» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 42
  1. #1
    Neuer User
    Registriert seit
    15.02.2021
    Ort
    Gossau ZH
    Beiträge
    8

    Standard vintage Treiber Electrovoice SP8C

    Hallo an alle!

    Seit Jahrzehnten darf ich ein paar ACR Fostex Klipschörner mein Eigen nennen (aus einem Bausatz selbst zusammengebaut) und ich mag Hornlautsprecher.

    Nun habe ich im Keller zwei Elektrovoice SP8C Treiber. Zuletzt waren sie zusammen in einer geschlossenen 20 Liter Box verbaut und dienten mir zusammen mit einem Röhrenverstärker als Übungsanlage zum Basspielen. Das ist x Jahre her. Aber ich konnte die Dinger nicht fortwerfen oder verkaufen. Ich dachte immer, damit mach ich mal etwas besonderes. Ist jetzt dir zeit dafür? Oder ist sie abgelaufen?
    Die Daten laut EV:
    https://products.electrovoice.com/bi...015A%20EDS.pdf

    Auf dem Labortisch funktionieren sie im Prinzip. Ohne Gehäuse geben sie kecke spritzige Mitten und auch etwas an höheren Höhen von sich. Auffällig ist, dass die gemessene Resonanzfrequenz unterschiedlich ist (ca 70 Hz und 80 Hz). DC Widerstand messe ich bei beiden 4.89 Ohm.

    Der eine schaut optisch richtig gut aus, der andere hat eine Art Schimmelspuren und Staub auf der Membrane, der festgebacken ist. Die Membranen und die Kalotten sehen ziemlich in Ordnung aus.

    1. Frage: würdest du dir mit solchen Oldtimern etwas bauen? Oder sind die einfach zu alt?

    2. Frage (wenn obiges mit ja beantwortbar ist) : was denkst du, für was eignen sich diese Treiber? Bassreflex ist mir zu langweilig

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210216_153243.jpg
Hits:	79
Größe:	72,6 KB
ID:	59199

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210216_163301.jpg
Hits:	59
Größe:	56,2 KB
ID:	59200

    Ich danke dir!
    Grüsse aus der Schweiz!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Die funktionieren sehr gut im Schmackshorn.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    410

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Die funktionieren sehr gut im Schmackshorn.
    Kann ich bestätigen, hatte ich da auch drin. Nur immer dran denken: Man kommt in Versuchung damit so richtig Krach zu machen und dann beißt einen die sehr geringe elektrische Belastbarkeit (ich glaube 25W) in den Allerwertesten. Ein Kollege hat diese Kombination an eine örtliche Disco verkauft und häufiger Ersatz geliefert ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  4. #4
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.177

    Standard

    Hi

    der spielte auch in der EV "Baronette".
    Pläne frei verfügbar - hatten wir hier im Forum schon mal.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Hier der Plan zum EV Kit 1 mit T35 Horn.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Plan.jpg
Hits:	61
Größe:	357,1 KB
ID:	59205
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Und der Baronet Plan

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Baronet_encloser2.jpg
Hits:	74
Größe:	323,6 KB
ID:	59206

    Hatte Thorens als BE 8 im Programm - damals noch mit dem SP8B
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  7. #7
    Neuer User
    Registriert seit
    15.02.2021
    Ort
    Gossau ZH
    Beiträge
    8

    Daumen hoch dank an alle!

    die Baronet finde ich interessant! Vielen Dank euch allen! Wer hat eine und findet sie toll?

    Smackshorn hörte ich in meiner Jugend bei meinem Mitlehrling. Das war eine Nummer! Etwas gross und nicht so gut in einen Raum zu integrieren wie eine Baronet (eine Ecke habe ich frei) oder eine Lowther Acousta. Ist der Wirkungsgrad vom Smackshorn nicht so hoch, dass Mittel und Hochton teuer und aufwändig werden? Oder macht man so was heute aktiv und hat somit keine Probleme bei 2 oder 3 Weg Systemen?

    Irgendwo im Netz sah ich eine Lowther Acousta 115/116 mit diesem EV 8" Treiber. Keine Ahnung, ob und was angepasst wurde. Ich gestehe, ich kann Null beurteilen, ob sich das Lowther Horn mit diesem Treiber verträgt. Bestimmt wäre es sicherer, eine Baronet zu bauen als dieses Chassis mit dem Lowther Horn zu verheiraten.

    Übrigens kann ich die Links zu den Bauplänen nicht öffnen, Berechtigung scheint mir zu fehlen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.266

    Standard

    So ein Schmackshorn kann durchaus viel mehr Spaß machen wie ein Klipschorn. Ich habe ca. 10 Paar Klipschörner und 5 Paare Schmackshörner in meinem Besitz gehabt. Ich weiß wovon ich rede.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  9. #9
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.187

    Standard

    Moin,

    ja, Schmackshorn macht so richtig Spaß.

    Aktiv wäre hier auch mein Mittel der Wahl, Passivweichen sind hier schon sehr mühsam zu realisieren.

    Für die Übernahmefrequenz zu den TMT solltest du etwa 100-150Hz anpeilen.

    Man sollte sich nicht vertun, die daran anschließenden Tiefmitteltöner müssen schon richtig was auf dem Kasten haben um mit dem Schmacks auch nur annähernd gleich ziehen zu können.

    Zwei 8"er oder ein 10"er pro Seite halte ich hier für das Minimum.

    Boah, ich hätte mal wieder richtig Bock ein Schmacks zu hören.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    373

    Standard

    Moin

    War das Design des Schmackshorn nicht ursprünglich dafür gedacht, auch die Mitten via Vorderseite des Woofers wiederzugeben - so wie bei vielen anderen backloaded Hörnern auch ? Zumal der EV, um den es hier geht, ein Breitbänder ist.

    Gruss

    Charles

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Wenn man fett Bass mag geht das auch. Das Schmacks schaufelt ordentlich Druck im Bass drauf. Ich hatte damals den SP-8C einfach 2-Wege mit dem T35 Hörnchen und später dem Beyma CP-25 betrieben. Am besten klang die Ausführung mit den Weichfaserdämmplatten. Ich hatte da noch ein Gehäuse drumherum gebaut.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  12. #12
    Neuer User
    Registriert seit
    15.02.2021
    Ort
    Gossau ZH
    Beiträge
    8

    Standard

    @Jesse, ja das habe ich befürchtet. Der Aufwand für die TMT und alles darüber wird gross und teuer. Entsprechend anspruchsvoll werden auch die Abstimmarbeiten. Ich gerate in Versuchung, das Smackshorn klang wirklich toll damals. Aber ich muss auf dem Boden bleiben. Ich darf kein Smackshorn bauen. :-|

  13. #13
    Neuer User
    Registriert seit
    15.02.2021
    Ort
    Gossau ZH
    Beiträge
    8

    Standard

    @Charles, ja so etwas schwebt mir vor, der SP8C macht wahrscheinlich ordentliche Mitten und das recht laut. Für ganz oben hin habe ich noch 2x Fostex FT96H Horn Supertweeter rumliegen. Mit Aktivweiche ab vielleicht 6 kHz dazugemischt wäre ganz oben alles abgedeckt, was das Ohr begehrt.
    https://manualzz.com/doc/10904280/pd...m-horn-tweeter

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    373

    Standard

    Ich könnte mir den gut auch als Mitteltöner in einer grösseren Box vorstellen.

    Gruss

    Charles

  15. #15
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Zitat Zitat von phase_accurate Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir den gut auch als Mitteltöner in einer grösseren Box vorstellen.
    Moin,
    dann müsste aber schon ein 18 Zöller her.
    Als Mitteltöner gibt es bewährte preiswerte Teile z.B.von Celestion. Soviel Aufwand riskieren und dann schwächelt der EV .... eher nicht.
    Ich würde die Baronet versuchen, die obere Trennwand vielleicht auch aus Dämmplatte, der Rest aus OSB, Kistensperrholz oder Multiplex ergäbe mit dem Fostex eine historische Kombination mit Spaßfaktor, die wenig Geld aber etwas Arbeit kostet. Wenns nicht gefällt, es gibt so viele presiwerte 8 Zöller BBs die man statt dessen .......
    Jrooß Kalle

  16. #16
    Benutzer Benutzerbild von Dazydee
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    87

    Standard

    Die Ausführungen zum fetten Bass für das Schmacks sind aber auch nur von Relevanz, wenn man absolut keine Klangverbieger einsetzen möchte,

    Ein 10 dB Basshubbel sollte in den Zeiten der DSPs und APO-EQs einem Breitbandschmacks nicht mehr im Wege stehen. Den SP8C nur für Bass zu verwenden wäre doch zu schade.

    25 W sollten bei einem Wirkungsgrad von 95 dB auch Lauthörern genügen (das sind fast 110 dB, das langt für Wohnzimmer...). Dabei ist zu bedenken, dass der leistungshungrige Bassbereich verstärkerausgangsseitig um 10 dB abgesenkt ist, um einen geraden Frequenzgang zu erhalten. Was heißt: Höhere Lautstärke bei gleicher Leistungsaufnahme möglich.
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie. (Kurt Lewin)

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Ich würde den Bass einfach lassen - das klingt geil und absolut präzise. Vielleicht baue ich mir auf die alten Tage wieder mal ein Paar auf - dann aber unbedingt aus Weichfaserdämmplatte.

    Habe mal ein PA-Seminar bei Markus Zehner mitgemacht. Auf meine Frage wie da die Bässe eingestellt werden schritt er ans Flipchart und malte einen mindestens 15 dB low shelf darauf und sagte - so wollen das die Leute.
    Geändert von Franky (17.02.2021 um 19:30 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  18. #18
    Benutzer Benutzerbild von Dazydee
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    87

    Standard

    Bekenne mich schuldig (o-_-o)

    (meine Holz-Schmacks laufen auch mit ungezähmten Spaßbuckel, aber in meinem Wohnzimmer verläuft sich das....)
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie. (Kurt Lewin)

  19. #19
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.187

    Standard

    Da wäre allerdings noch die heftige Auslöschung bei ca. 200 Hz aufgrund des Phasenunterschieds zwischen Treiber und Hornmund.

    Fand ich jetzt nicht so prickelnd.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Hat doch jedes Backloaded Horn - oder?

    Damals war ich 20, da war mir das auch egal.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0