» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    20

    Standard Schaltplan 18dB Weiche für die Triple Play gesucht

    Hi Leute


    Ich bin neu hier und freue mich auf regem Austausch.

    Ich habe vor mir die Triple Play in der großen Standversion zu bauen. Nun möchte ich aber statt der 12dB Weiche die 18dB Weiche verbauen. Jetzt fehlt mir aber noch der Schaltplan für die 18dB Weiche.

    Woher bekomme ich sowas?

    Die einzelnen Teile für die Weiche würde ich mir - wie auch den restlichen Bausatz der Triple Play - beim Händler meines Vertrauens bestellen. Denn der Händler bietet nur den Bausatz mit der 12dB Weiche.

    Kann mir da jemand helfen?

    Gruß
    René

  2. #2
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.503

    Standard

    Am besten den User Franky anschreiben, er ist der Schöpfer und schaut regelmäßig hier vorbei
    VG Michi

  3. #3
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Hier eine Quelle bei unseren niederländischen Nachbarn http://loudmagnet.com/html/design3.htm#triple .

    Gruß Micha

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    20

    Standard

    Na da sag ich doch mal vielen Dank an euch Beiden

    Mit Frank hatte ich auch schon einen Austausch.

    Ich bin jetzt allerdings am überlegen, ob ich jetzt die 18dB Version nehmen soll oder aber die neueste Weiche mit den 8Ohm Chassis. Vorteil bei Letztere wäre, dass ich da optional den Mittelton absenken kann.

    Ich kann doch die Weiche mit den 8Ohm Chassis aus der kleineren MKII einfach ins größere Gehäuse übertragen ohne etwas ändern zu müssen, oder?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Der Standbox kannst Du mit den 8 Ohm Chassis auch gerne 50 Liter geben (original ca. 36L) und so auf 40 - 45 Hz mit einem variablen Bassreflexrohr abstimmen.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  6. #6
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Zitat Zitat von garry3110 Beitrag anzeigen
    Na da sag ich doch mal vielen Dank an euch Beiden
    Mit Frank hatte ich auch schon einen Austausch.
    Ich bin jetzt allerdings am überlegen, ob ich jetzt die 18dB Version nehmen soll oder aber die neueste Weiche mit den 8Ohm Chassis. Vorteil bei Letztere wäre, dass ich da optional den Mittelton absenken kann.
    Ich kann doch die Weiche mit den 8Ohm Chassis aus der kleineren MKII einfach ins größere Gehäuse übertragen ohne etwas ändern zu müssen, oder?
    Hallo Rene ,
    gern geschehen. Und natürlich herzlich willkommen bei uns !

    Eine Absenkung sollte auch bei den anderen Schaltungen möglich sein, aber mit 18dB bist Du natürlich flexibler. Und dummerweise bin ich Fan der "Parallel-Achter", also insofern würde ich Frankys Vorschlag voll und ganz unterstützen. Wenn es geht und Du Platz hast, gönn den beiden Achtern das größere Volumen. .

    Gruß Micha

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    20

    Daumen hoch

    Ja bestens!

    Bausatz in der 8 Ohm Variante wird geordert. Dem großen Gehäuse gebe ich noch etwas mehr Tiefe, für mehr Volumen.

    Bin echt gespannt.


    Achso, im Bauplan steht, es sollte 19mm MDF verwendet werden. Kann ich denn auch Birke Multiplex in 18 oder 21mm verwenden?
    Wegen der Vulumenvergrößerung kann ich dann einfach Versteifungen nach Belieben einbringen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Natürlich - solange die Bretter die Bassreflexrohre nicht verstopfen
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    20

    Standard

    Wunderbar, dann kann's ja losgehen

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    20

    Standard

    Katastrophe!

    Hallo erstmal

    War heute im Baumarkt und wollte mir 21mm MPX Birke zuschneiden lassen.
    Als ich die ersten Zuschnitte bekam, verglich ich sie miteinander. Das waren erstmal 8 Stück (Deckel, Versteifungen, Boden).

    Nicht ein Brett glich dem anderen. Nicht nur in der Länge und Breite, ja auch krumm geschnitten, völlig außer Winkel. Die Rede ist nicht von einigen Zehnteln, mehrere Milimeter. Dann kamen die Seitenwände. Diese waren teilweise ausgefranzt und kleinere Teile abgebrochen, aber maßig, bis auf eine verzogenes Stück. Verkohlte Schnittstellen gab es auch. Hatte von da an schon keine Lust mehr das mitzunehmen. Ich hatte zuvor gefragt, ob es rein maßig so hinzukriegen wäre, weil einige Bretter bündig abschließen müssen. Wir sind's sogar vorher gemeinsam "taktisch" durchgeganngen, damit quasi eine bestimmte Einstellung der Säge unverändert bleibt, um dasselbe Maß an einem andere Brett zu übernehmen.

    Naja, ok, hat irgendwie nicht hingehauen. Nach dem zweiten Versuch unterbrach ich die Mitarbeiterin, weil es vergebene Mühe gewesen wäre. Hab mich dennoch bedankt und bin dann enttäuscht raus.

    Jetzt bin ich natürlich total demotiviert. Zumal das MPX bei knapp 180€ lag. War eigentlich immer zufrieden mit dem Zuschnitt von dort (MDF). Da war aber auch ein anderer Mitarbeiter an der Säge. Na was soll ich jetzt sagen, vielleicht hat sie sich einfach überschätzt. Deswegen rede ich ja auch lieber in Ruhe vorher drüber.

    Möchte sowas natürlich nicht wieder erleben, das war mir schon sehr unangenehm. Ich überlege nun wieder MDF zu nehmen, vllt schwarz durchfärbtes. Problem ist, dass ich auf Stoß leime und dann so die Stoßkanten beim beizen oder ölen nicht toll aussehen. Hatte diese Variante eigentlich mit dem MPX geplant, da es nach abrunden der Ecke ganz gut aussehen würde.

    Soll ich das nochmal woanders versuchen mit dem MPX. Oder ist das vllt so, dass MDF einfach besser zum Schneiden ist?

  11. #11
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Hallo Rene ,

    das ist natürlich sehr ärgerlich, was Dir da passiert ist.

    Eine gute und hier im Forum bewährte Adresse für Online-Zuschnitte wäre https://www.dabenmo.de/

    Das kommt dann bequem nach Hause geliefert und wäre für Dich vielleicht eine Alternative...

    Gruß Micha.

  12. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2021
    Ort
    Essen
    Beiträge
    20

    Standard

    Micha, danke für den Tipp!

    Ich habe mir derzeit einen neuen, sehr guten Zuschnitt machen lassen. War am Ende sogar noch günstiger!


    Jetzt habe ich mich bei der Standbox-Variante doch für das Standard-Volumen mit der 18dB Weiche entschieden. Die anderen Gehäuse wären mir einfach zu tief geworden.

    Haut ja ganz schön ins Budget, so eine 18dB Weiche. Aber freue mich da schon sehr auf den Zusammenbau - mein erstes Mal

    Noch ein paar Fragen zur Weiche hätte ich:

    diese ist ja mit einem Sperrkreis versehen, den habe ich jetzt mit bestellt, bzw. die Bauteile. Welche Funktion hat denn der?

    Wäre optional auch hier optional eine Absenkung des Mitteltons möglich, sowie bei der MK2?

    Möchte sie mir in jedem Fall original anhören und nur bei Bedarf etwas verändern.
    Gruß
    René

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0