» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.511

    Standard Korrekturen zu: Leserprojekt Aurum II in KLANG+TON 5/2021

    In diesem Thread sollen von mir ausschließlich Korrekturen zum im Titel genannten Artikel aufgelistet werden.

    Fragen und Hinweise bitte im folgendem Thread posten: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?21717-Jesse%91s-Aurum-II-aus-KuT-5-2021

    __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________


    Die Anleitung zur Modifikation und zum Einpacken des MRD34PA ist unter folgendem Link zu finden: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...nacor-MRD-34PA



    Bericht:


    1. Die Öffnung im Boden des Hochtongehäuses soll rechteckig sein und nicht rund (wie auch aus der Zeichnung ersichtlich).
    2. Im Gehäuse des Tiefmitteltöners werden alle Wände mit Damping 30 (oder vergleichbarem) beklebt, mit Ausnahme des Bodens und der Wandbereiche auf Höhe des Bassreflexkanals. Die Wände bis ca. 21 cm über dem Boden werden also nicht beklebt!
    3. Bei der zu fräsenden Fase für die Öffnung des BG20, auf der Innenseite der Schallwand, sollte der Bereich der Schrauben (für den BG20) ausgespart werden. Da diese Schrauben sonst keinen richtigen Halt finden.



    Zubehör pro Box:
    Die aufgelisteten Madenschrauben sind ggf. nur für die Boxenfüße erforderlich.


    Aufbauanleitung:
    Die hier gezeigte Aurum hat Rundungen mit einem Radius von 30 Millimetern.
    Bitte unbedingt daran denken den Hochtontreiber luftdicht in langzeitstabile Folie (z.B. Dampfsperrfolie und passendes Klebeband) einzupacken (Anleitung s. o.).


    Liste für die Weichenbestückung:

    Der Wert für L2 müsste richtig 0,76 mH lauten.
    Die Widerstände für L4 und R2 müssen gemeinsam 12 Ohm betragen.


    Zeichnung Bassreflexelement:
    Hier fehlt ein Maß für die Positionierung der umlaufenden Bohrungen (nachfolgend ergänzt).
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurum II - Bassreflex-Element.jpg
Hits:	616
Größe:	667,3 KB
ID:	61808
    Geändert von Jesse (02.08.2021 um 10:33 Uhr)
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    1.047

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen



    Liste für die Weichenbestückung:

    Der Wert für L2 müsste richtig 0,76 mH lauten.
    Die Widerstände für L4 und R2 müssen gemeinsam 12 Ohm betragen.



    Die L2 ist somit nicht von der Stange. Was hast du da verwendet?

    Gruß Hauke

  3. #3
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    Die L2 ist somit nicht von der Stange. Was hast du da verwendet?

    Gruß Hauke
    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    In diesem Thread sollen von mir ausschließlich Korrekturen zum im Titel genannten Artikel aufgelistet werden.

    Fragen und Hinweise bitte im folgendem Thread posten: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...aus-KuT-5-2021
    Ich hab dann mal im passenden Thread geantwortet.

    Weitere Anfragen hier werde ich ignorieren.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  4. #4
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    In diesem Thread sollen von mir ausschließlich Korrekturen zum im Titel genannten Artikel aufgelistet werden.

    Fragen und Hinweise bitte im folgendem Thread posten: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...aus-KuT-5-2021
    Bitte im Augenblick keine Zusatzmagnetringe kaufen!

    Die bisherigen sind für den aktuellen BG20 zu schwach.

    Dazu in den nächsten Tagen mehr im oben verlinkten Aurum-Thread.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  5. #5
    Neuer Benutzer Benutzerbild von bjrn
    Registriert seit
    02.04.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Bitte im Augenblick keine Zusatzmagnetringe kaufen!

    Die bisherigen sind für den aktuellen BG20 zu schwach.

    Dazu in den nächsten Tagen mehr im oben verlinkten Aurum-Thread.
    Hallo,

    danke für den Hinweis. Das ist interessant. Ich habe fast alle Teile für die Aurum II zusammen und hatte mir beim lautsprechershop.de den als "Vifa 90 mm" bezeichneten Magneten bestellt, da der so auch im Bausatz enthalten ist. Bekommen hatte ich dann den Scanspeak 85x15. Machen die wenigen Millimeter von 85 zu 90 bzw. 95 mm wirklich einen so deutlichen Unterschied? Ich bin gespannt auf die Info's im Parallelthread.

    Grüße
    Björn

  6. #6
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von bjrn Beitrag anzeigen
    Hallo,

    danke für den Hinweis. Das ist interessant. Ich habe fast alle Teile für die Aurum II zusammen und hatte mir beim lautsprechershop.de den als "Vifa 90 mm" bezeichneten Magneten bestellt, da der so auch im Bausatz enthalten ist. Bekommen hatte ich dann den Scanspeak 85x15. Machen die wenigen Millimeter von 85 zu 90 bzw. 95 mm wirklich einen so deutlichen Unterschied? Ich bin gespannt auf die Info's im Parallelthread.

    Grüße
    Björn
    Hallo Björn,

    den kannst du nicht verwenden, er wäre wahrscheinlich schon für den alten BG20 zu schwach, für den Neuen auf jeden Fall.

    Find ich unentzückend, dass ein Bausatz so ausgeliefert wird.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0