JBL mit dem BMS 4550 deutlich welliger als das Limmer, Es strahlt dafür aber auch deutlich breiter und horizontal/vertikal in etwa gleich ab. Das Limmer bündelt halt viel mehr - gerade vertikal - ist aber unter Winkeln noch etwas konstanter.

    Was soll ich denn jetzt machen? Immer diese Entscheidungen

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von kwesi
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    174

    Standard

    Wenn ich mir deinen Wavecor TMT so anschaue kommt mir spontan dieser Genelec Monitor in den Sinn:
    https://www.genelec.com/s360a

    ...und dieses Waveguide, was evtl. gut zu deinen vorhandenen 1.5"-Treibern passen könnte (müsste man bei Limmer wg. 1.4" --> 1.5" anfragen, ggf. Hals selbst geringfügig anpassen, das Horn ist recht flach):
    https://www.limmerhorns.de/496/
    (Alternativ einen BMS 4554 für das 496 nehmen)

    Glaube in diese Richtung würde ich laufen wenn ich den Wavecor "übrig" hätte...

    Gutes Gelingen!

    Viele Grüße
    Peter
    "Science is about what is, Engineering is about what can be"
    Neil Armstrong

  13. #13
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.957

    Standard

    https://www.eighteensound.it/en/prod...1-4/8/ND1424BT
    läuft mit 1,4" Limmer 1a......ist aber auch etwas teurer......kann die Messungen aber hier nicht posten
    Brandolinis Law (2013): “The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.”

  14. #14
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.469

    Standard

    Wenn ich mir das horizontale Sonogramm des 496 auf www.limmerhorns.de ansehe, dann scheint es unter 2 kHz etwas einzuschnüren. Das könnte bei Trennungen unter 2 kHz etwas stören, oder? Ist bekannt, wo die Trennung beim Genelec-Monitor liegt, dessen Horn ja recht ähnlich zu sein scheint?

    Und dann gibt es noch dieses Gezappel oberhalb von 15 kHz, das womöglich zwar nur für junge Hörorgane ohrenfällig sein wird, aber trotzdem: kannst du zumindest sagen, ob das mit dem ND1424BT besser aussieht, als mit den wohl auf der o.g. Seite verwendeten B&C-Treibern?

    Viele Grüße,
    Michael

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Und dann gibt es noch dieses Gezappel oberhalb von 15 kHz, das womöglich zwar nur für junge Hörorgane ohrenfällig sein wird, aber trotzdem: kannst du zumindest sagen, ob das mit dem ND1424BT besser aussieht, als mit den wohl auf der o.g. Seite verwendeten B&C-Treibern?
    Die PA-Kompressionstreiber, die nicht oberhalb irgendwo von 10 bis 16 kHz in Resonanzen "aufzubrechen" beginnen, kann man auch heute noch an 1, 2 Händen abzählen. Mit dem Horn hat das erstmal nichts zu tun. Dass Verzerrungen im Superhochton egal wären, weil sie ausserhalb unseres Hörumfangs liegen, kann man wohl auch nicht pauschal sagen - Stichwörter "Subharmonische" & "Intermodulationsverzerrungen".

  16. #16
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.469

    Standard

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Die PA-Kompressionstreiber, die nicht oberhalb irgendwo von 10 bis 16 kHz in Resonanzen "aufzubrechen" beginnen, kann man auch heute noch an 1, 2 Händen abzählen. Mit dem Horn hat das erstmal nichts zu tun.
    Darauf zielte die Frage ja ab, im Grunde also darauf, ob der ND1424BT dieses Aufbrechen vielleicht erst später zeigt.

    Viele Grüße,
    Michael

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    205

    Standard

    Der steckt hier drin - auf der Produktseite gibt's Messungen: klick

    Was ich so seh geht's bei 16-18 kHz los. Könnte schlimmer sein. Ist aber auch noch wirklich nicht das Topprodukt oder die modernste Technologie von 18Sound.

  18. #18
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Der Jobst misst auch nicht in einem RAR sondern auf dem Hof seiner Baufirma. Ich war mal bei einem Forentreffen dort und habe mir das angesehen. War eine ganz interessante Veranstaltung.

    https://www.google.com/maps/place/Jo...02!4d9.4162199
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    205

    Standard

    Und das soll heissen...?

  20. #20
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.957

    Standard

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    ........ Dass Verzerrungen im Superhochton egal wären, weil sie ausserhalb unseres Hörumfangs liegen, kann man wohl auch nicht pauschal sagen - Stichwörter "Subharmonische" & "Intermodulationsverzerrungen".
    Dann zeig' dazu bitte mal ein relevantes Paper.....insbesondere zu Subharmonischen!
    Da fing ja AH auf seine alten Tage noch mal mit an.
    Und es tut mir leid, wenn Du das hörst....dann musst Du wohl auf die 1 bis 2 Treiber wie Du gesagt hast zurückgreifen. Der Seas DXT wird ja auch sowas nachgesagt.....ist ja auch nur in einem hochangesehensten LS verbaut......
    Brandolinis Law (2013): “The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.”

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0