» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    585

    Frage Frage zum Anschluss der Hypex Plate Amps. Vom DAC via XLR, Lichtleiter oder Koaxial?

    Mion alle zusammen

    Bin mir unsicher was die richtige oder beste Variante ist meine Hypex Module (Plate Amps) Anzusteuern.


    Im Moment gehe ich vom Cambridge DAC Magic PLUS via XLR Kabel jeweils ein mal ins Linke und ein mal ins Rechte Modul.











    Der Cambridge ist ein PreAmp DAC weshalb ich keine Hypex Fernbedienungsmodule verwende.

    Wenn ich nun anstelle der XLR Ausgänge vom DAC mit den Digital Ausgängen in die Hypexe rein gehe dann Wandele ich das Signal doch zwei mal um oder?




    Noch was kleines Nebenbei, ich nutze die Module jetzt erst ein paar Tage und bin richtig dolle begeistert.
    Was mich sehr freut ist, das da selbst 30 cm vor den Lautsprechern keinerlei Rauschen wahrnehmbar ist. Und das HT-Horn der 10" Monacor Koaxe hat immerhin 105 dB Wirkungsgrad.
    Geändert von oggy (23.02.2021 um 08:03 Uhr)

  2. #2
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.917

    Standard

    Moin oggy,

    ich würde es bei der XLR-Verbindung belassen. Gerade auch, weil Du so zufrieden bist, was das Rauschen angeht. Ich habe das mit rechts und links auch immer so gemacht und die Module nie "ge-linked". Also beide liefen immer auf jeweils "Master". Durch meinen asymmetrischen Raum war es so einfacher, sie getrennt etwas anders abzustimmen.
    Wenn Dir einer dumm kommt, dann lass' ihn auch wieder dumm gehen!
    Zitat Heinz Becker

  3. #3
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    365

    Standard

    Zitat Zitat von oggy Beitrag anzeigen
    Wenn ich nun anstelle der XLR Ausgänge vom DAC mit den Digital Ausgängen in die Hypexe rein gehe dann Wandele ich das Signal doch zwei mal um oder?
    Du gehst analog über XLR zum DSP? Der kann wenig damit anfangen, daher erstmal durch den ADC. Ergo macht es durchaus Sinn digital in die Amps zu gehen, dann spart man sich tatsächlich die doppelte Wandlung. Schöner Nebeneffekt: der CA wird arbeitslos

  4. #4
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    585

    Standard

    Moin und Danke fosti, ich fühl mich da mit XLR auch irgendwie wohler als mit dem Master oder dem verlinken der Module.


    Andererseits war ich mir halt nicht sicher was (eventuell) die bessere Anschlussmöglichkeit ist. Wenn es die überhaupt gibt. ;-)
    Ich sollte net so viel Denken und "Never Touch a Running System" ist ja am ende doch oft die bessere Lösung.

  5. #5
    Schallwandler
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    585

    Standard

    Zitat Zitat von MarsianC# Beitrag anzeigen
    Du gehst analog über XLR zum DSP? Der kann wenig damit anfangen, daher erstmal durch den ADC. Ergo macht es durchaus Sinn digital in die Amps zu gehen, dann spart man sich tatsächlich die doppelte Wandlung. Schöner Nebeneffekt: der CA wird arbeitslos


    Servus Marsian, da hast du ja schon recht aber ich brauche den Cambridge DAC ja als PreAmp und Quellwahl.

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.217

    Standard

    Moin,
    ich denke man kann ja durchaus mit XLR zum Plateamp ...... wenn man das richtige Signal sendet (AES/EBU).
    Es kann natürlich an der Qualität des HypexDSPs liegen, aber wenn ich per Lichtleiter miniDSP xxx HD direkt ansteuere, erreiche ich durch das Fehlen der zusätzlichen 2-Fachwandlung eine deutliche Klangverbesserung, die ich nicht mehr missen möchte. Ich habe den Samstag im Keller verbracht und steuere demnächst vom zentralem DSP alle Einzelendstufen an den Lautsprechern jetzt symmetrisch an.
    Jrooß Kalle

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0