» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 66
  1. #21
    Dilletant
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    226

    Standard "Tuning"

    Das Material darf kein Metall sein.

    Auch kein nicht-magnetisches Material? Weil es die Magnetkräfte/die Spuleninduktion beeinflusst?
    In dem Fall müssten ja die B&W Phaseplugs die Parameter der B&W Tieftöner deutlich verändern.

    ...23mm ist aber auch ein krummes Maß. Die üblichen runden Stangen im Baumarkt haben 18, 20, 21 oder 24mm.
    Wobei in meinem Baumarkt meist eine Toleranz von 1-2mm nach unten da ist, die Leisten sind unverschämterweise meist etwas kleiner geschrumpft.
    Ginge nicht auch 22mm? Hier gibt es z.B. günstige Rundhölzer: https://www.wood-mind.com/Bastelecke...--B-Ware-.html
    It's only Rock'n'Roll but I like it

  2. #22
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.882

    Standard

    Moin Jesse,
    Irgendwie habe ich mich an Seas erinnert.
    Voila, gibt es schon seit ewig. 24,8x31, es sieht so aus, als könnte man ihn etwas abschleifen. Mit deinen 23 mm bist du arg konserativ, der könnte auch so passen. Sogar 24,9 gehen nach meinen Erinnerungen schon.
    https://www.eltim.eu/de/lautsprecher...28401-20001212
    und hier für 95 Cent
    http://www.plus-elektronik.de/shop/i...e_zubehoer.htm
    Jrooß Kalle

    Edith meint 37mm und 50mm bzw. 2" gibt es auch.
    Geändert von Kalle (13.10.2021 um 09:21 Uhr)

  3. #23
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.292

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ist es so, dass ein Phaseplug die HT-Wiedergabe positiv beeinflusst (Franky meinte in einem anderem Thema, dass das so wäre)?
    Würde mich auch 'mal interessieren, was so ein Phaseplug warum genau bewirkt ...

    Zum DIY-Phaseplug bringe ich noch die Zutaten eines Krocket-Spiels in's selbige ...
    https://www.sport-thieme.de/Freizeit...et/art=1337600
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  4. #24
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.515

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ist es so, dass ein Phaseplug die HT-Wiedergabe positiv beeinflusst (Franky meinte in einem anderem Thema, dass das so wäre)?
    Ich kann zumindest soviel sagen, dass ein offener Hohlraum oberhalb der Polplatte (also ohne Phaseplug), sich extrem negativ auf die Frequenzganglinearität im Präsenzbereich auswirkt.

    Das ist so stark ausgeprägt, dass ich vermute, dass sogar die Formgebung des Phaseplugs (oberhalb der Schwingspule) eine Rolle spielt. Sonst würde ich einfach einen Holzzylinder einsetzen, find ich hübsch genug.

    Ich werde versuchen beide Varianten zu testen. Ein einfacher Zylinder würde die Sache enorm vereinfachen.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  5. #25
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.515

    Standard

    Zitat Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
    Auch kein nicht-magnetisches Material?
    Exakt, der Antrieb würde dadurch unsymmetrisch(er) werden und das wollen wir doch nicht.

    Zitat Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
    In dem Fall müssten ja die B&W Phaseplugs die Parameter der B&W Tieftöner deutlich verändern.
    Die Parameter sind hier weniger das Problem (s.o.). Wenn ich richtig informiert bin, dann sind die Original-Phaseplugs der B&W-Mitteltöner aus Kunststoff. Dann ist der Wechsel auf Plugs aus Metall keine gute Idee.
    Es sei denn, der Antrieb wäre schon unsymmetrisch und würde duch den Phaseplug aus Metall optimiert. Ich bezweifle aber ein bisschen, dass die Analyse der Tuner soweit gegangen ist aber man weiss ja nie.

    Zitat Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
    Ginge nicht auch 22mm? Hier gibt es z.B. günstige Rundhölzer: https://www.wood-mind.com/Bastelecke...--B-Ware-.html
    Bei wood-mind bin ich auch hängengeblieben und hab gestern dort Rundhölzer aus Eiche in 23 mm bestellt.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  6. #26
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.334

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    ..... einfach einen Holzzylinder einsetzen, find ich hübsch genug.

    Ich werde versuchen beide Varianten zu testen. Ein einfacher Zylinder würde die Sache enorm vereinfachen.
    Wenn es etwas anders als "Zylinder" sein darf, dann schaut mal unter Figurenkegel
    Bei einigen Shops wie z.B. holz-allerlei kam man die auch einzeln kaufen. Die meisten Figuren sind in unterschiedlichen Göße erhältlich.

    Davon habe ich etliche verschiedene (eigentlich für Aufstellungsarbeit im Einzelsetting).
    Wenn man etwas "bearbeitet" - als einen Kopf kürzer macht, sollte das mit wenig Aufwand gehen.

    Am WE kann ich mal verschiedene ausmessen, die so um 23-25mm im Durchmesser liegen.
    Geändert von Joern (13.10.2021 um 11:08 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  7. #27
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.292

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Ich kann zumindest soviel sagen, dass ein offener Hohlraum oberhalb der Polplatte (also ohne Phaseplug), sich extrem negativ auf die Frequenzganglinearität im Präsenzbereich auswirkt.

    Das ist so stark ausgeprägt, dass ich vermute, dass sogar die Formgebung des Phaseplugs (oberhalb der Schwingspule) eine Rolle spielt. Sonst würde ich einfach einen Holzzylinder einsetzen, find ich hübsch genug.

    Ich werde versuchen beide Varianten zu testen. Ein einfacher Zylinder würde die Sache enorm vereinfachen.
    ...was ja sicherlich der Hohlraumresonanz zuzuschreiben ist, die ja aber mit jeglichem, den Hohlraum ausfüllenden Phaseplug Geschichte ist.
    Ich ("Glaubtsowiesonix") mutmaße, dass die Form der Phaseplug-Spitze sich kaum bis gar nicht auf das Übertragungsverhalten des Töners auswirkt. Bin gespannt ...
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  8. #28
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.882

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Ich kann zumindest soviel sagen, dass ein offener Hohlraum oberhalb der Polplatte (also ohne Phaseplug), sich extrem negativ auf die Frequenzganglinearität im Präsenzbereich auswirkt.
    Moin Jesse,
    hast du da Messungen zu?
    Interessant wäre ja auch eine Entfernung des Staubkäppchens und das Einschieben eines kurzen unkomprimierten Zylinders in den Spulenträger z.B. aus Noppenschaumstoff oder Basotect, Belüftung, Staubschutz und Dämpfung in einem.

    Jrooß Kalle

  9. #29
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.515

    Standard

    Hi Kalle,

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    ...24,8x31
    wo hast du denn die Maße gefunden?

    Ich hab sogar noch ein Paar dieser Phaseplugs, ich weiss nur nicht mehr wo...

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Sogar 24,9 gehen nach meinen Erinnerungen schon.
    Dann haben wahrscheinlich nur die Schwingspulen meines BG20 einen geringeren Innendurchmesser...

    Für dich mess ich nochmal nach.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  10. #30
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.334

    Standard

    Hi

    hier ist ein bemasstes Beispiel
    https://www.ebay.de/itm/124469568977
    Kopf ab - und dann paßt das.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  11. #31
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.515

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Wenn es etwas anders als "Zylinder" sein darf, dann schaut mal unter Figurenkegel
    Das ist auch eine gute Idee. Ich hab mir mal diese

    https://www.amazon.de/dp/B087CV1XF4/...d&serial=&th=1

    auf die Merkliste gesetzt.

    Meine werden dann als Störtebeker gestaltet...


    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    ...was ja sicherlich der Hohlraumresonanz zuzuschreiben ist, die ja aber mit jeglichem, den Hohlraum ausfüllenden Phaseplug Geschichte ist.
    Das dachte ich ursprünglich auch.

    Eine testweise eingesetzte Edding-Kappe (mit deutlichem Überstand) ergab aber einen unruhigeren Frequenzverlauf als die serienmäßige Staubschutzkalotte.


    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    hast du da Messungen zu?
    Wenn ich sie abgespeichert hätte...

    Hab ich vielleicht sogar, ich schau mal nach.
    Geändert von Jesse (13.10.2021 um 11:46 Uhr)
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  12. #32
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.882

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    wo hast du denn die Maße gefunden?
    Hi,
    unterer Link durchscrollen.

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Dann haben wahrscheinlich nur die Schwingspulen meines BG20 einen geringeren Innendurchmesser...
    Für dich mess ich nochmal nach.
    Ich hatte hier mal ein geschrottes Exemplar, nein, ich war es nicht, dass ich vor dem Schrotten genauer angeguckt habe, da passte nach meiner Erinnerung eine 22mm Kupferrohrendkappe mit 24,9mm hinein. Den BG habe ich entsorgt ... zu früh.
    Jrooß Kalle

  13. #33
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.515

    Standard

    Zitat Zitat von olafk Beitrag anzeigen
    Genau

    Anhang 62380

    Kann ich gern mal drucken.
    Hallo Olaf,

    Mensch, das hab ich ja jetzt erst gesehen.

    Komme ich gerne drauf zurück.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    111

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Würde mich auch 'mal interessieren, was so ein Phaseplug warum genau bewirkt ...

    https://www.sport-thieme.de/Freizeit...et/art=1337600
    Im Visaton-Forum hatte ich vor nicht allzu langer Zeit ein Statement von Friedemann Haussdorf dazu gelesen: man schaut bei der Entwicklung, wie es mit den Resonanzen der Membran steht. Eine Staubschutzkalotte kann diese bedämpfen, vielleicht kommt man ohne aus ...
    -Knut

    PS: ich habe den Thread tatsächlich gleich wiedergefunden
    https://forum.visaton.de/forum/allge...lug#post501173

  15. #35
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    2.364

    Standard

    Nach meinem Wissen sind Phaseplugs für zwei Dinge zuständig. Da wäre erst einmal zusätzliche Kühlung. Scheidet hier aber aus, wenn kein Metall verwendet wird.
    Das Zweite ist die Schallführung, eine Art Finetuning. Ein präziseres Anstrahlverhalten im Mittelton soll erreicht werden. Das wird hier vielleicht verfolgt.
    Das Ganze klappt aber nur, wenn die Membran schon vor dem Plugeinsatz recht perfekt abstrahlte.
    Auffällig ist ja, dass viele Breitis einen Phaseplug haben.

    Eine Dustcap hat ja, wie der Name schon sagt auch Aufgaben. Vor Staub schützen und Partialschwingungen der Membran verhindern durch mehr Steifigkeit. Daher gibt es auch unterschiedliche Formen. Flach, gewölbt, gekräselt..usw.

    Egal was man vorfindet, der Hersteller hat sich was dabei gedacht und ist nicht nur auf Optik aus.

    Ein BG20 oder auch andere Lautsprecher mit Schwirrkonus sind da ein Sonderfall.

    Ob das Entfernen der Dustcap und deren Ersatz durch ein Phaseplug was bringt ist wohl nur messtechnisch nachzuvollziehen...und wird nicht bei jedem Lautsprecher funktionieren.

    Daher lese ich hier mal weiter intressiert mit...

    Gruß
    Pedda

    BTW Im Moment wird der BG20 für 25 Euro angeboten in manchen Shops....
    Geändert von Kleinhorn (14.10.2021 um 06:24 Uhr)
    Wie schnell ist nix gemacht....

  16. #36
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.882

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinhorn Beitrag anzeigen
    BTW Im Moment wird der BG20 für 25 Euro angeboten in manchen Shops....
    Moin,
    das ist ganz bestimmt ein billiger Nachbau.
    Für mein letztes Pärchen im Karton, man sollte immer eines auf Vorrat liegen haben, habe ich unter 20 gelöhnt.
    Man sollte bei der Diskussion immer im Gedächnis behalten, dass der BG20 wie so viele bei höheren Frequenzen zum Biegewellenstrahler mutiert, es gibt in irgendeiner K+T ganz frühe Kipppel Laserinferometeraufnahmen. Für reinen Basseinsatz, siehe Pentaton und Abwandlungen, könnte eine Dustcap durchaus positv verstärkend wirken.
    Zur Befestigung eines PP könnte so etwas hilfreich sein,
    https://www.sprintis.de/Magnete/Topf...iABEgJVsPD_BwE

    auch für das Magnetfeld in der Spule. Franky hat dazu mal was geschrieben. Fazit war, dass man auf beiden Enden des Kerns solche Magneten in Kompensationsrichtung montieren sollte. Mit Installationsrohr EN25 sollte man den auch berührungsfrei durch den Spulenträger bekommen.
    Vielleicht auch auf der Rückseite als Ring-Zusatzmagnet an Stelle von Ferrit.

    Jrooß Kalle

  17. #37
    Dilletant
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    226

    Standard Durchlässige Dustcap

    Hey Jesse,
    bei meinem BG20-Pärchen hatte ich ja auf Empfehlung eines Visaton-Forumsthreads eine durchlässige Dustcap mit Polkernhohlraumbedämpfungsfilzgleitern montiert. Das war eine Empfehlung ohne messtechnischen Hintergrund, allein auf den Klang hin.
    Magst Du schon grob verraten, welche Erkenntnisse deine Messungen hier gebracht haben?
    It's only Rock'n'Roll but I like it

  18. #38
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.502

    Standard

    Kurzer öff Topic Frage, welche Magnete passen denn auf den BG20 gut drauf?
    Ist da ein passender dabei?
    https://www.ebay.de/str/smagtronmagnettechnik
    Viele Grüße, Thomas

  19. #39
    Chef Benutzer Benutzerbild von Christoph Gebhard
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Duisburg-Wedau
    Beiträge
    2.346

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    hast du da Messungen zu?
    http://www.hifi-forum.de/index.php?a...postID=113#113

  20. #40
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.882

    Standard

    Hallo Thomas,
    der Trümmer hier
    https://www.ebay.de/itm/263104881545...UAAOSwiBpZdgK1
    Der originale Majonet ist auch 100mm. Der Preis ist ganz anständig.

    Hallo Christoph,
    sieht lohnenswert aus. Danke.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (14.10.2021 um 11:18 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0