» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    897

    Standard passender spielpartner für DA32TX00-08 gesucht - wer hat ideen?

    freunde der audiophilen kunst, ich benötige mal euer schwarmwissen.

    es ist ja nicht so, daß mir langweilig wäre oder ich keine offenen baustellen hätte. aber wie das leben so spielt sind mir ein paar DA32TX00-08 zugeflogen, bei denen ich nicht "nein" sagen konnte. für ein zweiwegiges konzept bin ich jetzt auf der suche nach einer adäquaten unterstützung.

    angestrebt wird das "kompakt"boxenformat, je weniger volumen, umso lieber. da die frontplatte lotte relativ groß ist, wirkt ein 6" in der kombi optisch jedoch bereits etwas verloren. daher sollte der woofer eine größe von 8" haben.
    tiefstbass ist kein kriterium, die f3 sollte 40hz jedoch mindestens erreichen. ad hoc würde ich daher BR oder GHP als mögliches funktionsprinzipansehen, mit möglichst viel wirkungsgrad, um die lotte möglichst wenig einbremsen zu müssen. zuguterletzt soll die trennung passiv erfolgen.
    wie ihr seht, soll die eierlegende wollmilchsau gefunden werden...

    am liebsten wäre mir zwar "markenrein" bzw. "konzernintern", letztlich wäre ich hier jedoch am ehesten bereit, einen kompromiss einzugehen. mein favorit wäre ein vifa NE225-08, ein solcher würde bei quint jedoch je stück knapp 300 Steine kosten. dies wäre mir dann doch etwas zu exklusiv (bzw. der bezug des vifa via ali zu heikel) und ich würde dies eher als grobes limit für beide chassis ansehen.

    in der hoffnung, daß ihr mir bei meiner suche weiterhelfen könnt...
    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd" (chinesisches Sprichwort)

    grüße,
    martin

  2. #2
    für ein paar dB mehr... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.063

    Standard

    Hi Martin,
    ist an der Charlotte irgendetwas besonders?

    Lt. Datenblatt ist der Frequenzgang wohl schon ab 1 kHz schnurgerade, trotzdem steht da 2 - 20 kHz. Hast du schon Klirrmessungen?

    Ich betreib als Mitteldöner den TF0818 von Celestion/Monacor. Spielt IMHO absolut sauber. Ich trenne bei 250 Hz.
    Er ist in der Menhir S als Bass eingesetzt. Wieviel Wirkungsgrad da als BMT übrigbleibt, weiß ich jetzt nicht auswendig. Wenn du willst, kann ich mir die K&T davon mal raussuchen, aber du hast eh das AYCR Abo.

    Gruß
    B
    ... Raummoden aber bleiben bestehen...

  3. #3
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Hallo Martin,

    SEAS CA22RNY (ggf. mit kleinem Zusatzmagneten).

    Visaton AL200
    Geändert von Jesse (27.08.2021 um 21:15 Uhr)
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  4. #4
    Noch Anfänger
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Haren (Emsland)
    Beiträge
    192

    Standard

    Moin,

    ich habe 2 gebrauchte SEAS Excel W17Cy001 ausgemustert. Aber die mit der Glasfasermembran.

    Die haben hier noch super ihren Dienst getan, bis einer der Hochtöner Schrott war. Da bin ich umgestiegen.
    Die sind älter, kann diese gerne gegen Portokostenbeteildigung (50/50) zum messen und ausprobieren zuschicken.

    ich habe sie 2005 mit der „Bonsai Souverän“ erworben. Wurden 2013 umgebaut und haben bis vor 2 Monaten gespielt.

    Wenn Intersse, ich baue die gerne aus und prüfe den Zustand. Messen kann ich die zur Zeit nicht.

    Wegen dem Alter günstig zu haben
    Grüße aus dem Emsland

    Willi

  5. #5
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.798

    Standard

    Geiles Teil!

    Auch kein Schnapper, aber bis 1kHz ziemlich top und kann Bass aus kleinen Gehäusen: Fostex FW208HS

    Günstiger aber auch bis 1kHz und Tiefbass potent: Monacor SPH225C
    Brandolinis Law (2013): “The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.”

  6. #6
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.292

    Standard

    Moin,
    Tiefbas kein Kriterium, aber mind. 40 Hz, möglichst klein, dabei aber wirkungsgradstark?
    Das wird imho nix. Wenn die Lsp-Größe eine entscheidende Rolle spielt, würde ich eher im Bereich der 6,5"er suchen (Die HT-Frontplatte misst ja gerade 'mal 13 cm).
    Beim 8"er wird's wohl bei einigermaßen Wirkungsgrad wohl eher erst in Richtung 20 Ltr. losgehen, was imho schon nicht mehr ein klassischer "Regalo" ist.
    Welchen finanz. Rahmen hast Du Dir ungefähr gesteckt, wären die Reckhörner D165i evtl. 'was?
    Geändert von Don Key (28.08.2021 um 09:51 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  7. #7
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Zitat Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen
    angestrebt wird das "kompakt"boxenformat...
    Was auch immer das heißen mag.

    Bei den vorgegebenen Anforderungen...

    Zitat Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen
    ...größe von 8" haben...
    ...f3 sollte 40hz jedoch mindestens erreichen
    ...mit möglichst viel wirkungsgrad, um die lotte möglichst wenig einbremsen zu müssen.
    ...tut sich unter 40 Liter garnichts.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  8. #8
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.292

    Standard

    ...wobei sich die Frage stellt, ob es beim Wirkungsgrad nur darum geht, die Lotte möglichst wenig einzubremsen.
    Mit 'nem ordentlichen Spannungsteiler sehe ich da erstmal kein Problem.

    P.S.: wobei es bei gebrauchten Lotten auch evtl. erstmal ratsam ist, meßtechnisch abzuchecken, ob sie denn wirklich auch das tun, was sie sollen.
    Geändert von Don Key (28.08.2021 um 10:17 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    886

    Standard

    Also mir fällt bei kompakt (d.h. für mich so was bis max. 15 - 18 Liter) nur der Purifi 6,5 ein. Wirkungsgrad sieht aber anders aus.
    Für deine Anforderungen kompakt, laut und 40 Hz müsste die Physik ausgehebelt werden.

    Grüße Dirk

  10. #10
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    897

    Standard

    deshalb schrieb ich ja auch "kompakt" und "eierlegende wollmilchsau". daß sich hier unter 20ltr nichts tut, ist auch mir klar - definitiv vermieden werden soll jedoch ein stand-LS. auch möchte ich vermeiden, daß ich die lotte um beispielsweise 8db einbremsen muß.
    als ungefähres limit schrieb ich eingangs jene etwa 300 steine, welche der ne225 als einzelstück kosten würde.

    und ja, ich lege hier wert auf eine "mir gefällige" optik - ich weiß, daß dies die sache nicht einfacher macht.


    @jesse: den seas h1471 hatt ich nicht auf dem schirm, danke für den tip.

    ich habe gestern abend noch etwas weitergesucht, könnte der h1411 auch geeignet sein?
    mit visaton kann ich subjektiv mich leider abolut nicht anfreunden. den von fosti genannte fostex und monacor muß ich mir ebenfalls mal näher anschauen.

    bei sechszölligen chassis wirkt die kalotte im verhältnis schon relativ groß, daher wären mir achtzöller sympathischer. aber macht mal ein paar vorschläge, vielleicht lasse ich mich ja noch bekehren
    ein vifa ne180-08 scheint nicht mehr erhältlich, der sähe mir ansonsten ebenfalls ziemlich interessant aus.
    @willi: danke für das angebot, der passt mir farblich nicht zur lotte

    btw. was haltet ihr vom exklusiv 8? der sähe mir ad hoc ebenfalls sehr brauchbar aus.
    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd" (chinesisches Sprichwort)

    grüße,
    martin

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    1.052

    Standard

    Zitat Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen
    deshalb schrieb ich ja auch "kompakt" und "eierlegende wollmilchsau". daß sich hier unter 20ltr nichts tut, ist auch mir klar - definitiv vermieden werden soll jedoch ein stand-LS. auch möchte ich vermeiden, daß ich die lotte um beispielsweise 8db einbremsen muß.

    ich habe gestern abend noch etwas weitergesucht, könnte der h1411 auch geeignet sein?

    btw. was haltet ihr vom exklusiv 8? der sähe mir ad hoc ebenfalls sehr brauchbar aus.

    Das der h1411 aber ein 10" - Chassis ist, ist Dir bewusst?Bei einem Qt von 0,39 und einem Vas von 169L wird es schwer, auf ein kompaktes Gehäuse zu kommen; GHP würde vielleicht funzen, aber dann muß Du abwägen, ob Du auf Tiefgang verzichtest, oder auf Wirkungsgrad.

    Der Exclusive 8 sieht wirklich gut aus, wenn man sich das Datenblatt bei Hifiselbstbau ansiehtsieht man aber auch, das er in 26L zwar mit Ach und Krach 40Hz schafft, aber auf unter 90dB abfällt. Da würde ich die kröte schlucken, und ihn in 20L auf ca 45 - 50 hz abstimmen, aber das kommt ja auch auf auf den Raum an und wie die Boxen aufgestellt werden; bei mir sind sie immer frei stehend...

    Ich werde gespannt weiter mitlesen
    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten, sie fliehen vorbei, wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen. Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei.

    Liebe Grüße Willi

  12. #12
    ausgeschieden
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    1.021

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    wären die Reckhörner D165i evtl. 'was?
    Eher nicht - das sind reine Subwoofer-Chassis, die man mit DSP-Einsatz gerade mal zu drei bis fünfhundert Hz Trennfrequenz "überreden" kann.

    Ansonsten wären die gut - in sechs geschlossenen Litern verbaubar und mittels Linkwitzentzerrer locker auf 40 Hz runterprügelbar.

  13. #13
    Noch Anfänger
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Haren (Emsland)
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen

    btw. was haltet ihr vom exklusiv 8? der sähe mir ad hoc ebenfalls sehr brauchbar aus.
    Moin Martin, danke für den Link. Ich wusste das die Teile neu aufgelegt werden habe bei oaudio nichts gefunden… bis auf heute.

    Ich habe mir gleich mal ein Paar bestellt. Die exclusiv-reihe war schon nicht schlecht.

    Ich habe mir mal die 8“ mal bestellt kann aber so schnell nichts berichten da es im September erstmal in den Urlaub geht. Ich plane da auch ein wenig anders als du (vollaktiv, Standbox, 3 Wege). Kombiniert mit:
    2x Dayton CF 120-4
    und dem AM20 von Haarwood .

    Das wird mein Winterprojekt.
    Grüße aus dem Emsland

    Willi

  14. #14
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    897

    Standard

    hallo willi,
    die E8 wurden nicht neu aufgelegt, sondern HSB hat den "restbestand" von BPA aufgekauft.
    "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd" (chinesisches Sprichwort)

    grüße,
    martin

  15. #15
    Noch Anfänger
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Haren (Emsland)
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen
    hallo willi,
    die E8 wurden nicht neu aufgelegt, sondern HSB hat den "restbestand" von BPA aufgekauft.
    hmmmm dann schau doch mal auf www.oaudio.de nach. Dort werden die wieder angeboten.

    Hier der Link..

    https://www.oaudio.de/lautsprecher-d...teltoener.html
    Grüße aus dem Emsland

    Willi

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    886

    Standard

    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    hmmmm dann schau doch mal auf www.oaudio.de nach. Dort werden die wieder angeboten.

    Hier der Link..

    https://www.oaudio.de/lautsprecher-d...teltoener.html

    Das ist schon ein wenig "merkwürdig", Oaudio bewirbt da seine neuen Treiber (lieferbar an Anfang 2022) mit den Bildern der alten Serie die es jetzt bei HSB gibt.
    Wenn die Bilder in der letzte K&T korrekt sind wird die neue Exclusive Serie einen andern Korb haben und 6 statt 8 Befestigungslöcher.

    VG Dirk

  17. #17
    Ausgeschieden
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    714

    Standard

    Guck Dir den hier mal an:

    https://www.soundimports.eu/de/sb-ac...nbacs45-4.html

    Da klirrt nix, der Wirkungsgrad ist gut und mit einem Saugkreis und einer tiefen Trennung ist alles im Lot.

  18. #18
    Noch Anfänger
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Haren (Emsland)
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Wenn die Bilder in der letzte K&T korrekt sind wird die neue Exclusive Serie einen andern Korb haben und 6 statt 8 Befestigungslöcher

    VG Dirk
    Hmmm also wenn geschrieben wird das das Chassis die gleiche Honeycomp-Membran haben soll ist die Abbildung ein „Fake“. Die Abbildung weist mehr auf Glasfaser hin.

    Ich habe bestellt… mit dem Hinweis vom Shop, das eine Lieferung sich verzögern könnte… mal sehen was passiert.

    ich werde dann berichten…
    Grüße aus dem Emsland

    Willi

  19. #19
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Zitat Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen
    ...sechszölligen chassis wirkt die kalotte im verhältnis schon relativ groß, daher wären mir achtzöller sympathischer. aber macht mal ein paar vorschläge...
    Einen mach ich noch...

    ScanSpeak 18W/8522 G01
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  20. #20
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.514

    Standard

    Und ich sage SPH-220HQ. Ist übrigens mittlerweile der meistverkaufte 8" Hifi Tiefmitteltöner aus dem Monacor Programm. Hat sogar jetzt den SP-8/150PRO überholt.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0