» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 3 von 23 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 455
  1. #41
    gesperrt
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.988

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Also mir wird das langsam zu blöd und es muss sich niemand wundern warum hier im Forum immer weniger vorgestellt wird.
    Ein Fosti hat seit Monaten nix besseres zu tun um DIY ansich in Zweifel zu ziehen - soll er halt gehen.
    Es gibt Hürden um in das DIY Forum zu kommen und dann sollte es auch Möglichkeiten geben Leute wieder zu entlassen die mit dem Thema nix am Hut haben.
    Aktuell Jesse vorzuwerfen das er bestimmte Bauteile oder Dämmstoffe verwendet weil es Werbewirksam sein soll ist hanebüchen. Ich kenne Jesse schon sehr lange und es gibt wenige die so ein analytisches Gehör haben wie er. Dann wieder so einen doofen Kommentar bezüglich Messungen von Fosti zu hören ärgert mich. Fosti kann messen was er will - er wird nie im Leben einen klingenden Lautsprecher wie Jesse zustande bringen, auch wenn er einen Klippel Nahfeldscanner für 100.000 Euro einsetzt - das ist meine feste Meinung.
    So - und bevor ich mich noch mehr in Rage schreibe höre ich erstmal auf - kann aber noch einiges folgen.
    Franky, bei Dir scheitert es schon am richtigen Lesen und und verstehen......unglaublich.....Dein "Problem" habe ich mir mal erlaubt im Zitat hervorzuheben. Ich verstehe immer mehr, warum es zu den Vergleich mit dem HB-Männchen aus der damaligen Zigarettenwerbung kam.....

  2. #42
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.501

    Standard

    Rauchen habe ich mir zum Glück nie angewöhnt.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  3. #43
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    2.039

    Standard

    Zitat Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
    @Jesse: hast Du die Original-Staubkappe mal gegen eine offene textile Staubkappe bei gleichzeitiger Bedämpfung des Hohlraums der Schwingspule auch mal getestet?
    Ich hab schon lange vor die Staubschutzkalotte zu entfernen und einen massiven Zylinder (manche sagen auch Phaseplug ) auf den Polkern zu setzen.

    Um den Vergleich zu haben und um bei Misserfolg zurückrüsten zu können, hätte ich aber einen neuen BG20 komplett umbauen müssen.

    Dafür hab ich leider nie die Zeit gefunden. Dann kam der Veröffentlichungstermin und ich musste dafür soviel vorbereiten, dass mir die Zeit davonrannte.

    So ist das wenn man zuviele Anleitungen schreibt...

    Ich hab hier noch ein neues Paar BG20 für diesen Zweck liegen, das kommt dann zum 20. Jubiläum...
    Gruß

    Jesse Good Vibrations




    Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter.

  4. #44
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.845

    Standard

    Hier was zum Pimpen des BG20

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Was das Modifizieren betrifft, man sollte nicht nur an den Schwirrer gehen, sondern noch wichtiger an die Dustcap. Zitat Martin Kiesel (Schöpfer der Pentaton):

    "... denn der BG20 ist ja aus Kostengründen überhaupt nicht ventiliert, und das ist der Hauptgrund für die sehr viel höheren mechanischen Verluste und die dadurch geringere mechanische Güte als beim B200. Tatsächlich lässt sich durch Entfernen der Dustcap und damit des Luftstaus darunter die mechanische Güte von ca. 3,0 auf 4,4 steigern, Rms sinkt dadurch von 1,0 auf 0,67. Dass man das so überdeutlich hört, hätte ich selbst nicht gedacht. Unbelüftet hört sich ein Sinus irgendwo zwischen 50 und 300 Hz merklich gequetscht, komprimiert, gedämpft an. Ohne Dustcap klingt er komplett frei und sauber. Der Unterschied ist wirklich gewaltig, das hört definitiv Jeder auf Anhieb !"

    Ich habe bisher insgesamt 14mal "operiert" und kann das nur bestätigen. Nebenbei haben neuere BG`s auch eine verbesserte Sickenbeschichtung und damit eine deutlich weniger ausgeprägte Sickenresonanz bei 400 Hz.
    Hier was zur Montage

    Weitgehende Schwingungsdämpfung des Korbes mit Plasticfermit. Die Stege sind von innen mit Filz beklebt (Pattex).
    Auch die Kabelführung und die Anschlussplatte bedürfen der Beruhigung.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (01.08.2021 um 23:57 Uhr)

  5. #45
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.730

    Standard

    Moin
    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    .... Tatsächlich lässt sich durch Entfernen der Dustcap und damit des Luftstaus darunter die mechanische Güte von ca. 3,0 auf 4,4 steigern, Rms sinkt dadurch von 1,0 auf 0,67.
    Gibt es dazu einen gesamten TSP-Satz - um mal zu sehen, wohin die Reise dann geht ?

    Magnet vorher-nachher gibt es ja ....

    Danke.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  6. #46
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.845

    Standard

    Moin Joern,
    ich habe das ja nur zitiert. Da müsstest du im Visatonforum fündig werden, da wurde das alles entwickelt und ausdiskutiert. Vielleicht ist da jemand zu Hause und kann das verlinken.
    Jrooß Kalle

  7. #47
    möchte doch bloß hören... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.860

    Standard

    Hi Jörn,
    poste mal den Parametersatz, dann lass ich den durch AJHorn. Einmal mit Qms=3 und ein 2. Mal mit Qms=4 und poste das dann hier.

    Gruß
    Bernhard
    man umgebe mich mit Wohlklang!

  8. #48
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    6.845

    Standard

    Hier könnte man was dazu finden.
    https://forum.visaton.de/forum/galer...evisited/page2
    Jrooß Kalle

  9. #49
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Gibt es dazu einen gesamten TSP-Satz - um mal zu sehen, wohin die Reise dann geht ?
    Meines Wissens gibt es da bisher nichts ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  10. #50
    möchte doch bloß hören... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.860

    Standard

    Den Satz mit den Originalparametern gibts ganz sicher in der KuT rund um den Ct 230 rum.

    Nur ich such den jetzt nicht...
    Und auch den Satz mit dem Kompensationsmagnetetn gibts iwo in der KuT.

    GB
    man umgebe mich mit Wohlklang!

  11. #51
    Dilletant
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    276

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Ich hab schon lange vor die Staubschutzkalotte zu entfernen und einen massiven Zylinder (manche sagen auch Phaseplug ) auf den Polkern zu setzen.

    Um den Vergleich zu haben und um bei Misserfolg zurückrüsten zu können, hätte ich aber einen neuen BG20 komplett umbauen müssen.

    Dafür hab ich leider nie die Zeit gefunden. Dann kam der Veröffentlichungstermin und ich musste dafür soviel vorbereiten, dass mir die Zeit davonrannte.

    So ist das wenn man zuviele Anleitungen schreibt...

    Ich hab hier noch ein neues Paar BG20 für diesen Zweck liegen, das kommt dann zum 20. Jubiläum...
    Ich könnte Dir ein Paar praktisch unbenutzte BG20 mit Magneten und mit den erwähnten Kalotten, aber einer Filzbedämpfung auf dem Polkern zur Verfügung stellen. Falls ich das dann nicht erst zum 20. Jubiläum zurückbekomme
    It's only Rock'n'Roll but I like it

  12. #52
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.594

    Standard

    K+T 5/2009. Zur "Notch:
    "Die Gesamtgüte
    sinkt von 0,45 auf 0,37, der Kraftfaktor
    steigt von 6,6 auf 7."
    steht da für den Zusatzmagneten mit dem alten BG20.
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  13. #53
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    2.039

    Standard

    Zitat Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
    Ich könnte Dir ein Paar praktisch unbenutzte BG20 mit Magneten und mit den erwähnten Kalotten, aber einer Filzbedämpfung auf dem Polkern zur Verfügung stellen. Falls ich das dann nicht erst zum 20. Jubiläum zurückbekomme
    Das ist eine gute Idee.

    Das wäre insbesondere deshalb interessant, weil ich noch eine andere Modifikation testen möchte.
    Das könnte ich dann mit dem neuen Paar tun das ich hier habe und dann alle drei vergleichen.

    Sind das schon die "neuen" BG20?
    Gruß

    Jesse Good Vibrations




    Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter.

  14. #54
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo,

    da ich mir erst kürzlich 4 BG20 gekauft habe, um einwenig zu experimentieren finde ich diesen Thread echt interessant


    Auch diese Möglichkeit finde ich sehr interessant
    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Ich hab schon lange vor die Staubschutzkalotte zu entfernen und einen massiven Zylinder (manche sagen auch Phaseplug ) auf den Polkern zu setzen.

    Gruß
    Jens

  15. #55
    Dilletant
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    276

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Das ist eine gute Idee.

    Das wäre insbesondere deshalb interessant, weil ich noch eine andere Modifikation testen möchte.
    Das könnte ich dann mit dem neuen Paar tun das ich hier habe und dann alle drei vergleichen.

    Sind das schon die "neuen" BG20?
    Ja, es sind die Neuen nach 2017. Jedenfalls mit glänzender Sicke.
    It's only Rock'n'Roll but I like it

  16. #56
    gesperrt
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    7.988

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    ......

    Das hat Hifi-Selbstbau sehr schön u.a. hier erklärt:
    https://www.hifi-selbstbau.de/bauvor...u-74/331-marko

    .......
    Man sieht aber auch schön, dass man in der Physik nix geschenkt bekommt: Die Energie die man den Portresonanzen entzieht, entzieht man auch bei der Abstimmfrequenz!

  17. #57
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.730

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    K+T 5/2009. Zur "Notch:
    "Die Gesamtgüte
    sinkt von 0,45 auf 0,37, der Kraftfaktor
    steigt von 6,6 auf 7."
    steht da für den Zusatzmagneten mit dem alten BG20.
    Ja, danke
    und bekannt.

    Die Frage weiter oben war: was ändert sich nach entfernen der "luftdichten" Staubschutzkalotte ?
    (und nicht nur 1 Parameter.... )
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  18. #58
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    3.594

    Standard

    Wie lange müssen denn die BG20 eingewobbelt werden bis valide Messungen möglich sind.
    Gruß
    Arnim

    Das Universum schuldet einem nichts.

  19. #59
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Bei mir huben die 24h so mit 10Hz vor sich hin ...

    Der nächste, der die Kappe tauscht, sollte vorher und danach TSP messen, so bekommen wir nicht irgendwelche Serienstreuungen rein. Ich vermute, dass sich da aber nicht viel tut, da die Masse von Schwirrkonus und Mini-Dustcap wahrscheinlich nicht sehr von der Textil-Dustcap mit Kleber abweicht. Also nur Qm und daraus Qts. Was definitiv besser wird ist der Klirr, besonders bei Ausnutzung des Hubes .
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  20. #60
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    2.039

    Standard

    Zitat Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
    Ja, es sind die Neuen nach 2017. Jedenfalls mit glänzender Sicke.
    Sehr schön.

    Ja, dann lass uns das so machen.

    Ich meld mich später per PN bei dir.


    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Der nächste, der die Kappe tauscht, sollte vorher und danach TSP messen...
    So hab ich das vor.
    Gruß

    Jesse Good Vibrations




    Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0