» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 49
  1. #21
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.465

    Standard

    The Soundphile
    https://www.youtube.com/watch?v=6DIB4Uv-ANk

    Interessante Ausführungen, die arbeiten mit Strauss Monitoren SEM 4

    Auch Interessant der Beitrag zum Thema Stromversorgung:
    https://www.youtube.com/watch?v=qtCptYIxA0g
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    970

    Standard

    Zitat Zitat von phase_accurate Beitrag anzeigen
    Wenn man das kleinste Modell betrachtet, dann sind die Chassis tatsächlich recht "unexotisch". Die enthalten nämlich Scan-Speak Chassis. Aber bereits der mittlere mit 12" Woofer, der bis 1200 Hz gehen muss, ist eben nicht mehr so einfach mit Ware von der Stange zu realisieren. Das Vorgängermodell hatte einen TAD 11" Woofer, der schon lange nicht mehr hergestellt wird.

    Gruss

    Charles
    Naja, ScanSpeak ist schon eher "Boutique", erst Recht aus Pro/Studio Sicht. Interessanterweise haben gerade diese Treiber um 1 kHz erhöhtes THD, also mitten im Übertragungs und Hörempfindlichsten Bereich – was so gar nicht der Philosophie des Herrn Strauss entspricht.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    970

    Standard

    Swissness hat seinen Preis
    Im Grunde die gleichen Konzepte und ähnlichen Treibern (Horn sogar komplett gleich):


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MAX1BL_CONI.jpg
Hits:	34
Größe:	364,0 KB
ID:	60047
    18 Sound Treiber
    Quelle: http://www.unisonresearch.com/en/pro...ers/max-1.html (ca. 5.000€/ Paar)



    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	859_1.jpg
Hits:	26
Größe:	33,5 KB
ID:	60048
    Quelle: http://www.strauss-elektroakustik.ch...nitors/se-mf-4 (ca. 24.000€ /Paar)

  4. #24
    幼师
    Registriert seit
    19.01.2020
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    120

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf_HH Beitrag anzeigen
    Auch Interessant der Beitrag zum Thema Stromversorgung:
    https://www.youtube.com/watch?v=qtCptYIxA0g
    Naja, maximal anekdotisch interessant in der Richtung, daß der Goldohren-Quatsch leider auch vor der Studiotechnik keinen Halt macht und es genug Leute gibt, die das dann auch noch glauben…
    结束很近。

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2018
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von Cossart Beitrag anzeigen
    Naja, maximal anekdotisch interessant in der Richtung, daß der Goldohren-Quatsch leider auch vor der Studiotechnik keinen Halt macht und es genug Leute gibt, die das dann auch noch glauben…
    Muss nicht unbedingt Quatsch sein. Man liest oft im Studiobereich über Störsignale. Ich selbst habe bei meinen Hornlautsprecher leider auch Störgeräusche. Bin mir nicht sicher, ob es die klassische Brummschleife ist oder verunreinigter Strom so wie im Video dargestellt. Die Geräusche sind nämlich je nach Tageszeit unterschiedlich stark ausgeprägt. Vielleicht liegt es aber auch am Meanwell Netzteil, welches nicht mit der Erde verbunden ist. Mit entsprechenden Lautsprechern braucht man mMn keine Goldohren. Die Geräusche sind dann so deutlich hörbar, dass sie auf die Nerven gehen.

  6. #26
    幼师
    Registriert seit
    19.01.2020
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    120

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Dice Beitrag anzeigen
    Man liest oft im Studiobereich über Störsignale.
    Dann liegt das aber an unsauberer Verkabelung. Im Studio ist normalerweise alles symmetrisch, da jucken irgendwelche Störeinstrahlungen nicht. Es juckt auch nichts und niemanden, wenn die Netzfrequenz ein paar Hundertstel nach oben oder unten abweicht - mehr ist es üblicherweise nicht.

    Und das Gesabbel von "viel konturenreicher", "Es ist, als hätte jemand ein Tuch, welches vor dem Lautsprecher hängt, weggenommen", "voluminösere Bass", "die Tiefen knackiger rüber und auch weit sauberer und dynamischer", usw. usf. ist, sorry, einfach nur Goldohren-Gequatsche im Stile der einschlägigen "High-End"- Gazetten, das mehr mit Psychologie als mit Physiologie zu tun hat.
    结束很近。

  7. #27
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.257

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Swissness hat seinen Preis
    Ob beide vergleichbar gut sind weiss ich nicht.

    Was ich weiss ist, dass wenn zwei das "Gleiche" tun, das noch lange nicht Dasselbe ist.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  8. #28
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.097

    Standard

    Einfach mal schauen wie es die Profis bei Treibern mit hoher Kennempfindlichkeit machen:
    https://assets.harman.com/portals/wo...2-cf49bcb7da34
    Nach M2 suchen! Achtung der D2 hat 16 Ohm!
    Wenn Dir einer dumm kommt, dann lass' ihn auch wieder so gehen!
    Zitat Heinz Becker

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    970

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Ob beide vergleichbar gut sind weiss ich nicht.
    Was ich weiss ist, dass wenn zwei das "Gleiche" tun, das noch lange nicht Dasselbe ist.
    Naja, durch scharfes hinsehen kann man durchaus folgendes erkennen:


    • ähnlicher Formfaktor/geometrisches Maß
    • gleiches Konzepts (Treibergrößen und -arten, Anzahl Wege, passive Ansteuerung, Bauweise Gehäuse/BR)
    • teilweise gleiche Komponenten (Horn: 18Sound)


    Natürlich kann der Teufel immer im Detail stecken...

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    409

    Standard

    Dann liegt das aber an unsauberer Verkabelung. Im Studio ist normalerweise alles symmetrisch, da jucken irgendwelche Störeinstrahlungen nicht.
    Ich würde mal sagen, sie jucken weniger.

    Es juckt auch nichts und niemanden, wenn die Netzfrequenz ein paar Hundertstel nach oben oder unten abweicht - mehr ist es üblicherweise nicht.
    Das wird auch nicht den Effekt ausmachen. Aber sauberer Netzstrom hat auch weniger Störungen drauf, welche es durch nicht ganz so perfekte Geräte auf das Signal schaffen können.
    Zu der schwankenden Netzfrequenz ist noch anzumerken, dass Forensiker diese benutzen um Aufnahmen datieren zu können.

    Ob beide vergleichbar gut sind weiss ich nicht.
    Ich habe sowohl dieses Modell wie den grösseren von Strauss schon in einem Studio hören können. Qualitativ so wie man es von Studiomonitoren erwartet. Unauffällig, unaufgeregt und neutral. Und sie können bei Bedarf Pegel ohne mit der Wimper zu zucken. Der abgebildete Strauss hat einen TAD 11" Woofer und die Max 1 einen 18s 12nlw9300. Letzteres ist definitiv ein guter Woofer, für welchen ich mich auch schon interessiert hatte. Aber die TAD sind von den TSP her sicher "bassiger" als der 18s. Und die Gehäuse von den Strauss überleben wahrscheinlich ohne Probleme von einem Panzer überrollt zu werden. Das Horn ist rein vom optischen her betrachtet zu 99.99% das 18s XT1086. Bei dem Hochtontreiber weiss ich nicht was verwendet wurde/wird.


    Nach M2 suchen! Achtung der D2 hat 16 Ohm!
    Also meine D2 haben sogar 32 Ohm !

    Ich habe bei meinen HF146 auch ganz leichten Netzbrumm, der vom Klang her zu beurteilen, nicht von einer Brumschleife o.ä. her stammt, sondern vom Netzteil der Endstufe. Ich werde diesem bei Gelegenheit mit einem Spannungsteiler zu Leibe rücken.


    Gruss

    Charles

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.323

    Standard

    Gerade im Bereich Studiotechnik wird oft mit Geräten gearbeitet die Übertrager in den Eingängen haben. Die wissen schon warum.

    Ich bin mal bei jemandem in der Nähe Frankfurts gewesen der insbesondere am Waschtag Samstag mit starken Störungen im Netz zu kämpfen hatte. Der war heilfroh das ich ihm mit einem alten RFT Netzfilter aus der DDR weiterhelfen konnte.

    https://www.ostron.de/Energieversorg...er-NR-120.html

    Die Dinger habe ich auch schon in HiFi-Studios gesehen.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    409

    Standard

    Der aus dem Youtube Video ist sicher besser, weil er nämlich vieeeeeel highendiger aussieht !!!!!!!

  13. #33
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.097

    Standard

    Bleiben wir mal auf dem Teppich ....wenn ich einen guten Gleichrichter implementiert habe, ist es lattenegal, ob ich einen reinen Sinus als Netzspannung habe oder nicht.......ich finde es blödsinnig da mit Netzfiltern anzufangen, anstatt gleich Gleichrichter zu verwenden, denen das am A.... vorbei geht, wie das Netz aussieht.......aber jeder so, wie er will ....und kann....
    Bei Übertragern ist es sehr entscheidend, wie sie betrieben werden: Nahe am Kurzschluss oder nahe am Leerlauf...das ist auch genau das Problem bei Autoformern.....
    Wenn Dir einer dumm kommt, dann lass' ihn auch wieder so gehen!
    Zitat Heinz Becker

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    970

    Standard

    Zitat Zitat von phase_accurate Beitrag anzeigen
    Der abgebildete Strauss hat einen TAD 11" Woofer und die Max 1 einen 18s 12nlw9300. Letzteres ist definitiv ein guter Woofer, für welchen ich mich auch schon interessiert hatte. Aber die TAD sind von den TSP her sicher "bassiger" als der 18s.

    Wenn der besagte 11" der TL1102 ist, dann weiß ich jetzt nicht woher da mehr Bassfähigkeiten gegenüber dem besagten 18Sound kommen sollen:

    TAD TL1102 vs. 18Sound 12NLW9300
    Xmax 6mm vs. 8 mm
    Pmax 500W vs. 1200W
    Sensitivity 94 dB vs. 97 dB
    Le 1,1 vs. 0,5

    Auf dem Papier erklärt sich der oft propagierte Qualitätsvorsprung von TAD jedenfalls nicht... ist das auch wieder eine Sache die man nur erhören kann?
    BTW: Das ist nichtmal das Topmodel im 12" Bereich bei 18Sound, da müsste man den 12NTLW3500 nehmen.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.323

    Standard

    Diese Powerbomben sind meiner Meinung nach für HiFi nicht sonderlich gut geeignet. Da würde ich lieber zu einem Treiber mit 60er oder maximal 75er Schwingspule greifen und er sollte nur eine Zentrierspinne haben. Wenn dann noch Mms gering ist und der Antrieb stimmt hat man einen perfekten Bass. Alles andere ist für harten PA-Einsatz gedacht.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    970

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Diese Powerbomben sind meiner Meinung nach für HiFi nicht sonderlich gut geeignet.
    Weil?
    (Nach Möglichkeit mit substanziierter Argumentation)

  17. #37
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.097

    Standard

    Sehe ich ähnlich wie Franky.....der Fostex W300AII sieht genial aus von den Parametern...aber auch hoffnungslos überteuert!
    Wenn Dir einer dumm kommt, dann lass' ihn auch wieder so gehen!
    Zitat Heinz Becker

  18. #38
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.097

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Weil?
    (Nach Möglichkeit mit substanziierter Argumentation)
    Soll ich mal? Die Chassis sind top, aber viele trauen sich nicht so extrem zu entzerren.
    Wenn Dir einer dumm kommt, dann lass' ihn auch wieder so gehen!
    Zitat Heinz Becker

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    970

    Standard

    @Fosti
    Über den Fostex sprachen wir schon mal, scheint mir auch so ein mythisch verklärter Treiber wie TAD zu sein – zumindest auf dem Papier keine verwertbaren Vorteile erkennbar. Wie die sich in der Praxis konkret verhalten wissen wir alle nicht.

    Ich denke aber, das man den Strauss Lautsprecher mit dem 12" von 18Sound anstatt dem TAD auch gut aufbauen kann, vielleicht sogar besser. Alternativ die 24T€ investieren und den Panzertest machen

  20. #40
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.257

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Natürlich kann der Teufel immer im Detail stecken...
    Und da sind noch verdammt viele Details.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0