» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 42
  1. #21
    Benutzer Benutzerbild von Dazydee
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    87

    Standard

    Ich habs nicht...
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie. (Kurt Lewin)

  2. #22
    Neuer User
    Registriert seit
    15.02.2021
    Ort
    Gossau ZH
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich lese so gern was ihr zum Thema schreibt, unterhaltsam und lehrreich :-) danke an alle!

    Auf meine Frage 1 ist noch niemand eingegangen: der 10 Hz Unterschied in der Resonanzfrequenz vom einem zum anderen Exemplar. Die deutlich höhere (15, respektive 25 Hz gegenüber dem Datenblatt.

    Habe mich noch nicht entschieden doch tendiere ich stärker zur Baronet. Gibt es jemanden hier, der die Pläne dazu auf metrisch und auf in Europa gebräuchliche Holzdicken umgebogen hat? Wenn ich es richtig lesen konnte, sei die Baronet aus 3/4 Zoll Holz gebaut, das sind ja 19.05 mm, das wäre praktisch! Mit 582*368*349 mm ist der WAF (woman acceptance factor) recht hoch

    Die Baronet ist so herrlich ur-oldschool und für mich etwas besonderes. Bis anhin kam ich nicht in Kontakt damit.

  3. #23
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.165

    Standard

    Hi.

    Hab die metrische "übersetzung" leider gelöscht ....Das ist eine schöne Übung mit Taschenrechnet bei einem Glas Bier oder Wein.

    Und ja - im Prinzip bauen wir "zöllig" - in unseren metrischen System würden wir ja vielleicht eher 20 und 15mm nehmen....
    Da ist auch durchaus Luft mal 1-2mm abzuwrichen.

    Hatte einen Sics 1100 mal kurze zeit darin laufen. Kam auch gut. Mit Änderung der Lebensumstände ... naja wies eben so ist 😉😀

    Könntest Du ein Cobra Horn stellen ? Das müsste auch gut gehen - allerdings deutlich grösser.

    Mach mal - cooles Projekt !
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  4. #24
    Neuer User
    Registriert seit
    15.02.2021
    Ort
    Gossau ZH
    Beiträge
    8

    Idee

    @Jörn, ja die Umrechnerei mach ich selbst. Auf Ebay gibts hübsch kopierte Baupläne für die Baronet für 17$ plus Porto.

    Überlässt du mir den Plan? Ich nehme an, du hast eine digitale Version davon.

    Der Sica 1100 ist nicht teuer! Wenn meine uralt SP8C den Geist aufgeben oder mir sonst nicht gefallen, habe ich das Gehäuse nicht umsonst gebaut. Und ich habe eine Alternative.

  5. #25
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.188

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Und ja - im Prinzip bauen wir "zöllig" - in unseren metrischen System würden wir ja vielleicht eher 20 und 15mm nehmen....
    Da ist auch durchaus Luft mal 1-2mm abzuwrichen.
    Moin,
    Joern beschreibt das richtig, nur würde ich die üblichen 18mm wählen, Kistensperrholz oder MPX.
    Ja. es ist ein bißchen Arbeit, aber es geht mit dem guten alten Dreisatz ganz gut. Einfach die Zeichnung vergrößern und alle Maße mit einem Fotobearbeitungsprogramm auf mm ändern, dann klappt es schon..
    Deckel und Boden haben besondere Falze, wenn du keine entsprechende Tischkreissäge oder Oberfräse hast musst du das bei den Maßen berücksichtigen bzw. umkonstruieren. Die obere Horntrennwand würde ich aus akustischen Gründen und weil es leichter zu bearbeiten und einzupassen ist aus Weichfaserplatte fertigen.
    Viel Spaß dabei .... man wächst mit seinen Aufgaben.
    Jrooß Kalle

  6. #26
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.175

    Standard

    Vor ein paar Jahren konnte ich den EV Aristocrat mal hören und der hat mir sehr gut gefallen.

    Da er ja die gleichen Gene wie die Baronette hat könnte ich mir gut vorstellen, dass diese auch viel Spaß machen kann.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  7. #27
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.188

    Standard

    Moin Jesse,
    BG20

  8. #28
    Benutzer Benutzerbild von Dazydee
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    87

    Standard

    Das sich die Reso von Chassis mit langem lagern mal nach oben verschiebt, habe ich auch schon beobachtet. Bei einigen härtet gerne mal die Sicke aus. (Während sie bei anderen zerbröselt...)

    Da die beiden vom Aussehen der Alterung auch leicht anders sind, wundert mich die leicht unterschiedliche Reso auch nicht.
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie. (Kurt Lewin)

  9. #29
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.175

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Moin Jesse,
    BG20
    Häh?
    .............
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  10. #30
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.188

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Jahren konnte ich den EV Aristocrat mal hören und der hat mir sehr gut gefallen..
    Hallo Ronald,
    ich dachte eher an den niedrigeren Adel, Baronet

  11. #31
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.175

    Standard

    Ich steh auf dem Schlauch.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  12. #32
    Super-Moderator
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    171

    Standard

    Barone mit BG20

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    703

    Standard

    Achtung!!!!

    Ich kenne beide Pläne - die Baronet (für 8" Chassis) als auch die Aristocrat (für 12" Chassis).
    Sind beides von Paul Wilbur Klipsch ( für E-V) entwickelte Gehäuse .......
    Das "gemeine" ist:
    Manche Volumina sind bei den Amis in cubic-feet (!!!) angegeben ........

    Aber dafür gibt`s Umrechnungstabellen auf`s metrische Maßsystem im Net.

    Ansonsten - 1" sind ungefähr 2,54 cm ...... und 1 cu.ft ungefähr 28,317 L

    ..... und für 3/4" Plywood kannste 19mm Material (Span oder MDF - und von mir aus auch Sperrholz/ MPX ) nehmen

    Gruß
    Arvid
    Geändert von chinakohl (18.02.2021 um 17:32 Uhr)

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    327

    Standard

    Hallo Arvid,

    falls du Windows benutzt, hat der Taschenrechner eine komfortable Umrechnung eingebaut. Muss nur oben links(früher Ansicht, ab 10 Menü) eingeschaltet werden.
    Gruß
    Rainer

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    703

    Standard

    Nöö, Rainer ........... ich habe die kompl. Umrechnungstabellen ( cu.ft.- cu.in. - cu.zoll - usw.) in Papierform

    ...... so ist das eben, wenn man mit ollen britischen oder amerikanischen Motorrädern "macht" (schraubt) .

    Gruß
    Arvid

  16. #36
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.188

    Standard

    Moin,
    das Originalmaterial Plywood von damals wird heute bei uns als Kisten- oder Fichtensperrholz verkauft.
    Spanplatte oder OSB ginge evtl. noch, MDF aus historischen Gründen gar nicht.

    Arvid steht auf Röhrenverstärker .... schreibt er.... aber bei seiner Vorliebe für Spanholz und MDF glaube ich, dass alle seine Verstärker nur Lampen sind.
    Unten IC-Technik und oben als Beleuchtung heizen ein paar Röhren nur der Optik wegen signaltechnisch unbenutzt vor sich hin.

    Jrooß Kalle

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    703

    Standard

    Jouup, Kalle .......

    ich leiste mir den Luxus, olle EL 156 oben drauf zu stecken und mit knapp 1,9 Ampere Heizstrom je Röhre zu versorgen, nur damit`s schön leuchtet (während innen drin ein Chip-Amp werkelt)
    Ich hab` sogar schon mal daran gedacht, eine Telefunken YL 1350 zu verbauen - nicht, weil das eine 80W Ptot Leistungspentode ist, sondern wegen der fetten Tube (leuchtet bestimmt wie `n Pressglas-Reflektor Flood/Spot).
    Gruß
    Arvid

    P.s: Was hat im übrigen das Gehäusematerial eines LSP mit dem Verstärker zu tun? Bei mir geht`s nicht um "historisch korrekt" - eher darum, das "Lampenkisten" in Handverdrahtung schlicht und ergreifend einfacher zu bauen sind (nix Layout festlegen, Platinen ätzen, u.s.w. ..... )
    Geändert von chinakohl (18.02.2021 um 18:13 Uhr)

  18. #38
    Neuer User
    Registriert seit
    15.02.2021
    Ort
    Gossau ZH
    Beiträge
    8

    Daumen hoch

    danke an alle für alles!

    Die Würfel sind gefallen, die Baronet wird gebaut. Ich lass euch wissen, wie es läuft und dokumentiere die Sache.

    -- Bitte: wer überlässt mir einen Plan? Oder sonstige Literatur zur Baronet? Ich sammle gerne alles zu meinen Schätzchen. Danke!

  19. #39
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    797

    Standard

    literatur, sofern nicht bereits vorhanden: PDF-download
    grüße,
    martin

  20. #40
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.165

    Standard

    Moin

    den Plan habe ich damals "ganz analog" ausgedruckt, umgerechnet und mit Bleistift die cm-Maße aufs Papier geschrieben - also so richtig "analog" ...
    So "ganz-ganz" analog wäre wohl mit Rechenschieber anstelle Taschenrechner gewesen ...

    Neben dem SIca-1100 gibt es noch eine Alternative: Schulz KSP215 und: coax Monacor 308CX - zumindest auf dem Papier/Simu (und fast besser als der EV).



    Viel Spaß beim Bau !
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0