» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 39 von 39
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Ich schaue mal, wo ich erschwingliche AKM ADC / DAC Chips noch herbekommen könnte... Vielleicht wird es ja nich was.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Habe nun einen Aurora freeDSP mit AddonB bekommen können. Freue mich tierisch darüber. Werde mir jetzt ein Plugin bauen, bei dem ich die Presets als Source Select missbrauche. Habe drei Stereo Quellen.

    Die Ausgänge sollen so konfiguriert werden: 1x Paar an HT Amp, 1x Paar an MT Amp und 1x Paar an TT Amp.

    Folgendes Konzept habe ich mir überlegt, vorallem nachdem mir ZwackHKH seine tolle Interpretation der DXT-DUO (https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-DXT-in-anders) gezeigt hat (nochmal besten Dank!!!):

    - 1x ICEpower 250ASX2 SE für die HT
    - 1x ICEpower 250ASX2 SE für die MT
    - 2x ICEpower 125ASX2 BTL für die TT

    Warum diese Konfiguration?

    Die Monacor SPH-300KE / 250KE, die als Tieftöner in Frage kommen, wären mit den 250ASX2 in BTL etwas überfordert bzw. die 250ASX2 liefern einfach zu viel Leistung im BTL Modus. Im Datenblatt sind eigentlich nur Angabe für SE an 4 Ohm. Und da liefern sie knapp 240W. Wenn ich mir die Nennbelastbarkeit von den DUO-DXT HT und MT (SEAS W16NX001 & SEAS 27TBCD GB-DXT) anschaue und davon ausgehe, dass die 250ASX2 im SE Modus an 8 Ohm ca. 120 Watt liefern, dann finde ich das Verhältnis eigentlich ganz gut. Die Amps können etwas mehr liefern als die Lautsprecher an Nennbelastbarkeit haben.

    Da der SPH-300KE nur eine Nennbelastbarkeit von 120W an 8 Ohm hat, reicht eine 125ASX2 im BTL (450W@4Ohm, wahrscheinlich 220W@8Ohm) pro TT wohl auf jeden Fall aus.

    Das ist soweit der grobe Plan. Habe ich hier irgendwie einen Denkfehler? Würde gerne eure Meinung hören.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Folgendes Gehäuse wird es werden: https://www.speakercase.de/elektroni..._montageplatte

  4. #24
    für ein paar dB mehr... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.096

    Standard

    Hi Audiobob,
    für das, was du da vorhast, brauchst du doch kein eigenes Plugin zu wasteln.
    Dafür gibts doch das serienmäßige 8 Channel Plugin.

    Mach dir ein Preset, speichere es am PC ab und lade es dann in die 3 anderen freien preset-Plätze. Dann brauchst du nur beim jeweiligen Preset die Eingänge anders zu wählen und schon hast du eine Quellenumschaltung per Preset-Wahl. ( und veränderst nicht unabsichtlich die Abstimmung deines LS, wenn du die presets "zu Fuss" kopierst )

    Hatte ich genau so gemacht.

    Gruß
    Bernhard
    ... Raummoden aber bleiben bestehen...

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Danke für den Hinweis. Wenn das so möglich ist, umso besser. Habe meine Idee nämlich rkv erzählt. Er hat mir gerade ein Plugin zu bauen. Aber evtl. hat er mich auch nur falsch verstanden.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    So erstes Probeliegen im Modushop Pesante Gehäuse:


  7. #27
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.175

    Standard

    Moin,
    versuche sie doch mal senkrecht zu stellen, dann ist die Kühlung besser und eventuell auch die Störungsgefahr geringer.
    Jrooß Kalle

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Verstehe ich dich richtig, dass du mir mitteilen willst, dass ich mit diesem Aufbau in ein Temperaturproblem hineinlaufe sowie Gefahr laufe EMV Störungen zu bekommen?

  9. #29
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.175

    Standard

    Nein,
    ich würde es nur so anordnen, um diese Probleme erst gar nicht aufkommen zu lassen. Reine Vorsichtmaßnahme. Praktische Erfahrungen habe ich damit nicht, da ich meine 4 Platinen alle in seperaten Gehäusen betreibe. Probiere es doch einfach aus, mit dem Lochrasterblech hast du doch alle Möglichkeiten.
    Jrooß Kalle

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Die VSPS Phono Pre Amp ist auch fertig. Kommt in das Aurora freeDSP Gehäuse rein.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7021.jpeg
Hits:	40
Größe:	685,4 KB
ID:	62540Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7022.jpeg
Hits:	42
Größe:	855,9 KB
ID:	62541

    Übrigens habe ich aus der Bestellung noch 4 VSPS Bausätze übrig. Hier ist das Angebot, falls jemand Interesse hat: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...736#post312736

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Ich habe mir mal eben schnell FreeCAD beigebracht und mir ein Rear Plane für da Pesante Gehäuse designed. Das ganze wird in etwa so aussehen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rear_plane.png
Hits:	35
Größe:	60,4 KB
ID:	62806

    Die ausstehenden Flügel (oben und unten) werden auf einer Abkantbank abgekantet. Leider ist die Bank nur 30cm lang. Daher konnte ich diese Flügel nicht über die gesamte Breite nach designen. Wird auch so halten, so massiv, wie das Gehäuse ist.

    Die DXF files gehen als nächstes nach China. Dort wird es in eine 1mm starke Metallplatte lasert. Nachdem Abkanten werde ich es wohl noch pulvern lassen.

  12. #32
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.175

    Standard

    Auch wenn es dir unbekannt ist, Löcher kann man auch passgenau bohren.
    Mit zwei passenden Stahlwinkeln oder Vierkantrohren kann man das Blech auch passgenau im Schraubstock einspannen und mit einem Vierkantrohr oder festem Holz und gezielten Hammerschlägen um 90° präzise biegen. China ist zwar mittlerweile die "Werkbank der Welt" aber so einfache Blechstückchen kann man auch mal eben schnell zu Hause herstellen. ...... ganz ohne Laser.
    Das nennt man Handwerk und ist der Urgedanke hinter dem DIY.
    Jrooß Kalle

  13. #33
    für ein paar dB mehr... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.096

    Standard

    Was für ein wichtiger Beitrag
    ... Raummoden aber bleiben bestehen...

  14. #34
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.175

    Standard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    Was für ein wichtiger Beitrag
    Auch drei linke Hände

  15. #35
    für ein paar dB mehr... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.096

    Standard

    Ich kenne meine Grenzen
    Manchen gehts halt ums Musikhören und nicht ums Wasteln. Und die möchten trotzdem was Maßgeschneidertes oder was so nicht kaufbares.
    Wobei ich lieber einen Gewerbebetrieb aus der Umgebung suchen würde und nicht unbedingt gleich zum kleinen gelben Mann ginge....
    ... Raummoden aber bleiben bestehen...

  16. #36
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.175

    Standard

    Wenn man Dutzende für ein gemeinsames Projekt macht, würde ich das auch machen lassen ... aber ein Einzelstück.

  17. #37
    für ein paar dB mehr... Benutzerbild von kboe
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    1.096

    Standard

    Was glaubst du, wie ich mich in den Allerwertesten beißen würde, wenn bei der letzten Bohrung was schief ginge....
    ... Raummoden aber bleiben bestehen...

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Wenn man zu Hause eine gut eingerichtete Werkstatt hat und genug Zeit dann kann das per Hand machen. Bin ich auch ein großer Fan von. Wenn aber die Möglichkeit nicht gegeben ist, behilft man sich halt anders. Ich habe daher FreeCAD gelernt, mir einen chinesischen Produzenten gesucht, der mir das ganze für ein paar läppische Euros erledigt. Dem ist es ziemlich egal, ob ich 1 oder 100 Stück bestelle. Mir ist es auch egal, ob ich da eine Kleinserie hingebe oder ein Unikat.

    Btw... Pulvern lassen kann man sehr günstig in Tschechien.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2021
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    120

    Standard

    Ich habe derweil meine Pre Amp -- Aurora freeDSP -- etwas nach meinen Wünschen gestaltet. Verbaut wurden folgende Komponenten:

    - VSPS Phono Pre Amp
    - Dual Rail SMPS inkl. SMPS Filter Boards als Stromquelle für die VSPS
    - Dual 7V & 12V SMPS
    -- 7V versorgen den Aurora
    -- 12V werden als Trigger Signal über eine Buchse rausgegeben
    - Ein Pegelwandler Board (mit Hilfe zweier MOSFETs) wurde installiert, dass via 3v3 HIGH Signal kommend vom ESP32 12V Trigger Signal schaltet und an die Buchse weitergibt.
    -- Dazu habe ich die ESP32 Firmware modifiziert und den ESP32 IO26 Pin als Steuerung für das Trigger Signal programmiert. Ich kann nun via Fernbedienung das Trigger Signal an- / ausschalten.

    Was fehlt noch?
    - Es fehlt noch ein SMPS Filter Board für die 7V Aurora Stromversorgung.
    - ON/OFF Button in der Frontblende inkl. LED Beleuchtung.
    - Bei deaktiviertem Trigger Signal die Hintergrundbeleuchtung für das Display via Firmware deaktivieren.
    - Kabelmanagement!


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2021-11-18 23.30.35.jpg
Hits:	43
Größe:	300,0 KB
ID:	62889Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2021-11-18 23.30.29.jpg
Hits:	39
Größe:	108,5 KB
ID:	62890
    Geändert von audiobob (18.11.2021 um 23:47 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0