» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. #1
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    3.079

    Standard JBL Pentagon, Metregon, Minigon, .... Littlegon?

    Erst mal vorab
    Fosti ist Schuld, er ganz alleine

    Olli und ich haben uns über den Thread
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...sere-)-Paragon

    auseinandergesetzt und sind irgendwie begeistert von der Idee, solch ein Tonmöbel für ein TV zu bauen.
    Für mein kleines Dachzimmer. direkt unter dem TV wäre es Optimal. Allerdings ist es nur der Optik angelehnt und wird etwas kleiner werden-- Auch ändert sich der Name: Littlegon

    Die Erste Überlegung, die wir dabei hatten, war, welches Chassis nehmen wir dafür?
    Das war eine sehr schwere Geburt
    BG20 und TW 70 ( oder TW 6) Preiswert, erprobt und gut. Damit machen wir nichts falsch. Alles aus einer Hand und leicht zu beschaffen. Was wollen wir mehr?
    ]Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Zwischenablage03.jpg
Hits:	132
Größe:	115,3 KB
ID:	58797
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    825

    Standard

    Moin,

    klar, man kann Alles bauen, und es werden bestimmt auch Töne rausfallen....
    Aber, ob es sinnvoll ist?
    Die Paragon war ja auch deshalb so breit ( mit Abstrichen die Metrogon auch), weil man ja in Sterero hören möchte....
    Wenn dann noch die Ls-Chassis so stark zueinander gerichtet sind, bin ich mir nicht sicher, ob das sinnvoll ist....
    Akustisch sinniger wäre es jedenfalls, dieses Tonmöbel im Bauhausstil zu bauen; und die Lautsprecher direkt nach vorne abstrahlen zu lassen.
    Liebe Grüße Willi

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.884

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Erst mal vorab
    Fosti ist Schuld, er ganz alleine....
    Naja...einen muss man ja als Schuldigen festnageln....
    aber coole Idee.... ICH war Schuld! 😂
    Ich bin schon einen Schritt weiter, da meine Frau auch ein Mitspracherecht hat:
    Die seitlichen Türfacher werden als Sub-Abteile "missbraucht"....
    In das mittlere obere Fach kommt der Center...

    EDIT: Mit den Subs unten habe oben Platz zu experimentieren... FX200+FD371 oder wahrscheinlich, weil bisher mein bester Nachbau ein KH310 Klon aus Visaton AL200, Dynaudio MD142 und Seas DXT...so long...
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	otto borchardt Möbel Sideboard, Breite 200 cm.jpeg
Hits:	114
Größe:	364,5 KB
ID:	58798  
    Geändert von fosti (30.01.2021 um 14:16 Uhr)
    Wie heißen die, die so schlecht Flöte spielen dass sich selbst die Schlangen senkrecht hinstellen?
    Zitat Heinz Becker

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.325

    Standard

    find beide ideen gut.
    auf die littlegon bin ich echt gespannt.
    gruß reinhard

  5. #5
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    BG20 und ......
    ]Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Zwischenablage03.jpg
Hits:	132
Größe:	115,3 KB
ID:	58797


    TW 70 ( oder TW 6) Preiswert, erprobt und nicht zu gebrauchen. Damit machen wir alles falsch. (Sorry, ich habe mal korrigierend eingegriffen).

    Sorry Kay,
    bitte nicht, die beiden sind unerträgliche Quäken, warum nicht Monacor MHD-190, da stimmt in etwa die Form, oder wenigstens den FRS5X.
    Unterm Fernseher könnte man sich sowas vorstellen, aber dann hört man nicht, dass der Mörder rechts hinter einem steht. Mit der Subtraktionsschaltung schaffen das manche Stereoglotzen. Viel Spaß!
    Jrooß Kalle ...... so oder so CT230 geschädigt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Klingt äußerst interessant und falls die Breite nicht ausreicht rückt man die beiden Teile einfach auseinander und stellt nen Sub oder ne Bierzapfanlage dazwischen. Oder stellt dazwischen Schallplatten, oben drauf den Fernseher.

    Möbel sind für mich nur Lautsprecher bei denen man vergessen hat die Chassis einzubauen. Daher: Ich bin gespannt und werde, sobald meine Chassis endlich lieferbar sind, hoffentlich mit meinem Tonmöbel dagegenhalten.

  7. #7
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    3.079

    Standard

    Hallo Kalle,
    warum nicht Monacor MHD-190, da stimmt in etwa die Form, oder wenigstens den FRS5X.
    die Frage ist recht simpel zu beantworten. Der FRS5X ist zu leise für den BG 20.

    Der SP200X käme auch in Frage. Dann wäre evtl. ein Monacor HT in Betracht zu ziehen.

    Olli und ich haben uns für Visaton entschieden und wollen Sortenrein bleiben.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  8. #8
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.206

  9. #9
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.625

    Standard

    Moin Kalle

    Ich schaue mir das mal an. Tatsächlich ist der FRS5X meine erste Wahl, nach den angegebenen Messungen auf der Visaton HP wäre er aber zu leise.

    Gruß Olli
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  10. #10
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo Olli,
    ich habe beide hier schon lange liegen ... falls ich mal .
    Interessant ist die anscheinend freie Wahlmöglichkeit der Übergangsfrequenz.
    Jrooß Kalle

  11. #11
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.625

    Standard

    Sieht gut aus. Bei der Beschaltung des BG20 bleiben ja auch Ein oder Zwei dB in der Weiche hängen. Das könnte klappen mit dem FRS 5X. Wird auf jeden Fall probiert.

    Gruß Olli
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  12. #12
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    3.079

    Standard

    Kalle,

    den FRS5X hätte ich auch gerne für die Soundbar genommen. Das Chassis wird aber gegen die rund Schallwand strahlen und hier auch etwas an Schalldruck verlieren.
    Könntest Du mir einen gefallen tun, und den FRX5 mal QuD durchmessen. Einmal nackig und einmal mit einem kleinen Volumen? Mich würde interessieren, ob sich im Unteren Bereich etwas tut?
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  13. #13
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Das Chassis wird aber gegen die rund Schallwand strahlen und hier auch etwas an Schalldruck verlieren.
    Moin,
    ich werde mal versuchen zu messen.
    Zum 5er, man kann ihn ja auch ein bißchen einwinkeln wie den Hochtöner der Paragon.
    Notfalls hilft auch eine Neodympille hinten.
    Jrooß Kalle

  14. #14
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    3.079

    Standard

    Kalle, das wäre Klasse.
    Wenn wir den FRS5x wirklich einsetzen könnten- und sei es mit kleinen Tricks- wäre da wunderbar
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  15. #15
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Moin, ich versuchs mal.
    Beide nackt mit dem Rücken zum Teppich, ohne Schallwand recht bequem aber wenig aussagekräftig.

    Hier der Hochtöner im Kartondeckel, rot mit Zusatzmagnet.

    Vor Jahren habe ich die CT230 Schallwände entsorgt......anscheinend Voreilig
    Jrooß
    Geändert von Kalle (01.02.2021 um 15:25 Uhr)

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    716

    Standard

    Moin,

    da James B. Lansings Konstrukte hier ein Thema sind, möchte ich mal ganz frech kurz nach der Paragon fragen ---- im speziellen hinsichtlich der Schallführung des front loaded horns für die beiden 15"er.
    Gibt`s da irgendwo Originalpläne mit Bemaßung, damit man sich das mal genau anschauen kann?
    Auf allen Bauzeichnungen, die ich bisher gefunden habe, sind keine Maße angegeben ..........

    Könnte es sein, das der "Hornvorverlauf" über die Radienfläche als Reflektionselement an den Raum angekoppelt werden soll?
    Dann würde mich da mal das Maß zu einer anzunehmenden Viertelwellenlänge und die K des Hornverlaufs interessieren ....

    Ihr 3 kennt euch doch bestens mit dem JBL Zeugs aus

    Gruß
    Arvid
    Geändert von chinakohl (01.02.2021 um 18:59 Uhr)

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.261

    Standard

    Hier sind ein paar Maße drin.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Plan_1.jpg
Hits:	61
Größe:	40,9 KB
ID:	58850

    Früher gabs mal Kopien der Originalblaupausen in Ebay. Da scheint JBL eingeschritten zu sein.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    716

    Standard

    Danke Franky,

    reicht schon ...........sieht interessant aus.

    Gruß
    Arvid

  19. #19
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Moin,
    es gibt eine Schreinerei in D , die die edel nachbaut.
    Aber soll dolle ist die Paragon nicht. Da sind zwei Studiomonitore aus der Zeit für richtiges stereo deutlich Wiedergabe freundlicher, Altec Valencia oder JBL Monitor.
    Rechteckige Phonomöbel findet man auch in allen Größen
    http://www.lansingheritage.org/html/...alogs/1967.htm
    Auch einen Bestückungsplan wo was drin ist.
    Jrooß Kalle

  20. #20
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Moin,
    es gibt eine Schreinerei in D , die die edel nachbaut.
    Aber soll dolle ist die Paragon nicht. Da sind zwei Studiomonitore aus der Zeit für richtiges Stereo deutlich Wiedergabe freundlicher, Altec Valencia oder JBL Monitor.
    Rechteckige Phonomöbel findet man auch in allen Größen, z.B. die Delphi.
    http://www.lansingheritage.org/html/...alogs/1967.htm
    Auch einen Bestückungsplan wo was drin ist gibt es im 67er Katalog auch.
    Jrooß Kalle

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0